Madonna

Madonna

Mit einer beispiellosen Karriere hat Madonna Louise Ciccone, weltbekannt als „Madonna“, Musikgeschichte geschrieben. Sie wurde am 16. August 1958 in Bay City in den USA geboren und gilt seit vielen Jahren als Superstar, erfolgreiche Sängerin und Pop-Ikone. Ihre vielen Talente zeigt sie außerdem auch als Designerin und – nicht immer ganz so erfolgreich – im Filmgeschäft, wie beispielsweise in „Stirb an einem anderen Tag“. Aufgrund ihrer musikalischen Karriere ist Madonna schon jetzt eine lebende Legende und ein wandelnder Superlativ. Beinahe jede ihrer Singles und jedes ihrer Alben wurde weltweit millionenfach verkauft. Madonnas Bühnenshows mit ihren teilweise spektakulären Outfits provozieren, schockieren und setzten Trends. Privat scheint sie jedoch noch immer auf der Suche nach dem großen Glück zu sein: Madonna ist zweimal geschieden und machte seitdem vor allem durch ihre Vorliebe für deutlich jüngere Männer Schlagzeilen. Sie hat zwei leibliche Kinder. Ihre Tochter Lourdes stammt aus der Beziehung zu Fitnesstrainer Carlos Leon, ihr Sohn Rocco aus der Ehe mit Guy Ritchie. Außerdem adoptierte sie mit David und Mercy einen Jungen und ein Mädchen aus Malawi.

84
Artikel
26
Bilder
 Prominent

Das sind die größten Maneater Hollywoods! Es gibt einige Promi-Damen, die bereits den ein oder anderen begehrten Mann an ihrer Seite hatten und im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen nicht die einzigen sind, die sich gerne mit einer netten Eroberung präsentieren. Die Rede ist von den sogenannten Maneatern, also den Ladies, die einen nach dem anderen Mann geradezu verschlingen. Kurz gesagt: Sie sind der direkte Gegensatz zu den männlichen Womanizern. Vor allem Sängerin Taylor Swift muss in die Reihe der Maneater mit aufgenommen werden, auch wenn sie mittlerweile mit Schauspieler Joe Alwyn in einer Langzeitbeziehung steckt. Die 30-Jährige machte in der Vergangenheit regelmäßig Schlagzeilen mit ihren berühmten Eroberungen, denen sie sogar den ein oder anderen Song widmete. Unter anderen zählen Harry Styles und Calvin Harris zu ihren Ex-Lovern. Auch Schauspielerin Lindsay Lohan geht nicht gerade schüchtern mit ihren Männergeschichten um und hatte bereits einige erfolgreiche Persönlichkeiten an ihrer Seite. Das Pikante: Erst vor einiger Zeit ist sogar eine Liste aufgetaucht, auf der Lindsays Lover namentlich auftauchten. Von Zac Efron über Ashton Kutcher bis hin zu Justin Timberlake sind hier einige Berühmtheiten dabei. Auch It-Girl Paris Hilton konnte sich bereits einige männliche Stars angeln und man munkelt, dass sie sowohl mit Jared Leto als auch Rapper 50 Cent oder Fußballer Cristiano Ronaldo eine Affäre hatte. Jennifer Lopez fällt ebenfalls in die Kategorie der Maneater und steht dabei vor allem auf jüngere Kerle wie beispielsweise Drake. Die Vorreiterin aller männerverschlingenden Damen ist aber vor allem Madonna, die schon einige Male verheiratet war und auch über Jahre hinweg Gefallen an jüngeren Männern gefunden hat. Außerdem soll mit Größen wie 2Pac und Michael Jackson zusammen gewesen sein.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.06.2020, 11:00 Uhr

Vor allem Promi-Männer zeigen sich gerne stolz mit ihren häufig wechselnden Eroberungen und gelten als waschechte Womanizer. Das komplette Gegenteil davon sind die Maneater, also Damen, die ihre Partner regelrecht verschlingen. Welche weiblichen Stars in der Hollywood-Szene als echte Maneater gelten, findet ihr bei uns heraus.

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Was für ein Schock für Stars wie Lady Gaga, Nicki Minaj oder auch Drake! Eine Anwaltskanzlei, die mit zahlreichen Promis zusammenarbeitet, wurde nun nämlich Opfer einer Hacking-Attacke! Wie „Variety“ berichtet, wurden so Mailadressen, Telefonnummern, Verträge und vieles mehr gestohlen und Berichten zufolge mit einem Lösegeld von 21 Millionen Dollar beziffert. Sollten die Hacker diese Summe nicht erhalten, wollen sie die persönlichen Daten zahlreicher Stars öffentlich machen. Ganze 756 Gigabytes wurden demnach gestohlen und zwar mit Hilfe einer sogenannten Ransomware, die auch als Erpressungstrojaner bekannt ist. Betroffen sind davon die bereits erwähnten Musiker Lady Gaga, Nicki Minaj und Drake, aber auch Schauspieler wie Sofia Vergara. Auch Firmen wie Facebook gehören demnach zum Kundenstamm der Anwaltskanzlei. Um zu beweisen, dass die Drohungen kein Bluff sind, wurde so auch bereits ein Vertrag von Superstar Madonna veröffentlicht. Die Hacker meinen es also ernst. Unklar ist aber bisher noch, ob auf die Erpressung eingegangen wird. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 24.05.2020, 10:00 Uhr

Stars wie Lady Gaga und Nicki Minaj müssen sich aktuell um ihre persönlichen Daten sorgen: Eine Anwaltskanzlei, die unter anderem mit den beiden Promi-Damen zusammenarbeitete, wurde jetzt nämlich gehackt. Dabei wurden zahlreiche Informationen über Stars entwendet. Die Hacker fordern nun ein Lösegeld in Millionenhöhe. Doch wird man darauf eingehen? Erfahrt hier, wer alles betroffen ist.

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Liebe kennt eigentlich keine Grenzen. Dennoch werden vor allem ältere Frauen immer wieder dafür kritisiert, wenn sie einen jüngeren Partner haben. Stars wie Heidi Klum und Tom Kaulitz sind aber der perfekte Beweis dafür, dass Liebe über alle Altersgrenzen hinweg funktionieren kann. Die „Germany's next Topmodel“-Chefin ist zwar 16 Jahre älter als ihr 30-jähriger Freund, doch die beiden passen einfach perfekt zusammen. Daher folgte im Februar 2019 auch die traumhafte Hochzeit des Paares. Eine ganz andere Geschichte gibt es hingegen bei Fußballer Neymar, doch es geht nicht um ihn, sondern um seine Mutter. Die 52-Jährige hat sich mit dem Profi-Gamer Tiago nämlich einen deutlich jüngeren Mann geschnappt. Der 22-Jährige ist dabei auch noch großer Fan von Neymar und träumte bereits von einem Treffen mit ihm. Nun ist er quasi der Stiefvater für den 28-jährigen Star. Verrückt, oder?Dass eine Beziehung mit Altersunterschied auch wirklich lange gut gehen kann, zeigt Nena. Die deutsche Popsängerin ist mit dem 12 Jahre jüngeren Musikproduzenten Philipp Palm bereits seit 25 Jahren glücklich liiert. Weltstar Madonna hatte in ihrer Karriere hingegen schon einige jüngere Männer an ihrer Seite: So war sie beispielsweise acht Jahre lang mit Guy Ritchie liiert, den immerhin schon ein ganzes Jahrzehnt von der Musikikone trennte. Aktuell ist die 61-Jährige aber sogar mit einem noch jüngeren Mann zusammen und zwar mit dem Tänzer Ahlamalik Williams, der 25 Jahre alt und damit 36 Jahre jünger als die Pop-Ikone ist.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 03.05.2020, 10:00 Uhr

Was haben Heidi Klum, Madonna und Nena gemeinsam? Diese drei Promi-Damen führen erfolgreich Beziehungen zu jüngeren Männern. Während Madonna bereits einige jüngere Freunde hatte, ist Nena hingegen der perfekte Beweis dafür, dass eine solche Beziehung auch langfristig funktionieren kann. Und auch GNTM-Chefin Heidi Klum und Tom Kaulitz scheinen äußerst glücklich zusammen. Erfahrt hier alle Details.

„it's in TV“-Stars
Royals

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind seit dem 1. April keine aktiven Mitglieder des britischen Königshauses mehr. Die beiden starten nun ein Leben fernab vom Buckingham Palace. Dennoch sind die beiden Teil der Königsfamilie und auf der ganzen Welt prominent. Und um in ihrer neuen Wahlheimat Los Angeles sicher zu sein, brauchen die Eltern des fast einjährigen Archie entsprechendes Sicherheitspersonal. Das kann ziemlich teuer werden, doch der ehemalige sechste der britischen Thronfolge will seine Familie schützen und so kommt für Harry und Meghan nur das renommierteste Security-Team in Frage. Wie die „Sun“ berichtet, soll es sich dabei um ehemalige Mitglieder einer britischen Spezialeinheit der Armee handeln, die auch schon für Promis wie Angelina Jolie, Brad Pitt, Nicole Kidman oder Madonna arbeiteten. Bei rund 450 Euro sollen die Kosten für einen Leibwächter pro Tag liegen, berichtete ein Insider der Zeitung. Erst kürzlich ließ ein Sprecher von Harry und Meghan verlauten, dass sie für die Kosten für ihre Sicherheit selbst aufkommen werden, nachdem US-Präsident Donald Trump sich kritisch darüber via Twitter äußerte.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 01.04.2020, 12:42 Uhr

Um die Sicherheit von Prinz Harry und Herzogin Meghan in ihrer neuen Wahlheimat Los Angeles zu gewährleisten, sollen die Eltern des kleinen Archie angeblich ehemalige Mitglieder der britischen Armee als Security engagieren. Die Einheit arbeitete in Hollywood auch bereits für Stars wie Madonna oder Brad Pitt. Hier erfahrt ihr mehr.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Lady Gaga
Lady Gaga

Happy Birthday Lady Gaga! Die extrovertierte Künstlerin wird heute, am 27. März 2020, 34 Jahre alt. Wer hätte noch vor ihrem Hit „Pokerface“ im Jahr 2008 gedacht, dass die New Yorkerin so einen tiefen Eindruck in der Musikindustrie hinterlassen würde. Seit ihrem Durchbruch hat sich Stefani Germanotta, wie Lady Gaga bürgerlich heißt, mehrfach neu erfunden, ganz so wie ihr Idol Madonna es bereits in den 80ern und 90ern vorgemacht hat. Mit „Born This Way“ erschuf sie 2011 eine Hymne für alle Individualisten und jeden, der sich anders fühlt. Innerhalb von zehn Minuten soll sie den Text dafür zu Papier gebracht haben. Ihre gleichnamige Stiftung setzt sich zudem für Mobbing-Opfer ein. Beim Super Bowl 2017 rockte Lady Gaga ohne weiteren Special Act die Bühne und zwar vor rund 800 Millionen Zuschauern weltweit. Doch neben der musikalischen Karriere machte sie auch als Schauspielerin von sich Reden: Für ihre Darstellung der blutrünstigen Vampir-Dame in „American Horror Story“ erhielt sie 2016 den Golden Globe als beste Hauptdarstellerin einer Dramaserie. Zudem wurde sie für ihre Darbietung in Bradley Coopers Drama „A Star Is Born“ 2019 mit einer Oscar-Nominierung bedacht und durfte sich über die Trophäe für den besten Filmsong freuen. Doch ihre Gesundheit bereitet Lady Gaga seit jeher Probleme: Die Krankheit Lupus zwang sie schon öfter in die Knie und eine gebrochene Hüfte machte ihr 2013 zu schaffen. Doch immer wieder rappelte sich die „Shallow“-Interpretin auf. Seit 2018 dürfen Fans die Sängerin regelmäßig live in Las Vegas erleben. Ihr neuer Song „Stupid Love“ erschien erst Ende Februar und bald schon können sich ihre kleinen Monster auf das sechste Studioalbum der Sängerin sowie eine Tour freuen. Wir wünschen der großartigen Lady Gaga alles Gute zum 34. Geburtstag!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 28.03.2020, 00:00 Uhr

Wer hätte mit „Pokerface“ 2008 geahnt, was für eine große Künstlerin Lady Gaga doch sein wird. Als Geburtstagsgeschenk für ihren heutigen 34. Geburtstag werfen wir einen Blick auf die Erfolge der Sängerin. Hier erfahrt ihr Details zum Schaffen eurer Lieblingskünstlerin.

„it's in TV“-Stars
Madonna
Madonna

Nach dem mittlerweile viel diskutierten Megxit wohnen Harry und Meghan gemeinsam mit ihrem Sohn Archie aktuell in Kanada. Und darüber ärgern sich offensichtlich nicht nur viele Briten: Niemand Geringeres als Popstar Madonna wandte sich via Instagram nun in einer Videobotschaft an das ehemals royale Paar und machte den beiden ein sehr ungewöhnlichen Angebot: Sollten Harry und Meghan wollen, könnten sie in das New Yorker Apartment der 61-Jährigen ziehen. Für die Sängerin ist auch ganz klar, warum die beiden nicht nach Kanada ziehen sollten: "Verschwindet nicht in Kanada, es ist so langweilig dort." In den USA, genauer gesagt in Manhattan, sollen Harry, Meghan und Archie hingehen viel Spaß haben können. Und Madonnas Argumente pro New York klingen auch sehr überzeugend: "Zwei Schlafzimmer, der beste Blick über Manhattan und ein unglaublicher Balkon." Das klingt doch nicht schlecht, oder? Die "Like a Virgin"-Interpretin ging sogar noch weiter. "Der Buckingham Palace kann Central Park West nicht das Wasser reichen!", behauptete sie so. Abschließend stellte Madonna nochmal klar, dass zumindest der Ausblick auf jeden Fall besser sein wird. Ob Harry und Meghan dieses wirklich ungewöhnliche Angebot annehmen oder ob die Gesangsikone das Ganze überhaupt wirklich ernst gemeint hat, ist noch unklar. Sollte der Umzug jedoch zustande kommen, wäre es definitiv eine echt außergewöhnliche Geschichte.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 06.02.2020, 06:54 Uhr

Prinz Harry Harry, Meghan und Baby Archie sind, begleitet von vielen Diskussionen, mittlerweile nach Kanada gezogen. Neben vielen Briten hat offensichtlich jedoch auch Madonna ein Problem mit dem Umzug. Die Ikone findet Kanada nicht nur langweilig, sondern macht dem Paar auch gleich ein Angebot: Sie will ihnen ihr Apartment in New York vermieten. Madonna scheint es wirklich ernst zu meinen, denn sie nennt einige gute Argumente für einen Umzug in die USA. Doch was werden Harry und Meghan darauf nun antworten? Erfahrt hier die Details!

„it's in TV“-Stars