Lena Meyer-Landrut: Ihr Sieg beim "ESC 2010" in Oslo war nur der Anfang

Lena Meyer-Landrut

Im Jahr 2010 konnte Lena Meyer-Landrut ganz überraschend den ersten Platz für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Oslo holen und ist seitdem nicht mehr von der Bildfläche verschwunden. Aktuell arbeitet sie an ihrem neuen Album und hält ihre Fans fast täglich über Instagram auf dem Laufenden.

Lena Meyer-Landrut: Erfolgreich dank Stefan Raabs Castingshow "Unser Star für Oslo"

Nachdem Lena Meyer-Landrut von den Zuschauern der Raab-Castingshow "Unser Star für Oslo" mit ihrem Superhit "Satellite" zur Siegerin gekürt wurde, machte sie sich zusammen mit dem Entertainer auf den Weg nach Norwegen. Das Ziel von Stefan Raab und seinem Schützling: Beim Eurovision Song Contest mindestens Platz zehn holen. Doch am Ende machte die gebürtige Hannoveranerin Lena Meyer-Landrut mit souveränen 246 Punkten das Rennen. Wenige Tage später durfte sich die gerade mal 19-Jährige in ihrer Heimat in das goldene Buch der Stadt eintragen und wurde deutschlandweit für ihren ESC-Sieg gefeiert.

 

"ESC"-Star Lena Meyer-Landrut: Die Titelverteidigung beim ESC in Düsseldorf klappte nicht ganz

Auch ein Jahr nach ihrem Megaerfolg in Oslo ging Lena Meyer-Landrut noch mal beim Eurovision Song Contest in Deutschland an den Start. In Düsseldorf gelang ihr die Titelverteidigung mit "Taken by a Stranger" zwar nicht, doch immerhin war diesmal noch Platz zehn drin. Danach konzentrierte sie sich weiter auf ihre Musikkarriere und brachte nach ihrem Debüt-Album "My Cassette Player" noch "Good News", "Stardust" oder auch "Crystal Sky" raus. Doch nicht nur als Sängerin ist die Hannoveranerin mit dem Sternzeichen "Zwillinge" erfolgreich: Bei "The Voice Kids" sitzt Lena seit März 2013 in der Jury und gibt ihr Musikwissen an den Nachwuchs weiter. Im Interview mit "WAZ.de" erklärte sie: "Mir macht es einfach riesigen Spaß. Man kann Kinder mit Musik fördern und es macht ihnen großen Spaß."

Superstar Lena Meyer-Landrut: Nicht nur ihr Privatleben bleibt unter Verschluss

Ihren großen Durchbruch hatte Lena Meyer-Landrut zwar in der Raab-Castingshow "Unser Star für Oslo" im Jahr 2010, doch schon ein Jahr zuvor war die 1,68 Meter große Sängerin im TV zu sehen. 2009 hatte sie bereits einige Gastrollen in der Sat.1-Serie "K11 - Polizisten im Einsatz" oder auch in der Gerichtsshow "Richter Alexander Holt". Doch ihre Experimente in Sachen TV-Trash möchte Lenas Managment nicht kommentieren und ließ sogar ein YouTube-Video mit einem ihrer Gerichtsshow-Auftritte löschen. Ihr Privatleben hält die "Satellite"-Sängerin Lena Meyer-Landrut dagegen selbst größtenteils unter Verschluss: Um ihren Freund Max von Helldorff machte sie lange Zeit ein Geheimnis. Inzwischen sieht man die beiden immer häufiger auch auf Instagram. Schon lange wird gemunkelt, dass die beiden bald heiraten könnten.

 
121
Videos
13
Artikel
16
Bilder

News zu Lena Meyer-Landrut:

Schon viele Musiker wie John Legend oder auch Dove Cameron haben ihren Fans via Instagram mit einem kleinen Live-Konzert den Tag in Zeiten der Corona-Quarantäne versüßt. Nun zieht Lena Meyer-Landrut mit einem Online-Konzert nach. Die 28-Jährige wird am heutigen Montag, den 6. April, um 19:30 Uhr ein Konzert aus ihrem Studio auf der Website von „o2 Music“ übertragen. Zu dieser Ankündigung schrieb die „Better“-Interpretin: „Besondere Zeiten, besondere Maßnahmen: Ich gebe ein Live-Konzert für euch aus meinem Studio. wir lassen uns nicht trennen, sondern wir verbinden uns durch Musik - online.“ Im Anschluss an das Konzert beantwortet Lena noch Fragen ihrer Fans. In ihrer Story verriet sie dazu: „Und ich mache danach noch ein kleines Q&A, da könnt ihr alle eure Fragen unter das o2-Bild posten, dann beantworte ich die und ich freu mich ganz, ganz, ganz, ganz doll. Morgen, Montag, 6.4., 19:30.“ Mit dieser Aktion wird die Sängerin ihren Anhängern sicherlich eine große Freude machen. Wir sind auf jeden Fall schon ganz gespannt darauf, welche Songs die Musikerin zum Besten geben wird.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.04.2020, 12:33 Uhr

Viele Fans freuen sich sicherlich schon riesig darauf, Lena Meyer-Landrut bald live zu sehen. Die Sängerin hat ein Livekonzert online - zusammen mit o2 - und im Anschuss daran beantwortet sie die Fragen ihrer Community. Auf Instagram kündigte sie dieses Event an. Hier erfahrt ihr mehr rund um das Thema.

„it's in TV“-Stars
Heidi Klum
Heidi Klum
Sommer, Sonne, Sonnenschein:Mit diesen
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 29.03.2020, 12:30 Uhr

Die Uhren wurden wieder auf Sommerzeit umgestellt! Auch wenn wir während der Coronavirus-Krise viel in den eigenen vier Wänden hocken, ist ein bisschen Sonne tanken zum Beispiel auf dem Balkon natürlich drin. Stars wie Heidi Klum oder Lena Meyer-Landrut machen uns mit ihren Instagram-Schnappschüssen schon eine Menge Lust auf den Sommer. Hier erfahrt ihr mehr dazu.

„it's in TV“-Stars

Lena Meyer-Landrut nutzt die Zeit der Selbst-Quarantäne in Zeiten der Corona-Krise, um als gutes Beispiel voranzugehen. Die Sängerin bastelte so nun ihren eigenen Mundschutz für den Fall, dass sie doch mal das Haus verlassen muss. Dafür braucht man nicht einmal viele Dinge, wie sie auf Instagram schrieb: „Aber du kannst dir eine wirkungsvolle Maske zu Hause selber basteln. Aus alten T-Shirts, Küchenhandtüchern, Küchenpapier oder sogar Staubsaugerbeuteln. Echt, kein Witz!“ Nebenbei kann man die selbstgebastelte Maske auch individuell gestalten, wie Lena auch stolz zeigte und wirkungsvoll ist der Mundschutz auch noch: „Das schützt laut Studien fast genauso gut wie die medizinischen Masken. Aber nicht in erster Linie dich. Sondern die anderen vor dir. Denn bei Corona können wir alle ansteckend sein, ohne es zu merken. Besonders junge Leute. Und deshalb sollten wir alle eine Maske tragen. Um die Ansteckungen zu verringern.“ Mit dieser Aktion reiht sich Lena neben anderen Promis wie Moderator Joko Winterscheidt ein, die ebenfalls mit dem #Maskeauf dazu aufrufen, selbstgebastelten Mundschutz zu tragen. Eine tolle Aktion, die wirklich einfach zu realisieren ist.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 25.03.2020, 11:45 Uhr

Eigene Atemschutzmasken herzustellen, ist laut Lena Meyer-Landrut ganz einfach. Die Sängerin zeigte nun auf Instagram ein Bild von ihren Masken und appellierte damit an ihre Fans, es ihr als Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus gleichzutun. Doch auch andere Stars ermutigten ihre Follower dazu. Hier erfahrt ihr mehr darüber.

„it's in TV“-Stars

Viele Stars haben sich in den aktuellen Zeiten bereits geäußert und die meisten gehen als gutes Vorbild voran und hoffen, ihre Fans mitziehen zu können, das Social Distancing durchzuhalten. Auch Lena Meyer-Landrut schrieb auf Instagram einige Worte zur aktuellen Situation. „Zur Ruhe kommen, Sachen lernen, die man schon immer mal lernen wollte und wo einem ständig die Zeit fehlt, informiert bleiben, sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren, mit der Familie und den Freunden telefonieren/FaceTimen“, beginnt sie ihren längeren Post und fügte hinzu: „Andere beruhigen, Schwächeren und Älteren helfen, puzzeln, Musik hören, Gedanken aufschreiben, Kleiderschrank ausmisten und Sachen spenden, meditieren, füreinander da sein, keine Panik, keinen Pass schüren. Wir sind zusammen allein und es liegt an uns, das beste daraus zu machen, diese Krise als eine Entscheidungshilfe zum Guten zu nutzen.“ Wahre Worte der Musikerin, die viel Zuspruch von ihren Abonnenten erhalten hat. Sophia Thomalla ergänzte in den Kommentaren übrigens noch etwas und schrieb in ihrem typischen Humor: „Das Wichtigste vergessen: Einen trinken!“ Lena selbst reagierte auch darauf und ergänzte, dass man das wirklich nicht vergessen solle. Tja, für ein bisschen Spaß muss eben auch noch Zeit sein, oder?!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 19.03.2020, 12:03 Uhr

Lena Meyer-Landrut hat auf Instagram eine wichtige Nachricht an ihre Fans veröffentlicht und zudem verraten, wie man sich in den Coronavirus-Zeiten am besten Zuhause beschäftigen kann. Sophia Thomalla schaltete sich in den Kommentaren mit einer lustigen Ergänzung ein. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Stefan Raab
Stefan Raab

Endlich ist es wieder soweit! „The Masked Singer“ geht in die zweite Runde. Nachdem in der Auftaktshow bereits Stefanie Heinzmann als Dalmatiner enttarnt wurde, ging es dieses Mal der Fledermaus an den Kragen. Doch auch die beliebte Musik-Rate-Show blieb nicht von der aktuellen Corona-Krise verschont. So wurde aus Sicherheitsgründen auf Live-Publikum verzichtet. Spaß hatten Jury, Kandidaten und Zuschauer aber auch dieses Mal. Selbstverständlich wurde via Twitter zudem fleißig über die möglichen Prominenten hinter der Maske spekuliert. Nachdem bereits während der letzten Folge vermutet wurde, dass Daniele Negroni Wuschel sein könnte, war sich auch dieses Mal wieder jemand sicher, den früheren DSDS-Kandidaten erkannt zu haben. Unsicher sind sich die Zuschauer hingegen bei dem süßen Faultier. Juror Elton vermutete nämlich seinen Freund Stefan Raab unter dem Kostüm, könnte sich jedoch auch vorstellen, dass es sich dabei um Luke Mockridge handelt. Zustimmung gibt es für den Comedian von einem Twitter-User. Dieser meinte nämlich ebenfalls, entweder Luke Mockridge oder Matthias Schweighöfer als Faultier erkannt zu haben. In dieser Woche wurde jedoch die Fledermaus raus gewählt. In den sozialen Medien war man sich sicher: Das muss Lena-Meyer Landrut sein! Bedeutend näher dran war wiederum ein User, der die ehemalige GNTM-Kandidatin Klaudia Giez hinter der Maske vermutete. Am Ende handelte es sich bei der Fledermaus aber um Model Franziska Knuppe. Wir sind schon ganz gespannt, welcher Star als nächstes enttarnt wird!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 18.03.2020, 12:32 Uhr

Sind Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut Teil der diesjährigen Staffel von „The Masked Singer“? Fans der Musik-Rate-Show spekulieren auch nach der zweiten Episode weiter fleißig über die möglichen Stars unter den Masken. Ist DSDS-Star Daniele Negroni beispielsweise Wuschel? Aufgedeckt wurde in dieser Folge jedoch erstmal die Fledermaus. Erfahrt hier alle Details.

„it's in TV“-Stars

Lena Meyer-Landrut erreichte mit ihrem Sieg beim "Eurovision Song Contest" 2010 raketenartigen Ruhm. Das ist bald zehn Jahre her und der Alltag der heute 28-Jährigen hat sich seither stark verändert. Doch das Leben im Rampenlicht war nicht immer rosig für die Sängerin. Ihr letztes Album "Only Love, L" verschob sie mehrere Male ebenso wie die dazugehörige Tour. Der Druck machte Lena zu schaffen, sie befand sich in einer kreativen Krise. Doch mittlerweile scheint es der "The Voice Kids"-Jurorin wieder gut zu gehen. Anlässlich ihrer zehnjährigen Karriere sprach Lena Meyer-Landrut mit dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" über die Schattenseiten in der Öffentlichkeit und verriet, welchen Rat sie ihrem 20-jährigen Ich heute geben würde: "Geh zum Therapeuten. Und fahre öfter mal nach Hause. Lass dich nicht so verbiegen und unter Druck setzen von der Öffentlichkeit und bei allem, was auf dich einprasselt. Bleib bei deinem Ja und bei deinem Nein. Ziehe dich mehr zurück und bleib bei dir." Auch ihre zweite Teilnahme am ESC hätte sie rückblickend lieber gestrichen, aber diese Erfahrungen haben Lena auch zu der Künstlerin gemacht, die sie heute ist. Seit zwei Jahren etwa übernimmt sie selbst die Kontrolle über ihre Karriere und scheint mittlerweile glücklich und gefestigt zu sein. Wie schön!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 25.02.2020, 13:07 Uhr

Lena Meyer-Landrut hat nun ein offenes Interview anlässlich ihrer zehnjährigen Karriere gegeben. Dabei verreit die Sängerin gegenüber "Redaktionsnetzwerk Deutschland", dass sie ihrem jüngeren Ich den Rat geben würde: "Geh zum Therapeuten!" Zudem sprach die 28-Jährige über die Schattenseiten ihrer Karriere und die Zeit nach dem ESC 2010. Erfahrt hier mehr zum Thema.

 

„it's in TV“-Stars