Jupp Heynckes

Fußball, Thomas Müller, FC Bayern München, Coronavirus, Pandemie, Solidarität, Kicker, Appell, borussia mönchengladbach, Bundesliga, Die Mannschaft, WM 2018
Jupp Heynckes
2
Artikel
1
Bilder

News zu Jupp Heynckes:

Jupp Heynckes
Jupp Heynckes

Jupp Heynckes, der ehemalige Erfolgstrainer des FC Bayern München, hat sich im Zuge der Coronavirus-Pandemie geäußert und einen Gastbeitrag im Sportmagazin „Kicker“ verfasst. Gleich zu Beginn appellierte er dabei an alle, auch über den Fußball hinaus: „Wir müssen uns solidarisieren! Wir brauchen jetzt ein uneingeschränktes Mit- und Füreinander! In der Bevölkerung, auf allen Gebieten unseres Zusammenlebens, im Fußball.“ Dabei nahm er unter anderem auch die Profis in die Pflicht, die Teils Millionen verdienen und sich nun solidarisch zeigen sollen, um nicht nur Vereinen zu helfen, die stark von der Krise getroffen sind. Auch die 10.000 Mitarbeiter der Vereine sollen weiterbezahlt werden können. Die Spieler von Borussia Mönchengladbach haben vor einigen Tagen bereits auf Gehalt in Millionenhöhe verzichtet, damit rund um den Verein alle Menschen Geld bekommen, während die Bundesliga wegen des Coronavirus pausiert. Zu guter Letzt schrieb Jupp Heynckes in seinem „Kicker“-Gastbeitrag noch: „Weisen Sie Unverbesserliche, die die Gefahr des Sars-CoV-2-Virus noch immer nicht wahrhaben wollen, auf ihre gesellschaftliche Mitverantwortung hin! Wir müssen unsere bedrohten Mitmenschen schützen.“

David Maciejewski
David Maciejewski
 20.03.2020, 12:33 Uhr

Jupp Heynckes, Erfolgstrainer des FC Bayern München, richtete sich nun in einem Gastbeitrag im „Kicker“ an die Menschen, auch über den Fußball hinaus. Dabei forderte er von allen, sich solidarisch zu zeigen. Einige Profi-Fußballer taten das bereits, in dem sie auf einen Teil ihres Gehalts verzichteten, um andere Angestellte in ihrem Verein zu unterstützen. Weitere Details gibt es hier.

„it's in TV“-Stars
Fußball-WM

Die WM steht vor der Tür und Bundestrainer Joachim Löw hat nun auch den finalen Kader für das Turnier in Russland bekannt gegeben. Wir verraten euch an dieser Stelle spannende Fakten zu vier ausgewählten Spielern der Mannschaft. Manuel Neuer war lange verletzt, wird jedoch als Nummer 1 in die Weltmeisterschaft starten. Der Torhüter ist übrigens seit vergangenem Jahr auch mit seiner Nina verheiratet. Das Paar lernte sich in Berlin kennen, als der 32-Jährige für seine Wachsfigur bei „Madame Tussauds“ Modell stand. Nina war der „Gala“ zufolge an der Kreation beteiligt und so entwickelte sich die schöne Liebesgeschichte der beiden. Verteidiger Jonas Hector geht als einziger Zweitliga-Spieler für die deutsche Nationalmannschaft ins Rennen und wird von seinen Team-Kollegen oft Schlaubi gerufen. Den Spitznamen gab ihm einst Thomas Kessler, Fussballer beim 1. FC Köln. Was dahintersteckt? Jonas trägt privat Brille und sieht damit dem Schlumpf Schlaubi zum Verwechseln ähnlich. Ähnlich sieht es mit dem Spitznamen auch bei Marco Reus aus. Der Bundesliga-Profi heißt nicht nur bei Twitter „woodyinho“, sondern wird von vielen auch Woody gerufen. Dahinter steckt keine Ähnlichkeit zu Hollywood-Star Woody Harrelson, sondern zur Comicfigur Woody Woodpecker. Reus sah dem Vogel aufgrund seiner Frisur einfach nur sehr ähnlich, als er in den Jahren 2009 bis 2012 bei Borussia Mönchengladbach spielte. Mit einem lustigen Namen geht es auch bei Thomas Müller weiter. Neben dem Fußball ist er, nicht zuletzt wegen seiner Frau Lisa, ein absoluter Pferdenarr. Der 28-Jährige züchtet sie sogar selbst und hat zusammen mit seinem ehemaligen Mitspieler Claudio Pizarro ein gemeinsames Rennpferd. Das Pferd hört auf den Namen Don Jupp, benannt nach Jupp Heynckes, der die beiden Spieler zum legendären Triple führte. Tja, auch abseits der Fußball-Karrieren gibt es durchaus lustige und spannende Sachen über die Nationalspieler zu berichten.

David Maciejewski
David Maciejewski
 15.06.2018, 00:00 Uhr

Für die deutsche Nationalmannschaft geht die Weltmeisterschaft am 17. Juni los. Zuvor haben wir einen Blick auf den Kader geworfen, um genau zu sein auf vier Spieler und haben spannende und interessante Fakten zu ihnen herausgesucht. Worum es dabei geht, das zeigen wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen