Kendall Jenner & Kourtney Kardashian: Sie beichten ihre persönlichen Beauty-Probleme

Kourtney Kardashian hatte früher ein ziemlich ungewöhnliches Gesundheitsproblem! In der Premiere der 17. Staffel von „Keeping Up with the Kardashians“ offenbarte Kourtney nun nämlich ein ziemlich pikantes Detail über sich selbst: Das Model hatte eine kahle Stelle am Kopf! Damit diese möglichst schnell zuwächst, ging Kourtney zu einem Arzt und ließ sich eine Art „Plasma-Injektion“ geben. Das klingt nicht nur schmerzhaft, sondern musste sogar einige Male wiederholt werden. Arme Kourtney! Die 40-Jährige ist jedoch nicht die einzige aus ihrer Familie, die kürzlich ihre privaten Sorgen preis gab. Schwester Kendall Jenner sprach in einem Video für Kim Kardashians „SKIMS Solutionwear“ nun nämlich über ihren Körper und offenbarte dabei, dass ihre „breiten Schultern“ teilweise an ihrem Selbstbewusstsein nagen. Dabei hat die Schönheit doch solche Sorgen eigentlich nicht nötig! Die 23-Jährige sprach in dem kurzem Clip übrigens auch darüber, wie sie die Welt verändern würde, wenn sie könnte. Dabei möchte Kendall jeden Menschen „etwas netter“ machen. Keine schlechte Idee, oder?!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 10.09.2019, 15:12 Uhr

Während Kendall Jenner und Kourtney Kardashian eigentlich als hübsche Models unterwegs sind, offenbarten die beiden nun jeweils Beauty-Probleme, die sie mit ihrem Körper haben. Eine von ihnen soll dabei sogar eine kahle Stelle am Kopf haben. Hier gibt’s die Details!

Kourtney Kardashian: Mit Spritzen bekämpften Ärzte eine kahle Stelle auf ihrem Kopf

In den USA ist die 17. Staffel der Reality-TV-Serie „Keeping Up with the Kardashians“ gestartet und in der ersten Folge war Kim Kardashian gleich in großer Sorge um eine ihrer Schwestern. Sie sah auf Kourtneys Kopf eine kahle Stelle und war höchst alarmiert. „Kourtney, du hast eine Glatze. Du musst sofort ins Krankenhaus“, war die dramatische Ansage der Frau von Kanye West. Die 40-jährige Kourtney Kardashian hatte den Verdacht, dass ihr Pferdeschwanz schuld ist an dem Loch in ihren ansonsten dichten Haaren. Ins Krankenhaus wollte sie nicht, aber sie suchte in der KUWTK-Episode auf jeden Fall einen Arzt auf. Der empfahl ihr mehrere „Plasma-Injektionen“, damit die Haare nachwachsen, ging aber davon aus, dass sie etwas Geduld braucht, bis die kahle Stelle nicht mehr zu sehen ist. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kardashian Clips (@kardashianclips) am

 

Private Sorgen auch bei Kendall Jenner: Das Model ist mit seinem Körper nicht uneingeschränkt zufrieden

Die Beautys aus dem Kardashian-Jenner-Clan haben kurze Clips für die figurformende Wäsche von Kim Kardashian namens „SKIMS Solutionwear“ gemacht. Darin plauderte auch Model Kendall Jenner über ihren Körper und was sie daran stört. Es seien ihre „breiten Schultern“, die sie manchmal verunsichern und ihr Selbstbewusstsein beeinträchtigen würden. Die 23-Jährige sprach in dem Werbeclip auch noch ein ganz anderes Thema an. Wenn sie die Welt verändern könnte, würde Kendall Jenner alle Menschen dazu bringen, „etwas netter“ zu sein. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

★ Kendall Jenner fand den Namen Psalm für den jüngsten Familienzuwachs bei ihrer Schwester Kim Kardashian übrigens nicht ideal. Was sie zu der Namenswahl sagte, erfahrt ihr im Video! ★

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: