10. Juli
Johnny DeppJohnny Depp

Anzeige gegen Johnny Depp! – Der Hollywood-Star wurde - „TMZ“ zufolge - angezeigt, weil er während der Dreharbeiten zum Film „City Of Lies“ einen Crew-Mitarbeiter geschlagen haben soll. Der Betroffene, der Rocky genannt wird, wirft Depp vor, ihn zwei Mal in den Brustkorb geboxt zu haben. Der 55-jährige „Fluch der Karibik“-Star soll während des Vorfalls nach Alkohol gerochen haben. Der Grund für Johnnys „kleinen Ausraster“ war wohl, dass er zwei Freunde für eine Szene an Bord haben wollte. Dafür sei aber keine Zeit gewesen, weil die Szene schnell fertig werden musste. Das habe ihm Rocky mitgeteilt, woraufhin Johnny ihn fragte, wer zum Teufel er sei, ihm Anweisungen zu geben. Darauf folgten wohl die beiden Schläge. Zudem soll Johnny Depp das Crew-Mitarbeiter provoziert haben, indem er ihm anbot, dass er ihm für 100.000 US-Dollar ins Gesicht schlagen dürfe. Am Ende mussten sogar Bodyguards einschreiten. Die 100.000 US-Dollar könnte Hollywood-Star Johnny Depp nun aber tatsächlich noch loswerden: Er wurde nämlich auf eine unbestimmte Höhe Schadensersatz verklagt. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Johnny Depp vorgeworfen wird, gewalttätig zu sein. Auch seine Ex-Frau, die Schauspielerin, Amber Heard zog mit ähnlichen Vorwürfen vor Gericht, konnte den Fall jedoch nicht gewinnen.

Ausraster am Film-Set: Schlug Johnny Depp einen Mitarbeiter?

Es ist nicht das erste Mal, dass Johnny Depp gewalttätig geworden sein soll. Nachdem er bereits mit Vorwürfen seiner Ex-Frau Amber Heard zu kämpfen hat, ist er nun von einem Crew-Mitglied seines neuen Films beschuldigt worden, ihn geschlagen zu haben. Mehr dazu, erfahrt ihr hier.

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: