Am Ende ein gefeierter Star: Der lange Weg der Lady Gaga

Lady Gaga

Name: Lady Gaga
Geburtsdatum und -ort: 28. März 1986 in New York City, USA
Sternzeichen: Widder
Größe: 1,55 m
Ex-Partner: Christian Carino, Taylor Kinney, Luc Carl, Matthew Williams…


Hinfallen, aufstehen & weiter geht’s: Lady Gaga ist eine Kämpfernatur

Stefani Joanne Angelina Germanotta! Dieser Name sagt euch nichts? Okay, dann formulieren wir es mal anders: Lady Gaga! Die Sängerin mit italienischen Wurzeln wurde am 28. März 1986 in New York City geboren. Doch ihr Weg zum Star dauerte lange – sehr lange! So trat sie vor ihrer Karriere unter dem Namen „Stefani Germanotta Band“ auf, performte auch in Unterwäsche und war als Go-Go-Tänzerin aktiv. 

„Po-po-po-poker face“: Mit „The Fame“ gelingt Lady Gaga offiziell der Sprung ins Business

Doch spätestens seit dem Release ihres Albums „The Fame“ 2008, würde sich über Lady Gaga so schnell wohl keiner mehr lustig machen. Für ihr Debüt-Album erhielt sie damals auch prompt einen Grammy in der Kategorie „Bestes Dance-/Electronic-Album“. Tja, so kann es gehen! Es folgte 2011 das Album „Born This Way“, 2013 ihr Werk „Artpop“, 2014 „Cheek to Cheek“ und 2016 „Joanne“. Bis auf „The Fame“ erreichten alle bislang veröffentlichen Alben von Lady Gaga Platz eins der US-Charts. 

2019 sogar „Oscar“-prämiert: Lady Gaga wird mit „A Star Is Born“ zum Leinwand-Liebling

Wie wir unlängst wissen, ist Lady Gaga nicht nur in der Musik anzutreffen: Die Sängerin war in den Staffeln fünf und sechs der Serie „American Horror Story“ anzutreffen. 2018 spielte sie an der Seite von Bradley Cooper die Hauptfigur „Ally“ in „A Star Is Born“. Ein Film, der sie einmal mehr zu einer vielfach preisgekrönten Künstlerin machen sollte. So erhielt sie für ihre Arbeit an dem Film unter anderem einen „Academy Award“, einen „BAFTA“-Award, einen „Critics' Choice Movie Award“ sowie einen „Golden Globe“. 
Und wer jetzt immer noch nicht genug von Lady Gagas Leben bekommen kann, der sollte sich die Netflix-Dokumentation „Gaga: Five Foot Two“ zu Gemüte führen. Gern geschehen. 
 

Vier Fakten über Lady Gaga, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✔ Glaubt man ihrer Aussage beim „Vogue“-Format „73 Questions“, schaut Lady Gaga Horrorfilme, um zu entspannen
✔ Tony Bennett nennt sie „Lady“
✔ In der Nacht nach dem letzten Drehtag von „A Star Is Born“ färbte sich Lady Gaga ihre Haare wieder blond
✔ Lady Gaga hat als Roadie die Kostüme für die Mitglieder der Band „Iron Maiden“ gebügelt und vorbereitet

 
162
Videos
11
Artikel
30
Bilder

News zu Lady Gaga:

Lady Gaga
Lady Gaga

Happy Birthday Lady Gaga! Die extrovertierte Künstlerin wird heute, am 27. März 2020, 34 Jahre alt. Wer hätte noch vor ihrem Hit „Pokerface“ im Jahr 2008 gedacht, dass die New Yorkerin so einen tiefen Eindruck in der Musikindustrie hinterlassen würde. Seit ihrem Durchbruch hat sich Stefani Germanotta, wie Lady Gaga bürgerlich heißt, mehrfach neu erfunden, ganz so wie ihr Idol Madonna es bereits in den 80ern und 90ern vorgemacht hat. Mit „Born This Way“ erschuf sie 2011 eine Hymne für alle Individualisten und jeden, der sich anders fühlt. Innerhalb von zehn Minuten soll sie den Text dafür zu Papier gebracht haben. Ihre gleichnamige Stiftung setzt sich zudem für Mobbing-Opfer ein. Beim Super Bowl 2017 rockte Lady Gaga ohne weiteren Special Act die Bühne und zwar vor rund 800 Millionen Zuschauern weltweit. Doch neben der musikalischen Karriere machte sie auch als Schauspielerin von sich Reden: Für ihre Darstellung der blutrünstigen Vampir-Dame in „American Horror Story“ erhielt sie 2016 den Golden Globe als beste Hauptdarstellerin einer Dramaserie. Zudem wurde sie für ihre Darbietung in Bradley Coopers Drama „A Star Is Born“ 2019 mit einer Oscar-Nominierung bedacht und durfte sich über die Trophäe für den besten Filmsong freuen. Doch ihre Gesundheit bereitet Lady Gaga seit jeher Probleme: Die Krankheit Lupus zwang sie schon öfter in die Knie und eine gebrochene Hüfte machte ihr 2013 zu schaffen. Doch immer wieder rappelte sich die „Shallow“-Interpretin auf. Seit 2018 dürfen Fans die Sängerin regelmäßig live in Las Vegas erleben. Ihr neuer Song „Stupid Love“ erschien erst Ende Februar und bald schon können sich ihre kleinen Monster auf das sechste Studioalbum der Sängerin sowie eine Tour freuen. Wir wünschen der großartigen Lady Gaga alles Gute zum 34. Geburtstag!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 28.03.2020, 00:00 Uhr

Wer hätte mit „Pokerface“ 2008 geahnt, was für eine große Künstlerin Lady Gaga doch sein wird. Als Geburtstagsgeschenk für ihren heutigen 34. Geburtstag werfen wir einen Blick auf die Erfolge der Sängerin. Hier erfahrt ihr Details zum Schaffen eurer Lieblingskünstlerin.

„it's in TV“-Stars
Justin Bieber
Justin Bieber

Egal ob Nüsse, Tierhaare oder Laktose: Allergien sind einfach immer nervig. Auch viele Stars teilen unser Schicksal und leiden selbst teilweise unter echt heftigen Allergien. Während Justin Bieber beispielsweise aufgrund einer Glutenunverträglichkeit auf sein Lieblingsbier verzichten muss, leidet Miley Cyrus direkt noch mehr: So verträgt die „Malibu“-Interpretin neben Gluten und Laktose angeblich auch keinen Zimt. Viel gefährlicher ist hingegen ihre Allergie gegen bestimmte Antibiotika. Ariana Grande überrascht dafür mit zwei ungewöhnlichen Unverträglichkeiten: Nachdem sie zunächst auf Bananen verzichten musste, sind nun auch Tomaten nicht mehr Teil ihres veganen Ernährungsplans. Eine ganz gewöhnliche Heuschnupfen-Allergie verdirbt Selena Gomez hingegen sicherlich jedes Jahr aufs Neue den Frühling und „High School Musical“-Star Vanessa Hudgens muss dafür auf Pool-Partys verzichten. Warum? Die 31-Jährige ist allergisch gegen Chlor. Kim Kardashian und Matthias Schweighöfer leiden währenddessen beide unter einer Katzenhaar-Allergie. Lady Gaga ist für ihre ausgefallenen Looks bekannt. Dabei greift die „Shallow“-Interpretin aber meistens ganz bewusst zur Perücke, denn sie ist allergisch auf Ammoniak und kann sich daher nicht die Haare färben. Ein Problem mit ganz anderen Haaren hat wiederum Herzogin Kate, denn sie verträgt keine Pferdehaare. Dafür hat sich ihr Mann, Prinz William, mit Polo allerings ein ziemlich unpassendes Hobby ausgesucht.

Sarah Claßen
 22.03.2020, 09:00 Uhr

Ob Justin Bieber, Ariana Grande oder Miley Cyrus: Viele Stars leiden unter Allergien. Dabei gibt es kleinere Unverträglichkeiten wie die gegen Gluten von Justin Bieber, aber auch krasse Allergien wie die von Miley Cyrus. Die „Malibu“-Interpretin verträgt nämlich manche Antibiotika nicht. Hier gibt es alle Infos dazu.

„it's in TV“-Stars
Ariana Grande
Ariana Grande

Das Coronavirus ist aktuell auf der ganzen Welt ein Thema. Nachdem in Spanien, Italien und einigen weiteren Länder bereits Ausgangssperren ausgesprochen wurden, äußern sich auch immer mehr Stars besorgt über die COVID-19-Erkrankung. So wunderte sich Ariana Grande darüber, dass viele Menschen das Virus immer noch nicht ernst zu nehmen scheinen. „Es ist äußert gefährlich und egoistisch, diese Situation nicht ernst zu nehmen“, schrieb sie so via Twitter. Nur weil man jung ist, heiße das nicht, dass man andere dadurch nicht in Gefahr bringen könnte. So stellte die „7 rings“-Interpretin außerdem klar: „Ich verspreche euch, euer Hip-Hop-Joga-Kurs kann verdammt nochmal warten.“ Auch Taylor Swift äußerte sich in ihrer Instagram-Story ähnlich. Genau wie Ari ist die 30-Jährige verwundert darüber, dass einige Leute das ganze Thema nicht ernst genug nehmen und so beispielsweise weiterhin auf Partys gehen. „Dies ist der Zeitpunkt, an dem ihr eure Pläne absagen solltet, euch wirklich so viel isolieren solltet, wie ihr könnt.“ Generell sollte man sich auch nicht sicher fühlen, nur weil man noch keine Symptome zeigt, da man den Virus trotzdem in sich tragen kann und diesen dann an andere weitergibt. „Wir müssen aktuell soziale Opfer bringen“, schrieb TayTay abschießend. Auch Justin Bieber rät seinen Instagram-Followern dazu, nicht raus zu gehen und sich oft die Hände zu waschen, während Lady Gaga versuchte ihren kleinen Monstern Hoffnung zu geben: „Wir können dieses Loch mit Freundlichkeit füllen und Teil der Lösung zu einem Weltproblem sein. Dann haben wir die Kontrolle!“ Dafür müssen wir uns nur umeinander kümmern, erklärte die „Bad Romance“-Interpretin.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 16.03.2020, 12:54 Uhr

Stars wie Ariana Grande oder Taylor Swift haben sich in den sozialen Medien zur aktuellen Panik rund um das Coronavirus geäußert. Dabei rieten sie ihren Followern aber auch zu mehr Vorsicht. Ihre Fans sollen die Krankheit nicht auf die leichte Schulter nehmen. Doch auch Justin Bieber oder Lady Gaga hatten Ratschläge parat. Erfahrt hier mehr!

„it's in TV“-Stars
Selena Gomez
Selena Gomez

Selena Gomez brachte erst Anfang Januar ihr neues und lang erwartetes Album "Rare" auf den Markt. Nach dem immensen Erfolg mit ihrer jüngsten Musik wagt sich die beliebte Sängerin nun in ein neues Gefilde: Sie bringt Make-up unter dem Namen "Rare Beauty" auf den Markt. Im Sommer 2020 kommt die Produktlinie raus und zu ihrer Ankündigung auf Instagram schrieb die 27-Jährige: "Leute, ich arbeite seit zwei Jahren an diesem besonderen Projekt und kann offiziell sagen, dass ‚Rare Beauty‘ diesen Sommer in den Sephora-Shops in Nordamerika eingeführt wird!" In ihrem dazugehörigen Teaser erzählte SelGo: "‚Rare‘ zu sein, bedeutet, sich in seiner Haut wohlzufühlen. Ich habe aufgehört zu versuchen, perfekt zu sein. Ich will nur ich selbst sein." Selena Gomez will mit ihren Beauty-Produkten ihren Fans mehr geben als nur Make-up, wie sie weiter verriet: "Ich denke, ‚Rare Beauty‘ kann mehr sein, als nur eine Beauty-Marke. Wir sollten aufhören, uns miteinander zu vergleichen und anfangen unsere Einzigartigkeit anzunehmen. Bei ‚Rare Beauty‘ geht es nicht darum, wie andere Menschen dich sehen, es geht darum, wie du dich selbst siehst." Mit ihren Make-Up-Produkten reiht sich die Sängerin hinter anderen Stars wie Kylie Jenner, Rihanna oder auch Lady Gaga ein, die ebenfalls eigene Beauty-Linien auf den Markt brachten. Wann "Rare Beauty" bei uns in Deutschland erhältlich ist, steht noch nicht fest.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 05.02.2020, 11:24 Uhr

Selena Gomez brachte erst im Januar ihr neues Album "Rare" auf den Markt und schon jetzt freuen sich Fans der Musikerin auf eine weitere Ankündigung ihres Idols. Im Sommer 2020 kommt ihre eigene Make-up-Marke "Rare Beauty" in den Handel. Damit sollen ihre Fans ihre Einzigartigkeit unterstreichen, statt sich mit anderen Menschen zu vergleichen. Ob es bereits einen Starttermin in Deutschland gibt? Erfahrt hier mehr!

„it's in TV“-Stars
Lady Gaga
Lady Gaga

Lady Gaga macht es jetzt ganz offiziell: Sie stellt der Welt ihren neuen Freund vor. Schon vor einiger Zeit haben Paparazzi die Sängerin knutschend mit einem mysteriösen Mann gesehen. Jetzt wissen wir: Die 33-Jährige datet seit ein paar Monaten den Unternehmer Michael Polansky. Auf Instagram bestätigte sie nun ihre neue Liebe mit einem süßen Schnappschuss. Dazu schrieb Gaga: "Wir hatten so viel Spaß in Miami. Ich sende Liebe an alle meine Monster und Fans, ihr seid die besten!" Zwar verlor die "Born This Way"-Interpretin kein Wort über den Mann an ihrer Seite, doch bekannt ist, dass Michael Mathematik und Informatik an der Uni Harvard studiert hat und eine Stiftung mitgegründet hat, die in den Bereichen Biowissenschaft und globales Gesundheitswesen agiert. Die Anhänger der Musikerin waren begeistert von dem Pic. In den Kommentaren hieß es unter anderem: "Wow, Insta-offiziell! Ich bin so glücklich, dass du glücklich bist." Ein Fan sorgte sich: "Beschütze ihn, Gaga. Die Paparazzi werden ihn zerreißen. Weniger ist mehr. Behalte es so geheim, wie du nur kannst. Der Herr weiß, wir stärken dir den Rücken, aber die Welt weiß es nicht. Wir wollen, dass du Liebe bekommst… Für immer!" Mit ihrem offiziellen Foto wird Lady Gaga sicherlich so manch einen Paparazzi-Schwarm beseitigt haben, der sich in letzter Zeit auf den neuen Mann an ihrer Seite stürzte. Wir wünschen den Turteltauben alles Gute!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 04.02.2020, 11:05 Uhr

So süß haben wir Lady Gaga schon lange nicht mehr gesehen. Auf Instagram zeigte uns die Musikerin jetzt endlich ihren neuen Freund Michael Polansky. Sie kuschelt hier mit ihm auf einem Boot und dankte ihren Fans für die schöne Zeit in Miami. Ihre kleinen Monster sind begeistert von dem Schnappschuss, der die Beziehung der beiden endlich offiziell macht. Hier gibt’s mehr darüber!

„it's in TV“-Stars
Lady Gaga
Lady Gaga

Lady Gaga hat schon in der Vergangenheit oft über ihre mentale Gesundheit gesprochen. Nun äußerte sich die Mutter der Sängerin über die Depressionen ihrer Tochter. So offenbarte Cynthia Germanotta, dass sie als Mutter ihre Schwierigkeiten damit hatte, zu erfahren, was in ihrer Tochter vorging: "Ich wusste ein bisschen was, aber es gab auch Dinge, die sie nicht mit mir geteilt hat, weil sie entweder beschämt deswegen war oder Angst hatte, es mir zu erzählen, und das war hart zu hören. Und dann in der Mittelstufe musste sie sich vielen Kämpfen stellen, weil sie einzigartig war. Sie fühlte sich von den Ereignissen isoliert, gedemütigt, verspottet. Und dann entwickelte sie eine Depression." Cynthia und ihr Ehemann versuchten, Stefani Joanne Angelina Germanotta, wie Musikerin Lady Gaga bürgerlich heißt, so gut es ging, zu unterstützen. Doch ihre Mutter räumt auch Fehler ein, indem sie die ersten warnenden Anzeichen für die Depression ihrer Tochter nicht erkannte. Mittlerweile haben es sich Mutter und Tochter zur Aufgabe gemacht, anderen Menschen mit mentalen Problemen zu helfen und gründeten 2012 die "Born This Way"-Stiftung. Aus der dunklen Zeit von Lady Gaga konnten sie und ihre Mutter also am Ende doch noch etwas verdammt Gutes machen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 31.01.2020, 13:58 Uhr

Lady Gaga ist heutzutage ein offenes Buch und spricht offen über ihre Depressionen, die sie früher hatte. Doch die Probleme, die sie als Teenager hatte, teilte sie nicht mit ihren Eltern. So verriet Mutter Cynthia Germanotta nun, dass sie zwar Einiges wusste, ihre musikalische Tochter jedoch auch viele Dinge verheimlichte. Erfahrt hier mehr zu dem Thema!

„it's in TV“-Stars