Kristen Stewart & Robert Pattinson: Das sagt sie heute über die Beziehung

Kristen Stewart hat in einem neuen Interview mit "Harper’s Bazaar" jetzt über Beziehungen gesprochen. Dabei ging die 29-Jährige auch auf ihre damalige Liebe zu ihrem "Twilight"-Co-Star Robert Pattinson ein. "Als Rob und ich zusammen waren, gab es kein Beispiel, an dem wir uns orientieren konnten. Bei dem Versuch eine Sache zu kontrollieren, wurde uns viel genommen. Deshalb dachten wir uns: ‚Nein, wir werden nie darüber sprechen. Niemals. Weil es uns gehört‘", verriet die Schauspielerin. Zudem sprach Kristen auch noch über ihre lesbischen Beziehungen und ging darauf ein, wie es ihren Job beeinflusst. "Man hat mir tatsächlich gesagt: ‚Tu dir doch den Gefallen und halt in der Öffentlichkeit nicht Händchen mit deiner Freundin. Dann kriegst du vielleicht einen Marvel-Film.‘ Mit solchen Menschen möchte ich nicht arbeiten", gestand Stewart weiter. Wir halten also fest: Der "Drei Engel für Charlie"-Star wird wohl nicht in einem Marvel-Film mitspielen, dafür hält Kristen aber an ihren Überzeugungen fest. Zudem gibt es Dinge aus ihrer Beziehung zu Robert Pattinson, die sie und er für sich behalten wollen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 03.09.2019, 09:46 Uhr

Die Beziehung der "Twilight"-Stars Kristen Stewart und Robert Pattinson liegt nun schon einige Zeit zurück. Dennoch sprach die Schauspielerin mit "Harper’s Bazaar" jetzt noch einmal darüber. Zudem verriet die 29-Jährige, welche Auswirkungen auf die Karriere ihre Liebe zu Frauen für sie hat. Mehr erfahrt ihr hier!

 

Kristen Stewart: So erinnert sie sich an ihre Liebe zu Robert Pattinson

Die Schauspielerin sprach mit der Zeitschrift über Beziehungen und auch darüber, wie ihre damalige Romanze mit Robert Pattinson verlief. Beide wurden durch die „Twilight“-Trilogie zu Stars und bei den Dreharbeiten zur Vampir-Liebesgeschichte begann auch ihre eigene Love-Story. Die endete allerdings nach einem Seitensprung von Kristen Stewart mit der Trennung des Traumpaars. In dem Interview mit „Harper’s Bazaar“ verriet die 29-Jährige unter anderem, warum die beiden über ihre Liebe nicht öffentlich sprechen wollten: „Als Rob und ich zusammen waren, gab es kein Beispiel, an dem wir uns orientieren konnten. Bei dem Versuch eine Sache zu kontrollieren, wurde uns viel genommen. Deshalb dachten wir uns: ‚Nein, wir werden nie darüber sprechen. Niemals. Weil es uns gehört‘“, ließ die Schauspielerin wissen. Es gibt also offenbar Dinge aus der gemeinsamen Zeit der beiden, die sie auch nach Jahren für sich behalten wollen.

Händchen halten mit einer Frau als No-Go? Kristen Stewart wehrt sich gegen Schubladendenken

Die einstige „Bella Swan”-Darstellerin erzählte auch, welche Reaktionen ihre Beziehungen zu Frauen im Filmbusiness hervorgerufen haben. „Man hat mir tatsächlich gesagt: ‚Tu dir doch den Gefallen und halt in der Öffentlichkeit nicht Händchen mit deiner Freundin. Dann kriegst du vielleicht einen Marvel-Film.‘ Mit solchen Menschen möchte ich nicht arbeiten“, erklärte Kristen Stewart. Es sei vielen Leuten schwergefallen, dass sie sich nicht mit einem Etikett versehen und in eine Schublade stecken ließ. Das tut sie bis heute nicht, denn an ihren Überzeugungen hält der „Drei Engel für Charlie“-Star fest.

★ Kristen Stewart hat auch ein Faible für das Übernatürliche. Sie spricht mit Geistern! Die Infos dazu gibt's im Video für euch! ★

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: