Luna Schweiger äußert sich zu Biografie: Ihr Papa Til soll Mutter Dana Schweiger betrogen haben

Mit ihrer Autobiografie "Im Herzen barfuß", welche am 6. November erschienen ist, sorgte Dana Schweiger für reichlich Trubel. Denn die 51-Jährige sprach in dem Buch erstmals über die Affäre, die ihr Ex-Mann Til Schweiger hatte. Kein Wunder also, dass es aktuell reichlich Medieninteresse an der vierfachen Mutter und ihrer Familie gibt. So wurde nun auch Dana und Tils Tochter Luna Schweiger auf die Biografie ihrer Mutter angesprochen. Im Interview mit RTL offenbarte die 22-Jährige, dass sie das Buch bisher noch nicht gelesen hat. Trotzdem ist sie stolz auf ihre Mama: "Ich bin nur einmal durchgeflogen, es sind natürlich mega viele Schlagzeilen wegen dem Buch. Aber ich finde, das hat sie gut gemacht. Es ist eine komplizierte Sache, aber es wird mehr daraus gemacht, als es wirklich ist", erklärte die Schauspielerin offen. Luna geht ziemlich locker mit dem Thema um und scheint kein Problem mit den Enthüllungen ihrer Mutter Dana zu haben. Und auch ihr Papa Til Schweiger scheint entspannt. Laut der "Bild"-Zeitung habe er bisher zwar auch nur das erste Kapitel gelesen, doch er fand es immerhin "lustig". Laut dem Management des 55-Jährigen ist auch weiterhin alles in Ordnung zwischen Til und Dana, die sich auch nach ihrer Trennung noch vorbildlich gemeinsam um ihre Kids kümmern.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 05.11.2019, 15:39 Uhr

Dana Schweiger hat mit ihrer neuen Biografie „Im Herzen barfuß“ schon vor Veröffentlichung für reichlich Schlagzeilen gesorgt. Vor allem ihre Aussagen zu der Affäre ihres Ex-Manns Til Schweiger schlug hohe Wellen. Mit Luna äußerte sich nun auch ihre Tochter zu dem Buch. Hier erfahrt ihr, was sie zu der Biografie ihrer Mutter zu sagen hatte.

Dana spricht über die Affären von Ex-Mann Til: Was sagt Tochter Luna Schweiger zum Enthüllungsbuch?

Die Familie scheint dieses Enthüllungsbuch nicht auseinanderzureißen! Nachdem Til Schweigers Management sich bereits entspannt über das Werk von Ehefrau Dana äußerte, meldete sich nun auch Tochter Luna zu Wort. In einem Interview mit RTL wurde die 22-Jährige auf „Im Herzen barfuß: Das Leben, die Liebe, meine Familie und ich“, die Autobiographie ihrer Mutter, angesprochen. Das Enthüllungsbuch, welches wegen ziemlich privater Einblicke bereits vor Release schon für reichlich Diskussionen sorgt.

Wenige Tage vor der Veröffentlichung: Das Buch ihrer Mutter hat Luna Schweiger noch nicht gelesen

Obwohl das Gespräch im Rahmen der Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung und somit wenige Tage vor der Buch-Veröffentlichung am 06. November 2019 stattfand, hat Luna Schweiger die Autobiographie laut eigenen Aussagen noch nicht gelesen. Ich bin da nur einmal durchgeflogen und ja, es sind ja jetzt natürlich mega viele Schlagzeilen momentan wegen dem Buch. Aber ich finde, das hat sie gut gemacht (…)“, lobt sie ihre Mutter. „Es ist halt auf jeden Fall eine komplizierte Sache, aber es wird natürlich immer viel mehr draus gemacht, als es eigentlich ist“, resümiert die Springreiterin. Familie Schweiger scheint also bestens mit den Plänen ihres Familien-Oberhaupts Dana umgehen zu können. Wie die breite Leserschaft auf das Buch reagiert, das werden wir dann wohl erst demnächst erfahren. 

★ Was Dana Schweiger bereits vor der Veröffentlichung von „Im Herzen barfuß“ über die Ausrutscher ihres berühmten Ex-Mannes offenbarte, das erfahrt ihr im unten stehenden Video. Klickt euch rein! ★

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: