Berühmter Nachname macht Lily-Rose Depp nur mehr Arbeit!

Als Tochter von Johnny Depp und Vanessa Paradis könnte man meinen, Lily-Rose Depp würden Rollen und Jobs nur so zufliegen. Doch der Glaube, den Kindern von bekannten Stars flöge alles nur zu, ist falsch, wie die schöne 19-Jährige zuletzt im Interview verriet. „Es ist ganz offensichtlich eine leichte Annahme zu glauben, dass Rollen wegen meines Namens vor meiner Tür liegen, was ich für falsch halte. Ich hatte immer den Eindruck, dass ich doppelt so hart arbeiten muss, um Menschen zu beweisen, dass ich nicht hier bin, weil es für mich leicht wäre. Ich glaube, du bist nicht, was dein Name aussagt. Wenn du nicht zu etwas passt, dann wirst du auch nicht dafür engagiert, nur weil dein Name gut aussieht“, erklärte Lily-Rose gegenüber der australischen Ausgabe des „Vogue“-Magazins. Worte, die ihre Eltern sicherlich stolz machen dürften. Immerhin scheint es bei Lily-Rose Depp ausschließlich um ihr Talent zu gehen und nicht um ihre berühmte Familie! Davon kann man sich übrigens in „The King“ überzeugen, ihrem neuen Film, in dem sie an der Seite von Robert Pattinson und Timothée Chalamet zu sehen sein wird. Bislang gibt es für das Historien-Drama noch keinen konkreten Veröffentlichungstermin.

David Maciejewski
David Maciejewski
 29.01.2019, 12:56 Uhr

Lily-Rose Depp hat verraten, dass ihr berühmter Nachname ihr doppelt so viel Arbeit verursacht. Grund dafür ist, dass sie durch ihren Papa Johnny keinen Bonus bekommt, sondern eher höhere Erwartungen erfüllen muss. Mehr dazu verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: