Lashana Lynch  ⇢ Die britische Schauspielerin Lashana Lynch

James Bond, Daniel Craig, Captain Marvel, Brie Larson, Bond 25, Agentin, Nomi, Gerüchte, Kino
3
Videos

Daniel Craig steht aktuell für „Bond 25“ vor der Kamera und wird es darin mit „Bohemian Rhapsody“-Star Rami Malek als Bösewicht aufnehmen müssen. Besungen werden soll der neue 007-Film wohl von Ed Sheeran. Das berichtet zumindest der britische „Mirror“. Demnach ist Daniel ein großer Fan des Sängers, nachdem seine Tochter ihm die Songs von Ed gezeigt hat. Da Craig nicht nur die Hauptrolle spielt, sondern auch als Produzent mit an Bord ist, soll sein Wort wohl Gewicht haben. Zuletzt war die Rede davon, dass Adele nach ihrem Bond-Titelsong zu „Skyfall“ erneut für den britischen Doppel-Null-Agenten singen soll. Ed war derweil schon für „Spectre“ im Gespräch, zu dem schließlich Sam Smith die Nummer „Writing’s on the Wall“ beisteuerte. Der 28-Jährige hat schon 2017 verraten, dass er einen Bond-Song in der Schublade hat. „Ich habe schon seit drei Jahren ein Titellied geschrieben. Für den Fall!“, gestand Ed damals. Wie es letztlich ausgeht, erfahren wir sicherlich in den kommenden Monaten. Immerhin soll „Bond 25“ schon Anfang 2020 in die Kinos kommen. Viel Zeit bleibt also nicht mehr!

David Maciejewski 
David Maciejewski
 30. Juli 2019, 12:49 Uhr

Ed Sheeran war schon für „Spectre“ im Gespräch, um den Bond-Titelsong zu singen. Damals ging der Job an Sam Smith, doch für den kommenden Streifen rund um James Bond könnte nun die Stunde von Ed schlagen. Dem „Mirror“ zufolge ist Daniel Craig ein großer Fan des Musikers und soll sich für ihn einsetzen. Weitere Details verraten wir euch hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Wird Daniel Radcliffe der neue James Bond? Der "Harry Potter"-Star spricht in der englischen Originalversion im "Playmobil: Der Film" die Rolle des Rex Dasher, eine Figur, die an den Geheimagenten angelehnt ist. Der 29-Jährige nahm im Interview mit BBC Radio 2 Stellung zu den Forderungen, er solle der neue Bond werden und sprach direkt Klartext: "Rex Dasher ist eine Playmobil-Version von James Bond. Das ist eine unsinnige Sache, die entsprechend lächerlich für die Zuhörer klingen wird, weil sie wissen, dass es albern wäre, wenn ich James Bond im echten Leben spiele." Weiter führte der Schauspieler aus, in Amerika oft angesprochen zu werden, er als Brite solle 007 verkörpern. Doch Daniel Radcliffe meint dazu nur: Ich sage ‚Nein, da liegst du falsch‘. Also dachte ich bei der Chance, den Playmobil-James Bond zu spielen, eher so ‚Das ist eher mein Tempo‘." Sein Charakter in dem Animationsstreifen sei überselbstbewusst und sehr albern. Und obwohl in dem Streifen gesungen wird, hört man Radcliffe leider nicht trällern. Ab dem 29. August startet "Playmobil: Der Film" in unseren Kinos. In der deutschen Fassung wird Radcliffes Rolle übrigens von Matthias Schweighöfer gesprochen.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 18. Juli 2019, 11:03 Uhr

Daniel Radcliffe wird bald schon als Rex Dasher in „Playmobil: Der Film“ zu hören sein. Seine Rolle ist an den Geheimagenten James Bond angelehnt. Doch auf die Frage, ob er sich vorstellen könnte, 007 zu spielen, verriet er, wieso er diesen Job niemals annehmen würde. Hier gibt’s mehr darüber!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Englischen Medien zufolge steht der nächste "James Bond"-Darsteller nach Daniel Craig fest ¬– und es handelt sich dabei um eine Schauspielerin! Wie "TMZ" nun unter Berufung auf britische Quellen berichtet, soll künftig Lashana Lynch in die Rolle von 007 schlüpfen. Zuletzt sah man die 31-Jährige in "Captain Marvel" an der Seite von Brie Larson. Im nächsten Teil "Bond 25" soll Lynch zunächst noch eine Nebenrolle spielen, die den Codenamen 007 von James Bond übernommen hat, nachdem dieser in den Ruhestand gegangen ist. Er kommt jedoch wieder zurück und trifft den Berichten nach dann auf sein weibliches Pendant. Angeblich soll der von Daniel Craig gespielte Charakter sogar versuchen, die künftige Hauptprotagonistin zu verführen. James Bond bleibt nun mal ein Casanova. Ob und wie solche Charakterzüge auch bei der neuen Agentin, die übrigens auf den Namen Nomi hören soll, übernommen werden, ist noch unklar. Generell wurde keines dieser Gerüchte bisher bestätigt. Wir sind aber auf jeden Fall schon gespannt auf die neuen Bond-Filme!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 15. Juli 2019, 14:19 Uhr

Werden wir James Bond künftig als Frau zu sehen bekommen? Dies berichteten nun zumindest erneut britische Medien, die Lashana Lynch als künftige Agentin 007 bezeichneten. Doch was ist wirklich dran? Das erfahrt ihr hier!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen