08. März
Kim Hnizdo

Nachdem Stefanie Giesinger die Mädchen der aktuellen „Germany’s next Topmodel“-Staffel bei ihrem Umstyling begleitete, blickt Kim Hnizdo auf ihr Umstyling in der Sendung zurück. Die Beauty ist die Gewinnerin der elften Staffel und hat in den „Topmodel Stories“ der „Gala“ erzählt, wie es ihr 2016 ging, als ihre lange blonde Mähne zu Boden ging. Dem anfänglichen Schock und vielen Tränen wichen später wichtige Erkenntnisse. Und so verriet sie: „In den folgenden Tagen habe ich mich übrigens schnell wieder beruhigt. Spätestes heute weiß ich, dass es absolut die richtige Entscheidung war, den Schritt - beziehungsweise - Schnitt zu wagen. Mittlerweile trage ich zwar einen Bob, mit dem ich super happy bin, aber ich weiß jetzt, dass der Kurzhaarschnitt mir geholfen hat, herauszufinden, wer ich wirklich bin. Und das ist nicht das langhaarige blonde Mädchen.“ Weise Worte einer tollen GNTM-Gewinnerin. Tja, das berühmte Umstyling von Heidi Klum kann eben auch seine positiven Seiten haben. Immerhin verhalf die Kurzhaarfrisur Kim damals auch zum Sieg!

Das Umstyling bei GNTM: So denkt Kim Hnizdo heute

Heidi Klum kannte auch in der aktuellen GNTM-Staffel keine Gnade und schickte ihre Mädchen ins Umstyling. Die „Germany’s next Topmodel“-Siegerin Kim Hnizdo hat das vor Jahren schon durchgemacht und zuletzt verraten, wie sie heute darüber denkt. Mehr gibt es hier!

GNTM 2016: Heidi Klum forderte Kims radikale Verwandlung

Da werden Erinnerungen wach! Nachdem die ehemalige GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger in der letzten Folge "Germany’s next Topmodel“ Heidi Klum als Gast-Jurorin beim Umstyling der Mädchen unterstützte, blickte Kim Hnizdo auf ihre eigene Typ-Veränderung bei GNTM zurück. Die Blondine gewann damals die elfte Staffel und verriet nun in den "Topmodel Stories“ der "Gala“, wie ihr 2016 zumute war, als die lange Mähne dem radikalen Umstyling zum Opfer fiel. Freiwillig hätte sich die damals 19-Jährige bestimmt nicht auf den Friseurstuhl gesetzt, doch Jury-Chefin Heidi Klum verordnete Kim den neuen Look. Kim Hnizdos Haar wurde dabei von 50 Zentimeter auf ganze drei Zentimeter gestutzt. Zunächst ein "riesiger Schock", erinnert sich die ehemalige GNTM-Kandidatin.

Nach Heidi Klums Umstyling: GNTM-Gewinnerin Kim Hnizdo über ihren Pixie-Cut

"Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie groß meine Angst vor der Veränderung war. Dennoch kam Aussteigen für mich nicht in Frage. Tief in mir wusste ich, dass es manchmal auch gut tut, wenn man über seinen Schatten springt und Dinge tut, die man sonst nicht alleine getan hätte", so Kim Hnizdo. Dennoch weinte sie ganze "fünf Stunden lang" um ihre verlorene Mähne. Die unsensible Reaktion ihres damaligen Freundes, Alexander "Honey" Keen, tat ihr Übriges. Als diese ihm 2016 via Skype die neue Frisur präsentierte, entgegnete der ehemalige Mister Hessen zunächst: "Du verarschst mich. Das ist doch eine Perücke." Nachdem sie aber beteuerte, der Pixie-Cut sei echt, zeigte er sich geschockt: "Das ist halt heftig, Baby." Auf Kims Frage, ob die Frisur wirklich so furchtbar sei, antwortete "Honey" nur: "Furchtbar ist ein hartes Wort." Kein Wunder, dass daraufhin ein wahrer Shitstorm folgte.

GNTM-Gewinnerinnen: Stefanie Giesinger hält Händchen & Kim Hnizdo bereut nichts

Dem anfänglichen Schock und vielen Tränen folgte später aber eine wichtige Erkenntnis: "Spätestes heute weiß ich, dass es absolut die richtige Entscheidung war, den Schritt - beziehungsweise  Schnitt - zu wagen", so die 23-Jährige. Den kürzeren Haaren ist die blonde Schönheit übrigens bis heute treu geblieben: "Mittlerweile trage ich zwar einen Bob, mit dem ich super happy bin, aber ich weiß jetzt, dass der Kurzhaarschnitt mir geholfen hat, herauszufinden, wer ich wirklich bin. Und das ist nicht das langhaarige blonde Mädchen.“  Wie man sieht, hat es ihr nicht geschadet. Letztlich konnte sich Kim Hnizdo gegen die Konkurrentinnen Elene Carrière und Fata Hasanovic durchsetzen und das Finale im Jahr 2016 für sich entscheiden. Auch in der aktuellen Staffel schien nicht jede GNTM- Kandidatin glücklich über Heidi Klums Umstyling zu sein, auch wenn Influencerin Stefanie Giesinger tapfer Händchen hielt.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Das könnte dich auch interessieren: