Bei den Filmfestspielen in Cannes ziehen vor allem Schauspieler alle Blicke auf sich. Nicht so dieses Jahr. Für die Chopard-Party vergangenen Freitag wählte Topmodel Kendall Jenner ein ganz besonderes Outfit und stahl damit allen anderen die Show. Auf dem Red Carpet erschien die 22-Jährige in einem transparenten Netz-Kleid unter dem sie obenrum einfach mal überhaupt nichts trug – wäre da nicht der hautfarbene Slip, wäre Kendall praktisch ganz nackig. Obwohl sie auf ihrem Insta-Account das durchsichtige Netzteil mit einem „Ooops“ kommentierte, wird es sich dabei kaum um ein Versehen gehandelt haben, sondern viel mehr um volle Absicht. Die Frage ist nur, hat ein international erfolgreiches Model es wirklich nötig sich in der Öffentlichkeit halbnackt zu präsentieren? Was denkt ihr denn?

Kendall Jenner Nippel-Alarm in Cannes

Von Aleks Sokolowska

Fashion-Fauxpas oder volle Absicht? Auf der Chopard-Party in Cannes präsentierte sich Kendall Jenner vergangenen Freitag den Fotografen in einem durchsichtigen Netz-Kleid und stahl damit allen anderen Gästen die Show. Das Model hat sich nämlich dazu entschlossen, unter dem transparenten Fummel obenrum einfach mal nix zu tragen. Welche Anblicke die 22-Jährige dabei bot, seht ihr in unserem Beitrag.

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: