Medikamenten- & Drogenmix: So starb die Schwester von Louis Tomlinson

Im März dieses Jahres erreichte Louis Tomlinson eine furchtbare Nachricht: Seine erst 18 Jahre alte Schwester Félicité verstarb urplötzlich und wurde tot in ihrer Wohnung in London aufgefunden. Jetzt, etwa ein halbes Jahr später, wurde die offizielle Todesursache publik gemacht. Dem toxikologischen Bericht zufolge konnten in ihrem Körper Spuren von Kokain, dem verschreibungspflichtigen Medikament Xanax und dem Opioid Oxycontin gefunden werden. Wie die "BBC" berichtet, erklärte der zuständige Gerichtsmediziner diesen Mix zum perfekten Sturm in ihrem Körper, der in Kombination verhängnisvoll war. Besonders das Schmerzmittel Oxycontin ist aktuell ein großes Streitthema in den USA. Dort laufen 2500 Klagen gegen den Hersteller, dem aggressive Vermarktung trotz hohem Suchtpotenzial vorgeworfen wird. Dem "Handelsblatt" zufolge sind allein im Jahr 2018 rund 70.000 Menschen in den USA an einer Überdosis verstorben. Bei den Klagen geht es dem "Wall Street Journal" zufolge um mehr als zehn Milliarden US-Dollar.

David Maciejewski
David Maciejewski
 12.09.2019, 12:18 Uhr

Ein halbes Jahr ist es nun her, dass die Schwester von Louis Tomlinson verstarb. Jetzt wurde bekannt gegeben, was die Ursache war. Dem toxikologischen Bericht zufolge wurde ein Medikamenten- & Drogenmix aus Kokain, Xanax und Oxycontin in ihrem Körper nachgewiesen. Mehr erfahrt ihr hier!

Félicité Tomlinson wurde nur 18 Jahre alt: Im März verstarb die Schwester von „One Direction“-Star Louis Tomlinson unerwartet

Die Nachricht vom Tod von Félicité Tomlinson erschütterte Anfang des Jahres die Welt. Die Schwester von „One Direction“-Star Louis Tomlinson war gerade einmal 18 Jahre alt, als sie unerwartet starb. Bis dato war nicht bekannt, was zum Ableben des Social-Media-Stars führte. Ein toxikologischer Bericht soll nun Klarheit schaffen – und liefert erschütternde Erkenntnisse. 

➨ Erfahrt hier noch einmal, was bislang über den plötzliche Tod von Félicité bekannt war

Spuren von Kokain und Medikamenten: Das wurde im Körper von Félicité Tomlinson gefunden 

Nun wurde bekannt, dass Spuren von Kokain, dem verschreibungspflichtigen Medikament Xanax und dem Opioid Oxycontin im Körper der aufstrebenden Modedesignerin gefunden wurden. Bezeichnet wurde die Mischung als „perfekter Sturm“. Auch etwa ein halbes Jahr nach ihrem Tod trauern Fans unter den letzten Insta-Posts von Félicité. „Ich hoffe, du ruhst in Frieden. Wir vermissen dich von ganzem Herzen“, schreibt einer. Ein anderer schreibt emotional: „Ich kann nicht glauben, dass du all das durchmachen musstest. Ich hoffe, dort oben geht’s dir jetzt besser mit deiner Mum. Wir vermissen dich, Schatz.“ Tomlinsons an Leukämie erkrankte Mutter starb bereits 2016. Wir wünschen den Angehörigen auch für die Zukunft weiterhin viel Kraft. 

 

▶ Nach dem tragischen Tod seiner jüngeren Schwester, legte Louis Tomlinson eine Social-Media-Pause ein. Was seine ersten Worte nach dem Drama waren und was er im gleichen Zuge zu verkünden hatte, das erfahrt ihr im unten stehenden Video.

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: