Lady Gaga

Itsin TV Star Lady Gaga

Stefani Joanne Angelina Germanotta, die sich als Sängerin Lady Gaga nennt, kam am 28. März 1986 in New York City zur Welt. Von 2005 an studierte sie Musik an der zur University of New York gehörenden Tisch School of the Arts, brach das Studium allerdings nach zwei Jahren ab, um ihre Karriere als Musikerin voranzubringen. Im August 2008 kam ihr erstes Album „The Fame“ auf den Markt, das sich weltweit etwa 15 Millionen Mal verkaufte und in Deutschland und Großbritannien den Spitzenplatz der Charts erreichte. Im Februar 2011 folgte „Born This Way“, wovon Lady Gaga sechs Millionen Exemplare absetzen konnte. Bei den Grammy-Verleihungen in den Jahren 2010 und 2011 war sie für zwölf Trophäen nominiert und gewann fünf davon. Auf „Artpop“ von 2013 folgte ein Jahr später das Jazz-Album „Cheek to Cheek“, das sie zusammen mit dem Sänger Tony Bennett aufnahm. Die Sängerin gilt als innovatives künstlerisches Gesamtkonzept, ist für ihre provokanten Bühnenauftritte und ihre exzentrischen Kostüme bekannt. Lady Gaga ist seit 2011 mit dem Schauspieler Taylor Kinney zusammen.

111
Videos
5
Artikel
30
Bilder
 15. Februar
Lady GagaLady Gaga

Gibt’s etwa einen neuen Song von Lady Gaga? Die Sängerin hat vier Noten auf ihren Arm stechen lassen. Wer jetzt denkt, die Noten deuten auf einen der berühmten Hits der „Shallow“-Sängerin hin, der irrt sich. Die 32-Jährige ließ sich ihren Namen tätowieren. Bei den Noten handelt es sich um die Töne G, A, G und A - also GAGA. Wie passend! Doch sie ist nicht die Einzige, die sich ihren Künstlernamen unter der Haut verewigen ließ. Wer jetzt direkt an ihren Verlobten Cristian Carino denkt, der ein identisches Tattoo am Arm trägt, irrt erneut. Denn: Lady Gagas Manager Bobby Campbell trägt nun seine lukrative Künstlerin Lady Gaga in Notenform am Körper. Für das Gesangswunder sprang bei der Tattoo-Session allerdings direkt noch ein zweites Werk raus: Gleichzeitig ließ sich die New Yorkerin auch noch eine Rose mitten über den Rücken stechen sowie die Worte „La Vie en Rose“. Sie spielt damit auf den Hit der französischen Sängerin Édith Piaf an, der in ihrem Oscar-nominierten Schauspieldebütfilm „A Star Is Born“ eine wichtige Rolle spielt. Zu ihrem großflächigen Tattoo schrieb Mother Monster, wie ihre Fans sie nennen: „Schönen Valentinstag! Ein Toast auf mein Tattoo ‚La Vie en Rose’ von Winter Stone. Meine Wirbelsäule ist jetzt eine Rose.“ Das ist doch mal eine ungewöhnliche Art, den Valentinstag zu feiern. Typisch Lady Gaga eben!

Lady Gaga hat sich gleich zwei neue Tattoos stechen lassen. Eines davon ist ein Partnertattoo. Doch nicht ihr Verlobter trägt die gleiche Körperkunst auf der Haut, sondern ihr Manager! Was geht da zwischen den beiden? Erfahrt jetzt mehr dazu!

 

Itsin TV Stars

Eine glorreiche Grammy-Nacht ging vom 10. auf den 11. Februar mal wieder zu Ende und die Stars gaben sich auf der Bühne die Klinke in die Hand. Gleich mehrere Momente gehen dabei sicher in die Grammy-Geschichte ein: So räumte Childish Gambino, aka Donald Glover, für seinen Song „This is America“ die Auszeichnung als bestes Lied und bestes Musikvideo des Jahres ab. In dem Song geht es um Rassismus und das Schusswaffengewalt in den USA. Es ist das erste Mal, dass ein Rap-Song mit diesen beiden Preisen ausgezeichnet wird. Der Künstler selbst war allerdings nicht anwesend. Auch Cardi B schrieb Geschichte: Sie ist die erste weib-liche Künstlerin, die einen Grammy in der Kategorie „Bestes Rap-Album“ mit nach Hause nehmen durfte. Lady Gaga durfte sich sogar gleich über drei Awards freuen. Nicht nur als Komponistin für ihren Song „Shallow“ ging eine Trophäe an die New Yorkerin, auch den Preis für das beste Duett heimste sie ein. Zudem erhielt die 32-Jährige einen Grammy für ihren Song „Joanne“. Auch sie glänzte jedoch mit Abwe-senheit, weil sie am gleichen Abend bei dem britischen Filmpreis „BAFTA“ ebenfalls eine Trophäe für die beste Filmmusik von „A Star Is Born“ erhielt. Zu guter Letzt freuen wir uns auch über Ariana Grande, die den Grammy für ihr Album „Sweetener“ in der Kategorie „Bestes Pop Album einer Künstlerin“ mit nach Hause nehmen durfte. Doch auch sie war, wie sollte es anders sein, nicht anwesend. Die beste Verliererin des Abends war übrigens P!nk. Sie konnte sich leider nicht gegen Ari durchsetzen, erhielt aber von ihrem Ehemann Carey Hart einen süßen selbstgebastelten Grammy. Und das sei sowieso ihr liebster Preis, wie sie auf Insta schrieb. Glückwunsch an alle glücklichen Gewinner und die guten Verlierer!

Die Grammys 2019 waren mal wieder DAS Highlight in der Musikszene. Childish Gambino und Cardi B schrieben mit ihren Auszeichnungen dabei Grammy-Geschichte, Ariana Grande wurde für „Sweetener“ geehrt und P!nk war eindeutig die beste Verliererin des Abends. Erfahrt mehr dazu in diesem Video!

Itsin TV Stars
 08. Februar
Die Simpsons
Gute Nachrichten für "Die Simpsons"-Fans:
Von Marleen Hönnighausen Marleen Hönnighausen

Fans von "Die Simpsons" dürfen sich auf zwei weitere Staffeln freuen. Wie der US-amerikanische Sender "Fox" verriet, wird die kultige Zeichentrickserie "Die Simpsons" um eine 31. und 32. Staffel verlängert. Bereits Anfang November 2016 hatte Fox die Serie um eine 30. Staffel erweitert, die seit dem 30. September 2018 im amerikanischen TV zu sehen ist. Wie lange Homer, Marge und die Kids Bart, Lisa und Maggie Simpson bereits über unsere Bildschirme flimmern, was für einen TV-Rekord die Primetime-Serie hält und welche Promis sich bereits mit einem Gastauftritt in Springfield verewigten, erfahrt Ihr hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Der Super Bowl ist vorbei, die Patriots haben mal wieder gewonnen und Football-Star Tom Brady darf sich erneut einen Ring an seine Hand stecken. Doch was für viele Zuschauer viel wichtiger ist als das Match selbst ist: Na klar, die Halbzeitshow mit dem Auftritt von Maroon 5, Travis Scott und Big Boi. Eins fällt schnell auf: Es gibt sehr viel Kritik! Doch fangen wir vorne an. Maroon 5 standen als Hauptact natürlich im Mittelpunkt des Events, die US-Rapper Travis Scott und Big Boi spielten beide nur jeweils einen Song. Weitere Gastauftritte, wie beispielsweise von Cardi B für den gemeinsamen Song "Girls Like You" mit Maroon 5, gab es nicht. Somit war die erste Enttäuschung bereits vorprogrammiert. Den einzigen, wir nennen es mal, Gastauftritt hatte der beliebten Seriencharakter Spongebob Schwammkopf. Vorab hatten Fans der Kultserie in einer Online-Petition gefordert, dass der gelbe Schwamm dabei ist und zwar zur Ehrung seines 2018 verstorbenen Erfinders Stephen Hillenburg. Doch nicht nur die sehr kurze Szene, in der Spongebob zu sehen war, sorgte für Enttäuschung. Ein Nutzer fasste es ganz simpel so zusammen: "Leider, leider war die Halbzeitshow sehr schwach!" Auch beim Vergleich zu den Vorjahren konnte das diesjährige Event offenbar nicht mithalten. Und so wurde unter anderem gezwitschert: "Lady Gaga und Katy Perry haben es neben Stunts und Witzen beide geschafft, komplette Kostümwechsel während der Show durchzuführen. Und Adam Levine denkt, er würde etwas machen, wenn er sein Shirt auszieht?" Die Enttäuschung scheint leider ganz klar zu überwiegen. Oder was sagt ihr zur Halbzeitshow des 53. Super Bowls?!

In der Nacht von Sonntag auf Montag fand in den USA mal wieder der Super Bowl statt! Doch die Halftime-Show mit Stars wie Maroon 5, Travis Scott und Big Boi erntete anschließend ordentlich Kritik. Wie die Reaktionen auf Twitter aussahen, zeigen wir euch in unserem Video.

Itsin TV Stars

Lady Gaga konnte sich Sonntagnacht ordentlich über ihren Golden Globe für den besten Filmsong für ihren „A Star Is Born“-Hit „Shallow“ freuen. Doch obwohl die Sängerin überglücklich war, ließ sie nach der Verleihung die Aftershow-Party sausen. Wieso sich die 32-Jährige so entschied, verriet sie gegenüber „Entertainment Tonight“: „Es braucht nichts als eine Schüssel Zucker und einen Golden Globe, um mich glücklich zu machen. Ich persönlich finde Partys toll, aber es ist wirklich schön, Zeit mit den engsten Freunden und der Familie zu verbringen und über die Arbeit zu sprechen und zu reflektieren. Denn ohne meine Freunde und Familie kann ich nicht das tun, was ich mache und ich liebe es einfach, mir Zeit für sie zu nehmen.“ Nanu, ziemlich bodenständig zeigt sich die ext-rovertierte Künstlerin da! Aber Stefani Germanotta, wie Lady Gaga mit bürgerlichem Namen heißt, ist nicht die Einzige, die keine glamourösen Parys braucht. Auch Schauspielerin Saoirse Ronan plauderte unverblümt bei der „Ellen Show“ aus, dass sie die Verleihung sogar noch vor ihrem Ende verließ. Nachdem sie den Preis für den besten männlichen Nebendarsteller verlieh, machte sich die 24-Jährige vom Acker, um bei Freunden mit einer leckeren Pizza das Ende der Golden Globe Awards im Fernsehen zu schauen. Dabei tauschte sie vorher noch schnell ihre Abendrobe gegen einen flauschigen Pyjama. Tja, was sind schon rote Teppiche und glamouröse Partys, wenn man auch gemütlich mit Freunden Pizza essen kann, oder?!

Lady Gaga ging Sonntagnacht mit einem „Golden Globe“-Award in der Tasche nach Hause, doch statt auf der Aftershow-Party zu feiern, verbrachte sie den Rest der Nacht mit Familie und Freunden. Auch Schauspielerin Saoirse Ronan ließ sich hier nicht blicken, sondern verließ die Veranstaltung sogar früher. Mehr Details bekommt ihr im Video!

Itsin TV Stars
 07. Januar
Amy AdamsAmy Adams
Kein Glück mit dem Goldjungen:

Ihnen liegt das Publikum zu Füßen. Und wem das Publikum zu Füßen liegt, der hat doch sicherlich Zuhause auch schon einen begehrten „Academy Award“ stehen, oder? Nicht so ganz. Tatsächlich gibt es einige Stars, die seit Jahren zwar zu Hollywoods-Lieblingen zählen, jedoch auf einen Goldjungen bislang vergeblich warten.

Itsin TV Stars