Luke Perry
Luke Perry

Luke Perry: So emotional reagierten Lili Reinhart und Co.

Die "Riverdale"- und "Beverly Hills, 90210"-Fans trauern. Am Montag, den 4. März, starb Schauspieler Luke Perry überraschend nach einem starken Schlaganfall, den er bereits vergangene Woche erlitt. Der "Dylan"-Darsteller war auch bei seinen Co-Stars und Kolle-gen sehr beliebt. Die Reaktionen auf seinen überraschenden Tod fielen dementsprechend emotional aus. Und so schrieb der "Beverly Hills"-Star Ian Ziering auf Instagram : "Liebster Luke, ich werde für immer in den schönen Erinnerungen schwelgen, die wir gemeinsam über 30 Jahre hinweg geteilt haben. (…) Gott, bitte gib ihm einen Sitz nah an deiner Seite, er hat es verdient." Jennie Garth, die zusammen mit Perry eins der absoluten Traumpaare bei "Beverly Hills" verkörperte, sagte gegenüber dem "People"-Magazin: "Er hat so vielen Menschen so viel bedeutet. So eine besonderer Mensch. (...) So ein schrecklicher Verlust." Seine Kollegin Shannen Doherty verriet gegenüber dem Magazin: "Ich stehe unter Schock. Mein Herz ist gebrochen. Am Boden zerstört durch den Verlust meines Freundes." Aber auch sein Co-Star aus der Serie "Riverdale", Lili Reinhart, kann es kaum fassen, dass Luke Perry mit nur 52 Jahren verstarb. Auf Twitter schrieb sie: "Ich kann es kaum glauben, dass er nicht mehr da sein wird, um mich lange zu umarmen und seine Weisheit und Freundlichkeit mit uns allen zu teilen." Nachdem die Nachricht über den Tod von Luke Perry auch das Set der Serie "Riverdale" erreichte, wurden die Dreharbeiten kurzerhand gestoppt. Laut "Hollywood Reporter" will die Produktionsfirma der Besetzung und der Crew genügend Zeit geben, um den Verlust ihres Co-Star zu betrauern. Auch wir sprechen Luke Perrys Familie und Freunden nochmal unser tiefstes Beileid aus.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 05.03.2019, 11:23 Uhr

Luke Perrys Tod erschütterte nicht nur seine Fans, sondern auch die Co-Stars des "Riverdale"-Darstellers. Auch Kollegin Lili Reinhart und seine ehemaligen Co-Schauspieler wie Ian Ziering aus "Beverly Hills, 90210" reagierten auf die tragische Nachricht. Ihr wollt mehr Details? Dann klickt hier.

So reagieren seine "Beverly Hills, 90210"-Kollegen: "Riverdale"-Darsteller Luke Perry vestorben

Ganz Hollywood und besonders die "Beverly Hills, 90210"-Fangemeinde trauert um Luke Perry. Wie sein Sprecher gegenüber der Deutschen Presse-Agentur verlauten ließ, verstarb der charismatische Darsteller am Montag, den 4. März, an den Folgen eines "massiven Schlaganfalls". In den 1990er Jahren war Luke Perry in der TV-Kultserie als grüblerischer Bad Boy Dylan McKay zu sehen. Vergangenen Mittwoch wurde er dann ins Krankenhaus eingeliefert und stand seitdem laut Medienberichten "unter Beobachtung“. In seinen letzten Stunden sei der 52-jährige Schauspieler"von seinen Kindern Jack und Sophie, seiner Verlobten Wendy Madison Bauer, seiner Ex-Frau Minnie Sharp, seiner Mutter Ann Bennett, seinem Stiefvater Steve Bennett, seinem Bruder Tom Perry, seiner Schwester Amy Coder und anderen engen Familienangehörigen und Freunden" umgeben gewesen.

So trauern die "Beverly Hills, 90210"-Stars um ihren Ex-Kollegen Luke Perry

Die emotionalen Reaktionen auf den überraschenden Tod Luke Perrys zeigen, wie beliebt der ewige "Dylan McKay" unter seinen Kollegen war. So schrieb "Beverly Hills“-Star Ian Ziering auf Instagram: "Liebster Luke, ich werde für immer in den schönen Erinnerungen schwelgen, die wir gemeinsam über 30 Jahre hinweg geteilt haben. (…) Gott, bitte gib ihm einen Sitz nah an deiner Seite, er hat es verdient. Jennie Garth, mit der Luke Perry in "Beverly Hills, 90210“ eins der Traumpaare der Serie verkörperte, äußerte sich gegenüber dem "People“-Magazin: "Er hat so vielen Menschen so viel bedeutet. So eine besonderer Mensch. (...) So ein schrecklicher Verlust.Auch Ex-Kollegin Shannen Doherty verriet: "Ich stehe unter Schock. Mein Herz ist gebrochen. Am Boden zerstört durch den Verlust meines Freundes.“ Erst vor Kurzem hatte der Sender Fox das Comeback von "Beverly Hills, 90210“ bekanntgegeben. Ob die Serie nach dem Tod Perrys weiterhin starten soll, war am Montag zunächst noch unklar.

Nach dem Tod von Luke Perry: "Riverdale" Dreharbeiten pausieren

Zuletzt drehte Luke Perry für die Netflix-Erfolgsserie "Riverdale", in der er den Vater von Mädchenschwarm Archie Andrews verkörperte. Betty Cooper, gespielt von "Riverdale"-Co-Star Lili Reinhart, zeigte sich fassungslos über den Tod von Luke Perry und twitterte: "Ich kann es kaum glauben, dass er nicht mehr da sein wird, um mich lange zu umarmen und seine Weisheit und Freundlichkeit mit uns allen zu teilen.“ Laut "Hollywood Reporter“ wurden die Dreharbeiten nach Bekanntwerden des Todes von Luke Perry kurzerhand gestoppt. Es heißt, die Produktionsfirma wolle der Besetzung und der Crew genügend Zeit geben, um den Verlust ihres Co-Star zu betrauern. Wir wünschen Luke Perrys Familie viel Kraft und werden ihn, vor allem in seiner Rolle als Dylan, niemals vergessen.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: