Julia Louis-Dreyfus

Game of Thrones, House of Cards, Amt, Veep, kategorie, Jeffrey Tambor, Peter Dinklage, fiktional, us-präsidenten, Serien, kevin spacey, bekannt
Julia Louis-Dreyfus
5
Artikel
15
Bilder

News zu Julia Louis-Dreyfus:

Selena Gomez
Selena Gomez

Schon im ersten Teil unseres Videos haben wir euch zwei Serien-Stars vorgestellt, die mit ihrer Gesundheit zu kämpfen haben. In Teil zwei möchten wir euch weitere Promis zeigen, die beispielhaft mit ihrer harten Diagnose umgehen. Wie Kristen Johnston hat auch der ehemalige „Die Zauberer vom Waverly Place“ Selena Gomez mit Lupus zu kämpfen. 2017 führte die Krankheit dazu, dass sich Selena einer Nierentransplantation unterziehen musste. Das rettende Organ spendete ihr Freundin Francia. Zudem soll die „Wolves“-Sängerin laut Medien immer wieder mit psychischen Problemen zu kämpfen haben und verabschiedete sich im vergangenen Jahr für geraume Zeit aus den sozialen Medien. Noch nicht lange zurück liegt die Parkinson-Offenbarung von „M*A*S*H“-Legende Alan Alda. 2018 ging er in der Sendung „CBS This Morning“ mit seiner Erkrankung an die Öffentlichkeit und machte damit anderen Betroffenen Mut! So erklärte er, dass er drei Mal die Woche Boxen gehe, Tennis spiele und zu Marschmusik laufe. Wütend sei er wegen seiner Diagnose nicht, er sieht sie nach eigenen Angaben als „Herausforderung“. Mindestens genau so ermutigend ist die Geschichte von „Seinfeld“-Ikone Julia Louis-Dreyfus. Im September 2017 gab sie auf Instagram mit den Worten „Eine von acht Frauen bekommt Brustkrebs. Heute bin ich die eine“, ihre Diagnose bekannt. Doch statt sich aus der Öffentlichkeit herauszuziehen, nutzte sie Social Media als Plattform, um von ihrer Behandlung zu berichten - und das oftmals sogar auf ziemlich humoristische Weise! Fast ein Jahr später, im Oktober 2018, bestätigte Julia bei Talkmaster Jimmy Kimmel, dann den Brustkrebs erfolgreich besiegt zu haben. Unglaublich, wie entschlossen unsere Stars mit ihren Krankheiten umgehen. Sogar in ihren schwersten Zeiten entpuppen sie sich als echte Vorbilder!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 24.08.2019, 00:00 Uhr

Diesen Stars wohnt ein echter Kämpfergeist inne. Bereits im ersten Teil unseres Videos haben wir euch Prominente vorgestellt, die mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben. Weitere tapfere Stars, die man sich durchaus zum Vorbild nehmen kann, halten wir auch in Teil zwei für euch bereit.

„it's in TV“-Stars
Geena Davis
Geena Davis
 09.11.2016, 00:00 Uhr

Kevin Spacey spielt in der Serie „House Of Cards“ den US-Präsidenten Frank Underwood. Und in seiner Rolle schreckt er vor nichts zurück, um in dieser Machtposition zu sein. Seine schauspielerische Leistung in dieser Rolle wurde bereits mit einem „Golden Globe“ als Bester Serien-Hauptdarsteller in einem Drama prämiert. Doch Spacey ist längst nicht der einzige Star, der einen fiktiven US-Präsidenten verkörpert. Wen es da sonst noch so gibt, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars
 19.09.2016, 00:00 Uhr

„Game Of Thrones“ dominierte die „Emmy Awards“ 2016 und gewann unter anderem den Preis als „Beste Drama-Serie“. Doch auch die Mini-Serie „The People v OJ Simpson“ konnte so einige Preise gewinnen. Die Verleihung hatte neben den Preisen auch andere denkwürdige Momente. Die Kids von „Stranger Things“ verteilten nicht nur Sandwiches im Publikum, sondern sangen und tanzten auf der Bühne zu „Uptown Funk“ von Bruno Mars. Mehr zu den „Emmys“ erfahrt ihr hier

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 15.07.2016, 00:00 Uhr

Die Emmys stehen schon bald wieder vor der Tür. Jetzt wurden zunächst aber die Nominierungen bekanntgegeben. Darunter ist natürlich mal wieder das „Who is Who“ der amerikanischen Fernsehlandschaft zu finden. Unter den Nominierungen sind wieder jede Menge „Game of Thrones“-Stars wie Peter Dinklage, Lena Headey oder Maisie Williams zu finden. Doch die Doku-Serie „The People v. O. J. Simpson“ steht der „HBO“-Serie fast in nichts nach. Hier seht ihr welche Stars sich dieses Jahr Hoffnungen auf die Emmy-Trophäe machen können.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Uzo Aduba
Uzo Aduba
 21.09.2015, 00:00 Uhr

Die 67. „Emmy“-Awards sind vergeben worden und auch dieses Mal gab es einige denkwürdige Momente! – Jon Hamm sorgte für einen davon: Der „Mad Men“-Star konnte im 16. Anlauf endlich einen Preis als „Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie“ gewinnen. Die „Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie“ wurde erstmals in der Geschichte der Preisverleihung eine schwarze Schauspielerin. Die 50-Jährige Viola Davis wurde für ihre Rolle in „How To Get Away With Murder“ geehrt. Die „Besten Hauptdarsteller in einer Dramaserie“ sind Peter Dinklage für seine Rolle in „Game Of Thrones“ und Uzo Aduba für ihren Part in „Orange Is The New Black“ geworden. Erwähnenswert sind auch noch die beiden „Besten Hauptdarsteller in einer Comedyserie“. Wie jährlich seit 2012, hat es mal wieder Julie Louis-Dreyfus geschafft. Zudem sorgte Jeffrey Tambor für eine Premiere, da er den ersten Emmy für eine von Amazon produzierte Serie erhalten hat. Glückwunsch an alle Gewinner!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen