Justin Timberlake

Justin Timberlake

Schon als kleines Kind reiste der am 31. Januar 1981 in Memphis geborene Justin Randall Timberlake mit seiner Mutter zu Castings und Talentwettbewerben, bis ihn der Disney Channel unter Vertrag nahm. Dort begeisterte der ehrgeizige Junge als einer der Moderatoren des „Mickey Mouse Clubs“ und lernte seine erste große Liebe Britney Spears kennen. Noch als Teenager wurde Justin Mitglied von *NSYNC. Mit dem Teenieschwarm als Frontman avancierte die Band zu einer der erfolgreichsten Boygroups aller Zeiten. Nach ihrer Auflösung startete Justin 2002 als Solosänger durch und heimste zwei Emmy Awards und sechs Grammy Awards ein. Zwischenzeitlich war Justin Timberlake als Schauspieler sogar so erfolgreich, dass er beinah für eine Filmkarriere seine Musikerkarriere an den Nagel gehängt hätte. Er erschien in Filmen wie „In Time – Deine Zeit läuft ab“, „Freunde mit gewissen Vorzügen“ oder „Alpha Dog – Tödliche Freundschaften“. 2012 heiratete Timberlake die Schauspielerin Jessica Biel geheiratet. Ende 2014 erwartete das Paar sein erstes Kind.

72
Artikel
25
Bilder
Heimlicher Nachwuchs für
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 20.07.2020, 14:18 Uhr

Kann das tatsächlich sein? Wenn es stimmt, was die „Daily Mail” exklusiv erfahren haben will, wäre wohl viel Geheimhaltung im Spiel. Dem Bericht zufolge sollen Sänger Justin Timberlake und seine Ehefrau Jessica Biel ein zweites Kind bekommen haben. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars
 Star-News

Das sind die größten Maneater Hollywoods! Es gibt einige Promi-Damen, die bereits den ein oder anderen begehrten Mann an ihrer Seite hatten und im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen nicht die einzigen sind, die sich gerne mit einer netten Eroberung präsentieren. Die Rede ist von den sogenannten Maneatern, also den Ladies, die einen nach dem anderen Mann geradezu verschlingen. Kurz gesagt: Sie sind der direkte Gegensatz zu den männlichen Womanizern. Vor allem Sängerin Taylor Swift muss in die Reihe der Maneater mit aufgenommen werden, auch wenn sie mittlerweile mit Schauspieler Joe Alwyn in einer Langzeitbeziehung steckt. Die 30-Jährige machte in der Vergangenheit regelmäßig Schlagzeilen mit ihren berühmten Eroberungen, denen sie sogar den ein oder anderen Song widmete. Unter anderen zählen Harry Styles und Calvin Harris zu ihren Ex-Lovern. Auch Schauspielerin Lindsay Lohan geht nicht gerade schüchtern mit ihren Männergeschichten um und hatte bereits einige erfolgreiche Persönlichkeiten an ihrer Seite. Das Pikante: Erst vor einiger Zeit ist sogar eine Liste aufgetaucht, auf der Lindsays Lover namentlich auftauchten. Von Zac Efron über Ashton Kutcher bis hin zu Justin Timberlake sind hier einige Berühmtheiten dabei. Auch It-Girl Paris Hilton konnte sich bereits einige männliche Stars angeln und man munkelt, dass sie sowohl mit Jared Leto als auch Rapper 50 Cent oder Fußballer Cristiano Ronaldo eine Affäre hatte. Jennifer Lopez fällt ebenfalls in die Kategorie der Maneater und steht dabei vor allem auf jüngere Kerle wie beispielsweise Drake. Die Vorreiterin aller männerverschlingenden Damen ist aber vor allem Madonna, die schon einige Male verheiratet war und auch über Jahre hinweg Gefallen an jüngeren Männern gefunden hat. Außerdem soll mit Größen wie 2Pac und Michael Jackson zusammen gewesen sein.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.06.2020, 11:00 Uhr

Vor allem Promi-Männer zeigen sich gerne stolz mit ihren häufig wechselnden Eroberungen und gelten als waschechte Womanizer. Das komplette Gegenteil davon sind die Maneater, also Damen, die ihre Partner regelrecht verschlingen. Welche weiblichen Stars in der Hollywood-Szene als echte Maneater gelten, findet ihr bei uns heraus.

„it's in TV“-Stars
 Star-News

Einige Stars konnten bereits in einem jungen Alter eine beachtliche Karriere starten und das erreichen, wovon viele Erwachsene nur träumen können. Viele von den einstigen Kinderstars, die uns schon damals mit Kinder- oder Teenie-Filmen oder ersten musikalischen Erfolgen begeistert haben, sind bis heute noch erfolgreich. Wie hoch das Vermögen einiger Kinderstars geschätzt wird, die bis heute noch aktiv und erfolgreich sind, erfahrt ihr bei uns. Miley Cyrus, die vielen vor allem durch die Disney-Channel-Serie „Hannah Montana“ im Gedächtnis geblieben ist, startete 2007 ihre Musikkarriere und ist bis heute damit erfolgreich unterwegs. Ihr Vermögen wird auf ungefähr 160 Millionen US-Dollar geschätzt. Wahnsinn! Doch es gibt noch einige Berühmtheiten, die über die Jahre noch mehr Geld gescheffelt haben: Britney Spears, die ihre Karriere 1992 im „Mickey Mouse Club“ startete, soll ganze 215 Millionen US-Dollar auf dem Konto haben. Sie kann auf mittlerweile über 20 Jahre im Musikbusiness zurückschauen. Auch ihr Musikerkollege und einstiger Liebespartner Justin Timberlake startete seine Karriere in den 90er Jahren im „Mickey Mouse Club“. Vor allem mit der Boyband *NSYNC feierte er viele Erfolge, bevor er sich dazu entschied, solo durchzustarten. Auch er macht bis heute Musik und arbeitet als Schauspieler. Ungefähr 250 Millionen US-Dollar soll er bisher angehäuft haben. Absolute Spitzenreiter sind jedoch Mary-Kate und Ashley Olson mit umgerechnet 500 Millionen US-Dollar. Die berühmten Zwillinge wurden bereits als Babies in den 80ern berühmt und spielten abwechselnd die Rolle der Michelle Tanner in „Full House“ und können sich heute auf ihrem Mode- und Beauty-Imperium ausruhen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 13.06.2020, 11:00 Uhr

Nur weil man als Kind erste Erfolge feiern konnte, heißt das noch lange nicht, dass man immer noch gut im Geschäft ist. Für diese drei Promis, die wir euch hier zeigen, sieht das jedoch anders aus. Denn sie sind bis heute super erfolgreich und scheffeln ordentlich Kohle. Miley Cyrus, Justin Timberlake und die Olsen-Zwillinge konnten bereits als Kinder erste Erfolge feiern und im Laufe der Jahre ganz schön viel Geld anhäufen. Wie viel die einstigen Kinderstars auf dem Konto haben, erfahrt ihr bei uns!

„it's in TV“-Stars
 Star-News

Vor allem in jungen Jahren kann es nicht nur finanziell äußerst hilfreich, sondern vor allem auch spaßig sein, mit Freunden in einer WG zu wohnen. Bei Stars ist dies ganz offensichtlich nicht anders, denn es gab bereits einige coole Promi-WGs. So haben sich Salma Hayek und Penélope Cruz nicht nur die Hauptrollen in dem Film „Bandidas“ geteilt, sondern zeitweise auch die Wohnung. Dies offenbarte Cruz einst in einem Interview und bezeichnete Hayek dabei als eine ihrer besten Freundinnen. Die Schauspielikonen Michael Douglas und Danny DeVito sind ebenfalls gute Freunde, die sich bis in die 60er eine Wohnung in New York teilten. Justin Timberlake und Ryan Gosling wohnten hingegen bereits als Kinder zusammen: Damals nahmen die beiden heutigen Stars am „Mickey Mouse Club“ teil. Gosling, der aus Kanada stammt, wohnte deshalb zeitweise bei der Familie des „SexyBack“-Interpreten. In den 80er Jahren und vor ihrem großen Durchbruch wohnten auch Robert Downey Jr. und Kiefer Sutherland zusammen. In einem Interview mit Howard Stern offenbarte der „Iron Man“-Star dabei ebenfalls, dass er sich bei Sutherland ausweinen konnte, wenn es Streit mit seiner damaligen Freundin Sarah Jessica Parker gab. Zach Braff und Donald Faison spielten nicht nur bei „Scrubs“ beste Freunde, sondern sind dies auch im echten Leben. Kein Wunder also, dass der „J.D.“-Star, Donald einst sein Haus zur Verfügung stellte, als dieser mit seiner Familie auf Wohnungssuche war. Und auch die Freundschaft von Matt Damon und Ben Affleck ist kein Geheimnis. Die beiden teilten sich in den 90ern einige Häuser und Wohnungen in L.A. und schrieben dabei auch gemeinsam „Good Will Hunting“. Lediglich für eine Woche wohnten hingegen Emma Stone und Bradley Cooper zusammen. Bei den Dreharbeiten zu „Aloha – Die Chance im Glück“ zog der „Hangover“-Star kurzfristig bei Stone ein, nachdem der Vertrag seines Appartements bereits ausgelaufen war.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 12.04.2020, 07:00 Uhr

Wusstet ihr, dass es in der Vergangenheit schon einige äußerst skurrile, vor allem aber auch berühmte Promi-WGs gab? So wohnten beispielsweise Emma Stone und Bradley Cooper einst für eine Woche zusammen. Die Geschichte dahinter ist definitiv interessant. Und es gibt noch so viele andere Promis, die sich sogar für einen längeren Zeitraum eine Wohnung teilten. Wir werfen einen Blick auf die spannendsten Wohngemeinschaften der Stars.

„it's in TV“-Stars
Kino & Co.

Ihr fragt euch noch immer, ob Lena Meyer-Landrut und Mark Forster ein Paar sind? Auf ihrer gemeinsamen Promo-Tour rund um den neuen "Trolls"-Streifen merkt man davon zumindest nichts. Auch auf dem roten Teppich in Berlin hielten die beiden Stars stets ausreichend Abstand. Gemeinsame Pics? Fehlanzeige! Stattdessen ließ sich der "The Voice"-Juror Mark Forster lieber mit Justin Timberlake ablichten, Lena posierte dagegen fleißig mit Anna Kendrick. Die US-Promis und ihre deutschen Kollegen leihen den Figuren Poppy und Branch in "Trolls World Tour" ihre Stimmen und strahlten für die Fotografen um die Wette. Für Lena und Mark ist es übrigens nicht der erste gemeinsame Auftritt, denn bereits im Jahr 2016 übernahmen sie die deutsche Synchro-nisation der beiden Figuren. Damals kursierten allerdings noch keine Gerüchte rund um eine Liebesbeziehung der beiden deutschen Mega-stars. Für Mark Forster gab’s übrigens jetzt noch mehr Grund zur Freude: Er ist gleich zwei Mal für einen "Kids Choice Award" nominiert und freute sich darüber jetzt auch mit seinen Followern auf Instagram, die in den Kategorien "Lieblings-Sänger" und "Lieblings-Ohrwurm" ab sofort flei-ßig für ihn abstimmen können.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 18.02.2020, 10:53 Uhr

Noch immer fragen sich viele Fans von Mark Forster und Lena Meyer-Landrut: Sind sie nun ein Paar oder nicht? Zumindest waren die beiden Sänger nun für die Promo-Tour vom neuen "Trolls"-Streifen in Berlin zu Gast und gemeinsam auf dem roten Teppich zu sehen. Bestätigten sie hier die kursierenden Liebesgerüchte? Mehr Details gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Kino & Co.

Aktuell dominieren Lena Meyer-Landrut und Mark Forster die Schlagzeilen! Wieso? Weil sie das neue, deutsche Traumpaar sein sollen. Bestätigt haben die beiden das noch nicht, dafür plauderte Musikerkollege Nico Santos ein klein wenig über die angebliche Liebe der beiden Stars aus. Doch davon abgesehen gibt es auch noch weitere News über das Duo zu berichten. Am 26. März kommt nämlich "Trolls World Tour" in die Kinos, die Fortsetzung des Animationsfilms aus dem Jahr 2016. Wie schon damals übernehmen auch dieses Mal Mark Forster und Lena Meyer-Landrut Synchronsprecherrollen. Die Sängerin wird Prinzessin Poppy ihre Stimme leihen, die im Original von US-Star Anna Kendrick gesprochen wird. Der bekannte Kappenträger spricht derweil Branch und schlüpft damit in dieselbe Rolle wie Justin Timberlake in den USA. Na, wenn diese Besetzung bei der aktuellen Liebeslage nicht für noch mehr kostenlose Promo für den Film sorgen wird? Man darf jedenfalls sehr auf den lustigen Film für Groß und Klein gespannt sein, der ab dem 26. März auf die große Leinwand kommt. Wir freuen uns jetzt schon total darauf!

David Maciejewski
David Maciejewski
 17.01.2020, 16:24 Uhr

Mit Lena Meyer-Landrut und Mark Forster scheint sich DAS neue Traumpaar unter den deutschen Musikern gefunden zu haben. Gemeinsam hören kann man das Duo übrigens ab Ende März auch in den deutschen Kinos, weil sie in "Trolls World Tour" als Synchronsprecher mit an Bord sind. Mehr erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen