Wird Joaquin Phoenix demnächst in die Fußstapfen von Jack Nicholson, Heath Ledger und Jared Leto treten? Regisseur Todd Phillips, der gemeinsam mit Warner Bros. das Konzept für den neuen Joker-Film entwickelt hat, möchte den Golden Globe-Gewinner sehr gerne in der Hauptrolle sehen. Und wie die „Veriety“ berichtet, soll Joaquin sogar bereits zugesagt haben. In dem neuen Streifen wird die Entstehungsgeschichte des Bösewichts erzählt. Dabei soll der Film in den 80-ern spielen und eher ein düsteres Kriminaldrama als eine klassische Comic-Verfilmung sein. Wir sind schon sehr gespannt wie sich der 43-Jährige als DC-Superschurke schlagen wird. Was sagt ihr dazu? Ist Joaquin der richtige für die Rolle, oder hättet ihr lieber jemand anderes als Joker gesehen?

Joaquin Phoenix Wird er der neue Joker?

In dem neuen Joker-Film wird Todd Phillips die Hintergründe und Entstehungsgeschichte des DC-Bösewichts erzählen. Dabei will der Regisseur keinen geringeren als Joaquin Phoenix in der Rolle des Jokers sehen. Wie der Schauspieler - den Superheldenfilme nach eigener Aussage eigentlich nicht reizen - dazu steht, erfahrt ihr in unserem Beitrag.

Das könnte dich auch interessieren:

Slogan_category_46
BAAAAM!
Die wichtigsten Top-News des Tages direkt per WhatsApp, Intsta & Co.
 

Die Anmeldung ist kostenlos und super einfach. So geht´s.