Jura, BWL, Pianist? Nein, danke! - Mark Forster auf der Suche nach seinem Traumjob

Name: Mark Forster
Geburtsdatum und -ort: 11. Januar 1984 in Kaiserslautern
Sternzeichen: Steinbock
Größe: 1,70 m
Partnerin: nicht bekannt
Ex-Partnerin: nicht bekannt


Jura, BWL, Pianist? Nein, danke! - Mark Forster auf der Suche nach seinem Traumjob

Ein Glück, dass er seine beruflichen Pläne noch einmal überdacht hat. Studierte Mark Forster, der bürgerlich auf den Namen Mark Cwiertnia hört, ursprünglich Jura, entschied er sich später für ein Studium der Betriebswirtschaftslehre. Aber auch dabei sollte es – ein Glück für die Fans – nicht bleiben. Mark startete eine Musikkarriere! Aber alles in kleinen Schritten. So spielte er in den Sendungen von Kurt Krömer Klavier. Über sein damaliges Engagement sagte er 2017 gegenüber „t-online.de“: „Es war kein Höllenjob, aber nicht mein Traumjob. Es hat mich einfach nicht glücklich gemacht.“  Zwar machte Mark laut eigenen Angaben sein ganzes Leben lang Musik, den finalen Plan vom Album fixierte er jedoch erst auf dem Jakobsweg, wie er 2016 der "Neuen Osnabrücker Zeitung" verriet. 

Erfolgreiches Debüt-Album & Zusammenarbeit mit Sido 

2012 veröffentlichte Mark Forster sein Debüt-Album „Karton“, das es zu Goldstatus brachte. Große Bekanntheit erlangte Mark dann durch seine Zusammenarbeit mit Sido an den Songs „Einer dieser Steine“ sowie „Au Revoir“. Sein 2014 erschienenes Album „Bauch und Kopf“ sowie sein 2016 veröffentlichtes Werk „TAPE“ schafften sogar Doppelplatin. „LIEBE“ erschien 2018 und reiht sich mit Gold in die Erfolgsgeschichte des Sängers ein.   

Mark Forster ist „The Voice Kids“-, "The Voice Senior"-und "The Voice of Germany"-Juror

Sein einziges Standbein ist die Musik jedoch nicht. Mark hat sich auch zum TV-Gesicht gemausert, ist seit 2015 Jury-Mitglied der Castingshow „The Voice Kids“. 2017 wurde er zudem Teil der "The Voice of Germany"-Jury. 2018 war er Coach bei "The Voice Senior". 2017 konnte man den Sänger mit polnischen Wurzeln zudem auch in der VOX-Show "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" bewundern. Im Jahr darauf wurde er zum Gastgeber der Sendung. Was für eine Erfolgsgeschichte!
 

Drei Fakten über Mark Forster, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✔ Mark musste sein Abi-Zeugnis zurückgeben, weil sein Name falsch geschrieben war
✔ An seiner alten Schule gibt es eine „Mark Forster AG“
✔ Laut eigenen Angaben besitzt Mark etwa 200 Kappen (Stand: 2016)

 
28
Videos
13
Artikel

News zu Mark Forster:

Mark Forster

Mark Forster hat bei den Blind Auditions von „The Voice of Germany“ zwar nichts gesehen, doch irgendwie kam ihm der Kandidat, der sich als Can vorgestellt hat, sofort bekannt vor. Der 17-Jährige konnte allerdings keinen der Juroren davon überzeugen, sich umzudrehen und ihn in sein jeweiliges Team aufzunehmen. Schade! Immerhin hatte er sich zuvor viel vorgenommen. „Ich war 2015 bei ‚The Voice Kids‘. Bei mir haben damals alle drei Coaches gebuzzert. Da bin ich bis in die Battles gekommen und ja, es war eine tolle Erfahrung“, erklärte Can hier vorab. Damals war er im Team von Mark Forster, der dieses Mal kurz überlegen musste und schließlich wieder wusste, wen er da vor sich hat. „Ich weiß, du bist gerade ein bisschen enttäuscht, aber ich freu mich trotzdem, dich wiederzusehen“, gab der Musiker seinem ehemaligen Schützling mit. Der muss, der einstimmigen Meinung der Jury zufolge, seine Stimme noch ein wenig mehr trainieren. Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal? Immerhin überzeugt die aktuelle Staffel mit hohen Einschaltquoten und dementsprechend auch einem hohen Marktanteil. Mark Forster und seine Kollegen wissen eben wie der Hase läuft!

David Maciejewski
David Maciejewski
 27.09.2019, 15:42 Uhr

Can hat sich viel von seinem Auftritt in den Blind Auditions von „The Voice of Germany“ versprochen. Doch leider war hier direkt Schluss für den Musiker. Und das obwohl er bei „The Voice Kids“ im Jahr 2016 schon überzeugen konnte und sogar im Team von Mark Forster landete. Mehr erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Mark Forster

Die inzwischen neunte Staffel von "The Voice of Germany" startet am 12. September und Fans brennen schon richtig darauf, die neuesten Gesangstalente im Fernsehen zu sehen. Daneben schalten viele aber auch für die Coaches auf ihren roten Sesseln ein. Mit dabei sind dieses Jahr Rea Garvey, Sido, Mark Forster, Nico Santos und Alice Merton. Doch wer von den Stars ist das beliebteste Mitglied der Jury? Dieser Frage hat sich "Vergleich.org" gewidmet und dabei einen Blick darauf geworfen, wie oft die einzelnen Musiker bei Google gesucht wurden. Das Ergebnis: Mark Forster hat die Nase, oder in seinem Fall die Kappe, ganz weit vorn. Mehr als eine halbe Millionen Mal wurde der Sänger im August 2019 gegoogelt. Auf Rang zwei landete Rapper Sido mit etwas mehr als 400.000 Suchanfragen. Danach kommt Nico Santos auf Platz 3 vor Rea Garvey und Alice Merton, die übrigens gerade mal knapp 100.000 Suchanfragen bei Google verzeichnen kann. Doch ob das auch automatisch bedeutet, dass Mark Forster der beliebteste Coach ist!?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 12.09.2019, 11:22 Uhr

Am 12. September geht die neue Staffel von "The Voice of Germany" an den Start. Die Zuschauer dürfen sich auf viele neue Talente und außer Mark Forster auch auf neue Coaches freuen. Mit dabei sind Alice Merton, Nico Santos und Sido, außerdem kehrt Rea Garvey zurück. Doch sind die Neuen etwa zu unbeliebt? Das könnte "vergleich.org" nun herausgefunden haben. Mehr gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Mark Forster
Mitsingen angesagt:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 01.08.2019, 14:53 Uhr

Die neue und neunte Staffel der Musikshow "The Voice of Germany" beginnt bald und zwar schon früher als gewohnt Mitte September statt erst im Oktober. Auch wer sein Gesangstalent nicht unbedingt vor den kritischen Ohren der Coaches beweisen will, kann mitmachen. Das haben die Show-Macher jetzt mitgeteilt. Wie es funktioniert, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Mark Forster

Fans von „The Voice of Germany“ haben Grund zur Freude! Die beliebte Castingshow startet dieses Jahr schon früher als erwartet! Schon ab dem 12. September kann man die angehenden Profi-Sängerinnen und -Sänger im Fernsehen sehen. In den vergangenen Jahren wurde „The Voice of Germany“ immer erst ab Mitte Oktober ausgestrahlt. Gut möglich, dass die neunte Staffel des Gemeinschaftsformats von ProSieben und Sat.1 wegen des neuen Ablegers „The Voice Senior“ früher gesendet wird. Abgesehen von dem früheren Starttermin ändert sich aber direkt noch mehr: Die Jury nämlich! So ist aus der achten Staffel von „The Voice“ nur noch Mark Forster mit dabei. Neu hinzu kommen Rapper Sido sowie die „No Roots“-Interpretin Alice Merton. Rea Garvey nimmt ebenfalls auf einem der begehrten roten Jury-Sessel Platz, nachdem er zuletzt in Staffel fünf mit von der Partie war. Die Moderatoren der Show bleiben allerdings dieselben! Wie schon in den Jahren zuvor werden Lena Gercke und Thore Schölermann durch die Sendung führen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 29.07.2019, 16:23 Uhr

„The Voice of Germany“ hat eine große Fanbase und eine Neuerung dürfte die Anhängerschaft der Show in Verzückung bringen. In diesem Jahr startet die Sendung schon früher als sonst! Warum das so sein könnte und wer neu in der Jury sitzt, erfahrt ihr bei uns!

„it's in TV“-Stars

"The Voice of Germany" hat neue Coaches! Bereits vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Michael Patrick Kelly, Yvonne Catterfeld sowie Michi Beck und Smudo von den "Fantastischen Vier" die Castingshow verlassen werden. Nur noch Mark Forster bleibt der Show erhalten. Doch nun weht neuer Wind auf den roten Stühlen der Erfolgssendung! ProSieben und Sat.1 bestätigten jetzt die prominenten Coaches für die neunte Staffel. Fans dürfen sich dabei auf ein Wiedersehen mit Rea Garvey freuen! Nach vier Jahren kehrt er zu "The Voice" zurück. Neu mit dabei ist die "No Roots"-Sängerin Alice Merton. Die 25-Jährige freute sich schon sehr über ihren neuen Job und verriet: "Ich bin sehr gespannt auf die neue Erfahrung und vor allem auf die Talente." Überraschend ist wohl vor allem der Dritte im Bunde: Rapper Sido! Er war zuvor beim Konkurrenz-Format "X Factor", das nur auf Sky zu sehen war, als Jurymitglied zu sehen. Wie sich die Coaches neben dem "The Voice"-Urgestein Mark Forster machen werden und ob Rea Garvey Vorteile durch seine Vorerfahrung in der Show hat, werden wir allerdings erst im Herbst erfahren, wenn die neue Staffel "The Voice of Germany" im Fernsehen läuft.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 27.05.2019, 11:18 Uhr

Mark Forster bleibt bekanntlich als einziger Coach der neuen Staffel "The Voice of Germany" erhalten, nachdem Yvonne Catterfeld, Team Fanta und auch Patrick Kelly nicht mehr dabei sind. Jetzt wurden die komplette, neue "The Voice"-Jury mitgeteilt! Erfahrt hier die Details!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Schlechte Nachrichten für alle Fans von "The Voice" - vor allem aber für die Anhänger von Yvonne Catterfeld. Die "Für dich"-Sängerin hängt ihren Job als Coach in der Castingshow an den Nagel und macht ihren legendären roten Sessel frei. Auf Instagram schrieb die 39-Jährige: "Ich habe es geliebt, als Coach für andere da zu sein, sie zu fördern, Potential zu entdecken, aber es ging auch über das normale Maß hinaus und ich war immer da für alle, die es in Anspruch nahmen. Die Arbeit als Coach hat mich selbst inspiriert und meine eigene Leidenschaft an der Musik geweckt." Genau deshalb will sich Yvonne jetzt wieder auf sich konzentrieren und auch wieder neue Songs schreiben. Als Schauspielerin bleibt sie zudem der Serie "Wolfsland" erhalten und - kleiner Trost für die Fans der Castingshow - auch bei "The Voice Senior" ist Catterfeld weiterhin mit am Start. Trotzdem scheint es, als würde die Jury von "The Voice of Germany" langsam zerbrechen. Erst vor ein paar Wochen verkündete Team Fanta, also Michi Beck und Smudo, das Ende in der Show. Auch Yvonne Catterfelds Fans zeigten sich auf Insta erschüttert. Einer schrieb: "Jetzt gibt es keinen Grund mehr, ‚The Voice" zu gucken." Ein anderer ist sich dagegen sicher: "Wir werden dich vermissen. Du bist nicht ersetzbar." Bisher hat ProSieben auch noch keinen Ersatz bekanntgegeben, wir sind aber schon sehr gespannt.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 07.05.2019, 09:49 Uhr

In der nächsten Staffel "The Voice of Germany" wird auch Yvonne Catterfeld nicht dabei sein. Erst vor wenigen Wochen verkündete Team Fanta sein Aus in der erfolgreichen Castingshow. Warum Yvonne künftig als Coach nicht mehr dabei ist und ob es bereits Nachfolger gibt, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen