Mac Miller

ariana grande, Pete Davidson, Trennung, Beziehung, Verlobung, Überdosis, Thank U Next, Myron, Sweetener World Tour, Sweetener, Tod, Single
Mac Miller
38
Videos
7
Artikel
8
Bilder

Am 7. September jährt sich der tragische Tod von Ariana Grandes Ex Mac Miller zum ersten Mal. Jetzt wurde ein neues Licht auf die Umstände rund um die verheerende Überdosis, die der Rapper nahm, geworfen und sogar ein Mann festgenommen. Wie "NBC News" berichtet, wurde Cameron James Pettit jetzt verhaftet, weil er Miller Drogen verkauft haben soll, die das Opioid Fentanyl enthalten haben. Dieses sei für zahlreiche Tote durch Überdosis in den USA verantwortlich und konnte in der Autopsie von Mac Miller, neben Alkohol und Kokain, nachgewiesen werden. Es kann günstig hergestellt werden und wird deshalb zum Strecken verwendet. Etwas, wovon die Konsumenten natürlich nichts wissen. Dazu scheint im vergangenen Jahr auch Mac Miller gezählt zu haben, dessen Tod seine Fans und auch seine Ex-Freundin Ariana Grande stark erschütterte. TMZ zufolge könnte dem vermeintlichen Drogendealer eine Gefängnisstrafe von bis zu 20 Jahren drohen. Das sei ihm dem Bericht zufolge aber schon kurz nach dem Tod von Mac Miller klar gewesen. Damals soll er einem Freund eine SMS geschrieben haben, in der stand: "Ich werde höchstwahrscheinlich im Gefängnis sterben." Ob er letztlich verurteilt wird und wie viele Jahre er hinter Gittern verbringen muss, bleibt abzuwarten.

David Maciejewski 
David Maciejewski
 05. September 2019, 11:05 Uhr

Vor rund einem Jahr verstarb der Rapper Mac Miller tragisch an einer Überdosis. Jetzt wurde sein ehemaliger Drogendealer verhaftet. Er soll die Drogen, die auch der Ex von Ariana Grande nahm, mit Fentanyl gestreckt haben. Ein Opioid, welches für viele Überdosen in den USA verantwortlich sein soll. Weitere Details bekommt ihr hier!

Itsin TV Stars
Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 05. August 2019, 12:44 Uhr

Hat Ariana Grande etwa einen neuen Freund? Dafür lassen sich dieser Tage zumindest einige Indizien sammeln. Um wen es dabei geht? Um Mikey Foster, einen Musiker der Band „Social House“, mit der die Sängerin zusammen den Song „Boyfriend“ veröffentlichte. Weitere Details gibt es hier!

Itsin TV Stars
Ariana Grande:
Kathrin Weisensee 
Kathrin Weisensee
 02. August 2019, 14:51 Uhr

Sängerin Ariana Grande präsentierte jetzt ihren neusten Track. Im Video zu „Boyfriend“ passieren gewalttätige Dinge aus Eifersucht. Was sie mit dem Song aussagen will, dazu verriet Ari mehr auf Twitter. Die Details dazu und warum der „Wolves“-Sängerin Live-Auftritte schwer fallen, erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars

Ariana Grande teasert ihre neue Single „Boyfriend“ an, die am Freitag erscheint. Doch nicht nur musikalisch ist die Sängerin gerade viel beschäftigt, auch als Schauspielerin kann man sie bald sehen. In der Serie „Kidding“ mit Comedy-Ikone Jim Carrey hat die 26-Jährige einen Gastauftritt, wie sie auf Instagram erzählte. Auf der Fotoplattform teilte Ari ein süßes Pic vom Set und beschrieb, wie sehr sie Carrey bewundert: „Ich bin dankbar für die krasseste Erfahrung in meinem Leben. Nichts ist verrückter als mit jemandem zu arbeiten und Zeit zu verbringen, zu dem man hochblickt und liebt, seit bevor man sprechen konnte. Noch verrückter ist, herauszufinden, dass er noch toller, warmherzig und großzügig ist, als man sich jemals vorstellen könnte.“ Da scheint die „thank u, next“-Sängerin ein richtiges Fangirl zu sein. Wann wir Ariana Grande in der Dramedy-Serie zu sehen bekommen und welche Rolle sie spielen wird, ist noch unklar. In Deutschland wird „Kidding“ auf „Sky“ ausgestrahlt.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 01. August 2019, 14:27 Uhr

Ariana Grande traf ihr Idol Jim Carrey jetzt am Set einer neuen Sky-Serie und sie hätte nicht glücklicher sein können. Wie süß sie sich auf Instagram darüber freute, dem Schauspieler begegnet zu sein, und welcher Job für die Sängerin ansteht, erfahrt ihr bei uns! 

Itsin TV Stars

Kein Wunder, dass sich ihre Fans auch aktuell immer noch um sie sorgen. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass Ariana Grande während ihrer Tour auf der Bühne einen Zusammenbruch hatte. Als sie ihren Song "R.E.M" sang, der offenbar ihrem verstorbenen Ex Mac Miller gewidmet ist, brach sie in Tränen aus und hatte Schwierigkeiten, sich wieder zu fangen. In der August-Ausgabe der amerikanischen Vogue enthüllte Ari jetzt zudem, wie schlecht es ihr nach dem Tod des Rappers wirklich ging. So offenbarte die Sängerin: "Wenn ich ganz ehrlich bin, kann ich mich nicht an diese Momente erinnern, weil ich a) so betrunken und b) so traurig war." Es ist das erste Mal, dass die "thank u, next"-Interpretin eine solche Alkoholbeichte ablegt. Doch für Ari war der Alkohol offenbar ein Ventil, um den Schmerz zu betäuben. Rückblickend auf die Beziehung des früheren Paares erklärte sie außerdem: "Auf keinen Fall war das, was wir hatten, perfekt. Aber f**k, er war der beste Mensch aller Zeiten und er hatte die Dämonen, die er hatte, nicht verdient." Doch da Ariana selbst miterlebt hat, wie eine Sucht ein Leben zerstören kann, hoffen wir, dass sie künftig die Finger von Alkohol und Co. lässt und die schwere Zeit Mithilfe ihrer Musik und ihren Fans überwinden kann.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 10. Juli 2019, 11:25 Uhr

Noch immer hat Sängerin Ariana Grande mit dem Tod durch eine Überdosis ihres Ex-Freundes Mac Miller zu kämpfen. Der amerikanischen Vogue verriet Ari jetzt, dass sie sich an viele Momente nach diesem Vorfall nicht erinnern kann, weil sie dauernd betrunken war. Mehr Infos gibt’s bei uns!

 

Itsin TV Stars

Fans sorgen sich mal wieder um Ariana Grande. Die 26-Jährige befindet sich aktuell auf Tour und brach bei einem Auftritt jetzt plötzlich in Tränen aus. Während Ari ihren Song "R.E.M." performte, kullerten plötzlich Tränen über ihre Wangen und es fiel ihr sichtlich schwer, ihre Gefühle wieder unter Kontrolle zu bringen. Ein Fanclip dazu macht gerade auf Social Media die Runde. Schon oft spekulierten Fans darüber, dass "R.E.M" Arianas Ex, Rapper Mac Miller, gewidmet sein soll. Dieser starb im September 2018 an einer Überdosis. Doch auch sonst hat die "thank u, next"-Interpretin in ihrem Leben einiges zu verarbeiten. Fans auf Instagram glauben, dass Ari dringend eine Pause braucht und posteten zu dem Fanclip: "Sie weint! Sie braucht eine Pause!" Ein anderer Arinator schrieb: "Ich war dort und wollte sie einfach nur umarmen." Nach dem Konzert gab es zu dem Zusammenbruch auch eine Nachricht von Ari an ihre Fans auf Insta. Hier schrieb sie unteranderem: "Egal, wie schwer es wird oder wie viele Gefühle aufkommen, die mich anschreien, um an einem Tag verarbeitet und sortiert zu werden. Ich bin dankbar und verspreche, nicht auf das zu verzichten, was ich begonnen habe. Ich fühle alles sehr intensiv und habe mich verpflichtet, diese Tour während einer Zeit meines Lebens zu machen, in der ich noch viel verarbeite. Also weine ich manchmal viel! Ich danke euch, dass ihr meine Menschlichkeit akzeptiert."

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 09. Juli 2019, 10:46 Uhr

Fans sorgen sich erneut um Ariana Grande! Die Sängerin befindet sich aktuell auf Tour und weinte bei einem Konzert, als sie den Song "R.E.M" performte. Diesen soll sie ihrem verstorbenen Ex Mac Miller gewidmet haben. Alle Details gibt’s es in unserem Video für euch.

 

Itsin TV Stars