06. November
Ariana GrandeAriana Grande
Kein gemeinsames Silvester:

Wenn das Fest der Liebe und Silvester näher rücken, wirft man schon einmal einen Blick zurück. Zurück auf das Jahr, welches sich mit großen Schritten dem Ende zuneigt. Zeit, eine Trennungs-Bilanz zu ziehen! Und so mussten 2018 so einige Paare den Glauben an ein gemeinsames 2019 aufgeben.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Sängerin Ariana Grande leidet offenbar immer noch unter dem schweren Verlust ihres Ex-Freundes, Rapper Mac Miller. Anfang September wurde bekannt, dass dieser an einer Überdosis Drogen starb. Die Todesnachricht war für die „No Tears Left To Cry“-Sängerin ein absoluter Schock. Kein Wunder, denn für die Fans waren er und Ariana stets das absolute Traumpaar. Ihre Beziehung hielt ganze zwei Jahre, bis die beiden im Mai 2018 ihre Trennung bekannt gaben. Kurz danach verlobte sich die Sängerin mit Comedian Pete Davidson. Doch auch knapp zwei Monate nach dem Tod von Rapper Mac Miller scheinen Ariana die Erinnerungen an ihren Ex, der gerade mal 26 Jahre alt wurde, nicht loszulassen. Und so teilte die Sängerin jetzt ein rührendes Foto in ihrer Instagram-Story. Auf dem Schnappschuss ist die 25-Jährige mit Mac Millers Hund „Myron" zu sehen, den sie nach seinem Tod bei sich aufnahm. Auch der Pullover, den Ariana auf dem Bild trägt, scheint eine Botschaft an ihren Ex-Freund zu sein. Er hat die Aufschrift „I’m not a Rapper“. Auch Miller trug einen solchen Pulli bereits in der Vergangenheit. Doch eine Sache wundert uns und auch ihre Fans: Bei dem Gedenkkonzert zu Ehren von Mac Miller, das am 31. Oktober in Los Angeles stattfand, ließ sich Ariana Grande nicht blicken. Hier standen Stars wie Travis Scott oder auch John Mayer auf der Bühne. Vielleicht war das einfach noch zu viel für sie.

Seit Anfang September ist es traurige Gewissheit: Der Ex-Freund von Sängern Ariana Grande, Mac Miller, starb. Der Grund soll eine Überdosis Drogen gewesen sein. Auch heute macht sein Tod Ariana noch zu schaffen. Und so teilte sie jetzt in ihrer Instagram-Story ein Foto mit Millers Hund „Myron“ und einem auffälligen Pulli. Mehr gibt es im Video für euch.

Itsin TV Stars
 26. Oktober
Ariana GrandeAriana Grande

Sängerin Ariana Grande macht mal wieder Schlagzeilen - diesmal aber ausnahmsweise mit ihrer Musik und nicht mit ihrem Privatleben, das bisher wegen der kurzlebigen Beziehung zu Pete Davidson und dem Tod ihres Ex, Mac Miller, eher im Fokus stand. Doch jetzt können Fans sich freuen: Die 25-Jährige hat erste Termine ihrer „Sweetener World Tour“ bekannt gegeben! Schon im März 2019 geht’s los und bis Juni will die „God is a Woman“-Interpretin insgesamt 42 Auftritte hinter sich gebracht haben. Bisher stehen zwar nur Konzerte in den USA auf der Liste, da es sich aber um eine „World Tour“ handelt, sollten sicherlich auch noch Termine für die deutschen Arianators rausspringen. Uns stellt sich außerdem die Frage, ob Ariana dann auch ihr Hausschweinchen mit auf Tour nimmt? Das hört auf den süßen Namen „Piggy Smallz“ und hat seit kurzem sogar einen eigenen Instagram-Account. Fast 600.000 Follower hat das Schweinchen schon! Wenn der grunzende Vierbeiner backstage bei der Tour von Ariana dabei sein darf, hat er, im wahrsten Sinne des Wortes, auf jeden Fall Schwein gehabt. ;)

Ariana Grande macht endlich mal wieder Schlagzeilen mit ihrer Musik: Die Sängerin ist bald mit ihrer „Sweetener World Tour“ unterwegs, erstmal allerdings nur in den USA. Ob sich auch die deutschen Arianators freuen dürfen, erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars

Jetzt ist es raus: Ariana Grande und Pete Davidson haben sich getrennt! Wie „TMZ“ berichtet, hat das Paar seine Verlobung gelöst und die Beziehung beendet. Außerdem heißt es, dass die beiden sich dennoch lieben sollen, es jedoch offenbar nicht die richtige Zeit für ihre Liebe sei. Damit ging die Wirbelwind-Romanze so schnell zu Ende, wie sie im Frühjahr 2018 begann. Bereits im Mai gaben die 25-jährige Sängerin und der Comedian ihre Verlobung bekannt - und das, nachdem sie erst wenige Wochen zusammen waren. Das Liebes-Aus könnte allerdings auch mit dem Tod von Rapper Mac Miller zusammenhängen. Der Ex-Freund von Ariana Grande starb Anfang September. SeinTod hat die Sängerin hart getroffen, erklärte sie über Twitter und bedankte sich dort auch für die Unterstützung ihrer Fans.

Alles aus zwischen Ariana Grande und Pete Davidson? Dem US-Klatsch-Portal „TMZ“ zufolge haben sich die Sängerin und der Comedian getrennt und ihre Verlobung gelöst. Mehr zum Liebes-Aus, erfahrt ihr hier.

Itsin TV Stars
 18. September
Ariana GrandeAriana Grande

Am 17. September wurden in Los Angeles die inzwischen 70. Emmy-Awards gefeiert. Eingeladen waren auch Sängerin Ariana Grande und ihr Verlobter Pete Davidson - doch auf dem roten Teppich fehlte von den beiden jede Spur. Und das aus gutem Grund! Das verriet der Sprecher des Paares jetzt gegenüber dem „People“-Magazin: „Aufgrund der Ereignisse in der Vergangenheit, wird sich Ariana Grande eine dringend benötigte Auszeit nehmen, um die Wunden verheilen zu lassen. Sie wird in der Nähe ihrer Heimat bleiben und die Zeit nutzen, um sie mit ihren Freunden zu verbringen und um an neuer Musik zu arbeiten, ohne jegliche Deadline. Sie dankt ihren Fans für das Verständnis.“ Der Anschlag auf Arianas Konzert in Manchester im Mai 2017 und auch der plötzliche Tod ihres Ex-Freundes Mac Miller vor gerade mal elf Tagen scheinen die Sängerin immer noch sehr stark zu belasten. Dazu erklärte ihr Sprecher bereits vergangene Woche: „Sie kann nicht glauben, dass er nicht mehr hier ist. Er war ein ganz besonderer Mensch für sie. Sie ist sehr, sehr traurig. Es ist ein Albtraum für sie.“ Es bleibt zu hoffen, dass die erst 25-jährige Ariana Grande an so vielen Schicksalsschlägen nicht zerbricht. Ihre Fans können ihren Rückzug sicher verstehen.

Der Anschlag auf Ariana Grandes Konzert in Manchester im Mai 2017 und der plötzliche Tod ihres Ex-Freundes Mac Miller machen der Sängerin nach wie vor zu schaffen. Wie ein Sprecher erklärte, meidet sie deshalb aktuell auch öffentliche Veranstaltungen wie die Emmys. Mehr dazu, seht ihr im Video.

Itsin TV Stars
 12. September
Ariana GrandeAriana Grande

Am 7. September ist Mac Miller in seinem Haus in Los Angeles verstorben. Grund dafür soll eine Überdosis gewesen sein. Daraufhin gab es zahlreiche Menschen, die seiner Ex-Freundin Ariana Grande die Schuld daran gaben. Denn: Sie und der Rapper haben sich getrennt und nur wenige Wochen darauf, war die 25-Jährige bereits an Comedian Pete Davidson vergeben und sogar verlobt. Nun hat sich ein guter Freund des Verstorbenen in seinem Podcast zu dem Thema geäußert und die Sängerin in Schutz genommen. „Es hätte niemanden eine größere Unterstützung für ihn sein können, um trocken zu werden, als Ariana. Ich habe es gesehen, ich war dabei. Dieses kleine Mädchen hat sich so stark eingebracht und ihm geholfen gesund zu sein“, erklärte er. „Sie war eine unheimlich stabilisierende Kraft in seinem Leben und hilfsbereit und effektiv darin, ihm zu helfen, clean zu werden. Ihr ging es immer nur um seine Gesundheit“, fügte er hinzu. Worte, die Ariana Grande sicher gut tun werden, nachdem sie so viel Hass im Internet erfahren musste. Sie selbst soll aufgrund des Todes von Mac Miller am Boden zerstört sein.

Nach dem Tod von Mac Miller war für viele Fans schnell eine Schuldige gefunden: Ariana Grande. Nun hat sich ein guter Freund des verstorbenen Rappers eingeschaltet und die Sängerin in Schutz genommen. Was er zu sagen hatte, das verraten wir euch hier.

Itsin TV Stars