Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Jimmy Kimmel
Jimmy Kimmel

Was eine Geste! Bei den 90. „Oscars“ haben mal die Stars ihren Fans die Ehre erwiesen: Während sich die Preisträger stets bei Team und Kollegen bedankt haben, machte Jimmy Kimmel Hollywoods Größen während der Verleihung darauf aufmerksam, dass sie auch den Leuten, die in die Kinos gehen danken sollten – ihren Fans! Und um genau das zu tun, haben sich Kimmel & Co. etwas ganz besonderes einfallen lassen: Im „Chinese Theatre“, welches nur ein Katzensprung vom Veranstaltungsort, dem „Dolby Theatre“, entfernt ist, fand eine Vorabschau des Films „Das Zeiträtsel“ statt. Was die Leute in dem Saal nicht wussten: Sie wurden gefilmt! Denn sie waren diejenigen, die unvergesslich überrascht werden sollten! Mit einem über anderthalb Meter langen Sandwich, einer Hot-Dog-Kanone und Süßigkeiten machten sich unter anderem Margot Robbie, Mark Hamill, Armie Hammer und Jimmy Kimmel auf den Weg, um die Fans mit Snacks zu versorgen. Was eine gelungene Überraschung! In einer Live-Schalte gab’s dann noch ein dickes „Thank you“ von den Promis aus dem „Dolby Theatre“ obendrauf. Ein Fan hatte sogar die große Ehre, die nächsten Laudatorinnen Tiffany Haddish und Maya Rudolph anzusagen. Wow! Und? Was meint ihr? Kann diese coole Aktion mit dem „Oscar-Selfie“ von 2014 mithalten?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 05.03.2018, 10:53 Uhr

Jimmy Kimmel, erneuter Gastgeber der „Oscars“, hat für Fans der Stars der diesjährigen „Academy Awards“ etwas ganz Besonderes in petto gehabt. Was der Moderator zusammen mit Margot Robbie, Armie Hammer und vielen weiteren Hollywood-Größen während der Preisverleihung Lustiges veranstaltet hat, das erfahrt ihr in unserem Video.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Margot Robbie
Margot Robbie

Eine Margot Robbie zog 2014 für „The Wolf of Wallstreet“ komplett blank und brachte neben Leonardo DiCaprio sicher auch so einige andere Männer ins Schwitzen. Ihrer Karriere hat diese Szene zumindest nicht geschadet. 2018 ist Margot für ihre Rolle in „I, Tonya“ für den Oscar nominiert. Doch ob ihre Freizügigkeit im Job ihre Karriere so auch beflügelt hat, ist allenfalls spekulativ. Schauspieler werden in ihrer Karriere immer wieder mit Nacktszenen konfrontiert. Wir zeigen euch 8 Damen, die ihr garantiert nie Nackt auf der Leinwand sehen werdet!
Kategorisch ausgeschlossen ist das zum Beispiel bei „Sex and the City“-Star Sarah Jessica Parker. Während ihre einstigen Serien-Kollegen die Hüllen fallen ließen, war ihr vertraglich zugesichert, dass sie solche Szenen nicht drehen muss. „Ich bin eine bescheidene Person und nicht stolz darauf wie ich aussehe“, sagte sie einst dem „Britsh Star Magazine“
Jessica Alba nennt als Hauptgrund, dass sie nicht möchte, dass einmal ihre Enkelkinder ihre Brüste sehen und Julia Roberts meint, dass Nackt-Szenen ein dokumentarisches Licht auf ihr Spiel werfen würde, anstelle dass das Schauspielerische im Vordergrund stünde.
Jennifer Garner sagte den MTV-News 2009 recht selbstironisch, dass die Welt besseres verdient habe, als sie nackt auf der Kamera zu sehen. Emma Watson denkt dabei vielmehr an das Vermächtnis ihrer „Harry Potter“-Rolle Hermine. Sie wolle nicht, dass die Leute sie durch andere extreme Rollen nicht mehr mit Hermine verbinden können, da sie stolz auf die Rolle sei.
Rachel Bilson kostete ihre Einstellung zu Nacktszenen beinahe ihre Rolle im Film „Der letzte Kuss“ von 2006. Wie sie dem Playboy verriet, setzte sie ihren starken Willen aber durch, sodass die freizügige Komödie auch ohne ihre Nacktheit auskam.
Mandy Moore empfände das Gefühl als unangenehm, die Straße entlang zu laufen und im Hinterkopf zu haben, jeder wisse wie sie ohne Klamotten aussieht. Pitch Perfect-Star Anna Kendrick ließ bislang auch nur Body-Doubles einsetzen, wenn es um Nacktheit geht. Zwar kritisiere sie niemanden dafür derartige Szenen zu drehen, doch für sie käme es nicht in Frage.
Gegenbeispiele gibt es in Hollywood natürlich genügend. Am wichtigsten ist dabei natürlich, dass jeder Schauspieler und Schauspielerin am Ende selbst entscheiden kann ob sie dem Kinozuschauer derartige Einblicke gewähren.

 21.02.2018, 17:36 Uhr

Nackt- und Sex-Szenen gehören meistens nicht zu den Lieblingsszenen vieler Schauspieler, doch oftmals gehören sie einfach dazu. Dass es aber auch Schauspielerinnen in Hollywood gibt, die kategorisch nein sagen wenn es darum geht, die Hüllen fallen zu lassen, zeigen wir euch in diesem Video. Dabei führen die Damen unterschiedlichste Gründe an. Von Selbstzweifel über Sinnhaftigkeit bis hin zu pragmatischen Gründen, wie dass man nicht möchte, dass die Enkel die Brüste ihrer Oma sehen können. Wer genau so denkt und wen ihn aller Voraussicht nach nie nackt auf der Leinwand sehen werdet, erfahrt ihr im Video.

„it's in TV“-Stars
Margot Robbie
Margot Robbie

Die Oscar-Nominierungen sind raus und Hollywood-Liebling Margot Robbie ist überwältigt von ihrer Nominierung für die beste weibliche Hauptdarstellerin. Auf Instagram zeigt sie, wie sie sich über diese News gefreut hat: „Ich und mein kleiner Bruder vor 15 Stunden. Es gibt keinen besseren Platz, um diese aufregende Neuigkeit zu erfahren, als bei meinen engsten Freunden und meiner Familie in meinem Heimatland Australien.“ Für ihre Rolle in „I, Tonya“ war die 27-Jährige bereits für den Golden Globe und den BAFTA-Award nominiert, ging bei den Globes jedoch leer aus und kann noch auf einen British Academy Film Award hoffen. Ob die sympathische Schauspielerin bei dem wichtigsten Filmpreis der Welt Glück haben wird? Eine Jury von knapp 6000 Filmschaffenden bestimmt alljährlich, wer die Trophäe verdient hat. Wir sind gespannt und drücken Margot Robbie am 4. März bei der Verleihung auf jeden Fall die Daumen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 24.01.2018, 16:48 Uhr

Schauspielerin Margot Robbie ist das erste Mal für einen Oscar nominiert. Auf Insta zeigte die sympathische Australierin, wie sehr sie sich darüber freut. Ihr wollt wissen, wie das aussieht und welche süße Bildunterschrift die 27-Jährige postete, seht ihr im Video!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Lisa Marie Koroll war die letzten Tage ziemlich busy. Am Wochenende war sie zu Gast auf dem Deutschen Filmball in München. Die „Lass Konfetti für dich regnen“-Autorin besuchte auch die langerwartete Musical-Premiere von „Fack Ju Göhte“ im Theater im Werksviertel in der bayrischen Landeshauptstadt. Von den Stars des Films wirkt aber keiner bei der Musical-Adaption mit. Die Aufführung scheint aber ein voller Erfolg gewesen zu sein, wie Lisa-Marie in ihrer Insta-Story zeigt. Und wenn ihr denkt, ganz schön viel los, dann haltet euch fest, denn die „Bibi und Tina“-Darstellerin hat auch einen Fan-Moment auf Instagram geteilt. Keine Geringere, als den australischen Hollywood-Star Margot Robbie hat die Thüringerin getroffen. Bereits am 16. Januar waren die Schauspielerinnen auf der Deutschland-Premiere von Margots neuem Film „I, Tonya“ in Berlin zu Gast. Die Zwei würden auch zusammen auf der großen Leinwand eine gute Figur machen. Da ist echt ziemlich viel los bei Lisa-Marie Koroll!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 22.01.2018, 11:54 Uhr

Schauspielerin Lisa-Marie Koroll ist ziemlich viel gereist in letzter Zeit. Nach der Fashion Week in Berlin ging es ab nach München, wo die 20-Jährige die Premiere des „Fack Ju Göhte“-Musicals besucht hat und zu Gast auf dem Deutschen Filmball war. Doch auch einen echten Hollywood Star hat die „Bibi und Tina“-Darstellerin getroffen. Wer das war, das erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Krass, Schauspieler gehen für so manche Rollen an ihre Grenzen! Aber auch Kostüm und Maske machen einen großartigen Job, um die Stars für die jeweilige Rolle passend aussehen zu lassen. Bei manchen Stars geht das sogar so weit, dass sie sich bis zur Unkenntlichkeit verändern. Angefangen bei Topmodel Cara Delevingne, die sich für ihre Rolle in „Life in a Year“ 2017 eine Glatze rasieren ließ ist eines der bekanntesten Beispiele natürlich immer noch Charlize Theron. Mehr als 15 Kilo Gewichtszunahme und abrasierte Augenbrauen nahm sie für den Film „Monster“ in Kauf. Doch die Arbeit hat sich gelohnt. Für ihre erschreckend authentische Darstellung der Serienkillerin Aileen Wurnos erhielt die Schönheit 2004 sogar einen Oscar. Und, ups, was ist denn mit dem passiert? Keine Panik, Profi-Kicker David Beckham hat im wahren Leben natürlich keine fette Narbe im Gesicht. Der 42-Jährige gab seinen Fans auf Instagram einen Einblick in die großartige Maskenbildner-Arbeit für den Film „King Arthur“, in dem er 2017 mitgewirkt hat. Wow! Und jetzt ratet mal, welche Schönheit hier unter der feuerroten Perücke steckt? Na, erkennt ihr sie? Keine Geringere als die australische Schönheit Margot Robbie verbirgt sich darunter. Schon für den Film „Suicide Squad“verwandelte sich die 27-Jährige 2016 in die ziemlich verrückte Harley Quinn. Im November 2018 kommt dann „Mary, Queen of Scots“ in die Kinos, worin Margot Königin Elizabeth die Erste spielt. Egal ob Glatze, Gewichtszunahme oder einfach nur gute Maske, die Stars sind für gute Rollen zu allem bereit!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 16.01.2018, 13:15 Uhr

Sei es eine Glatze, Gewichtszu- oder abnahme, oder einfach nur gute Maskenbildner - Hollywood-Schauspieler machen so einiges durch für gute Rollen. Ein paar krasse Beispiele findet ihr in diesem Video!

„it's in TV“-Stars

Quentin Tarantino und Leonardo DiCaprio wollen mal wieder zusammen drehen. Wie die „Variety“ berichtet, hat Leo bereits zugesagt und soll im neunten Tarantino Streifen einen alternden Schauspieler verkörpern. Die Handlung des Films soll dabei im Los Angeles von 1969 zur Zeit der brutalen Manson-Morde angesiedelt sein. Angeblich soll der Regisseur gerade auch mit Schauspielern wie Tom Cruise, Brad Pitt und Margot Robbie verhandeln. Die Dreharbeiten zu dem bislang noch Titellosen Tarantino-Film sollen noch in diesem Jahr beginnen. Leo spielte zuletzt die Hauptrolle im „The Revenant“ für die er mit seinem ersten Oscar ausgezeichnet wurde. Ob ihm dieser Erfolg noch einmal gelingt? Im August 2019 sind wir diesbezüglich ein wenig schlauer, dann soll der Streifen nämlich in die Kinos kommen.

 14.01.2018, 13:12 Uhr

Quentin Tarantino und Leonardo DiCaprio werden mal wieder zusammen drehen. Medienberichten zufolge soll der Schauspieler bereits zugesagt haben und wird demnächst in dem bislang noch titellosen Tarantino-Film einen alternden Schauspieler verkörpern. Dabei ist Leo nicht der einzige Hollywood-Star auf den der Regisseur sein Auge geworfen hat. Wen Quentin noch für sein neuntes Meisterwerk verpflichten will, erfahrt ihr in unserem Beitrag.

„it's in TV“-Stars