Nach "Twilight": Kristen Stewart will nicht wieder mit Robert Pattinson drehen

Kristen Stewart ohne Robert Kristen Stewart und Robert Pattinson waren während ihrer Zeit bei "Twilight" das ultimative Traumpaar Hollywoods. Lang, lang ist’s her, doch Fans wünschen sich immer noch ein Liebes-Comeback der beiden, sei es auch nur vor der Kamera. So wurden Stimmen laut, die die 29-Jährige neben dem vier Jahre älteren Schauspieler als "Catwoman" in "Batman" sehen wollen. Obwohl die Rolle bereits an Zoë Kravitz vergeben wurde, wurde die einstige "Bella"-Darstellerin nun im Interview darauf angesprochen. Doch einem Schauspiel-Comeback mit ihrem Ex erteilte sie eine klare Abfuhr. Gegenüber "Entertainment Tonight" sagte Kristen: "Das wäre absurd. Nein, überhaupt nicht. Ich meine, das wäre natürlich cool. Ich habe ‚Batman‘ geschaut, seit ich ein kleines Kind war, jede Wiederholung der Serie. Das würde echt Spaß machen, aber ich bin auch sehr gut mit Zoë befreundet. Und natürlich bin ich auch sehr stolz auf Rob. Ich kann es nicht abwarten, den Film zu sehen. Also ja, sicher, es wäre eine lustige Idee, aber in der Realität wäre es verrückt." Wie schade! Doch Fans der Schauspielerin können sich dennoch freuen, denn Kristen ist derzeit mit zwei Filmen gleichzeitig im Kino zu sehen: "3 Engel für Charlie" startete bereits am 2. Januar und der Science-Fiction-Thriller "Underwater - Es ist erwacht" läuft seit dem 9. Januar.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 09.01.2020, 16:15 Uhr

Einst waren Kristen Stewart und Robert Pattinson ein Traumpaar, doch mittlerweile gehen die Stars von "Twilight" privat und auch beruflich getrennte Wege. Auf die Frage, ob sich Kristen vorstellen könnte, mit Rob "Batman" zu drehen und darin Catwoman zu, antwortete sie jetzt in einem Interview. Mehr Details haben wir hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: