Justin Chambers

Staffel, Fans, spannend, Ellen Pompeo, Krankenhaus, Grey Sloan Memorial Hospital, Ärzte, TV, Beginn, Szene, cast, Dr. Meredith Grey
6
Artikel

News zu Justin Chambers:

Im „Grey’s Anatomy“-Finale der 14. Staffel läuten die Hochzeitsglocken! Es ist offiziell: Alex und Jo geben sich am Ende der aktuellen Staffel das Ja-Wort. Camilla Luddington, die die Ärztin Josephine Wilson verkörpert, erklärte, gegenüber „Entertainment Weekly“ „Ich freue mich so darauf, dass Jo und Alex endlich heiraten werden. Aber in klassischer Jolex-Manier, wird die Hochzeit so einige Überraschungen bereithalten“. Man darf sich als Fan der Serie also sicherlich schon auf ein bisschen Chaos vorbereiten. Immerhin lief die Beziehung der beiden seit Staffel Neun nie ohne Probleme ab. Einen Antrag von Alex, gespielt von Justin Chambers, lehnte Jo in Staffel 12 zunächst ab, weil sie sich fürchtete ihre wahre Identität preiszugeben, da Jo mit falschem Namen auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ehemann war. Alex landete hingegen in Staffel 13 beinahe im Gefängnis, weil er DeLuca verprügelte, von dem er glaubte, er würde mit Jo anbändeln wollen. Und als sei das noch nicht genug, verstarb in der aktuell 14. Staffel schließlich Paul, der gewalttätige Ehemann von Jo. Weshalb Jo Alex endlich einen Antrag machte. Man darf also davon ausgehen, dass auch die Hochzeit nicht reibungslos über die Bühne gehen wird – es bleibt spannend.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 07.05.2018, 00:00 Uhr

Die 14. Staffel von „Grey’s Anatomy“ wartet mit einem romantischen Finale auf: Alex und Jo werden nämlich heiraten. Allerdings wird das ganze nicht ganz so problemlos verlaufen, wie „Entertainment Weekly“ erfahren hat. Mehr dazu, verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars

2006 feierte „Grey’s Anatomy“ sein TV-Debüt in Deutschland. Doch wusstet ihr, dass einer der Hauptcharaktere rund um Meredith Grey zu Beginn der Krankenhaus-Serie in eine Szene der ersten Folge von Staffel 1 nachträglich hinzugefügt wurde? Und zwar kein Geringerer als Dr. Alex Karav, also Schauspieler Justin Chambers - mit Hilfe von Special Effects. Der Grund dafür: Die Pilot-Folge wurde bereits ein Jahr zuvor gedreht. Bis es zur Ausstrahlung kam, gab es noch einige Änderungen. „Grey’s Anatomy“-Erfinderin Shonda Rhimes und der US-Sender ABC waren sich einig, dass man eine weitere Figur rund um die Ärzte Meredith, Izzy, George und Christina braucht. Und so kam Chambers nachträglich zum Cast hinzu. Aber neben einem später hinzugefügten Alex Karav, wurde auch eine weitere Szene zwischen ihm und Meredith Grey der ersten Episode hinzugefügt. Der mittlerweile 47-Jährige Schauspieler selbst verriet gegenüber „TV Guide“: „Sie mochten, wie ich in einer anderen Serie spielte und ich sollte einen Test-Dreh mit Ellen Pompeo machen. Ich nehme an, sie haben einen Dummkopf gebraucht und deshalb haben sie ihn für die Serie hergeholt. Und es hat funktioniert.“ Und wie es funktioniert hat! Denn mal ehrlich, was wäre „Grey’s Anatomy“ ohne einen Alex Karav?

 06.04.2018, 00:00 Uhr

„Grey’s Anatomy“ fesselt schon seit 2006, mit immer spannenden Geschichten, seine Zuschauer an die TV-Bildschirme. Doch die ursprüngliche Krankenhaus-Gang um Meredith, Izzy, George, Christina und Alex war ursprünglich nicht genauso besetzt. Einer der Darsteller kam erst später hinzu und wurde per CGI, in eine Szene der Pilotfolge, nachträglich eingefügt. Um welchen beliebten Serien-Charakter es geht, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars
 14.03.2017, 00:00 Uhr

Im Jahr 2005 lief „Grey’s Anatomy“ erstmals im TV, demnächst geht die Krankenhausserie sogar in die 14. Staffel. Einige Schauspieler sind schon seit Beginn des Serien-Hits mit von der Partie und dabei haben sie sich seit der ersten Staffel verändert! Wir schauen uns in diesem Video vier Hauptcharaktere an und zeigen euch, ob sie sich über die Jahre gut gehalten haben – oder auch nicht!

„it's in TV“-Stars
 13.06.2016, 00:00 Uhr

Dr. Meredith Grey, gespielt von Ellen Pompeo, war bislang die einzige bestätigte Schauspielerin für den Cast der 13. Staffel von „Grey's Anatomy“. Jetzt haben auch die anderen Cast-Mitglieder ihre Verträge unterschrieben. Viele Fans dürfen sich über diese alt-bekannten Anatomy-Darsteller freuen: Chandra Wilson, James Pickens Jr., Justin Chambers und Kevin McKidd. Wann die 13. Staffel in den USA startet, hat der Sender ABC noch nicht bekannt gegeben. Der Deutschlandstart ist definitiv später, bei uns läuft aktuell noch die 12. Staffel.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 10.05.2016, 00:00 Uhr

„Grey's Anatomy“-Fans haben einen neuen Liebling und der steigt jetzt vielleicht schon wieder aus der Serie aus. Giacomo Gianniotti, der Dr. Andrew Deluca spielt, hat ein Bild auf seinem Instagram-Account gepostet und die Fans flippen aus. Der 26-Jährige zeigte ein Foto vom Set der zwölften Staffel und schrieb dazu: „Gratulation an Cast und Crew für eine wundervolle Staffel, ich liebe euch alle sehr. Und danke an Debbie Allen, Camilla Luddington und Justin Chambers, die meine letzte Szene so besonders gemacht haben.“ In den Kommentaren deuten die Fans das natürlich als Abschied von "Grey's Anatomy". Ob das stimmt, erfahren wir wohl erst, wenn wir das Finale der 12. Staffel schauen. Wie spannend.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 23.03.2016, 00:00 Uhr

Viele Schauspieler in Hollywood können rückblickend eine bestimmte Rolle ausmachen, durch die sie berühmt geworden sind. Bei den Darstellern von "Grey's Anatomy" ist es ähnlich. Die Serie hat die Karrieren der Schauspieler verändert. Chandra Wilson war vor ihrem Durchbruch als Dr. Miranda Bailey auf der Theaterbühne zu sehen aber auch 1993 in einer Nebenrolle in „Philadelphia“. T. R. Knight war ebenfalls beim Theater, bevor er die Rolle des George O’Malley verkörperte. Er stieg aber bereits aus, um wieder zurück auf die Bühne zu gehen. Katherine Heigl stieg aus, um im Kino-Geschäft groß zu werden. Das klappte auch aber seit 2013 läuft es nicht mehr so rund. Der Grund dafür könnte sein: Keiner möchte mit ihr drehen, da sie sehr anstrengend am Set sein soll.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen