14. März
Kylie JennerKylie Jenner

Kylie Jenner ist sich sicher: Ihre Tochter Stormi hat sich ihren Vornamen selbst ausgesucht. Das hat der Reality-TV-Star nun in einer Instagram Live Session verraten. Wie sie zu dem Schluss kam, erklärte sie natürlich auch: "Ich habe es die ganze Zeit gespürt. Ja, ich denke, dass sie ihren eigenen Namen ausgewählt hat. Ich wollte im Grunde – ich habe Namen nachgeschaut und dann habe ich Storm gesehen und er gefiel mir sehr gut. Aber ich wollte, dass sie ein 'i' am Ende ihres Namens hat wie ich: Kylie und Stormi. Als ich schwanger war, habe ich sie stets Stormi genannt, wenn ich mit ihr in meinem Bauch geredet habe. Und es fühlte sich einfach immer richtig an." Doch eigentlich hatte die 21-jährige Milliardärin zwei andere Namen, die ihr gefielen, wie sie weiter ausplauderte: "Es gab zwei Namen, die mir besser als Stormi gefielen. Aber als sie da war, hatte ich das Gefühl, als ob sie ihren eigenen Namen wählen würde. Und ich konnte mir einfach keinen anderen Namen als Stormi vorstellen." Einer der beiden Namen, von denen der "Keeping Up With The Kardashians"-Star spricht, ist übrigens Rose. Doch der kleine Spross hatte im Bauch wohl schon ein Wörtchen mitzureden, wie Kylie meint. Jetzt wissen wir vielleicht schon, wie das zweite Kind des jüngsten Kardashian-Jenner-Sprosses heißen könnte.

Kylie Jenner: Stormi wählte ihren Namen selbst

Kylie Jenner verriet ihren Fans auf Instagram nun, wie ihre Tochter Stormi eigentlich heißen sollte. Rose war der auserwählte Name, doch ihr Kind entschied sich - laut eigener Aussage der 21-jährigen Milliardärin, dass sie Stormi heißen wolle. Die Details erfahrt ihr hier.

Es war Stormi selbst: Kylie Jenner hat nicht den Namen für ihre Kleine ausgewählt

Wer sich schon immer gefragt hat, wie es zu Kylie Jenners ungewöhnlicher Namenswahl für ihre erste Tochter Stormi kam: Wir haben die Antwort! Diese lieferte das Mitglied des Kardashian-Jenner-Clans jetzt nämlich in einem Instagram-Livestream höchst persönlich. Dabei stellte sich heraus, dass die Freundin von Travis Scott zwar den Namen schön fand, sie jedoch nicht für die finale Wahl verantwortlich war. 

Kylie Jenner verrät die Geschichte hinter dem ungewöhnlichen Namen ihrer Tochter

So erklärte Kylie Jenner ihren Insta-Fans: „Ich habe es die ganze Zeit gespürt. Ja, ich denke, dass sie ihren eigenen Namen ausgewählt hat. (…) [I]ch habe Namen nachgeschaut und dann habe ich Storm gesehen, und er gefiel mir sehr gut. Aber ich wollte, dass sie ein 'i' am Ende ihres Namens wie ich hat: Kylie und Stormi.“ Bereits während der Schwangerschaft nannte Kylie ihren Nachwuchs beim Namen Stormi. Und obwohl es zwei Namen gab, die der heute 21-Jährigen eigentlich mehr zusagten, gab es, als Stormi vor rund einem Jahr das Licht der Welt erblickte, keinen Zweifel mehr. 

Der Nachwuchs von Kylie Jenner und Travis Scott hätte beinahe anders geheißen

Einen Namen, den die jüngste Selfmade-Milliardärin der Welt noch zur Auswahl hatte, verriet sie ebenfalls in dem Instagram-Livestream, da sie nicht davon ausgehe, eines ihrer Kinder noch so zu nennen. So dachte der „Keeping Up With The Kardashians“-Star tatsächlich über den Namen Rose nach. Und was meint ihr? Hättet ihr an Stelle von Kylie Jenner Rose dem Namen Stormi vorgezogen?

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: