Kit Harington

Game of Thrones, GoT, Rose Leslie, star, Jon Snow, Schauspieler, Staffel, Serie, verraten, Fans, Deutschland, Jon Schnee
Kit Harington
28
Videos
6
Artikel
14
Bilder

News zu Kit Harington:

Kit Harington
Kit Harington
Purer Aberglaube:
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 31.10.2019, 14:20 Uhr

Niemand kann abstreiten, dass die meisten Promis eine ganz schöne Erfolgsgeschichte in ihrem Leben hingelegt haben. Viele von ihnen glauben jedoch fest daran, dass sie es nur durch spezielle Glücksbringer oder Rituale zu großen Leistungen geschafft haben. Auch wenn nicht jeder seinen kleinen Aberglauben ganz ernst zu nehmen scheint, gibt es doch einige Stars, die ohne ihre sogenannten „Lucky Charms“ ganz aus dem Häuschen sind. Wir haben die skurrilen Glücksbringer einmal genauer angesehen. Was meint ihr: Braucht man sie für den Erfolg?

„it's in TV“-Stars
Kit Harington
Kit Harington

„Game of Thrones“ ist in diesem Jahr zu Ende gegangen und hat in der Karriere von Kit Harington somit viel Platz für Neues freigemacht. Immerhin hat der britische Schauspieler inzwischen ein Engagement im Marvel Cinematic Universe ergattern können, um genau zu sein als Black Knight in dem Film „The Eternals“. Der 32-Jährige war zudem jetzt Gast bei der „ACE Comic Con“ und stellte sich dort den Fan-Fragen. Einer von ihnen wollte wissen, ob Kit nicht Lust hätte, in einem „Harry Potter“-Spin-off über die „Rumtreiber“ mitzuspielen. Die „Rumtreiber“ ist die Clique von Harrys Vater James Potter. Ob Harington wohl nicht Interesse hätte, James Potter oder Sirius Black zu spielen? Seine Antwort überraschte dann allerdings, wie „Comicbook“ berichtet. „Snape. Snape ist der beste Charakter aller Zeiten. Die Geschichte von Snape, Severus Snape, ist die tragischste, wundervollste und brillanteste. Er ist ein Charakter, den man hasst, aber am Ende liebt. Er ist phänomenal. Ich glaube nicht, dass ich der Richtige dafür wäre, deshalb würde ich Sirius spielen. Aber, wer auch immer Snape spielen dürfte, hat einen tollen Charakter bekommen.“ Sirius Black wurde in der „Harry Potter“-Reihe grandios von Gary Oldman verkörpert, Severus Snape vom bereits verstorbenen Alan Rickman. Beide Rollen, auch in ihren jungen Versionen, dürften ziemlich anspruchsvoll sein. Ein Film über die „Rumtreiber“ ist allerdings offiziell nicht in Arbeit. Autorin J.K. Rowling ist ohnehin vollends mit den Drehbüchern zur „Phantastischen Tierwesen“-Reihe beschäftigt. Der nächste Teil erscheint übrigens erst im November 2021.

David Maciejewski
David Maciejewski
 15.10.2019, 12:22 Uhr

Kit Harington war zuletzt zu Gast bei der „ACE Comic Con“ und stellte sich dort den Fan-Fragen. Zufällig war auch ein Potterhead vor Ort, der von dem „Game of Thrones“-Star wissen wollte, welchen „Harry Potter“-Charakter er in einer Verfilmung über „Die Rumtreiber“ spielen wollen würde. Details bekommt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Kaley Cuoco
Kaley Cuoco
Geschenke, Yoga und Töpfern:
Regina Fürst
Regina Fürst
 01.07.2019, 15:53 Uhr

Bereits ein Jahr ist es her seit sich TBBT-Beauty Kaley Cuoco und Karl Cook ewige Liebe geschworen haben. Und die Dokumentation ihres ersten Ehrentages auf Instagram belegt, dass sie auch jetzt noch mindestens genauso hin und weg von dem anderen sind, wie an ihrer Hochzeit. Was sie gemacht haben und welche edlen Geschenke es gab, verraten wir euch hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
"Game of Thrones"-Darstellerin Maisie Williams:
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 27.05.2019, 11:24 Uhr

Auch nachdem das Finale von "Game of Thrones" abgedreht und bereits ausgestrahlt wurde, trauern die Darsteller der HIT-Serie immer noch hinterher. Schauspielerin Maise Williams erklärte jetzt, dass kein Drehbuch mit dem von GoT mithalten könnte. Alle Details erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Finale von "Game of Thrones":
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 20.05.2019, 11:37 Uhr

Das große Finale von "Game of Thrones" gelaufen und immer mehr GoT-Darsteller melden sich zu Wort. Nun hat Schauspieler Richard Madden erklärt, wie dankbar er für seine Zeit bei "Game of Thrones" ist. Gleichzeitig ist er aber auch froh darüber, dass er früher als die anderen Stars gehen konnte. Alle Details hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Während aktuell alle gespannt auf die finale Staffel von "Game of Thrones" warten, gibt es Neuigkeiten zum geplanten Prequel. Darin wurde bislang unter anderem Naomi Watts in der Hauptrolle bestätigt, doch nun gesellt sich eine weitere Schauspielerin dazu. "Variety" zufolge wird Miranda Richardson eine noch ungenannte Rolle übernehmen. Die Britin ist allerdings auch keine Unbekannte: Viele dürften sie als furchtbare Reporterin Rita Kimmkorn aus den "Harry Potter"-Filmen kennen. Doch auch sonst ist die in London lebende Miranda kein unbeschriebenes Blatt, wie zwei Oscar-Nominierungen und zwei Golden-Globe-Auszeichnungen beweisen. Was das Prequel angeht, trifft sie auf weitere Ex-"Harry Potter"-Stars: Jamie Campbell Bower, der den jungen Gellert Grindewald spielte ist einer davon, genauso wie Toby Regbo, der den jungen Albus Dumbledore spielte. Damit führt das geplante Prequel eine Tradition der Mutter-Serie "Game of Thrones" fort, in der auch so einige "Harry Potter"-Stars, wie Natalia Tena oder auch David Bradley zu sehen waren. Bis man mehr zum Prequel mit Naomi Watts erfährt oder sogar sieht, dürfte es aber noch ein wenig dauern und so ist frühestens 2020 damit zu rechnen. Bis dahin gilt es, Kit Harington und Emilia Clarke für das Finale von "Game of Thrones" die Daumen zu drücken!

David Maciejewski
David Maciejewski
 19.03.2019, 16:59 Uhr

In "Game of Thrones" waren schon mehrere Schauspieler zu sehen, die bereits in den "Harry Potter"-Filmen mit von der Partie waren. Das setzt sich nun auch im Prequel der Hit-Serie fort: Nach Jamie Campbell Bower und Toby Regbo kommt ein weiterer "Harry Potter"-Star mit an Bord. Mehr seht ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen