Kylie Jenner

Kylie Jenner

Das US-amerikanische It-Girl Kylie Jenner ist das jüngste Mitglied des illustren Kardashian-Jenner-Clans. Schon mit 14 durfte sie über den Catwalk laufen und war in der „Teen Vogue" und in der „Seventeen" abgebildet. Ihr Vater ist der Zehnkampf-Olympiasieger Bruce Jenner. Ihre Mutter Kris Jenner war in erster Ehe mit dem prominenten Anwalt Robert Kardashian verheiratet, der erfolgreich O. J. Simpson verteidigte. Die Kinder aus dieser Ehe, darunter Kim Kardashian, sind Kylie Jenners Halbgeschwister. Mit ihnen, ihrer älteren Schwester Kendall und ihren Eltern wuchs die am 10. August 1997 in Calabasas zur Welt gekommene Kylie Kristen Jenner in ihrem Geburtsort bei Los Angeles auf. Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern ihrer Familie wirkte sie in der TV-Reality-Show „Keeping Up with the Kardashians" mit. Sie genoss die Arbeit vor der Fernsehkamera und spielt mit dem Gedanken, Schauspielerin zu werden. Vorher möchte Kylie Jenner aufs College gehen und ihren Abschluss machen. Doch schon jetzt ist sie in den sozialen Netzwerken dauerpräsent und hat mit ihrer Schwester Kendall Jenner eine eigene Modelinie. Zudem wurden Kosmetikprodukte aus der Kardashian-Nail-Styling-Serie nach Kylie benannt.

 
252
Videos
12
Artikel
19
Bilder

News zu Kylie Jenner:

Kylie Jenner
Kylie Jenner

Kylie Jenner hat offenbar große Pläne: Die 22-Jährige veröffentlichte auf ihrem YouTube-Kanal nun nämlich ein neues Video, in dem sie ihre Schwester Kim Kardashian schminkt. Das wirklich Interessante hierbei waren aber die Gespräche der beiden. So beantworteten die Geschwister in dem Clip einige Fan-Fragen und sprachen unter anderem über ihre Kinder. Kylie wurde dabei beispielsweise gefragt, ob sie sich vorstellen könnte, genauso wie Kim, vier Kinder zu haben. Fans der "Kylie Cosmetics"-Gründerin wissen bestimmt bereits, dass sich Kylie eine Großfamilie wünscht. "Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen vier Kinder zu haben", erklärte die "Keeping Up with the Kardashians"-Darstellerin ganz offen, stellte jedoch klar, dass sie hierfür noch keine Timeline hat. "Ich weiß noch nicht, ob ich vier Kinder morgen haben werde oder erst in sieben Jahren", offenbarte die Mutter der kleinen Stormi. Für eine richtige Kinderplanung würde Kylie wohl jedoch auch erstmal wieder einen festen Freund brauchen. Ihre Beziehung mit Travis Scott, dem Vater ihres Kindes, ging aber immerhin freundschaftlich auseinander und beide kümmern sich fürsorglich um ihre Stormi. Sollte Kylie Jenner, wann auch immer in ihrem Leben, eine weitere Tochter bekommen, weiß die Influencerin aber bereits, wie sie die Kleine nennen würde: "Rose. Ich liebe diesen Namen immer noch!"

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 22.01.2020, 16:42 Uhr

Kylie Jenner ist zwar aktuell Single, kann sich aber trotzdem vorstellen, noch mehr Kinder zu haben. In einem neuen YouTube-Video beantwortete die Influencerin nun nämlich Fan-Fragen und wurde auf die vier Kinder ihrer Schwester angesprochen. Dabei offenbarte Kylie jedoch auch schon einen möglichen Kindernamen, sollte sie neben Stormi noch eine zweite Tochter bekommen. Alle Details gibt es hier!

„it's in TV“-Stars
Selena Gomez
Selena Gomez

Viele Stars spendeten große Summen für Australien, um den örtlichen Organisationen und Feuerwehren im Kampf gegen die Buschbrände zu helfen. Selena Gomez soll laut mehreren US-Medien sogar fünf Millionen Dollar locker gemacht haben. Sie selbst hielt sich dazu jedoch bedeckt und machte keine große Sache daraus. Andere Promis waren da nicht ganz so spendabel: Die Selfmade-Milliardärin Kylie Jenner wurde sogar für ihr Vorgehen bei der Katastrophe kritisiert. Sie spendete ein Million Dollar, obwohl sie wahrscheinlich weitaus mehr Geld hat als SelGo. Ein Fan machte daher auf Twitter folgende Rechnung: "Selena Gomez’ Vermögen: 75 Millionen US-Dollar; Spende an Australien: Fünf Millionen US-Dollar (etwa 7% ihres Vermögens). Kylie Jenners Vermögen: Eine Milliarde US-Dollar; Spende an Australien: Eine Million US-Dollar (etwa 1% ihres Vermögens). (Sie spendete erst, nachdem das Internet ihren Hausschuh-Post lächerlich machte)." Wir erinnern uns: Kylie postete in ihrer Insta-Story zunächst Bilder von den verheerenden Buschbränden und bedauerte die unzähligen verbrannten Tiere. Im Anschluss teilte sie ein Foto von Designer-Hausschuhen aus echtem Nerz. Für diese Aktion erntete die "Keeping Up with the Kardashians"-Darstellerin heftige Kritik. Die löbliche Spende von Selena Gomez wurde bereits von ihren Fans in Down Under belohnt: Ihr neues Werk "Rare" ist dort auf Platz 1 der Albumcharts.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 21.01.2020, 15:32 Uhr

Die Buschbrände in Australien sind noch immer Thema in den Medien. Jetzt wurde bekannt, dass Selena Gomez 5 Millionen Dollar gespendet haben soll, machte aber keine große Sache daraus. Weitaus weniger Kohle machte Selfmade-Milliardärin Kylie Jenner locker und bekommt dafür viel Kritik. Erfahrt hier mehr dazu!

„it's in TV“-Stars
Miley Cyrus
Miley Cyrus

Via Instagram geben Stars wie Kylie Jenner ihren Followern nicht nur Einblicke in ihr Privatleben, sondern zeigen oftmals auch ganz schön viel nackte Haut. Einigen Fans ist das aber offensichtlich nicht genug, wie erst kürzlich veröffentlichte Zahlen der Erotik-Plattform "Pornhub" zeigen. Denn auch dort wird fleißig nach den Stars gesucht. Miley Cyrus landet so beispielsweise auf dem zehnten Platz der meistgesuchten Promis auf der Website im Jahr 2019, mit fast fünf Millionen Suchanfragen. Knapp davor ist der frühere Disney-Star Maitland Ward, der mittlerweile auch hauptberuflich mit Nacktfilmchen sein Geld verdient. Auch die Anfangs erwähnte Kylie Jenner landete in der Top 10. Fast sechs Millionen Fans suchten nach der 22-Jährigen. Und ein weiterer ehemaliger Disney-Star sorgte für reges Interesse: Selena Gomez belegt trotz ihres Kinderstar-Images Platz 7. Nicki Minaj hat hingegen ein ganz anderes Image: Kein Wunder, dass daher fast achteinhalb Millionen Mal nach der Rapperin gesucht wurde. Knapp davor, also auf dem fünften Platz, landete mit Ariana Grande ein weiterer Superstar. "Lena the Plug" ist den Meisten hingegen wohl kein Begriff. Sie wurde einst mit schlüpfrigen YouTube-Videos bekannt, fokussiert sich mittlerweile jedoch auf Pornhub-Content. Cardi B arbeitete bevor sie weltweit berühmt wurde bereits als Stripperin. Fast zwölf Millionen Fans suchten daher auch nach Erotik-Videos der 27-Jährigen. Mit fast 19 Millionen Suchanfragen belegt Kim Kardashian den zweiten Platz. Grund dafür ist sicherlich auch ihr Sex-Tage mit Ex Ray J. Noch vor allen anderen Stars landete mit Belle Delphine jedoch eine Influencerin auf Platz 1. Bekannt wurde die gerade mal 20-Jährige vor allem durch eine sehr skurrile Aktion: So verkaufte sie im Sommer 2019 ihr Badewasser an Fans. Mittlerweile hat Belle Delphine ihre eigene Seite auf der Erotik-Plattform - und das brachte ihr nun Platz eins und fast 31 Millionen Suchanfragen ein.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 07.01.2020, 16:09 Uhr

Auf Erotik-Seiten wird des Öfteren auch nach Stars wie Kylie Jenner oder Miley Cyrus gesucht. Dies zeigen auch die neusten Zahlen, die "Pornhub" für das Jahr 2019 veröffentlicht hat. Dabei wurde beispielsweise die Top 10 der Promi-Suchanfragen offenbart. Neben den offensichtlichen Kandidatinnen, schafften es aber durchaus auch andere Frauen auf die Liste. Erfahrt hier alle Details.

„it's in TV“-Stars
Travis Scott
Travis Scott

Travis Scotts Liebe zu seiner Ex Kylie Jenner scheint immer noch groß zu sein. Der Rapper war mit dem „Keeping Up with the Kardashians“-Star einige Jahre zusammen, bevor sie sich vor etwas mehr als einem Monat trennten. Während dieser Zeit bekamen sie mit Stormi eine Tochter und kümmern sich seit der Trennung gemeinsam um die inzwischen Einjährige. Jetzt sprach Travis in einem Interview mit dem „XXL“-Magazin über Stormi und verriet dabei, dass er Kylie noch immer so liebt wie früher. So sagte der 27-Jährige: „Ich liebe ihre Mami und werde es immer tun.“ Außerdem ist er ziemlich glücklich darüber, Vater zu sein und beschrieb sein kleines Töchterchen als eines der besten Dinge, die er hat: „Sie ist wie meine beste Freundin. Sie macht mein Leben etwas einfacher. Sie inspiriert mich und überrascht mich jeden Tag mit ihrer Denkweise. Es ist so verrückt.“ Wie die Eltern der Kleinen vorher bekanntgaben, sind sie im Guten auseinander gegangen und wie man sieht, kommen Travis und Kylie aktuell auch ziemlich gut miteinander zurecht. Und wer weiß, vielleicht finden die beiden ja doch irgendwann wieder zueinander?!

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 31.12.2019, 11:29 Uhr

Die Nachricht über die Trennung vom „Keeping Up with the Kardashians“-Star Kylie Jenner und dem Rapper Travis Scott kam vor mehr als einem Monat plötzlich. In einem Interview sprach Travis nun über ihre gemeinsame Tochter Stormi. Dabei verriet er auch, dass er Kylie noch immer liebt. Mehr Infos gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und Cristiano Ronaldo ist ganz klar der König auf Instagram. CR7 ist nämlich die Person mit den meisten Followern auf der Social-Media-Plattform. Mehr als 194 Millionen Menschen folgen dem Fußballspieler, der bei Juventus Turin unter Vertrag steht. Wie die Top 10 darüber hinaus aussieht, zeigen wir euch jetzt.
Auf Platz 2 folgt Ariana Grande, die mehr als 169 Millionen Menschen hinter sich versammeln konnte. Kein Wunder, immerhin wurde über kaum jemanden in diesem Jahr so viel berichtet wie über die Musikerin.
Auf Platz 3 liegt Dwayne „The Rock“ Johnson mit rund 166 Millionen Abonnenten. Bei einem Mann, der jährlich direkt in mehreren Kino-Hits zu sehen ist, ist aber auch das kein Wunder.
Ein klein mehr als 164 Millionen Follower gibt es für das Profil von Musikerin Selena Gomez. Die Zahlen dürften aber bald weiter steigen, immerhin startet sie aktuell mit neuen Songs und im Januar auch mit einem neuen Album voll durch. Und was wäre ein Social-Media-Ranking ohne Kim Kardashian? Richtig: Nicht viel wert! Und so landet das Reality-Sternchen mit 155 Millionen Abonnenten auf dem fünften Platz. Aber: Sie ist nicht die einzige Instagram-Queen ihrer Familie! Halbschwester Kylie Jenner ist ihr mit 155 Millionen Followern dicht auf den Versen. Rund 100.000 Abonnenten trennen die beiden noch. Die Nase nicht ganz soweit vorn hat derweil Lionel Messi, der sich auf Platz 7 befindet und somit weit hinter seinem Dauer-Rivalen Cristiano Ronaldo zurückbleibt. Aber: Er hat mehr als 139 Millionen Gründe nicht besonders traurig darüber zu sein!
Bei Platz 8 handelt es sich um Beyoncé, die auf eine Abonnenten-Zahl von fast 137 Millionen gekommen ist. Damit trennen sie sechs Millionen Follower von dem neunten Platz, auf dem sich Neymar Jr. befindet. Der Fußball-Spieler dürfte in seiner Karriere aber sicher noch einige Abonnenten sammeln. Abgerundet wird die Top 10 übrigens von Taylor Swift, der 124 Millionen Fans folgen. Ihre Swifties dürften sich, jetzt da TayTay auch das Kino mit „Cats“ erobert, schon bald noch vermehren. Übrigens: Die Top 3 der Stars mit den meisten Abonnenten in Deutschland sind Toni Kroos mit 22,6 Millionen Abonnenten, gefolgt von Mesut Özil, dem 21,5 Millionen Menschen folgen. Platz 3 belegen die Zwillinge Lisa und Lena, die knapp über 15 Millionen Follower haben.

David Maciejewski
David Maciejewski
 27.12.2019, 14:14 Uhr

Krass! Die zehn Stars mit den meisten Abonnenten auf Instagram weltweit, haben alle die Marke von 100 Millionen Followern geknackt. Der Erstplatzierte dürfte bis Anfang 2020 sogar die 200 Millionen Abonnenten-Grenze durchbrechen. Wer das ist und wer Ende 2019 noch in den Top 10 landen konnte, zeigen wir euch hier!

„it's in TV“-Stars

Das Jahr 2019 geht zu Ende und wir präsentierten euch passend zum Jahresende nun die schockierendsten Trennungen der US-Stars. Den Anfang machen wir im Hause Kardashian: Khloé hat sich in diesem Jahr nämlich von dem Vater ihrer Tochter True verabschiedet, nachdem dieser sie mit Jordyn Woods, der ehemals besten Freundin ihrer Halbschwester Kylie Jenner, betrogen hatte. Und auch Kylie selbst musste in diesem Jahr eine Trennung verkraften: Die 22-Jährige und Travis Scott legten nämlich eine Beziehungspause ein, kümmern sich jedoch weiterhin zusammen um ihre Tochter Stormi und auch eine Versöhnung scheint hier zumindest nicht komplett ausgeschlossen. Bella Hadid und Rapper The Weeknd führen schon länger eine On-Off-Beziehung. Daher ist unklar, ob ihre erneute Trennung ebenfalls endgültig ist, doch dennoch haben sich die beiden vorerst wieder getrennt. Deutlich überraschender war da das Liebes-Aus von Katie Holmes und Jamie Foxx. Obwohl das Paar stets versuchte, seine Beziehung geheim zu halten, wird schon seit über sechs Jahren über eine mögliche Turtelei spekuliert. Nun ist Schluss mit dem Versteckspiel, jedoch nur, da sie sich offiziell getrennt haben. Schade, oder?! Unter deutlich mehr Beobachtung stand das Liebes-Aus von Lady Gaga und Christian Carino. Grund dafür war sicher auch der Film "A Star Is Born", in dem die "Poker Face"-Interpretin an der Seite von Bradley Cooper zu sehen war. Da die Musikerin und der Schauspieler sich nicht nur im Film, sondern auch bei den Oscars gefühlt näher kamen, wurde lange über eine Beziehung der beiden spekuliert. Doch sie verneinten stets jegliche Gerüchte, auch nachdem sich Bradley Cooper von seiner Freundin Irina Shayk trennte. Das wohl größte Trennungsdrama bescherten uns in diesem Jahr aber auf jeden Fall Miley Cyrus und Liam Hemsworth. Nachdem die beiden erst im vergangenen Jahr heirateten, folgte nun die Trennung. Vor allem die "Malibu"-Interpretin machte im Anschluss kein Geheimnis aus ihren öffentlichen Flirts. So sah man sie zunächst knutschend mit ihrer Freundin Kaitlynn Carter, um nur wenig später Cody Simpson als ihren neuen Freund zu bezeichnen. Wir sind schon ganz gespannt, wie es hier im kommenden Jahr weitergeht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.12.2019, 00:00 Uhr

Nicht jede Liebe geht in diesem Jahr mit einem Happy End zu Ende. Viele Promis haben sich 2019 wieder getrennt und es nicht selten, dass auch uns Normalos diese Trennungen manchmal ganz schön treffen und überraschen. So war es dieses Jahr bei den Kardashians oder auch bei Miley Cyrus. Alle Infos haben wir hier für euch!

„it's in TV“-Stars