Larry Rudolph

Britney Spears, Computer, Sport, Technologie, Musik, Sexy, trainieren, Show, Las Vegas, Blondine, Album, Manager
2
Videos

Werden wir Britney Spears nie wieder auf der Bühne sehen? Diese Angst verbreitet aktuell Britneys langjähriger Manager Larry Rudolph, der aufgrund der Vormundschaft durch Brits Vater Jamie Spears zwar nicht alle Informationen übermittelt bekommt, doch sich trotzdem ernsthafte Sorgen um seine Klientin macht. Gegenüber „TMZ“ offenbarte er nun: „Basierend auf den Informationen, die ich und alle anderen aus ihrem beruflichen Umfeld bekommen, ist es für mich klar, dass Britney nicht mehr zu ihrer Vegas Show zurückkehren sollte. Nicht in naher Zukunft und vielleicht auch nie wieder.“ Britneys „Domination“-Tour in Vegas sollte eigentlich im Februar dieses Jahres starten, wurde aufgrund ihrer mentalen Probleme nach der Erkrankung ihres Vaters aber vorerst auf Eis gelegt. Bei Larry Rudolph habe sich das einstige Pop-Sternchen seit Monaten nicht gemeldet. Zur Arbeit zwingen kann und will er die 37-Jährige aber sowieso nicht, erklärte er weiter: „Ich möchte, dass sie erst wieder fit wird, bevor sie arbeitet. Und sollte es dazu nicht mehr kommen, dann ist das eben so.“ Britney Spears nie wieder auf einer Bühne? Eine harte Vorstellung, aber die Gesundheit geht nunmal vor!

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 15. Mai 2019, 16:36 Uhr

Wird es kein Comeback von Britney Spears geben? Nachdem sich das einstige Pop-Sternchen aufgrund der gesundheitlichen Probleme ihres Vaters in eine Klinik einweisen ließ, warten Fans gespannt darauf, dass sie zurückkehrt. Hier erfahrt ihr, warum Brits Manager ein baldiges Comeback ausschließt.

Itsin TV Stars
 02. März 2016, 12:28 Uhr

Im Interview des „V-Magazines“ erklärte Britney Spears, warum sie dem Computer meidet: „Wer im Rampenlicht steht, den verurteilen die Menschen sehr schnell“, lautet ihr Resümee. Dafür beschäftigt sie sich lieber mit Sport und der Musik. So sexy sah man Britney schon lange nicht mehr. Sie ist fleißig am Trainieren für ihre Show in Las Vegas. Nebenbei arbeitet die Blondine an einem neuen Album. Laut Britney Spears' Manager Larry Rudolph hat die 34-jährige bereits eine ganze Menge Songs aufgenommen. „Das Album ist ungefähr zu 80 Prozent fertig", sagte er der „Las Vegas Sun“. Wir sind gespannt!

Itsin TV Stars