Logan Paul

Youtube, Video, Schauspielerin, Jessie, Peyton List, Serie, Million, Instagram, verdient, Kritik, Dollar, tweets
6
Videos
1
Artikel

News zu Logan Paul:

Logan Paul

Logan Paul trauert um seinen treuen Begleiter Maverick! Der YouTuber postete jetzt ein Bild von sich und dem Papagei, der ihn stets begleitete. Wie er ums Leben kam, verriet 24-Jährige ebenfalls: "Nachdem er sieben Jahre lang jeden Tag bei mir war, seit ich überhaupt Vine angefangen habe, verstarb Maverick, während ich in Schweden war. Und damit ist es vorbei, ich meine, er wurde von meiner Dogge gefressen, die ihn für ein kleines Gummihähnchen hielt." Ein tragisches Unglück, denn der Piepmatz war nicht nur ein Haustier, er war auch Logans Inspiration für seine Klamottenmarke "Maverick By Logan Paul", die immerhin ein kleiner Trost für ihn und alle Fans des Vogels ist. Denn: So bleibt Maverick auch nach seinem Tod weiter am Leben. Zudem schrieb Influencer Logan Paul in seinem Post: "Maverick wird immer im Geiste bei uns sein und er wird für immer das größte Stück meines Herzens halten. Bleib stark & ich werde es auch tun." Hoffentlich kommt Logan Paul schnell über den schweren Verlust hinweg, seine Fans stehen ihm mit unzähligen Beileidsbekundungen auf jeden Fall zur Seite.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 25.07.2019, 11:35 Uhr

Logan Paul hat einen schweren Verlust erlitten. Der YouTuber trauert um seinen Papagei Maverick. Der Vogel wurde von seiner Dogge gefressen. Sieben Jahre lang waren er und der Piepmatz unzertrennlich. Ihr wollt mehr Details zu dem tragischen Unglück erfahren? Hier seid ihr genau richtig!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Apartment mitten in Hollywood:
Regina Fürst
Regina Fürst
 18.10.2018, 13:19 Uhr

Wer ein großes Abenteuer wagt, der wird in der Regel mit Höhen belohnt, aber auch mit Tiefen abgestraft. Davon können Sarah und Dominic Harrison vermutlich schon ein Liedchen singen. Erst knapp einen Monat wohnt die kleine Familie um Töchterchen Mia in Los Angeles, der Stadt der Engel. Himmlisch lief es dabei zu Beginn jedoch gar nicht ab.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Peyton List
Peyton List

Vier Jahre lang spielte die Schauspielerin Peyton List in der Serie „Jessie“ mit. Im Jahr 2015 war allerdings Schluss damit und was die heute 20-Jährige seitdem so gemacht hat, das zeigen wir euch hier. Im Jahr 2016 war sie an der Seite von YouTube-Star Logan Paul in dem Film „The Thinning“ zu sehen und spielte 2018 auch in der Fortsetzung „The Thinning: New World Order“ mit. Zudem sah man sie in „Cool Girls“ neben der Schauspielerin Victoria Justice. Quasi zum Ende von „Jessie“ ging es für Peyton zudem in der Serie „Camp Kikiwaka“ los, dem Spin-off zu „Jessie“, in dem sie bisher in drei Staffeln zu sehen war. Als Regisseurin war sie für die Serie auch schon aktiv, doch in Zukunft will sie den Job eher nicht wiederholen. Dafür soll es als Autorin verstärkt weitergehen. Zuletzt stand die schöne Blondine aber erst einmal für drei Filme vor der Kamera, unter anderem auch für „Departures“, worin man sie neben Stars wie Nina Dobrev oder auch Maisie Williams sehen wird. Privat ist sie übrigens glücklich vergeben, und zwar an den „Gotham“-Star Cameron Monaghan. Es läuft also wunderbar für Peyton List!

David Maciejewski
David Maciejewski
 02.07.2018, 17:32 Uhr

In „Jessie“ und dem dazugehörigen Spin-off „Camp Kikiwaka“ gehört Peyton List zu den Hauptdarstellern. Doch was hat sie nach dem Ende von „Jessie“ und neben „Camp Kikiwaka“ noch so alles gemacht? Wie es beruflich und auch privat für sie weiterging, das zeigen wir euch hier.

„it's in TV“-Stars
Kylie Jenner
Kylie Jenner

Kylie Jenner gehört zu den 25 Menschen, mit dem größten Einfluss im Internet. Diese Liste hat das „Time“-Magazin bereits zum vierten Mal veröffentlicht und wir zeigen euch einige Beispiele daraus. Die 20-jährige Kylie ist auf der Liste zu finden, weil sie mit einer Million US-Dollar pro Werbepost auf Instagram mit am meisten verdient. Zudem hat sie das meist gelikete Foto auf Insta und sie sorgte mit ihrem Rückzug von Snapchat dafür, dass das Snapchat-Unternehmen 1,3 Million US-Dollar an Wert verlor. Ähnliches darf auch Rihanna von sich behaupten, die auch auf der Liste zu finden ist. Nach ihrer Kritik an Snapchat büßte man 800 Millionen US-Dollar an Wert ein. Zudem sorgte sie über ihren Instagram-Account für unglaublich viel Werbung für ihre Makeup-, sowie ihre Unterwäsche-Linie. Auch die K-Pop-Gruppe „BTS“ gehört zum Einflussreichsten, was das Internet zu bieten hat. Wieso? Weil die Jungs nicht nur musikalisch absolut erfolgreich sind, sondern auch auf YouTube und Co. für so einigen Aufruhr sorgen. Er mag zwar hart in die Kritik geraten sein, doch Logan Paul und auch sein Bruder Jake sind auch auf der Liste des „Time“-Magazins gelandet. Die beiden sind längst nicht nur Social Media-Stars mit Millionen von Aufrufen und Klicks, sie machen auch Musik und sind in Sachen Fashion unterwegs. Was wäre US-Präsident Donald Trump ohne Twitter? So ziemlich alles kommentiert und erklärt er über die Plattform und erreicht damit unzählige Menschen. Zudem legt er sich über seine Tweets gerne auch mit verschiedenen einflussreichen Menschen und Unternehmen an, zuletzt mit Harley Davidson. Absolut erwähnenswert ist auch Baby Ariel, die auf musical.ly die meisten Follower aufweist. 28 Millionen sind es ganz nebenbei gesagt und auch auf YouTube, Spotify und Instagram folgen, sehen und hören ihr Millionen zu. Wer so breit aufgestellt ist und überall Erfolge feiert, muss einfach auch auf dieser Liste landen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 29.06.2018, 17:33 Uhr

Das „Time“-Magazin ist bekannt dafür zu verschiedenen Themen Listen zu veröffentlichen. Nun kam zum vierten Mal eine Liste zu den 25 einflussreichsten Internet-Stars heraus. Mit dabei sind Namen wie Kylie Jenner oder Logan und Jake Paul und auch US-Präsident Donald Trump. Mehr dazu, seht ihr hier.

„it's in TV“-Stars
Logan Paul

Logan Paul feiert sein YouTube-Comeback. Nachdem der 22-Jährige heftig von Fans und Stars kritisiert wurde, weil er in einem japanischen Wald einen Suizid-Toten gefilmt hat und ihn in seinem Video zeigte, meldet er sich nun zurück. "Von diesem Punkt an möchte ich mir Mühe geben etwas beizutragen und Teil der Konversation sein", verriet er in seinem neuen Video, in dem er Geschichten von Überlebenden zeigt. "Es ist Zeit ein neues Kapitel in meinem Leben zu beginnen, in dem ich mich selbst und andere zum Thema Suizid aufklären möchte", erklärte er weiter. Zudem gab Logan bekannt, dass er insgesamt eine Million Dollar an verschiedene Organisationen spenden wolle, die mit Selbstmord-Prävention zu tun haben. Die ersten 250.000 Dollar seien bereits geflossen. Es bleibt abzuwarten, ob er seine zweite Chance nutzen wird und Fans ihm seinen Fehler verzeihen werden.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 25.01.2018, 09:22 Uhr

Fans und Stars ließen einen Shitstorm auf Logan Paul niederregnen, nachdem er ein Video auf YouTube hochgeladen hat, in dem man einen Mann sieht, der offenbar Suizid beging. Der 22-Jährige zog sich daraufhin aus der Öffentlichkeit zurück und meldete sich nun in einem neuen Video zurück. Was er zu sagen hatte, verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars
Logan Paul

Neues zu Logan Paul: Der YouTuber hat sich eine Auszeit vom Vlogging genommen, nachdem er ein höchst umstrittenes Video geteilt hat, in dem ein Mann nach dem Suizid zu sehen ist. Daraufhin traf ihn ein gewaltiger Shitstorm der Entrüstung, unter anderem auch von Stars wie „Breaking Bad“-Darsteller Aaron Paul oder „Game Of Thrones“-Schauspielerin Sophie Turner, die ihm Respektlosigkeit und Geldgier unterstellten. Es folgte ein Entschuldigungsvideo, welches er zunächst allerdings auch monetarisierte, was ihm einen weiteren Shitstorm einbrachte. Nun hat sich nicht nur sein Vater Greg dazu geäußert, sondern auch endlich YouTube selbst. Sein Vater wandte sich via Instagram an die Fans und erklärte, sein Sohn würde bald schon wieder anfangen neue Vlogs zu produzieren. Zudem rief er dazu auf ihm zu verzeihen, da schließlich alle mal Fehler machen würden. YouTube äußerte sich in einer Reihe von Tweets und schrieb unter anderem: "Ein offener Brief an die Community: Viele von euch sind unzufrieden wegen unserer fehlenden Kommunikation. Ihr habt da Recht es zu sein, denn ihr verdient zu erfahren, was passiert ist." "Wir erwarten mehr von den Creators auf YouTube, genauso wie ihr. Dieser Channel hat gegen die Richtlinien verstoßen, wir haben dementsprechend gehandelt und behalten uns weitere Konsequenzen vor." Was das konkret bedeuten wird für Logan Paul? Wir sind gespannt, was sich in der Sache noch tun und wie sich der 22-Jährige bei seiner Rückkehr dazu äußern wird.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 10.01.2018, 10:18 Uhr

Logan Paul filmte sich in einem japanischen Wald, in dem oft Suizid begangen wird. In dem Video tauchte auch die Leiche eines Mannes auf. Als es auf YouTube online ging, gab es einen gewaltigen Shitstorm gegen Logan, der seine Aktivitäten vorerst einstellte. Die Video-Plattform hat sich nun endlich zu dem Thema geäußert, und auch sein Vater hatte einiges darüber zu sagen. Alles dazu, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen