Johnny Galecki

the big bang theory, TBBT, Penny, Jim Parsons, Raj, Sheldon Cooper, Kaley Cuoco, nerd, Leonard Hofstadter, Kunal Nayyar, sitcom, Mayim Bialik
Johnny Galecki
31
Videos
6
Artikel
21
Bilder

News zu Johnny Galecki:

Gute Nachrichten für alle Nerd-Fans! "The Big Bang Theory" könnte tatsächlich nochmal ins Fernsehen zurückkehren. Die beliebte amerikanische Sitcom strahl-te nach zwölf Jahren ihre letzte Episode im Mai 2019 aus. Doch Regisseur Mark Cendrowski kündigte schon jetzt an, dass die Charaktere vielleicht zurückkehren könnten. Die Zuschauer wollen ihm zufolge einfach wissen, was mit ihnen pas-siert. Mark erklärte daher nun im Interview mit "Forbes": "Wenn Chuck Lorre in ein paar Jahren einige der Rollen zurückbringen will, um etwas Neues auszupro-bieren, dann wäre ich gerne involviert. Es wäre einfach, weiterzumachen! Man kann so viel in ihren Leben erforschen und die Charaktere weiterbringen. Allerdings müsste es eine eigene Show mit einem eigenen Existenzgrund sein." Dass die Serie möglicherweise zurückkommen könnte, ist sicherlich auch für die Hauptdarsteller eine Erleichterung. "Penny"-Darstellerin Kaley Cuoco sprach schon im Mai zur Ausstrahlung der letzten Episode davon, wie emotional das Ende von "The Big Bang Theory" für sie war. Im Gespräch mit "Entertainment Tonight" erklärte sie, wie viele Taschentücher sie verbraucht habe: "Es fing an, als ich das anfängliche Skript las. Ich bin einfach so dankbar. Es war ein Geschenk, ein Geschenk, das zwölf Jahre anhielt." Und vielleicht sogar irgendwann auf die Bildschirme zurückkehren könnte!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 04.09.2019, 15:52 Uhr

Sheldon, Leonard, Penny & Co. verabschiedeten sich im Mai 2019 von den Fans. Dass es ein Comeback der Charaktere aus "The Big Bang Theory" geben könnte, scheint aber nicht ausgeschlossen zu sein. Was der Regisseur der Erfolgsserie zum Thema zu sagen hatte, verraten wir euch hier!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Jared Leto
Jared Leto

Die Jahre gehen ins Land, doch unsere Hollywood-Lieblinge sehen immer noch so jung aus wie am ersten Tag ihrer Karriere. Da fällt es schwer zu sagen, wie viele Jahre die Stars eigentlich auf dem Buckel haben. Wir haben für euch acht Promis, die garantiert älter sind, als ihr denkt. "Oscar"-Gewinner Jared Leto hat einen ganz besonderen Geburtstag. Er kann nämlich noch völlig im Weihnachtsfieber Geschenke auspacken! Am 26. Dezember 1971 erblickte das Multitalent das Licht der Welt. Und wer bei seinem Geburtsjahr schon fleißig angefangen hat, an den Fingern abzuzählen: Ja, Jared Leto ist tatsächlich bereits 47 Jahre alt. So wie für viele Fans scheint auch für Talkmasterin Ellen DeGeneres Jareds ewige Jugend ein großes Mysterium zu sein. So groß, dass sie ihn 2017 sogar ein Spiel dazu spielen ließ. Hier musste er selbst rausfinden, wie alt er auf seinen Fotos ist. Und das ging mächtig in die Hose! Ähnlich könnte es uns bei dem "The Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki ergehen. Der umjubelte Schauspieler wurde am 30. April 1975 geboren und ist demnach 43 Jahre alt! Hättet ihr das von dem "Leonard"-Darsteller gedacht? Coole Nerd-Shirts halten also offenbar jung. Aber wenn wir schon beim Thema "The Big Bang Theory" sind: Wie steht es eigentlich um Jim Parsons, der den Ober-Nerd Sheldon Cooper verkörpert? Ja, bei ihm darf man mindestens genau so geschockt sein: Er hat schon 45 Jahre auf dem Buckel. Alyson Hannigan sieht einfach immer umwerfend aus. Aber Moment mal: Der erste Teil der "American Pie"-Reihe stammt aus dem Jahr 1999, was bedeuten würde, dass die Schauspielerin selbst nicht mehr die Jüngste sein kann. Und tatsächlich ist die Schauspielerin schon 44 Jahre alt! Verrückt!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 19.05.2019, 00:00 Uhr

Habt ihr euch nicht auch schon mal gefragt, wie alt Jared Leto eigentlich ist? Die Antwort dürfte euch überraschen! Immerhin zählt der "Thirty Seconds To Mars"-Sänger zu den Promis, die bedeutend jünger aussehen, als sie eigentlich sind. Gespannt? Dann klickt euch rein!

„it's in TV“-Stars
Kaley Cuoco
Kaley Cuoco

Es dauert nicht mehr lange bis die letzte Episode der US-Serie "The Big Bang Theory" über die Bildschirme flimmert. Doch nicht nur die Fans sind traurig über das Ende der Serie, sondern auch die "Penny"-Darstellerin Kaley Cuoco. Auf Instagram teilte die 33-Jährige passend zum "Man Crush Monday" nun, wer ihr Männerschwarm ist. Zur Überraschung der Fans handelt es sich in diesem Fall nicht um eine Person, sondern gleich um vier. Bei diesen handelte es sich natürlich um keine Geringeren als ihre vier Serienkollegen aus "The Big Bang Theory": Kunal Nayyar, Johnny Galecki, Jim Parsons und Simon Helberg. Zusätzlich zum "Man Crush Monday" tat die Schauspielerin nochmals ihre Trauer über das Ende der Serie kund und schrieb: "Wir haben nur noch ein paar Episoden übrig, die Nostalgie wird wahnsinnig real." Die Serie rund um die Nerds läuft seit über zwölf Jahren im Fernsehen und hat unzählige Fans. Bereits vor wenigen Wochen verriet Kaley, dass sie sich nach so langer Zeit nicht komplett von "The Big Bang Theory" trennen kann und ein Poster aus der Serie als Erinnerungsstück behalten möchte. Die letzte Episode soll noch im Frühjahr dieses Jahres ausgestrahlt werden.

David Maciejewski
David Maciejewski
 06.03.2019, 17:05 Uhr

Nur noch wenige Wochen trennen uns vom Finale bei "The Big Bang Theory". Nun verkündete Kaley Cuoco passend zum "Man Crush Monday" ihren Männerschwarm. Dabei handelt es sich um keine Geringeren als die vier Nerds aus TBBT. Zudem erkläre Kaley, wie traurig sie über das Ende der Serie ist. Mehr gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Wie gehen die "Nerds" eigentlich mit dem Ende von "The Big Bang Theory" um? Diese Frage wurde dem Cast rund um Kaley Cuoco und Johnny Galecki nun in der "Ellen Show" gestellt. Und offensichtlich gibt es vor allem eine Person, der das Ende ziemlich nah geht. In Deutschland laufen aktuell noch die ersten Folgen der finalen zwölften Staffel, doch die Schauspieler müssen sich natürlich schon auf das Ende der Kultserie vorbereiten. Schwer fiel das wohl vor allem der "Penny"-Darstellerin Kaley Cuoco, die zugab bei den Dreharbeiten öfters den Tränen nah gewesen zu sein: "Falls mich irgendjemand deswegen umarmt, fang ich an zu weinen." So sei es wohl auch schon bei Szenen mit ihrem Kollegen Johnny Galecki zu Tränenausbrüchen ihrerseits gekommen. Auch er kann das Ende immer noch nicht wahr haben und sprach davon, dass es sich für ihn immer noch so anfühlt wie ein normales Staffelende in den Jahren zuvor. Schauspieler Kunal Nayyar, der den Fans der Sitcom besser als Raj bekannt ist, fügte scherzhaft hinzu, dass sie das Ende wahrscheinlich erst wirklich zu spüren bekommen, wenn sie alle arbeitslos seien. Relativ tough scheint es dagegen der Sheldon-Darsteller Jim Parsons zu nehmen. Er musste laut eigener Aussage noch nicht weinen. Kein Wunder: Sein Austreten aus der Show war einer der Hauptgründe für das Ende der beliebten Nerd-Serie. Die "Amy"-Darstellerin Mayim Bialik wagte in der Show lieber einen Blick in die Zukunft: "Ich denke, für uns alle ist es besonders schön zu sehen, dass wir Leute nicht nur zum Lachen bringen können, sondern auch der Wissenschaft und den Forschern ein neues Gesicht geben konnten." Dabei sprach sie auch über das "The Big Bang Theory"-Stipendium, das jährlich fünf Studenten unterstützt. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei dem Cast für zwölf tolle Jahre und sind gespannt auf die neuen Projekte der Serienstars!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 31.01.2019, 16:55 Uhr

Nach Staffel 12 wird "The Big Bang Theory" dieses Jahr leider zu Ende gehen. Nun war die "The Big Bang Theory"-Crew in der "Ellen Show" zu Gast und sprach ziemlich emotional über das Ende der Show. Welcher der Stars ganz besonders traurig ist, verraten wir euch in unserem Video.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Gwyneth Paltrow wurde auf mehr als umgerechnet 2,5 Millionen Euro verklagt! Die Schauspielerin wird, wie das "People"-Magazin berichtet, von einem Arzt aus Utah beschuldigt, ihn beim Skifahren in den Rücken gefahren und anschließend geflüchtet zu sein. Der Vorfall soll sich im Jahr 2016 in Park City in Utah zugetragen haben. Dabei soll sich der Arzt vier Rippen gebrochen sowie eine Gehirnverletzung zugezogen haben. Dadurch soll er emotionalen Stress erlitten und die Lebenslust verloren haben. Die 46-jährige Schauspielerin hat sich selbst nicht dazu geäußert, ließ über ihren Sprecher aber verlauten: "Diese Klage ist komplett unbegründet. Jeder der die Fakten liest, wird das feststellen." Neben der Oscar-Gewinnerin verklagte der Arzt wohl auch einen Skilehrer, der die Schauspielerin durch seine Aussagen entlastet haben soll. Aus noch unklaren Gründen sollen zwei weitere Mitarbeiter des zur Skipiste gehörenden "Deer Valley Resorts" verklagt worden sein. Wie die Chancen für den Arzt stehen und ob Gwyneth Paltrow tatsächlich zu einem Schadensersatz von mehr als 2,5 Millionen Euro verdonnert wird, bleibt abzuwarten.

David Maciejewski
David Maciejewski
 30.01.2019, 16:27 Uhr

Wenn Stars in Unfälle verwickelt sind, dann zieht das oftmals teure Klagen nach sich. Immerhin ist bei den "Reichen und Schönen" in den meisten Fällen auch gut was zu holen. Mit einer solchen Klage sieht sich jetzt auch die Schauspielerin Gwyneth Paltrow konfrontiert. Der Hollywood-Star ist nach einem angeblichen Skiunfall im US-Staat Utah, von einem Arzt in Millionenhöhe verklagt worden. Wie der "Iron Man"-Star auf die Klage reagiert und welche Promis sich sonst noch vor Gericht verantworten mussten, erfahrt Ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Weiter geht’s mit dem "The Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki. Der Schauspieler übernahm in Roseanne sogar fünf Jahre lang eine Hauptrolle. Er übernahm damals den Part von "David Healey", den Freund und späteren Ehemann von "Darlene", die wiederum von Sara Gilbert gespielt wurde. Übrigens waren sie und der heutige "Lenoard"-Darsteller auch im echten Leben eine Zeit lang ein Paar. Und auch diese rothaarige Dame kennen wir nur allzu gut: Das ist Schauspielerin Alyson Harrington, die später als Sidekick in der Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen" oder auch in "How I Met Your Mother" so richtig durchstartete. In der dritten Staffel von "Roseanne" durfte Alyson in einer Episode aus dem Jahr 1990 eine Freundin von Becky spielen und hier ihre ersten TV-Erfahrungen sammeln. Und wenn wir schon mal bei den "How I Met Your Mother"-Stars sind: Auch der "Barney"-Darsteller Neil Patrick Harris war bereits in der beliebten Sitcom "Roseanne" zu sehen. Hier mimte der notorische Frauenaufreißer den Tennie-Doktor "Doogie Howser" und erscheint "Roseanne" 1992 in einer Traumsequenz. Spider-Man bei "Roseanne"? Das ist sicher für einige unvorstellbar. Doch vor seiner Karriere als Superheld mit den Spinnennetzen, war auch Schauspieler Tobey Maguire Teil der Serie. Er spielte im Jahr 1991 "Jeff" und gehörte zu einer Jungs-Clique, deren Anführer das Herz von Roseannes Tochter "Becky" erobern wollte. Später wurde aus dem Teenie in "Spiderman" ein echter Superstar, der nach einer längeren, künstlerischen Pause 2017 die Erzählerstimme im amerikanischen Original von "The Boss Baby" übernahm.

 27.01.2019, 13:00 Uhr

Zehn Staffeln und 231 Episoden gab es seit 1988 von der Erfolgsserie "Roseanne". Und in einigen Folgen waren namhafte Stars zu Gast oder hatten sogar eine Hauptrolle. Darunter sind Schauspieler wie der "TBBT"-Star Johnny Galecki oder der "Siderman"-Darsteller Tobey Maguire. Wer sonst noch in der Serie am Start war, erfahrt ihr im zweiten Teil unseres Videos.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen