Luke Perry

Beverly Hills 90210, Ian Ziering, Shannen Doherty, jennie garth, tori spelling, riverdale, Schlaganfall, Dylan, Jason Priestley, Serie, Tod, cole sprouse
Luke Perry
9
Videos
1
Artikel
10
Bilder

News zu Luke Perry:

Luke Perry wurde in der Serie als Dylan McKay berühmt. Es folgten Rollen in Filmen wie „Das fünfte Element“ oder Serien wie „Body of Proof“. Einem jüngeren Publikum wurde er durch die Serie „Riverdale“ bekannt. Zudem war er Teil des Casts von „Once Upon a Time in Hollywood“ an der Seite von Leonardo DiCaprio und Brad Pitt. Im März 2019 verstarb der Schauspieler an den Folgen eines Schlaganfalls. Noch heute trauern unzählige Fans um ihn. Brian Austin Green spielte in „Beverly Hills, 90210“ die Rolle des David Silver. Darauf folgten größere Rollen in „Freddie“, „Terminator: The Sarah Connor Chronicles“, sowie „Desperate Housewives“ und „Anger Management“. Filmisch war kein Kracher dabei. Privat ist er, mit Unterbrechungen, seit dem Jahr 2009 mit Megan Fox liiert, die er 2010 heiratete und mit der er inzwischen sogar drei Kinder hat. Weiter geht’s mit Tori Spelling, bekannt als Donna Martin. Sie war nach ihrem Serienerfolg in einigen Filmen wie „Scream 2“ oder „Scary Movie 2“ mit an Bord, konnte aber auch in Serien begeistern. Darunter sind beispielsweise „Smallville“ oder auch „Mystery Girls“. Zusammen mit Ian Ziering war sie zudem im sechsten „Sharknado“-Film dabei. Privat ist sie seit 2006 mit Dean McDermott verheiratet, mit dem sie fünf Kinder hat. Zu guter Letzt wäre da noch Joe E. Tata, der in „Beverly Hills, 90210“ als Nat Bussichio zu sehen war. Er war vor allem vor der Serie sehr aktiv und spielte danach nur noch wenige Rollen. Dazu zählt ein Part in „Charmed – Zauberhafte Hexen“, sowie eine Rolle in der Serie „Mystery Girls“, in der er nur eine Folge lang zu sehen war. Ansonsten hat sich der Schauspieler inzwischen komplett aus dem Geschäft zurückgezogen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 02.11.2019, 00:00 Uhr

Verrückt! Rund 20 Jahre ist es bereits her, dass „Beverly Hills, 90210“ zum letzten Mal über die TV-Bildschirme flimmerte. Nun schauen wir noch einmal auf die Karrieren der Darsteller der Serie zurück. Was sie seitdem alles gemacht haben, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Madelaine Petsch gehört zu den Stars der Hit-Serie „Riverdale“. Darin spielt sie Cheryl, der sie viel zu verdanken hat, wie sie jetzt im Interview mit „Seventeen“ verraten hat. Zum einen geht es dabei wohl um ihre Haare. „Ich denke, Cheryl hat mir dabei geholfen, meine roten Haare zu lieben. Endlich haben meine Haare und ich eine Beziehung zueinander. Und wenn meine Fans mir erzählen, sie werden gemobbt, erinnere ich sie daran, dass die Dinge, für die sie gemobbt werden, Dinge sind, die sie einzigartig machen. Wenn man älter wird, sticht man dadurch heraus“, verriet die 25-Jährige. Auf das Thema Mobbing ging sie in dem Interview auch noch weiter ein und erklärte: „Ich habe die Gedankenwelt von Mobbern gut kennengelernt, weil Cheryl in der Serie auch Menschen mobbt. Ich habe gelernt, dass Menschen, die mich als Kind gemobbt haben, selbst viel Mist durchgemacht haben. Deshalb lassen sie es an anderen Leuten aus. Und das bricht mir das Herz.“ Schön, dass Madelaine Petsch so viel durch ihre Rolle in „Riverdale“ lernen konnte und es auch noch an ihre Fans weitergibt. Und mal ehrlich: Sie sieht mit ihren roten Haaren einfach umwerfend aus!

David Maciejewski
David Maciejewski
 04.10.2019, 12:58 Uhr

Die meisten kennen und lieben die Schauspielerin Madelaine Petsch aus der beliebten Serie „Riverdale“, in der sie Cheryl spielt. Dank dieser Rolle hat die 25-Jährige viel gelernt, wie sie jetzt „Seventeen“ gegenüber verraten hat. Was das mit ihren roten Haaren und Mobbing zu tun hat, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Netflix

Die Welt trauert um ein weiteres Traumpaar! Cole Sprouse und Lili Reinhart haben sich nach zwei Jahren Beziehung getrennt. Schon auf der Comic-Con in San Diego kamen erste Gerüchte um ein Liebesaus der beiden "Riverdale"-Stars auf, da die zwei zwar anwesend waren, jedoch nicht gemeinsam auf dem roten Teppich erschienen. Wie "Us Weekly" nun erfahren haben will, hat der 26-Jährige die Trennung auf einer Aftershow-Party im Rahmen des Events bereits bestätigt. Seit Juli 2017 waren Cole und Lili in einer Beziehung, nachdem man sie bereits auf einer Party knutschend sichtete. Auch in der Netflix-Serie "Riverdale" spielen die Schauspieler ein Paar. Was am Ende zur Trennung führte, ist leider noch nicht bekannt. Streit scheint es bei dem Ex-Liebespaar aber wohl nicht zu geben, bei einem Comic-Con-Event saßen sie kürzlich sogar nebeneinander und gingen hier freundschaftlich miteinander um. Ob Cole und Lili da nur die Fassade aufrecht erhalten wollten oder ob sie wirklich ohne großen Stress auseinander gegangen sind, das wird wohl die Zeit zeigen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 23.07.2019, 11:53 Uhr

Cole Sprouse und Lili Reinhart galten als echtes Traumpaar, doch jetzt ist alles aus und vorbei. Wie die "Us Weekly" erfahren haben will, gab der Schauspieler die Trennung von seinem "Riverdale"-Co-Star auf einer Aftershow-Party preis. Ihr wollt mehr darüber erfahren? Hier gibt’s die Details!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Luke Perry
Luke Perry

Die Nachricht von Luke Perrys Tod haben nicht nur seine Familie und Angehörigen, sondern auch die Kollegen des Schauspielers erschüttert. Doch eine Woche nach der erschreckenden Nachricht kehrt langsam wieder Normalität am Set von "Riverdale" ein. Das berichtete nun der Star der Serie, Cole Sprouse, in der "Late Late Show". Die Schauspieler erholen sich von dem Schock, wie er erklärte. Weiter verriet der 26-Jährige, wie man seiner Meinung nach mit dem überraschenden Tod umgehen sollte: "Luke war einer dieser Typen, von denen ich denke, dass wir lieber lachen und Geschichten über sein Leben erzählen würden, als darüber zu klagen, aber er war ein guter Mann." Auf Wunsch von Luke Perrys Familie sollte die Privatsphäre des einsti-gen "Beverly Hills, 90210"-Stars geschützt werden. Daher sagte auch Sprouse jedoch nicht viel über Perry, verriet aber: "Er war einer der Jungs, über die man nie ein böses Wort in Hollywood gehört hat. Aber ich versuche es, aus Respekt vor der Privatsphäre seiner Familie während dieser Zeit, es kurz zu halten." Die Dreharbeiten zur Serie "Riverdale" wurden nach Luke Perrys Tod kurze Zeit auf Eis gelegt, die kommenden Folgen werden dem Schauspieler gewidmet. Was genau mit Luke Perrys Charakter Fred Andrews allerdings passiert, ist noch nicht bekannt.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 11.03.2019, 16:07 Uhr

Luke Perrys Tod liegt erst eine Woche zurück. Doch so langsam erholen sich die Stars am Set von "Riverdale" von der schlimmen Nachricht. Cole Sprouse verriet dabei, was für ein netter Mensch der 52-Jährige war. Ihr wollt mehr Details erfahren? Wir haben alle Infos für euch.

„it's in TV“-Stars
Luke Perry
Luke Perry

Die "Riverdale"- und "Beverly Hills, 90210"-Fans trauern. Am Montag, den 4. März, starb Schauspieler Luke Perry überraschend nach einem starken Schlaganfall, den er bereits vergangene Woche erlitt. Der "Dylan"-Darsteller war auch bei seinen Co-Stars und Kolle-gen sehr beliebt. Die Reaktionen auf seinen überraschenden Tod fielen dementsprechend emotional aus. Und so schrieb der "Beverly Hills"-Star Ian Ziering auf Instagram : "Liebster Luke, ich werde für immer in den schönen Erinnerungen schwelgen, die wir gemeinsam über 30 Jahre hinweg geteilt haben. (…) Gott, bitte gib ihm einen Sitz nah an deiner Seite, er hat es verdient." Jennie Garth, die zusammen mit Perry eins der absoluten Traumpaare bei "Beverly Hills" verkörperte, sagte gegenüber dem "People"-Magazin: "Er hat so vielen Menschen so viel bedeutet. So eine besonderer Mensch. (...) So ein schrecklicher Verlust." Seine Kollegin Shannen Doherty verriet gegenüber dem Magazin: "Ich stehe unter Schock. Mein Herz ist gebrochen. Am Boden zerstört durch den Verlust meines Freundes." Aber auch sein Co-Star aus der Serie "Riverdale", Lili Reinhart, kann es kaum fassen, dass Luke Perry mit nur 52 Jahren verstarb. Auf Twitter schrieb sie: "Ich kann es kaum glauben, dass er nicht mehr da sein wird, um mich lange zu umarmen und seine Weisheit und Freundlichkeit mit uns allen zu teilen." Nachdem die Nachricht über den Tod von Luke Perry auch das Set der Serie "Riverdale" erreichte, wurden die Dreharbeiten kurzerhand gestoppt. Laut "Hollywood Reporter" will die Produktionsfirma der Besetzung und der Crew genügend Zeit geben, um den Verlust ihres Co-Star zu betrauern. Auch wir sprechen Luke Perrys Familie und Freunden nochmal unser tiefstes Beileid aus.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 05.03.2019, 11:23 Uhr

Luke Perrys Tod erschütterte nicht nur seine Fans, sondern auch die Co-Stars des "Riverdale"-Darstellers. Auch Kollegin Lili Reinhart und seine ehemaligen Co-Schauspieler wie Ian Ziering aus "Beverly Hills, 90210" reagierten auf die tragische Nachricht. Ihr wollt mehr Details? Dann klickt hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Luke Perry
Luke Perry

Wie steht es aktuell um den "Beverly Hills, 90210"-Star Luke Perry? Am Mittwoch, den 27. März, wurde bekannt, dass der Schauspieler nach einem schweren Schlaganfall mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste. Einige US-Medien berichteten anschließend, dass der 52-Jährige im Koma liegen würde. Dies widerlegte jetzt ein Sprecher und erklärte gegenüber der britischen Zeitung "Mirror": "Er befindet sich nicht in einem Koma!" Erleichterung bei den Fans und sicherlich auch bei seinen Co-Stars, die sich bereits über die sozialen Medien zu Wort meldeten. So schrieb die "Brenda"-Darstellerin Shannen Doherty auf Instagram: "Mein Freund. Ich halte dich fest und gebe dir meine Kraft. Du schaffst das." Blondschopf Ian Ziering schrieb: "Keine Worte können ausdrücken, wie ich mich fühle, nachdem ich die schockierenden Nachrichten gehört habe. Lasst uns alle ein Gebet für seine baldige Genesung sprechen." Luke Perry, der in der 90er Serie "Beverly Hills, 90210" in die Rolle des Dylan schlüpfte, wird derzeit im Krankenhaus von den Ärzten beobachtet und soll sediert sein. Auch wir hoffen auf eine baldige Genesung und wünschen alles Gute!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 01.03.2019, 13:50 Uhr

Große Sorge um "Beverly Hills, 90210"-Star Luke Perry! Am Mittwoch, den 27. März, erlitt der 52-Jährige einen schweren Schlaganfall und befindet sich derzeit in einer Klinik. US-Medien berichten, er läge im Koma. Dies dementierte ein Sprecher aber jetzt. Alle Details gibt es hier!

„it's in TV“-Stars