Jennifer Lee
Jennifer Lee

"Frozen 2" offiziell der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten

Frozen 2 Als "Die Eiskönigin" 2013 in die Kinos kam, hätte wohl keiner mit dem immensen Erfolg des Disney-Animationsfilms gerechnet. Insgesamt 1,28 Milliarden US-Dollar spielte der Kassenschlager damals ein und wurde zum erfolgreichsten Animationsfilm aller Zeiten – bis jetzt! Denn der Nachfolger, "Die Eiskönigin 2", hat die Heldinnen Anna und Elsa selbst vom Thron gestoßen. Wie die Webseiten "Variety" und "Boxoffice" schreiben, fuhr der Nachfolger, der hierzulande seit dem 20. November im Kino läuft, bereits jetzt 1,32 Milliarden ein. Was für ein Erfolg! Auch wenn die 2019er Verfilmung von "Der König der Löwen" mit einem weltweiten Einspielergebnis von 1,65 Milliarden US-Dollar erfolgreicher war, wird sie nicht in die gleiche Kategorie wie "Frozen 2" eingestuft, sondern als "Live-Action-Reboot". Platz drei hinter "Die Eiskönigin" belegt übrigens "Die Unglaublichen 2" aus dem Jahr 2018, der ebenfalls aus dem Hause Disney stammt. Ob der überwältigende Erfolg des neuen Abenteuers von Königin Elsa von Arendelle, ihrer Schwester Anna sowie den beliebten Gefährten Kristoff, Sven und Schneemann Olaf bereits den Grundstein für einen dritten Teil gelegt hat, ist bislang noch nicht bekannt. Co-Regisseurin und Drehbuchautorin Jennifer Lee wollte sich noch nicht dazu äußern und vertagte die Frage nach einem weiteren Streifen. Wer "Die Eiskönigin 2" noch nicht gesehen hat, der hat Glück: Der Familienfilm läuft noch immer in unseren Kinos!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.01.2020, 13:12 Uhr

"Frozen 2" überholt den Kassenschlager "Die Eiskönigin"! Jetzt ist das zweite Abenteuer der Schwerstern Anna und Elsa offiziell der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten. Auf Platz drei folgt "Die Unglaublichen 2". Ihr wollt mehr Details darüber erfahren? Dann seid ihr hier genau richtig!

Mithilfe von „Frozen 2“: Die Schwestern Anna und Elsa stoßen sich selbst vom Thron 

Was kann es Schöneres geben, als einen Rekord zu brechen? Genau, seinen EIGENEN Rekord zu brechen! Dieser Meisterstreich ist nun Disney gelungen. Wie Medien berichten, hat sich der Mäusekonzern mit „Frozen 2“ selbst vom Thron gestoßen. So ist der erste Teil von „Die Eiskönigin“ nicht mehr der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten, sondern dessen Nachfolger!  

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Disney’s Frozen 2 (@disneyfrozen) am

Mit 1,32 Milliarden Dollar führt „Die Eiskönigin 2“ nun die Liste der erfolgreichsten Animationsfilme aller Zeiten an 

Wie unter anderem „Variety“ vermeldet, bringt „Die Eiskönigin 2“ es bislang auf ein weltweites Einspielergebnis von 1,32 Milliarden Dollar und lässt den ersten Teil rund um die Schwestern Anna und Elsa mit 1,28 Milliarden fast schon ein wenig blass aussehen. Hinter dem im Jahr 2013 erschienenen Abenteuer befindet sich übrigens ein weiterer Streifen aus dem Hause Disney. „Die Unglaublichen 2“ spülte 1,24 Milliarden Dollar in die Kassen. Aber Moment mal – fehlt da nicht einer? Viele mögen nun schließlich an „Der König der Löwen“ denken. Dieser fließt laut „Variety“ jedoch nicht in die Wertung mit ein, da es sich dabei um ein Live-Action-Reboot handele. Ein Glück für die Schwestern aus Arendelle, die hierzulande seit dem 20. November 2019 die Kinozuschauer offensichtlich mächtig erfolgreich in ihren Bann ziehen. 

 

➨ Im Interview zu „Frozen 2“ stand uns unter anderem Mark Forster, der den Endcredit-Song „Wo noch niemand war“ beisteuerte, Rede & Antwort. Dabei knöpfte er sich auch EURE Fan-Fragen vor. Ob eure wohl dabei ist? Klickt dafür einfach das unten stehende Video und findet es heraus! ♬

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: