Luke Mockridge

comedian, kategorie, LUKE! Die Woche und ich, Kritik, Fans, Instagram, Bill Mockridge, Comedy, Sat.1, Deutschland, Big Kid, freshtorge
9
Videos
3
Artikel

News zu Luke Mockridge:

Schock für alle Fans von Luke Mockridge! Der Comedian hat sich bei Dreharbeiten verletzt und muss deswegen sogar seinen Tour-Auftakt am 12. November sowie drei weitere Auftritte absagen. Am Wochenende war Luke bei den Aufnahmen zur TV-Show "Catch! Die Europameisterschaft im Fangen" gestürzt und musste ärztlich untersucht werden. Dabei wurden dem 30-Jährigen ein Muskelbündelriss sowie ein Sehnenanriss diagnostiziert, wie er wenig später via Instagram offenbarte. Auweia, das klingt schmerzhaft! Laut eigener Aussage kann sich der Spaßvogel aktuell kaum bewegen. Und da der auf der Bühne eigentlich sehr aktive Luke seine Performance nicht vollbandagiert im Sitzen abhalten kann, muss er vier Auftritte seiner Live-Show "Welcome to Luckyland" vorerst absagen. Via Instagram gab der Moderator dabei übrigens auch einen Einblick, wie es zu dem Unfall kam: "Es ist halt die Europameisterschaft im Fangen, die schon hellste Show Deutschlands mit den besten Athleten Europas. Um bei ‚Catch!‘ mitzuhalten, muss man an sein Limit gehen. Ich weiß halt wie immer nicht, wo es liegt. Shit happens!" Wir hoffen, dass Luke sich schnell wieder erholt und wünschen gute Besserung!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 12.11.2019, 11:55 Uhr

Was ein Schock für Luke Mockridge und seine treuen Fans! Bei einer TV-Aufzeichnung zu "Catch! Die Europameisterschaft im Fangen" hatte der Comedian jetzt einen heftigen Unfall. Dabei ist er gestürzt und hat sich schwerwiegende Verletzungen zugezogen. Daher mussten nun Auftritte seiner "Welcome to Luckyland"-Tour abgesagt werden. Hier erfahrt ihr, wie es um Luke steht.

„it's in TV“-Stars

Während sich alle Schlagzeilen in Sachen Pietro Lombardi gerade um "Love Island"-Melissa drehen, scheint der DSDS-Juror einen neuen Karrierezweig einschlagen zu wollen. Macht er etwa bald großen Komikern wie Mario Barth oder auch dem sehr erfolgreichen Luke Mockridge Konkurrenz? In seiner Insta-Story scheint Pietro zumindest gerade seine ersten vorsichtigen Schritte in Richtung Comedy-Business zu wagen: "Leute, ein Witz am Rande! Was sagt eine Tomate, wenn sie überfahren wird? Passiert!" Doch kurz danach gab Pietro bekannt, dass er diesen Flachwitz von einem Kumpel geklaut hat: "Und ja, hat er bestanden, oder nicht? Das ist die Frage!" Doch auch Pietro selbst hatte einen Witz am Start und kündigte seinen Fans in der Instagram-Story die sich nahende "Lachgefahr" an: "Geht ein Fahrrad zum Händler und fragt den Händler: ‚Können Sie mich reparieren?‘ Der Händler sagt einfach nein. Der sagt einfach nein!" Gar nicht mal so lustig, lieber Pietro! Doch trotzdem ließ der Papa vom klei-nen Alessio anschließend seine Fans abstimmen, welchen Witz sie besser fanden. Sorry, aber unsere Stimme geht ganz klar an die passierte Tomate.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 29.10.2019, 15:54 Uhr

Aktuell ist Pietro Lombardi viel in seiner Funktion als DSDS-Juror unterwegs, doch er scheint gleichzeitig auch einen neuen Berufszweig als Comedian einschlagen zu wollen und präsentierte in seiner Instagram-Story nun seine ersten Gags. Macht er bald Mario Barth & Co. Konkurrenz? Erfahrt es hier!

„it's in TV“-Stars

Das Geheimnis rund um Luke Mockridges Auftritt im "Fernsehgarten" von ZDF ist inzwischen gelüftet. Wir erinnern uns: Zum Entsetzen zahlreicher Zuschauer vor den Fernsehern aber auch vor Ort, hatte Luke hier Mitte August live Senioren beleidigt, mit einer Banane telefoniert, Furzgeräusche gemacht und einen Affen imitiert. "Fernsehgarten"-Moderatorin Andrea Kiewel war dieser Auftritt so unangenehm, dass sie sich anschließend sogar für den eigentlich etablierten Comedian entschuldigte. Über die schlechten und unangebrachten Witze wurde zudem heftigst diskutiert. Bei der Aufzeichnung seiner neuen Sendung "Greatnightshow" am Mittwoch in Köln erklärte Luke laut "web.de" nun: "Ich saß zuhause und habe Fifa gezockt, während um mich herum die Welt explodierte." Auch von wem die Gags für seinen legendären Auftritt stammten, verriet er hier. Demnach entwickelte er die Witze im Gespräch mit drei Mädchen und drei Jungs im Grundschulalter. Kinder als Gag-Autoren - das ist doch mal eine ganz neue Idee, oder?! Wer übrigens Lust hat in Luke Mockridges neue Show reinzuschauen: Die "Greatnightshow" wird erstmals am Freitag um 20:15 Uhr auf Sat.1 gezeigt. Übrigens hat auch Moderatorin Kiwi als kleine Entschuldigung eine Einladung bekommen, bisher aber wohl noch nicht zugesagt.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 12.09.2019, 11:56 Uhr

Luke Mockridge hat gerade erst in Köln seine neue Sendung "Greatnightshow" aufgezeichnet und hier offenbar auch nochmal über seinen skandalösen "Fernsehgarten"-Auftritt gesprochen. Er verriet, dass die Ideen für die Witze von Grundschülern stammten. Alle Infos haben wir hier für euch.

„it's in TV“-Stars

Luke Mockridge hat sich endlich zu seinem kontroversen Auftritt im „ZDF Fernsehgarten“ geäußert. Der Comedian lieferte vor wenigen Wochen ein Programm im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ab, nach dem sich Moderatorin Andrea Kiewel sogar genötigt sah, sich bei den Zuschauern zu entschuldigen. Der 30-Jährige schwieg bisher, äußerte sich „Sat.1“ gegenüber nun aber doch noch dazu. „Ich war im Nachhinein echt erstaunt darüber, wie wichtig es war, dass ich live im Fernsehen mit einer Banane telefoniert habe. Und egal, wie absurd mein Auftritt in dem Moment rüberkam, das, was dann daraus gemacht wurde, war noch viel absurder und kindischer“, wird Mockridge zitiert. Die meisten glaubten an einen PR-Stunt, mit der Luke seine neue Show „LUKE! Die Greatnightshow!“ promoten wollte. Dazu äußerte er sich ebenfalls: „Auch wenn das gar nicht unser Ziel war: PR-technisch ist es perfekt für uns gelaufen. Mehr Aufmerksamkeit für meine Person und für unsere Sendung kann man gar nicht bekommen“, verriet er. Sein Auftritt im „ZDF Fernsehgarten“ wird sicher noch länger für Gesprächsstoff sorgen - auch nach seinen neuen Aussagen. Doch das scheint Luke Mockridge nur Recht zu sein!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 10.09.2019, 16:12 Uhr

Luke Mockridge war in den vergangenen Wochen Gesprächsstoff Nummer eins, nachdem er einen kontroversen Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“ hingelegt hatte. Jetzt hat sich der Comedian endlich dazu geäußert und mit Unverständnis reagiert. Was genau er zu sagen hatte, zeigen wir euch hier.

„it's in TV“-Stars

Luke Mockridge hat es versaut! Der Komiker war zuletzt Gast in der beliebten ZDF-Sendung "Fernsehgarten" und sollte dort das Publikum mit seinem Comedy-Talent unterhalten. Doch statt wie gewohnt seine Zuschauer zum Lachen zu bringen, sorgte Luke mit seinen makabren Witzen - teils sogar über ältere Menschen - für Aufruhr. Das ging sogar so weit, dass "Fernsehgarten"-Moderatorin Andrea Kiewel einschreiten musste, um den Auftritt des 30-Jährigen abzubrechen. Diesen Moment nutzte Andrea auch, um Luke öffentlich zu rügen: "Diese Sendung, lieber Luke Mockridge, gibt es seit 33 Jahren und zwar sehr erfolgreich. Dass dann ein junger Künstler wagt, vor meinem Publikum wie ein Affe rumzuspringen, aus welchen Gründen auch immer, halte ich für das mieseste Verhalten, was es unter Künstlern, unter Kollegen geben kann." Viele Zuschauer fragen sich nun: Steht hinter der Aktion von Luke Mockridge noch viel mehr? Auch "Bild" berichtet, dass es sich um eine geplante Aktion gehandelt haben soll und sich Luke auffällig oft mit seinem Team besprochen habe. Ein namentlich nicht genannter Manager soll zudem erklärt haben: "Das war eine geplante Verarsche für alle und jetzt profitiert er halt davon. That‘s Showbusiness."

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 19.08.2019, 13:21 Uhr

Er sollte das Publikum unterhalten und zum Lachen bringen. Doch Luke Mockridge hatte anderes im Sinn. Mit seinen Witzen, die oft auch beim älteren Publikum unter die Gürtellinie gingen, sorgte er für einen Eklat im "Fernsehgarten". ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel schritt ein, um den skandalösen Auftritt des 30-Jährigen zu beenden. Doch was steckt dahinter? Mehr dazu gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars

Zahlreiche Preise, ausverkaufte Hallen und ein seit Jahren anhaltender Erfolg: Das darf sich Comedian Luke Mockridge auf die Fahne schreiben. Gegenüber „Emotion“ verriet er jetzt allerdings, dass er dennoch von Selbstzweifeln geplagt wird. „Ich muss Abend für Abend auf der Bühne gegen mich und meine Zweifel antreten. Ich rede mich selbst klein. Ich kann mir alles zerreden, eine gute Sendung, ausverkaufte Hallen, und sagen: ‚Das war jetzt alles nur Glück‘“, gestand der 30-Jährige. Doch der Luke, der er auf der Bühne ist, der ist ganz anders, wie er weiter verriet: „Der Bühnen-Luke hadert nie. Der ist selbstbewusst, selbstsicher, ein besserer Musiker, viel witziger als der private Luke. Außerdem sieht er auch noch besser aus.“ Zudem gestand Luke Mockridge, dass er sehr kritisch ist und deshalb Probleme damit hat, sich selbst zu lieben. Dafür hilft ihm die Selbstkritik aber auch dabei, trotz seines großen Erfolgs nicht überheblich zu werden. Ernste Worte eines sonst immer so witzigen Comedians, der, wie man klar spürt, offenbar auch nur ein Mensch wie jeder andere ist.

David Maciejewski
David Maciejewski
 06.08.2019, 15:41 Uhr

Im Interview mit „Emotion“ hat Luke Mockridge jetzt gestanden, dass er unter Selbstzweifeln leidet. Dabei kennt man den Comedian sonst ganz anders. Doch wie er weiter verriet, ist der Luke auf der Bühne ein anderer Mensch, als der private Luke. Weitere Details verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars