Maisie Williams

Game of Thrones, Staffel, GoT, Arya Stark, Sophie Turner, Serie, Schauspielerin, Stars, verraten, darstellerin, Jon Snow, Kit Harington
Maisie Williams
21
Videos
3
Artikel
22
Bilder

News zu Maisie Williams:

Taylor Swift
Taylor Swift
Last Minute für die Locken:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 10.08.2019, 12:30 Uhr

Bevor der Sommer wieder vorbei ist, ist die Gelegenheit für eine Typveränderung noch günstig. Das Jahr 2019 hat uns viele schöne Trend-Haarfarben für die Haare gebracht, von natürlich bis schrill! Wir haben eine Auswahl von Looks für euch zusammengestellt!

„it's in TV“-Stars
"Game of Thrones"-Darstellerin Maisie Williams:
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 27.05.2019, 11:24 Uhr

Auch nachdem das Finale von "Game of Thrones" abgedreht und bereits ausgestrahlt wurde, trauern die Darsteller der HIT-Serie immer noch hinterher. Schauspielerin Maise Williams erklärte jetzt, dass kein Drehbuch mit dem von GoT mithalten könnte. Alle Details erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Finale von "Game of Thrones":
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 20.05.2019, 11:37 Uhr

Das große Finale von "Game of Thrones" gelaufen und immer mehr GoT-Darsteller melden sich zu Wort. Nun hat Schauspieler Richard Madden erklärt, wie dankbar er für seine Zeit bei "Game of Thrones" ist. Gleichzeitig ist er aber auch froh darüber, dass er früher als die anderen Stars gehen konnte. Alle Details hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

In der weltberühmten Kathedrale Notre-Dame in Paris ist am Montagabend ein Großbrand ausgebrochen, eine riesige Rauchsäule war zu sehen. Der Brand kurz vor Ostern könnte dabei mit Renovierungsarbeiten im Gebäude zusammenhängen, berichtete die Nachrichtenagentur AFP und beruft sich dabei auf Informationen der Pariser Feuerwehr. Auch viele Stars waren geschockt über die Vorfälle in der Stadt der Liebe und meldeten sich unter anderem mit dem Hashtag #notredrame auf Twitter und Instagram zu Wort. Sängerin Camila Cabello schrieb: "Mein Herz bricht, wenn ich das Feuer in Notre-Dame sehe. Ich werde nie vergessen, als ich das erste Mal durch Paris lief und von der Schönheit Notre-Dames hingerissen war." "Game of Thrones"-Star Maisie Williams schrieb währenddessen auf ihrem Twitter-Account: "Ich unterbreche meinen Geburtstag, um mitzuteilen, wieviel Schmerz es mir bereitet, zugucken zu müssen, wie sich das Feuer in Notre-Dame ausbreitet. Ich bin so traurig." Und auch Sängerin Ellie Goulding schien entsetzt zu sein: "So viel verloren, in so wenigen Sekunden. Ich bete (was ich nicht oft tue), dass das Feuer bald gelöscht wird. Absolut herzzerreißend!" Am Dienstagvormittag konnten die Brände an der Pariser Kathedrale endlich gelöscht werden, laut dem Innenministerium herrscht aber aktuell noch Einsturzgefahr. 360 Millionen Euro für den Wiederaufbau wurden bereits zugesagt.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 16.04.2019, 14:38 Uhr

Inzwischen ist der Großbrand in Notre-Dame gelöscht, doch die Schäden sind immens. Jetzt meldeten sich auch viele Stars zu der Katastrophe in Paris zu Wort. Die Sängerinnen Ellie Goulding und Camilo Cabello sowie "GoT"-Star Maisie Williams posteten auf Instagram und Twitter. Mehr Infos gibt es hier.

„it's in TV“-Stars
Ryan Reynolds
Ryan Reynolds

Nun ist es also offiziell: Ryan Reynolds wird auch in Zukunft als "Deadpool" die Kino-Leinwände unsicher machen. Das bestätigte Alan Horn, der Vorsitzende der Walt Disney Company, bei der CinemaCon in Las Vegas. Die Zukunft von Wade Wilson, wie Deadpool bürgerlich heißt, ist somit gesichert. Nachdem Disney Fox vor einigen Wochen kaufte, war nicht ganz klar, ob nicht alle dort existenten Marvel-Figuren rebootet werden. Bis auf "Deadpool" wird es allerdings keiner ohne Neuauflage überstehen. Mit "Dark Phoenix" sollen die "X-Men" demnächst abgeschlossen werden. Der Film startet am 6. Juli dieses Jahres in den deutschen Kinos. Damit wäre für die Mutanten, die sicherlich einen Weg in das "Marvel Cinematic Universe" finden sollen, ein Reboot fällig und somit auch eine Neubesetzung der Schauspieler. Auch "New Mutants" mit "Game of Thrones"-Star Maisie Williams soll noch in die Kinos kommen. Es bleibt spannend, wie es am Ende weitergeht. Doch dass Ryan Reynolds Deadpool bleibt dürfte die Fans riesig freuen! Aber mal ehrlich: Wer könnte den durchgeknallten Helden auch besser spielen als der Kanadier?

David Maciejewski
David Maciejewski
 05.04.2019, 13:41 Uhr

Ryan Reynolds bleibt auch in Zukunft weiterhin Deadpool. Das bestätigte Disney zuletzt auf der CinemaCon. Damit wurde die Sorge der Fans zerstreut, die glaubten, dass durch den Kauf von Fox alle Charaktere von Disney neu aufgelegt werden. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Im Jahr 2011 begann eine gewaltige TV-Erfolgsgeschichte mit dem Start der ersten Staffel der Hit-Serie „Game of Thrones“. Von Anfang an mit dabei war Kit Harington in der Rolle des Jon Schnee, damals 25 Jahre alt. Äußerlich sieht man natürlich einen Unterschied zwischen dem jungen Kit und dem heute 31-Jährigen. Besonders ohne Bart sieht der Schauspieler deutlich jünger aus. Auch privat hat sich einiges verändert, denn inzwischen ist er glücklich an seinen ehemaligen Co-Star Rose Leslie verheiratet. Auch seit Staffel Eins an Bord ist Sophie Turner, die in der Rolle der Sansa Stark zu sehen ist. Damals war sie im zarten Alter von 15 Jahren, dementsprechend viel hat sich getan. Aus der Jugendlichen ist eine junge Erwachsene geworden, die mittlerweile auf blond umgestiegen ist und mit Sänger Joe Jonas verlobt ist. Maisie Williams, die Sophies Serienschwester Arya Stark spielt, war zu Beginn von „Game of Thrones“ sogar erst 14 Jahre alt. Auch sie wurde vor den Augen der Zuschauer zur erwachsenen Frau und zeigte sich zuletzt auch mit neuer Frisur, denn die inzwischen 21-Jährige trägt einen Pony. Beruflich hat die Schauspielerin vor kurzem übrigens ihre erste eigene App an den Start gebracht. Dann wäre da noch Lena Headey, die mit Cersei Lennister die vermutlich unbeliebteste Rolle der Serie übernahm und diese grandios spielt. Schon vor „Game of Thrones“ war die heute 44-Jährige eine bekannte Schauspielerin. Optisch hat sich die während der Serie um sieben Jahre gealterte Lena kaum. Lediglich die Frisuren waren abwechsulgsreich, doch ob etwas kürzer oder etwas länger, Lena Headey sah stets umwerfend aus. Nun heißt es für die Stars und auch die Fans: Warten auf die finale Staffel von „Game of Thrones“, die 2019 ausgestrahlt werden soll.

David Maciejewski
David Maciejewski
 31.08.2018, 13:02 Uhr

Im Jahr 2019 startet die achte und finale Staffel der beliebten Serie „Game of Thrones“. Bevor es soweit ist, werfen wir einen Blick zurück auf die Anfänge, um genau zu sein auf fünf Stars der Serie und wie sie sich seit 2011 verändert haben. Mehr dazu, zeigen wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen