Luke Mockridge äußert sich zu kontroversem „ZDF-Fernsehgarten“-Auftritt!

Luke Mockridge hat sich endlich zu seinem kontroversen Auftritt im „ZDF Fernsehgarten“ geäußert. Der Comedian lieferte vor wenigen Wochen ein Programm im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ab, nach dem sich Moderatorin Andrea Kiewel sogar genötigt sah, sich bei den Zuschauern zu entschuldigen. Der 30-Jährige schwieg bisher, äußerte sich „Sat.1“ gegenüber nun aber doch noch dazu. „Ich war im Nachhinein echt erstaunt darüber, wie wichtig es war, dass ich live im Fernsehen mit einer Banane telefoniert habe. Und egal, wie absurd mein Auftritt in dem Moment rüberkam, das, was dann daraus gemacht wurde, war noch viel absurder und kindischer“, wird Mockridge zitiert. Die meisten glaubten an einen PR-Stunt, mit der Luke seine neue Show „LUKE! Die Greatnightshow!“ promoten wollte. Dazu äußerte er sich ebenfalls: „Auch wenn das gar nicht unser Ziel war: PR-technisch ist es perfekt für uns gelaufen. Mehr Aufmerksamkeit für meine Person und für unsere Sendung kann man gar nicht bekommen“, verriet er. Sein Auftritt im „ZDF Fernsehgarten“ wird sicher noch länger für Gesprächsstoff sorgen - auch nach seinen neuen Aussagen. Doch das scheint Luke Mockridge nur Recht zu sein!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 10.09.2019, 16:12 Uhr

Luke Mockridge war in den vergangenen Wochen Gesprächsstoff Nummer eins, nachdem er einen kontroversen Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“ hingelegt hatte. Jetzt hat sich der Comedian endlich dazu geäußert und mit Unverständnis reagiert. Was genau er zu sagen hatte, zeigen wir euch hier.

Nach dem Eklat um seinen Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“, hat sich Luke Mockridge jetzt erstmals zu Wort gemeldet 

So viel Aufmerksamkeit wäre Luke Mockridge mit einem „normalen“ Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“ niemals zuteil geworden: Mit einem gelinde gesagt seltsamen Programm, brachte sich der Entertainer in ganz Deutschland ins Gespräch und Moderatorin Andrea Kiewel heftig gegen sich auf. Ihr war der Auftritt sehr peinlich, sie unterbrach Luke und hielt im Anschluss eine gepfefferte Wutrede. Auf ein Statement von dem 30-jährigen Comedian selbst mussten wir seit dem Vorfall vor rund drei Wochen allerdings noch warten. Das lieferte er jetzt nach und erzählte im Interview mit „Sat.1“, dass ihn die heftige Reaktion überrascht habe: "Ich war im Nachhinein echt erstaunt darüber, wie wichtig es war, dass ich live im Fernsehen mit einer Banane telefoniert habe. Und egal, wie absurd mein Auftritt in dem Moment rüberkam – das, was dann daraus gemacht wurde, war noch viel absurder und kindischer."

★ Wie der Auftritt von Luke Mockridge ablief & warum viele so empört darüber waren, haben wir im Video zusammengefasst! ★

 

Den Grund für seinen Peinlich-Auftritt nannte Luke Mockridge nicht wirklich, freute sich aber über die Aufmerksamkeit

Am 13. September 2019 soll auf „Sat.1“ eine neue Sendung von Luke Mockridge starten, unter dem Titel „LUKE! Die Greatnightshow!“. Die Vermutung lag deshalb für viele nahe, dass der befremdliche Besuch im „ZDF-Fernsehgarten“ etwas mit dieser Show zu tun haben könnte. Durch den kleinen Fernsehgarten-Skandal hat der Comedian jedenfalls für sehr viel Aufsehen gesorgt und seine Zufriedenheit darüber verbarg der Entertainer im Interview auch nicht: „Auch wenn das gar nicht unser Ziel war: PR-technisch ist es perfekt für uns gelaufen. Mehr Aufmerksamkeit für meine Person und für unsere Sendung kann man gar nicht bekommen.“

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: