Lucas Reiber

Deutschland, Fack Ju Göhte 3, fack ju göhte, Final Fack, Fackjugöthe, Finalfack, Aktuell, Cool, Schauspieler, elyasmbarek, fackers, Lehrer
5
Videos

News zu Lucas Reiber:

Kino & Co.
David Maciejewski
David Maciejewski
 26.07.2019, 09:25 Uhr

Endlich ist es soweit! Seit dem 25. Juli 2019 dürfen sich Fans über den Streifen „Abikalypse“ freuen, in welchem auch Lea van Acken und Lucas Reiber entscheidende Rollen spielen. Wir haben die Stars zum Interview getroffen und mit ihnen über ihren neuen Film geplaudert. Mehr gibt’s hier!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Kino & Co.

Abikalypse

Seit dem 25. Juli läuft „Abikalypse“ in den deutschen Kinos. Mit dabei sind Stars wie Lisa-Marie Koroll oder auch Lea van Acken. Passend zum Film wollten wir von den Darstellern wissen, ob sie sich noch an ihre Abiturzeit zurückerinnern, welche Mottos es gab und wie das offizielle Motto lautete.

LMK:
Tatsächlich habe ich gedreht während des Abiturs. Deswegen habe ich auch zum letzten Schultag gefehlt. Klar, wir hatten so typische Mottos wie „Flower Power“ und „Rollentausch“, also Geschlechter-Rollentausch. Was hatten wir denn noch so? Ich glaube, bei den anderen habe ich allen gefehlt.

Jerry Hoffmann:
„Abi-Abi-Yeah, Krawall und Remmidemmi“ - das war unser Motto! Ich bin Hamburger und in Hamburg war es: ‚Ja, Deichkind, lass uns das machen.‘ Das war unseres.

Reza Brojerdi:
Das war mehr Rock’N’Roll bei uns. Da haben wir richtig Party gemacht. Ein richtiges Motto? Hat irgendeiner mal ein Motto gesagt? Abi? Krasses Motto!

Lea van Acken:
„The Last Nineties Kids“! Weil wir, wir sind eigentlich auch keine richtigen Nineties-Kids mehr gewesen, aber halt die letzten die 99/98 geboren sind und deswegen war das unser Motto und dann haben wir alles so geschmückt.

Lucas Reiber:
Aber ich dachte in einem Abi-Motto muss immer Abi mit drin sein? So wie Abikalpyse, zum Beispiel. Voll viele haben mir geschrieben: ‚Ahh, Abikalyse ist mein Abimotto.‘

Lea van Acken:
Nein, wir hießen einfach „The Last Nineties“ oder so… „Nineties Kids“.

Lucas Reiber:
Die waren so eine Sonderschule.

Lea van Acken:
Du warst eine Sonderschule!

Lucas Reiber:
Ich weiß es nicht mehr, ich weiß es wirklich nicht mehr. Und ich hab das leider auch so verpasst, den Abiball und so, weil ich da gedreht habe. Das ist wirklich ein bisschen schade. Das vermisse ich auch so ein bisschen, wenn ich zurückdenke. Abiball hätte ich gerne mitgemacht.

Krass, dass Lukas und Lisa-Marie tatsächlich so viel verpasst haben, weil sie mit Drehen beschäftigt waren. Aber: Sie konnten mit „Abikalypse“ sicher einiges nachholen. Wer die Stars beim Feiern sehen will, der sollte unbedingt ins Kino gehen und „Abikalypse“ sehen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 25.07.2019, 13:12 Uhr

Seit dem 25. Juli 2019 ist "Abikalypse" in den deutschen Kinos zu sehen. Mit dabei sind Stars wie Lucas Reiber oder auch Lea van Acken. Im Interview zum Film haben die Darsteller über ihre Abi-Mottos und die Motto-Wochen gesprochen. Was sie verraten haben, das erfahrt ihr hier.

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Lucas Reiber

Seit dem 26. Oktober können Fans endlich den langersehnten „Final Fack“ in den Kinos bewundern. Eines der Highlights ist dabei zweifellos auch Lucas Reiber in seiner Rolle als Autisten-Junge „Ploppi“. Den Spitznamen hat er übrigens wegen eines ganz bestimmten Tons bekommen, den er mit seinem Mund erzeugt. Und um den zu erlernen, hat Tom Westerholt sich direkt an den Experten gewandt!
Mit dieser Anleitung können Fans zu Hause in aller Ruhe das perfekte Ploppen erlernen. Tom kam jedoch nicht ohne eine praktische Anwendung davon!
Wenn auch ihr „Ploppologie“ studieren oder einfach nur einen geilen Film genießen wollt, dann geht ab sofort in die Kinos und gönnt euch „Fack Ju Göhte 3“!

 26.10.2017, 10:37 Uhr

Lucas Reiber hat den Plopp in seiner Rolle als Ploppi perfektioniert. Auch im dritten „Fack Ju Göhte“-Film zeigt er ihn uns wieder. Im Interview wollten wir dann unbedingt von dem Meister lernen und haben ihn nach einer Nachhilfestunde im Ploppen gefragt. Wie die lief, zeigen wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Am 26. Oktober ist es soweit - der „Final Fack“ startet in den Kinos. Ein letztes Mal könnt ihr Elyas M’Barek als Lehrer Zeki Müller dabei zusehen, wie er sich mit seiner lieb gewonnenen Abschlussklasse abmüht. Nach drei Filmen endet für die „Fack ju Göhte“ - Darsteller eine kleine Ära. Grund genug um sich ein wenig an die skuriilen und lustigen Dinge am Set zu erinnern. Tom Westerholt traf dazu die Darsteller von Lehrer Müller, Danger & Co zum Interview.
Das Warten auf den letzten Teil hat endlich ein Ende. Ab jetzt könnt ihr euch dann neben den witziges Outtakes, wieder einmal auf beste Unterhaltung im „Fack ju Göthe“-Stil freuen.

 25.10.2017, 14:26 Uhr

Nach drei Filmen „Fack Ju Göhte“ gibt es natürlich unzählige Outtakes, bei denen die Darsteller der Konzentration nicht mehr standhalten konnten. Wir wollten zum Kinostart von „Fack Ju Göhte 3“ von den Stars der Filme erfahren, an welche Situationen von den Dreharbeiten sie sich besonders gerne oder vielleicht auch ungerne zurückerinnern. Tom Westerholt traf dazu Elyas M’Barek & Co um so einiges Interessantes zu entlocken.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Kein Transkript vorhanden

 25.10.2017, 10:54 Uhr

Ab dem 26. Oktober strömen Fans mit einem lachenden und einem weinenden Auge in die Kinos, denn „Fack Ju Göhte 3“ startet endlich. Wir haben die Stars der Filmreihe bereits zum Interview getroffen und eine große Abschlussprüfung mit ihnen in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathe, Saufen und Gesellschaftskunde abgehalten. Die witzigen Ergebnisse, zeigen wir euch hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen