Am Ende ein gefeierter Star: Der lange Weg der Lady Gaga

Lady Gaga

Name: Lady Gaga
Geburtsdatum und -ort: 28. März 1986 in New York City, USA
Sternzeichen: Widder
Größe: 1,55 m
Ex-Partner: Christian Carino, Taylor Kinney, Luc Carl, Matthew Williams…


Hinfallen, aufstehen & weiter geht’s: Lady Gaga ist eine Kämpfernatur

Stefani Joanne Angelina Germanotta! Dieser Name sagt euch nichts? Okay, dann formulieren wir es mal anders: Lady Gaga! Die Sängerin mit italienischen Wurzeln wurde am 28. März 1986 in New York City geboren. Doch ihr Weg zum Star dauerte lange – sehr lange! So trat sie vor ihrer Karriere unter dem Namen „Stefani Germanotta Band“ auf, performte auch in Unterwäsche und war als Go-Go-Tänzerin aktiv. 

„Po-po-po-poker face“: Mit „The Fame“ gelingt Lady Gaga offiziell der Sprung ins Business

Doch spätestens seit dem Release ihres Albums „The Fame“ 2008, würde sich über Lady Gaga so schnell wohl keiner mehr lustig machen. Für ihr Debüt-Album erhielt sie damals auch prompt einen Grammy in der Kategorie „Bestes Dance-/Electronic-Album“. Tja, so kann es gehen! Es folgte 2011 das Album „Born This Way“, 2013 ihr Werk „Artpop“, 2014 „Cheek to Cheek“ und 2016 „Joanne“. Bis auf „The Fame“ erreichten alle bislang veröffentlichen Alben von Lady Gaga Platz eins der US-Charts. 

2019 sogar „Oscar“-prämiert: Lady Gaga wird mit „A Star Is Born“ zum Leinwand-Liebling

Wie wir unlängst wissen, ist Lady Gaga nicht nur in der Musik anzutreffen: Die Sängerin war in den Staffeln fünf und sechs der Serie „American Horror Story“ anzutreffen. 2018 spielte sie an der Seite von Bradley Cooper die Hauptfigur „Ally“ in „A Star Is Born“. Ein Film, der sie einmal mehr zu einer vielfach preisgekrönten Künstlerin machen sollte. So erhielt sie für ihre Arbeit an dem Film unter anderem einen „Academy Award“, einen „BAFTA“-Award, einen „Critics' Choice Movie Award“ sowie einen „Golden Globe“. 
Und wer jetzt immer noch nicht genug von Lady Gagas Leben bekommen kann, der sollte sich die Netflix-Dokumentation „Gaga: Five Foot Two“ zu Gemüte führen. Gern geschehen. 
 

Vier Fakten über Lady Gaga, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✔ Glaubt man ihrer Aussage beim „Vogue“-Format „73 Questions“, schaut Lady Gaga Horrorfilme, um zu entspannen
✔ Tony Bennett nennt sie „Lady“
✔ In der Nacht nach dem letzten Drehtag von „A Star Is Born“ färbte sich Lady Gaga ihre Haare wieder blond
✔ Lady Gaga hat als Roadie die Kostüme für die Mitglieder der Band „Iron Maiden“ gebügelt und vorbereitet

 
154
Videos
11
Artikel
30
Bilder

News zu Lady Gaga:

Brad Pitt
Brad Pitt

Brad Pitt und Bradley Cooper haben vieles gemeinsam. Die beiden sehen nicht nur unfassbar gut aus, sind begnadete Schauspieler und teilen sogar den gleichen Vornamen, es eint sie auch eine dunkle Vergangenheit: Die Alkoholsucht! Während der 45-jährige Bradley Cooper bereits seit 16 Jahren keinen Tropfen mehr angerührt hat, konnte der Ex von Angelina Jolie erst nach der Trennung von der Schauspielerin dem Alkohol entsagen. Eine große Hilfe war dabei sein Kollege Cooper! Das verriet der "Once Upon A Time… In Hollywood"-Star nun bei einer Preisverleihung in New York. Der 56-Jährige erzählte über seinen Freund: "Er hat seine Tochter ins Bett gebracht und ist dann schnell hierher gekommen. Wegen ihm habe ich den Alkohol aufgegeben und bin seither jeden Tag etwas glücklicher." Bradley Cooper, der zuletzt noch in "A Star Is Born" an der Seite von Lady Gaga zu sehen war, konnte Brad sicherlich dank seiner eigenen Erfahrungen mit Rat und Tat zur Seite stehen, der anschließend noch ein Jahr lang bei den Anonymen Alkoholikern war. Heute ist er clean und auch mit seinen Kindern baut er nun wieder eine engere Bindung auf, die sehr unter seiner Sucht gelitten hat. Beruflich läuft es auch super, immerhin hat Brad Pitt schon mehrere Preise für seine Rolle in Quentin Tarantinos Streifen "Once Upon A Time… In Hollywood" abgeräumt. Ohne seinen Freund Bradley Cooper wäre der Schauspieler sicherlich nicht aus seiner Sucht zurück in die A-Liga Hollywoods gekommen, wie wir nun wissen. Was für ein toller Freund!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 10.01.2020, 14:21 Uhr

Brad Pitt musste hart gegen seine Alkoholsucht kämpfen. Dabei half ihm niemand Geringeres als sein Kumpel und Schauspielkollege Bradley Cooper, wie der 56-Jährige nun bei einer Preisverleihung öffentlich erzählte. Ihr wollt wissen, was der „Once Upon A Time… In Hollywood“-Star über Cooper verriet? Hier erfahrt ihr es!

„it's in TV“-Stars
Dove Cameron
Dove Cameron

Nanu, ist bei Dove Cameron und Thomas Doherty etwa alles aus und vorbei? Der neueste Tweet der "Descendants"-Darstellerin wirft einige Fragen auf. Auf der Social-Media-Plattform schrieb sie: "Wenn Jennifer Lawrence mich wollen würde, würde ich öffentlich um ihre Hand anhalten." Tja, daraus wird wohl leider nichts, denn J.Law ist bereits verheiratet und gab vor wenigen Monaten ihrem Freund Cooke Maroney das Ja-Wort. Doch es ist nicht das erste Mal, dass Dove Cameron vernarrt ist in einen weiblichen Promi. Schon im Februar 2019 zeigte sich die 23-Jährige als Fan-Girl, als sie bei einer Oscar-Party nur wenige Meter entfernt von Lady Gaga stand. Kurz zuvor schrieb Dove damals auch über die "Shallow"-Interpretin auf Twitter: "Wenn Lady Gaga mir aus dem Nichts einen Antrag machen würde, ohne eine gemeinsame Vorgeschichte oder Beziehung in dem Moment, in dem wir uns zum ersten Mal begegnen, würde ich Ja sagen." Die Liste der potenziellen Ehepartnerinnen wird bei Dove Cameron also immer länger. Dennoch ist sie glücklich vergeben an ihren Traummann Thomas Doherty, der gegen die kleinen Schwärmereien seiner Freundin sicherlich nichts einzuwenden hat. Wann die beiden aber endlich vor den Traualtar treten, ist noch nicht bekannt.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 31.12.2019, 12:08 Uhr

Ist Thomas Doherty passé? Auf Twitter verkündete "Descendants"-Star Dove Cameron nun, dass sie einer ganz bestimmen Schauspielerin einen Antrag machen würde. Um welche Oscar-Gewinnerin es geht und was genau die "Mal"-Darstellerin schrieb, erfahrt ihr bei uns!

„it's in TV“-Stars
Lady Gaga
Lady Gaga

Der Montagmorgen ist für viele der härteste Tag der Woche. Während man am Samstag und Sonntag genüsslich ausschlafen kann, heißt es am Montag wieder früh aufstehen. Was dem einen leicht fällt, ist für den anderen verdammt schwer. Laut ihrer Sternzeichen sollen einige Stars dabei besonders Probleme haben, morgens aus dem Bett zu kommen. Unter dem Sternzeichen Widder geboren ist beispielsweise Lady Gaga und die soll wohl ein ziemlicher Morgenmuffel sein. Auch "Harry Potter"-Star Emma Watson fällt darunter. Sie gehören zu den Menschen, die sich nichts vorschreiben lassen und den Tag beginnen, wann immer sie möchten. Die Wassermänner tun sich anscheinend auch sehr schwer damit, morgens rechtzeitig aufzustehen. Träger des Sternzeichens sind zum Beispiel die Sänger Ed Sheeran und Harry Styles. Sie können es wohl überhaupt nicht ausstehen, wenn man versucht, sie morgens zu wecken. Während andere Sternzeichen wichtige Aufgaben am Morgen erledigen, sollen die beiden Wassermänner ihre To-Dos eher abends abhaken. Besonders nachtaktiv sind zudem die Skorpione! Unter dem Motto "Ganz oder gar nicht" sollen laut dem Sternzeichen Promis wie Ryan Gosling, Katy Perry oder auch Kendall Jenner die Nacht zum Tag machen und nur mit sehr wenig Schlaf auskommen. Und wenn sie einmal zur Ruhe gekommen sind, möchten diese Stars auch bitte nicht gestört werden. Und zwar so lange, bis sie ausgeschlafen sind! Ob die Sternzeichen der Promis hier wohl wirklich die Wahrheit sagen und diese Stars wirklich so schlimme Morgenmuffel sind?!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 11.01.2020, 07:00 Uhr

Keine Frage, viele  schwer, morgens aufzustehen. Laut dem Horoskop soll das einige Sternzeichen-Träger sogar besonders hart treffen. Hättet ihr gedacht, dass "Harry Potter"-Star Emma Watson laut ihrem Sternzeichen ein ziemlicher Morgenmuffel sein soll? Oder auch Sängerin Lady Gaga? Für welche weiteren Stars das Frühaufstehen ein Problem darstellt, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars
Emma Watson
Emma Watson

2020 wird das Jahr des Mondes. Der Himmelskörper versinnbildlicht Nähe und Vertrautheit. Deshalb liegt es nahe, dass 2020 das Gefühlsleben und die Familie eine wichtige Rolle spielen - und zwar bei allen Sternzeichen. Doch was genau erwartet Menschen mit den Sternzeichen Widder, Stier und Zwilling? Als berühmte Widder fallen uns direkt drei starke Frauen ein. Der einstige "Harry Potter"-Star Emma Watson wurde ebenso unter diesem Sternzeichen geboren wie ihre Schauspielkollegin Kristen Stewart und Pop-Ikone Lady Gaga. Widder sind bekannt für ihren starken Willen, ihre Ungeduld und ihr Durchsetzungsvermögen. 2020 werden sie bei dem, was sie vorhaben, nicht ausgebremst und können richtig Gas geben. Allerdings müssen sie Neues selbst zulassen und die Initiative ergreifen. Damit die Gesundheit nicht leidet, sollten Widder vor allem auf genügend Urlaub und Entspannung achten. Das Sternzeichen Stier haben so unterschiedliche Berühmtheiten wie Dwayne "The Rock" Johnson, Schauspieler Channing Tatum oder auch Queen Elisabeth gemeinsam. Stiere gelten als selbstbewusst, treu und geduldig. Für sie stehen die Sterne 2020 günstig und es können sich Wünsche erfüllen. Aber was ist wirklich wichtig? Es lohnt sich für den Stier, sich darauf zuerst zu besinnen und das Ziel anschließend nicht aus den Augen zu verlieren. Mit dem Sternzeichen Zwilling wurde Model-Mama Heidi Klum geboren. Nur wenige Tage nach ihr feiert Kanye West seinen Geburtstag und auch "Frozen"-Sängerin Idina Menzel ist Zwilling. Auf der einen Seite gilt das Sternzeichen als heiter, schnell und flexibel, aber auch Flatterhaftigkeit und Unzuverlässigkeit werden Zwillingen zugeschrieben. 2020 sollen sie neue Seiten an sich entdecken können. Wer hart an sich arbeitet, wird belohnt. Besonders wichtig sind intensive Freundschaften im neuen Jahr 2020, das ganz im Zeichen der Liebe steht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.12.2019, 00:00 Uhr

Ein prominenter Widder ist Lady Gaga, die Queen wurde im Sternzeichen Stier geboren und Zwillinge teilen sich das Sternzeichen mit Heidi Klum. Für alle hält das Jahr 2020 eine Menge Überraschungen bereit. Wie die Sterne für dich und diese Stars stehen, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars
Taylor Swift
Taylor Swift

Was für ein Jahr für Sängerin Taylor Swift - mit einem krönenden Abschluss! Bald kommt sie mit dem Musical-Film "Cats" in die Kinos und schon jetzt wurde sie zur einflussreichsten Twitter-Nutzerin 2019 ernannt. Doch wie wird das eigentlich genau errechnet? Mithilfe eines bestimmten Algorithmus des Unternehmens "Brandwatch", die damit den sogenannten Influence-Score der erfolgreichen Sängerin auf der Social-Media-Plattform ermittelt haben. Hier erreichte die "You Need To Calm Down"-Interpretin stolze 97 von 100 Punkten. Im Vorjahr lag Swift sogar bei 98 Punkten - und das, obwohl sie das gesamte Jahr über nur 13 Tweets absetzte. Diese Anzahl übertraf sie 2019 allein schon im Dezember. Swifts Konkurrenz ist ihr allerdings dicht auf den Fersen: So folgt ihr US-Präsident Donald Trump auf dem zweiten Rang. In den Top Ten befinden sich beispielsweise auch noch Gesangskollegin Katy Perry, Fußballer Cristiano Ronaldo oder Stars wie Ariana Grande und Lady Gaga sowie Reality-TV-Star Kim Kardashian. Wir gratulieren und sind gespannt, ob TayTay ihren Titel als einflussreichste Twitter-Nutzerin auch im nächsten Jahr 2020 nochmal verteidigen kann.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 20.12.2019, 10:03 Uhr

Und schon wieder gibt’s einen neuen Erfolg für Sängerin Taylor Swift. Sie wurde von dem Unternehmen "Brandwatch" zur einflussreichsten Twitter-Userin 2019 ernannt. Damit verteidigte sie ihren Titel aus dem Jahr 2018. In den Top 10 sind außerdem Donald Trump, Ariana Grande oder auch Cristiano Ronaldo. Mehr Infos gibt’s hier!

 

„it's in TV“-Stars

Das Jahr 2019 geht zu Ende und wir präsentierten euch passend zum Jahresende nun die schockierendsten Trennungen der US-Stars. Den Anfang machen wir im Hause Kardashian: Khloé hat sich in diesem Jahr nämlich von dem Vater ihrer Tochter True verabschiedet, nachdem dieser sie mit Jordyn Woods, der ehemals besten Freundin ihrer Halbschwester Kylie Jenner, betrogen hatte. Und auch Kylie selbst musste in diesem Jahr eine Trennung verkraften: Die 22-Jährige und Travis Scott legten nämlich eine Beziehungspause ein, kümmern sich jedoch weiterhin zusammen um ihre Tochter Stormi und auch eine Versöhnung scheint hier zumindest nicht komplett ausgeschlossen. Bella Hadid und Rapper The Weeknd führen schon länger eine On-Off-Beziehung. Daher ist unklar, ob ihre erneute Trennung ebenfalls endgültig ist, doch dennoch haben sich die beiden vorerst wieder getrennt. Deutlich überraschender war da das Liebes-Aus von Katie Holmes und Jamie Foxx. Obwohl das Paar stets versuchte, seine Beziehung geheim zu halten, wird schon seit über sechs Jahren über eine mögliche Turtelei spekuliert. Nun ist Schluss mit dem Versteckspiel, jedoch nur, da sie sich offiziell getrennt haben. Schade, oder?! Unter deutlich mehr Beobachtung stand das Liebes-Aus von Lady Gaga und Christian Carino. Grund dafür war sicher auch der Film "A Star Is Born", in dem die "Poker Face"-Interpretin an der Seite von Bradley Cooper zu sehen war. Da die Musikerin und der Schauspieler sich nicht nur im Film, sondern auch bei den Oscars gefühlt näher kamen, wurde lange über eine Beziehung der beiden spekuliert. Doch sie verneinten stets jegliche Gerüchte, auch nachdem sich Bradley Cooper von seiner Freundin Irina Shayk trennte. Das wohl größte Trennungsdrama bescherten uns in diesem Jahr aber auf jeden Fall Miley Cyrus und Liam Hemsworth. Nachdem die beiden erst im vergangenen Jahr heirateten, folgte nun die Trennung. Vor allem die "Malibu"-Interpretin machte im Anschluss kein Geheimnis aus ihren öffentlichen Flirts. So sah man sie zunächst knutschend mit ihrer Freundin Kaitlynn Carter, um nur wenig später Cody Simpson als ihren neuen Freund zu bezeichnen. Wir sind schon ganz gespannt, wie es hier im kommenden Jahr weitergeht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.12.2019, 00:00 Uhr

Nicht jede Liebe geht in diesem Jahr mit einem Happy End zu Ende. Viele Promis haben sich 2019 wieder getrennt und es nicht selten, dass auch uns Normalos diese Trennungen manchmal ganz schön treffen und überraschen. So war es dieses Jahr bei den Kardashians oder auch bei Miley Cyrus. Alle Infos haben wir hier für euch!

„it's in TV“-Stars