Joachim Llambi

Joachim Llambi
Let’s Dance, rtl, Motsi Mabuse, juror, Tanzen, jury, Jorge Gonzalez, let's dance, profitänzer, Interview, Show, Tänzer
27
Artikel
19
Bilder

News zu Joachim Llambi:

Let's Dance

Nachdem „Germany’s next Topmodel“ mit Jacky bereits gefunden wurde, steht als nächstes TV-Highlight das Finale von „Let’s Dance“ an. Joachim Llambi bezeichnete es zuletzt als wohl stärkstes Finale aller Zeiten. Mit dabei sind noch diese Tanz-Duos: Massimo Sinató mit Lili-Paul Roncalli, Christina Luft mit Luca Hänni sowie Renata Lusin und Moritz Hans. Doch wer wird am Ende als großer Sieger hervorgehen? Laut einer Fan-Umfrage von „itsintv.de" landet dabei DSDS-Sieger Luca Hänni mit der schönen Tänzerin Christina Luft auf Platz 3. Sie bekamen 26 Prozent der Stimmen. 30 Prozent der Stimmen und somit Platz 2 geht derweil an Massimo und Lili. Demnach würden Moritz Hans und Renata Lusin, die 44 Prozent der Stimmen erhielten, die Trophäe „Dancing Star 2020“ mit nach Hause nehmen. Ob es aber am Ende für den Sieg reicht? Auf der Instagram-Seite der beliebten RTL-Tanzshow scheint nämlich Team Luna, also Luca und Christina, die Nase vorn zu haben, dicht gefolgt von Moritz und Renata. Ganz klar, es wird ein spannendes Finale und wir können es kaum erwarten, heute, am 22. Mai, um 20.15 Uhr bei RTL einzuschalten.

David Maciejewski
David Maciejewski
Vera Dünnwald
Vera Dünnwald
 22.05.2020, 10:40 Uhr

Nun ist es auch bei „Let’s Dance“ endlich soweit und das große Finale des TV-Hits steht an. Mit dabei sind noch folgende Tanz-Duos: Christina Luft und Luca Hänni, Renata Lusin und Moritz Hans und Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli. Bei den „itsintv.de“-Fans liegt dabei der „Ninja Warrior“-Star weit vorn. Stehen Moritz und Renata also bereits als Sieger fest? Das Ergebnis gibt es hier. +++ "Let's Dance" gibt’s auch auf www.tvnow.de zu sehen.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Bald „Let's Dance”-Finale:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 15.05.2020, 14:18 Uhr

Es dauert nicht mehr so lange, bis es für die verbliebenen Stars und Profis bei „Let's Dance” ins Finale geht – und das in dieser Staffel mit sehr starken Paaren! Wer von ihnen kann sich bei so einem Teilnehmerfeld wohl den Sieg sichern? Fans reagierten jetzt mit Unverständnis auf einen Kommentar von Juror Joachim Llambi zu Massimo Sinató. Was da los war, dazu erfahrt ihr hier mehr!
+++ „Let's Dance“ gibt’s auch auf www.tvnow.de zu sehen +++

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Let's Dance

Derzeit dürfte „Let’s Dance“ vor allem wegen der Corona-Krise in der Kritik stehen. Einige Zuschauer fordern, dass die Sendung aufgrund des Körperkontakts zwischen den Tanzenden abgesetzt werden soll. Doch auch eine andere Baustelle scheint sich aufzutun, wie man auf Instagram beobachten kann. Hier werden die Jury-Entscheidungen stark angezweifelt. „Ich würde mir aber in der nächsten Show wünschen, dass die Jury nach objektiven und vor allem auch nach durchgängig gleichen Kriterien bewertet!“, kommentierte beispielsweise dieser User. „[D]ie Bewertung der Jury war sowas von traurig. Was da erwartet wird. Unglaublich!“, kritisierte ein anderer. „ZU WENIG PUNKTE!!!!!!!!!!! I flipp aus. Am liebsten wäre ich durch den Fernseher gesprungen und hätte die Jury durchgerüttelt!“, ärgerte sich dieser Nutzer über ein Urteil. Eine direkte Unterstellung machte diese Person dem Sender: „RTL, das geht so nicht. Dermaßen nach Sympathie Punkte zu verteilen, ist echt eigentlich unter dem Niveau von Let’s Dance.“ Aber ist dem wirklich so? Sollte der TV-Klassiker auch in den kommenden Wochen weiterlaufen, bleibt abzuwarten, ob die neuen Urteile von Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi die Fan-Gemüter besänftigen können.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 03.04.2020, 15:23 Uhr

Ob sie darauf wohl eingehen werden? Bei Instagram zeigt sich derzeit, dass Zuschauer der RTL-Show „Let’s Dance“ offenbar nicht ganz einverstanden mit den Urteilen der Fachjury rund um Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge González sind. Dabei wird sogar behauptet, die Punkte würden nach Sympathie vergeben. Alle Details hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent

Das Jahr 2019 geht langsam aber sicher zu Ende. Wir nutzen die Gelegenheit, einen Blick zurückzuwerfen und zeigen euch hier die schockierendsten Trennungen der deutschen Promis. Den Anfang machen wir mit der diesjährigen „Bachelorette“ Gerda Lewis und Sieger Keno Rüst. Die Beziehung der beiden hielt nur wenige Wochen nach dem Ende der Show. Gerüchten zufolge, weil Gerda eher Interesse am Kandidat Tim hat. Und auch die Gewinner von „Love Island“ konnten ihre Beziehung nicht lange am Leben erhalten. Sidney gab knapp fünf Wochen nachdem die Sendung zu Ende ging bereits das Liebes-Aus mit Vivien bekannt. Tobi Wegener und Janine Pink nahmen zwar nicht an einer Kuppel-Show teil, dennoch fanden sie im TV zueinander. Bei „Promi Big Brother“ kamen sich die beiden näher und schienen zunächst äußerst glücklich. Doch auch ihre Beziehung überlebte die echte Welt nicht. Ein wahrer Schock war hingegen die Trennung von Thomas Gottschalk und seiner Frau Thea - und das nach 40 Jahren Ehe! Der jahrelange „Wetten, dass… ?!“-Moderator hat zudem bereits eine neue Freundin an seiner Seite. Und auch das Liebes-Aus von Joachim Llambi und Rebecca Rosenschon kam aus dem Nichts. Der „Let’s Dance“-Juror beendete bereits im vergangenen Jahr die Ehe zu seiner Ex-Frau Ilona, soll Gerüchten zufolge jedoch bereits wieder mit ihr zusammen sein. Eine Trennung in unserer Liste traf vor allem die „Berlin - Tag & Nacht“-Fans hart: Saskia Beecks und Nathalie Bleicher-Woth kamen einst bei der beliebten Reality-TV-Show zusammen. Die später folgende Trennung endete jedoch in einem Rosenkrieg. Wenig später kündigte Saskia dann auch ihren Serienausstieg an, angeblich jedoch nicht wegen der Trennung. YouTube-Fans mussten dagegen im Dezember stark sein, als der Webvideo-Produzent ConCrafter die Trennung von Freundin Jule auf Instagram offenbarte. Immerhin wollen die beiden befreundet bleiben, Und auch die „Das Supertalent“-Jurorin Sarah Lombardi gab Berliner Roberto nun offenbar endgültig den Laufpass und verriet ihren Followern auf Instagram Ende Dezember, dass sie kein Paar mehr sind.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.12.2019, 00:00 Uhr

Das Jahr geht zu Ende und natürlich gab es auch in diesem Jahr viel zu berichten. Und so waren auch in diesem Jahr wieder einige echt schockierende, deutsche Promi-Trennungen dabei. Mit dabei sind unter anderem "Bachelorette" Gerda Lewis und ihr inzwischen Ex Keno Rüst oder auch Anne Will und Miriam Meckel. Mehr Infos gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Er ist DAS "Let’s Dance"-Urgestein und ließ sich in diesem Jahr zur Krönung sogar auf das Abenteuer Live-Tour ein. Joachim Llambi gehört zum festen Inventar der RTL-Tanzshow, schmückt sich aber auch mit dem Titel, der umstrittenste Juror zu sein. Doch wer austeilt, muss bekanntermaßen auch einstecken können. Dabei vergreifen sich Zuschauer jedoch oftmals im Ton, wie uns der Kollege von Motsi Mabuse und Jorge González im exklusiven Interview verriet: "Nein, also wenn ich auf jeden Post, der auch mal ein bisschen unter die Gürtellinie geht, reagieren würde, dann hätte ich ja 24 Stunden am Tag was zu tun, so ungefähr. Das ist leider ein Übel in den Sozialen Netzwerken. Ich bin immer der Meinung: Man kann über alles reden. Meine Bewertung ist auch nicht absolut. Das ist meine Meinung und die muss man mir zugestehen, genau so wie ich anderen ihre Meinung zugestehe." Doch der "Let’s Dance"-Juror scheint für sich eine Methode gefunden zu haben, um den Beleidigungen Herr zu werden: Er scheint sie schlicht und einfach zu ignorieren. "Wenn man auf sowas reagiert, dann begibt man sich auf die Ebene und das macht man nicht." Wir sind uns sicher, dass auch bei der "Let’s Dance"-Tour 2020, die erst kürzlich angekündigt wurde, Joachim Llambi mit seinen Urteilen erneut nicht nur auf Zustimmung stoßen wird. Aber das scheint er nach all den Jahren offenbar gut händeln zu können.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 24.11.2019, 06:00 Uhr

Hass im Netz ist für Joachim Llambi nichts Neues. Der "Let’s Dance"-Juror erhitzt mit seiner direkten Art oftmals die Gemüter und kassierte dafür in der Vergangenheit bereits die ein oder andere Beleidigung im Internet. Warum er auf die üblen Anfeindungen der Hater nicht reagiert, hat er uns im exklusiven Interview verraten.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Einen schöneren Einstand kann es wohl kaum geben! Kurz nach der Premiere in Dortmund wurde nun bekannt, dass „Let’s Dance“ auch im kommenden Jahr auf große Tour gehen wird. Auch die Juroren Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge González werden die Show wieder verstärken, wie es in der offiziellen Pressemitteilung heißt. Und die drei Urgesteine haben sich offenbar einiges vorgenommen. So wurden bereits 19 neue Termine bekanntgegeben, die ab dem 15. November 2019 in den allgemeinen Vorverkauf starten. Damit toppen sie ihre aktuelle Riesen-Reise durch Deutschland sogar noch einmal um unglaubliche zwei Auftritte! Ein wichtiges Stück des Inventars könnte dann allerdings fehlen: Ob bei der Tour 2020 auch der beliebte RTL-Moderator Daniel Hartwich wieder mit von der Partie ist, steht leider noch nicht fest, wie wir auf Nachfrage beim Konzertveranstalter erfahren haben. Auch auf dem neues-ten Plakat zur Tour fehlt der Mann, der die beliebte Tanzshow bereits seit 2010 moderiert. Steht etwa sein Aus bei „Let’s Dance“ bevor? Doch nicht nur um die Teilnahme des TV-Spaßvogels bleibt es weiterhin spannend. Denn welche Promis am Ende mit auf Tour kommen, erfahren wir wohl erst kurz vor Beginn der neuen Staffel im Frühjahr 2020, wenn es wieder heißt: „Let’s Dance!“

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 14.11.2019, 11:50 Uhr

Auch im kommenden Jahr wird "Let’s Dance" auf große Live-Tournee gehen. Bestätigt wurde bereits die Teilnahme der Juroren Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge González. Wie es um Moderator Daniel Hartwich steht, ist jedoch noch ungewiss. Droht dem Zuschauerliebling das "Let’s Dance"-Aus? Erfahrt hier alle Details!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen