Ariana Grande
Ariana Grande

Ariana Grande teasert ihre neue Single „Boyfriend“ an, die am Freitag erscheint. Doch nicht nur musikalisch ist die Sängerin gerade viel beschäftigt, auch als Schauspielerin kann man sie bald sehen. In der Serie „Kidding“ mit Comedy-Ikone Jim Carrey hat die 26-Jährige einen Gastauftritt, wie sie auf Instagram erzählte. Auf der Fotoplattform teilte Ari ein süßes Pic vom Set und beschrieb, wie sehr sie Carrey bewundert: „Ich bin dankbar für die krasseste Erfahrung in meinem Leben. Nichts ist verrückter als mit jemandem zu arbeiten und Zeit zu verbringen, zu dem man hochblickt und liebt, seit bevor man sprechen konnte. Noch verrückter ist, herauszufinden, dass er noch toller, warmherzig und großzügig ist, als man sich jemals vorstellen könnte.“ Da scheint die „thank u, next“-Sängerin ein richtiges Fangirl zu sein. Wann wir Ariana Grande in der Dramedy-Serie zu sehen bekommen und welche Rolle sie spielen wird, ist noch unklar. In Deutschland wird „Kidding“ auf „Sky“ ausgestrahlt.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 01.08.2019, 00:00 Uhr

Ariana Grande traf ihr Idol Jim Carrey jetzt am Set einer neuen Sky-Serie und sie hätte nicht glücklicher sein können. Wie süß sie sich auf Instagram darüber freute, dem Schauspieler begegnet zu sein, und welcher Job für die Sängerin ansteht, erfahrt ihr bei uns! 

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Zum Fest dazu gehört auf jeden Fall auch: "Der Grinch", der 2000 erstmals im Kino gezeigt wurde. Die Story um das grüne Monster basiert auf einem Roman von Theodor Seuss Geisel aus dem Jahr 1957 und heißt im Original "Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat". Jedes Jahr flimmert der Weihnachtsklassiker mit Schauspieler Jim Carrey in der Hauptrolle über die TV-Bildschirme - mit einem tollen Happy End! Denn nachdem der Grinch, der Weihnachten hasst, alle Weihnachtsgeschenke der Dorfbewohner von Whoville geklaut hat, überredet ihn die kleine Cindy Lou Who das Fest der Liebe doch noch mitzufeiern. Echt süß! Hervorragend zur wohl schönsten Zeit des Jahres passt auch "Das Wunder von Manhattan". Das Original stammt aus dem Jahr 1947, wir wollen euch aber hier die Neuverfilmung von 1994 ans Herz legen. In "Das Wunder von Manhatten" geht es um Kriss Kringle, der jedes Jahr zu Weih-nachten in einem New Yorker Kaufhaus arbeitet und als einzig wahrer Weihnachtsmann die Wünsche der Kinder entgegennimmt. Doch die Erwachsenen halten den alten Mann für verrückt und wollen ihn in eine Anstalt einweisen. Das geht natürlich nicht, denn schließlich muss der Weihnachtsmann noch den Wunsch der kleinen Susan erfüllen. Einfach herzzerreißend! Abschließend gibt’s noch einen richtig alten Schinken, aber gleichzeitig auch ganz wundervollen Weihnachtsklassiker, für euch: Der Trickfilm "Das letzte Einhorn" aus dem Jahr 1982. Hier macht sich das vermeintlich letzte Einhorn auf die Suche nach seinen Artgenossen. Als es erfährt, dass diese von König Haggard mit Hilfe des roten Stiers festgehalten werden, entschließt es sich, sie zu befreien. Und am Ende geht es auch hier wieder um Freundschaft und natürlich Liebe. Und jetzt wünschen wir euch ein wunderschönes Weihnachtsfest - auch auf der Couch und vor dem Fernseher mit euren Liebsten!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 23.12.2018, 12:00 Uhr

An Weihnachten wollen wir inzwischen auf einige Filmklassiker nicht mehr verzichten. Dazu gehört natürlich "Kevin - Allein zu Haus". Doch das TV-Programm zum Fest hat deutlich mehr zu bieten. Im ersten Teil unseres Videos zeigen wir euch noch zwei weitere echt zauberhafte Klassiker.

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Wow, Hollywood-Stars leben in der Glitzer- und Glamourleben, von der wir alle träumen. Aber auch einige von den ganz Großen hatten schon mal ihren Tiefpunkt. Einige Promis waren sogar schon mal obdachlos. Glaubt ihr nicht? Dann passt mal auf! Mit „Guardians oft he Galaxy“ und „Jurassic World“ wurde Chris Pratt zum absoluten Megastar. Doch auch er hatte vor seinen beruflichen Höhepunkten auch einen extremen Tiefpunkt: 1998 lebte der damals 19-Jährige zusammen mit einem Freund in diesem Van auf der hawaiianischen Insel Maui. Entdeckt wurde er beim Kellnern in einem Restaurant und der Rest ist Geschichte. Tänzerin und Schauspielerin Jennifer Lopez ist heute bekannt als DIE Latina-Diva schlechthin. Ihren Traum vom Showbusiness wollte sie schon sehr früh verfolgen, obwohl ihre Mutter dagegen war. Nach einer Auseinandersetzung zog die damals 18 Jahre alte JLo aus ihrem Elternhaus aus und schlief fortan im Tanzstudio. Monate später bekam sie ein Tanz-Engagement, das ihr zu Ruhm verhalf. Eine Sturheit, die sich letztendlich ausgezahlt hat, oder? Einen Schlafplatz suchen? Davon kann Oscarpreisträgerin Halle Berry ein Lied singen: Mit 21 Jahren ging sie nach New York, um Schauspielerin zu werden, bis ihr schließlich das Geld ausging. Auf Unterstützung ihrer Mutter konnte sie nicht hoffen. Der mittlerweile 52-jährige „X-Men“-Star musste in dieser Zeit in einer Obdachlosenunterkunft nächtigen. Ihre Lehre daraus? Das erzählte sie gegenüber „Reader’s Digest“: „Es hat dich gelehrt, auf einen selbst aufzupassen und dass man es aus jeder Situation wieder heraus schaffe.“ Tja, was einen nicht umbringt, macht einen noch härter. Das muss auch Daniel Craig in so manch einer kalten Nacht in London gedacht haben. Laut der „Independent“ hat „James Bond“ zu Beginn seiner Karriere im Alter von etwa 22 Jahren auch manchmal auf Parkbänken geschlafen, bevor 1992 seine Karriere begann. Krass, oder?

Imke Schmoll
Imke Schmoll
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 22.09.2018, 02:44 Uhr

Das Leben der Promis stellen wir "Normalos" uns immer so glamourös und einfach vor: Sie sind umwerfend schön, heiß begehrt und haben obendrein auch noch Kohle ohne Ende. Doch das war nicht immer so! Viele Stars - wie beispielsweise Sängerin Jennifer Lopez, Schauspieler Chris Pratt oder auch Megastar Halle Berry - haben bereits schwere Zeiten durchgemacht und mussten teils sogar auf der Straße leben. 

„it's in TV“-Stars
 Prominent
 01.06.2017, 00:00 Uhr

Superstar Justin Bieber hat manchmal auch mit eher unerfreulichen Dingen zu kämpfen. So schlug sich der 23-Jährige ein Stück seines Zahnes aus und musste zum Zahnarzt. Wie Biebs damit umgegangen ist und welchen lustigen Vergleich mit einer Kultrolle aus dem Kino er auf Instagram gezogen hat, das erfahrt ihr in diesem Video!

„it's in TV“-Stars
Netflix
 10.01.2017, 00:00 Uhr

„Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“ lief bereits im Jahr 2004 erfolgreich auf der großen Leinwand, damals mit Jim Carrey in der Hauptrolle. Nun übernimmt Neil Patrick Harris den Part in der neuen Netflix-Serie, die ab dem 13. Januar auf der Plattform startet. Der Schauspieler hat im Interview auch so einiges wissenswertes dazu verraten, unter anderem, warum ihn die Rolle so sehr gereizt hat. Was der 43-Jährige noch so zu sagen hatte, das erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent
 07.12.2016, 00:00 Uhr

Der eine mag die Kommerzialisierung nicht, der andere kann es nicht ausstehen, dass alle zwanghaft glücklich sein wollen. Diese Stars können einfach nichts mit der besinnlichen Zeit anfangen. Dabei waren einige gar in erfolgreichen Weihnachtsfilmen erfolgreich.

„it's in TV“-Stars