Jordyn Woods

Khloe Kardashian, tristan thompson, Kylie Jenner, keeping up with the kardashians, Kardashian, Trennung, Stormi, Travis Scott, BFF, true, KUWTK, Khloe
27
Artikel
 Prominent

Das Jahr 2019 geht zu Ende und wir präsentierten euch passend zum Jahresende nun die schockierendsten Trennungen der US-Stars. Den Anfang machen wir im Hause Kardashian: Khloé hat sich in diesem Jahr nämlich von dem Vater ihrer Tochter True verabschiedet, nachdem dieser sie mit Jordyn Woods, der ehemals besten Freundin ihrer Halbschwester Kylie Jenner, betrogen hatte. Und auch Kylie selbst musste in diesem Jahr eine Trennung verkraften: Die 22-Jährige und Travis Scott legten nämlich eine Beziehungspause ein, kümmern sich jedoch weiterhin zusammen um ihre Tochter Stormi und auch eine Versöhnung scheint hier zumindest nicht komplett ausgeschlossen. Bella Hadid und Rapper The Weeknd führen schon länger eine On-Off-Beziehung. Daher ist unklar, ob ihre erneute Trennung ebenfalls endgültig ist, doch dennoch haben sich die beiden vorerst wieder getrennt. Deutlich überraschender war da das Liebes-Aus von Katie Holmes und Jamie Foxx. Obwohl das Paar stets versuchte, seine Beziehung geheim zu halten, wird schon seit über sechs Jahren über eine mögliche Turtelei spekuliert. Nun ist Schluss mit dem Versteckspiel, jedoch nur, da sie sich offiziell getrennt haben. Schade, oder?! Unter deutlich mehr Beobachtung stand das Liebes-Aus von Lady Gaga und Christian Carino. Grund dafür war sicher auch der Film "A Star Is Born", in dem die "Poker Face"-Interpretin an der Seite von Bradley Cooper zu sehen war. Da die Musikerin und der Schauspieler sich nicht nur im Film, sondern auch bei den Oscars gefühlt näher kamen, wurde lange über eine Beziehung der beiden spekuliert. Doch sie verneinten stets jegliche Gerüchte, auch nachdem sich Bradley Cooper von seiner Freundin Irina Shayk trennte. Das wohl größte Trennungsdrama bescherten uns in diesem Jahr aber auf jeden Fall Miley Cyrus und Liam Hemsworth. Nachdem die beiden erst im vergangenen Jahr heirateten, folgte nun die Trennung. Vor allem die "Malibu"-Interpretin machte im Anschluss kein Geheimnis aus ihren öffentlichen Flirts. So sah man sie zunächst knutschend mit ihrer Freundin Kaitlynn Carter, um nur wenig später Cody Simpson als ihren neuen Freund zu bezeichnen. Wir sind schon ganz gespannt, wie es hier im kommenden Jahr weitergeht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.12.2019, 00:00 Uhr

Nicht jede Liebe geht in diesem Jahr mit einem Happy End zu Ende. Viele Promis haben sich 2019 wieder getrennt und es nicht selten, dass auch uns Normalos diese Trennungen manchmal ganz schön treffen und überraschen. So war es dieses Jahr bei den Kardashians oder auch bei Miley Cyrus. Alle Infos haben wir hier für euch!

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Auch für das Jahr 2019 hat Suchmaschinen-Gigant Google diverse Listen der meistgesuchten Begriffe veröffentlicht. Welche Stars es dabei auf die Top-Ränge geschafft haben, verraten wir euch hier. Die Liste der Persönlichkeiten, die weltweit am häufigsten gegoogelt wurden, endet mit Jordyn Woods auf dem zehnten Platz. Kein Wunder, nach ihrem Fremdknutsch-Skandal mit Tristan Thompson und dem Streit mit ihrer BFF Kylie Jenner sowie Halbschwester Khloé Kardashian. Einen Platz vor ihr liegt Joaquin Phoenix, dem dieser Rang wohl wegen seiner Rolle als "Joker" im gleichnamigen Film zuteil wurde. Platz 8 belegt Musiker R. Kelly, gegen den in diesem Jahr zahlreiche Vorwürfe wegen sexuellem Missbrauch gemacht wurden. Positiver kommt Platz sieben daher, der von Greta Thunberg belegt wird, die sich 2019 kaum vor Auszeichnungen und Ehrungen für ihren Einsatz im Rahmen von "Fridays For Future" retten konnte. Musikalisch geht es auf Platz sechs mit Billie Eilish weiter, die mit ihrem Album "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" 2019 nicht erfolgreicher hätte sein. Die Top 5 wird von Comedian Kevin Hart abgeschlossen, der aktuell im zweiten "Jumanji"-Sequel die Kinoleinwände erobert, aber auch mit seinem Auto-Unfall auf sich aufmerksam machte. Jussie Smollett, bekannt aus der Serie "Empire", landete auf Platz 4. Er erregte zu Beginn des Jahres Aufmerksamkeit, als er einen homophoben und rassistischen Angriff auf sich inszenierte und anschließend überführt wurde. Internet-Star James Charles erreichte Platz drei der meistgesuchten Persönlichkeiten bei Google. Warum? Natürlich wegen seines Streits mit Tati Westbrook, die ihm unter anderem vorwarf, anderen Männern einzureden, sie seien homosexuell, um sie zu verführen. Platz 2 geht an Fußballspieler Neymar, der aktuell bei Paris St. Germain unter Vertrag ist. Sportlich fiel er 2019 weniger auf, dafür aber mit seinen stetigen Versuchen einen Wechsel zum FC Barcelona zu forcieren. Auf Platz 1 landete Anthony Brown, ein ehemaliger NFL-Profi. Er sorgte für eine Vielzahl von Skandalen und muss sich unter anderem mit Vorwürfen der Vergewaltigung auseinandersetzen. Ein kurzen Abstecher nach Deutschland haben wir aber auch noch für euch: Die Top 5 der Persönlichkeiten sind hierzulande folgende: Auf Platz 5 Bastian Yotta, nach Peter Orloff auf Rang 4. "The Voice"-Jurorin Alice Merton landete auf dem dritten Platz, Evelyn Burdecki auf der 2 und angeführt wird die Liste in Deutschland von Greta Thunberg.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 12.12.2019, 16:29 Uhr

Unzählige Male wird täglich in der Suchmaschine Google nach Stars, News und vielen weiteren spannenden Fakten gesucht. Über das Jahr kommen einige Suchanfragen zusammen und wer beziehungsweise was am häufigsten gesucht wird, verrät das Unternehmen zum Jahresende. Welche Stars dabei in die Top 10 kamen, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars

Kommen Khloé Kardashian und ihr Ex Tristan Thompson etwa doch wieder zusammen? Eine Quelle des Reality-TV-Stars verriet nun gegenüber dem „People“-Magazin: „Tristan hat mehr Interesse gezeigt. Er scheint mehr als nur zusammen mit Khloé ein Elternteil sein zu wollen. Es scheint, dass Khloé Momente hat, in denen sie mit der Idee spielt, mit Tristan zurückzukehren.“ Zudem sollen die Eltern der 17 Monate alten True viel Zeit gemeinsam verbringen. Doch kann die 35-Jährige ihrem Ex wieder vertrauen? Wir erinnern uns: Es war ein großer Skandal, als der NBA-Spieler mit Jordyn Woods, der damaligen besten Freundin von Kylie Jenner, knutschend in der Öffentlichkeit gesichtet wurde. Es folgte das Beziehungs-Aus mit Khloé. Schon seit längerem versucht der Basketballspieler, den „Keeping Up with the Kardashians“-Star zurückzugewinnen. Doch schafft es der untreue Tristan, die Beziehung zur Mutter seiner Tochter fortzuführen? Ein Insider wird zitiert: „Khloé ist total verwirrt. Tristan hat sie angefleht, dass sie wieder zusammenkommen, und er hat ihr auch diese lange, überschwängliche Geburtstagsnachricht geschickt.“ Ob diese Liebe noch eine Chance bekommt und ob sie überhaupt eine weitere Chance verdient, weiß wohl nur Khloé Kardashian selbst.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 04.10.2019, 00:00 Uhr

Nachdem Tristan Thompson mit Kylie Jenners damaliger besten Freundin Jordyn Woods rumknutschte, ist es zwischen dem Basketball-Star und der „Keeping up with the Kardashians“-Darstellerin aus. Doch anscheinend ist die 35-jährige Khloé derzeit verwirrt und weiß nicht, ob sie ihrem Ex doch nochmal verzeihen soll. Hier gibt’s die News!

„it's in TV“-Stars
Kylie Jenner
Kylie Jenner

Was für traurige News von Kylie Jenner! Die 21-jährige Selfmade-Milliardärin soll keine Freundinnen mehr haben. Und deswegen bezahlt sie nun sogar Menschen dafür, dass sie ihre BFFs auf Instagram mimen. Gerade nach dem Bruch mit ihrer besten Freundin Jordyn Woods, die den inzwischen Ex ihrer Halbschwester Khloé Kardashian knutschte, soll es Kylie schwer fallen, neue Freundschaften aufzubauen. Und so verbrachte sie nun mit einigen Fake-Freundinnen offenbar auch einen Traumurlaub in der Karibik - Ausritt am Strand inklusive. Was hier aussieht, wie ein entspannter Mädels-Trip, soll in Wahrheit knallhartes Business sein, um Kylies Marke „Kylie Skin“ zu bewerben. Ein Insider berichtete demnach gegenüber dem „Star“: „Kylie machte es vor dem Abflug ganz klar, dass sich alle den freien Traumurlaub verdienen und ständig Fotos auf Instagram posten mussten, Keine von ihnen hat demnach ehrliches Interesse an einer Freundschaft mit Kylie Jenner.“ Wie der Informant weiter behauptete, wollen sich die Mädels lediglich an dem Kardashian-Jenner-Clan-Mitglied bereichern: „Die Wahrheit ist, sobald die Einladungen zu großen Events und Fotosessions wegbleiben, wird auch ein Großteil ihrer Crew wegbleiben. Aber das ist eine Nebenwirkung davon, dass sie all die Jahre ihre Energie und Zeit auf die Freundschaft mit Jordyn fokussiert hat.“
Doch immerhin symbolisierte die in den letzten Wochen, dass sie sich vorstellen könnte, sich Kylie und auch ihrer Halbschwester Khloé irgendwann wieder anzunähern!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 07.08.2019, 00:00 Uhr

Nach dem großen Streit zwischen Kylie Jenner und ihrer früheren BFF Jordyn Woods scheint die Selfmade-Milliardärin nun allein zu sein. Freundinnen habe sie keine mehr, berichtete nun ein Insider. Daher muss die 21-Jährige inzwischen für Freundschaften bezahlen. Mehr Infos hier! 

„it's in TV“-Stars
Jordyn Woods
Nach Streit mit Ex-BFF Kylie Jenner:
Regina Fürst
Regina Fürst
 02.08.2019, 16:16 Uhr

Jordyn Woods und Kylie Jenner scheinen nicht mehr befreundet zu sein, nachdem die 21-jährige Schauspielerin mit Tristan Thompson, dem damaligen Freund von Khloé Kardashian, rumgemacht hat. Doch nun sprach Jordyn über den Streit mit Kylie und über die Knutscherei mit Tristan. Erfahrt hier mehr darüber!

„it's in TV“-Stars
Kylie Jenner
Kylie Jenner

Hat Kylie Jenner nach dem Betrugsskandal rund um ihre Halbschwester Khloé Kardashian, deren inzwischen Ex Tristan Thompson sowie ihrer ehemaligen BFF Jordyn Woods etwa eine neue Freundin gefunden? Hat sie - und zwar mit Sofia Richie, die natürlich ganz nebenbei auch noch die Tochter von Sänger Lionel und die Schwester von Nicole Richie ist. Aber nicht nur das: Sie ist auch die Neue von Scott Disick, der vorher mit Kourtney Kardashian liiert war. Ob das gut geht? Anscheinend! Denn ein Insider enthüllte im Gespräch mit „E! News“ jetzt die Details und verriet: "Sofia hat Kylie wirklich durch die emotionale Achterbahnfahrt geholfen, die sie während der Situation mit Jordyn erlebt hat. Sie war wirklich für sie da und stand bei allem an ihrer Seite.“ Außerdem verstehe sich das schöne Model bestens mit Kylies 17 Monate alter Tochter, hieß es weiter: "Sofia war da, seit Stormi geboren wurde und nachdem Kylie sie besser kennengelernt hat, fühlt sie sich wohl dabei, dass sie Zeit mit ihrem Kind verbringt. Zwischen ihnen besteht mittlerweile eine nicht zu ersetzende Verbindung." Die neue Freundschaft sei übrigens auch von Kourtney Kardashian abgesegnet, der Ex von Scott Disick: "Sie denkt, dass es toll für Kylie ist und sie liebt es, dass sich jeder gut miteinander versteht und Zeit miteinander verbringt. Sie hat aus erster Hand gesehen, welch eine tolle Unterstützung Sofia für Kylie war." Dreifach Mama Kourtney soll durch die neue BFF von Kylie sogar eine positivere Beziehung zur neuen Flamme ihres Ex-Freundes aufgebaut haben: "Es gibt keine Unbehaglichkeit oder Anspannungen mehr wie noch vor einem Jahr.“

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 30.07.2019, 00:00 Uhr

Kylie Jenner und ihre ehemals beste Freundin Jordyn Woods gehen inzwischen getrennte Wege. Kein Wunder nach dem Betrugsskandal und Streit rund um sie, Khloé Kardashian und Tristan Thompson. Doch nun scheint Kylie eine neue BFF zu haben. Mehr gibt’s hier!  

„it's in TV“-Stars