Matthew Broderick

Sarah Jessica Parker, sex and the city, Hollywood, beziehungen, Liebe, Tom Hanks, rita wilson, amy adams, Darren Le Gallo, ellen degeneres, Portia de Rossi, Sex-Kolumnistin
Matthew Broderick
5
Videos
1
Bilder

News zu Matthew Broderick:

Jennifer Grey
Jennifer Grey

Jetzt wissen wir: An der Jobfront lief es für Jennifer nach „Dirty Dancing“ nicht gerade rund. Das sollte sich aber mit einer ganz bestimmten Show schleunigst ändern. Jahre nach ihrer Hochzeit und Projekten wie „The Road To Christmas“ traf die Schauspielerin eine folgenschwere Entscheidung: Sie wollte an „Dancing With The Stars“, dem amerikanischen Pendant zu unserem „‚Let’s Dance“, teilnehmen. Bei einer Untersuchung stellte ein Arzt jedoch fest, dass die damals 49-jährige Jennifer Grey sich operieren lassen müsse, um in der Show tanzen zu dürfen. Ur-sprung des Leids war ein Autounfall, in den Grey 1987 kurz vor dem Filmstart von „Dirty Dancing“ verwickelt war. Ihr damaliger Freund Matthew Broderick saß am Steuer. Eine Frau und deren Tochter starben bei dem Unfall. Doch durch die Be-handlung wurde zufällig noch eine andere Diagnose gestellt: Krebs. Inzwischen ist die Schauspielerin aber krebsfrei und ihr ganzer Mut wurde belohnt, als sie Jahre nach ihrem Durchbruch mit „Dirty Dancing“ 2010 tatsächlich als Siegerin aus „Dan-cing With The Stars“ hervorging. Und inzwischen scheint es auch in Sachen Schauspiel für die einstige „Baby“-Darstellerin wieder bergauf zu gehen. So war Jennifer Grey von 2014 bis 2017 in der Amazon-Serie „Red Oaks“ zu sehen. 2018 wirkte sie im Film „Untogether“ mit, in welchem unter anderem auch „50 Shades of Grey“-Star Jamie Dornan eine Rolle ergattern konnte. Also, alle Zeichen stehen auf ein großes Comeback, liebe Jennifer, und wir können es kaum erwarten!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 29.06.2019, 00:00 Uhr

1987 gelang Jennifer Grey mit "Dirty Dancing" der Sprung ins kollektive Gedächtnis, 2001 die Einfahrt in den Hafen der Ehe. Und 2010? Auch das sollte zu einem besonderen Jahr für die Schauspielerin werden. Was es damit auf sich hat, verraten wir euch im zweiten Teil unseres Videos! Klickt euch rein!

 

„it's in TV“-Stars
Tom Hanks
Tom Hanks

Es ist ein offenes Geheimnis: Die schillernde Welt Hollywoods hat so einige Beziehungen auf dem Gewissen. Einige Stars scheinen ihre Liebe jedoch durch jede Krise manövrieren zu können – sei es mit Trauschein oder ohne. Wir zeigen euch die Top 10 Traumpaare der Filmbranche, die zum Teil seit mehr als drei Jahrzehnten gemeinsam über den roten Teppich schweben. Wir starten auf Platz eins mit "Forrest Gump"-Urgestein Tom Hanks und seiner Angebeteten Rita Wilson. Am 30. April 1988 gaben sich die beiden das Ja-Wort und stehen nun seit mehr als 30 Jahren Seite an Seite. Echte Ehe-Vorbilder, die beiden! Weiter geht’s mit Sarah Jessica Parker. In "Sex and the City" dauerte es ganz schön lange bis ihr Charakter Carrie "Mr. Big" fand. Im wahren Leben hatte sich die Suche für die Schauspielerin, die es sich auf unserem Platz zwei gemütlich gemacht hat, schnell erledigt. 1997 heiratete sie ihren Schauspielkollegen Matthew Broderick. Diese zwei hier auf Platz drei wollten sich dagegen offenbar ganz sicher sein: Amy Adams und Darren Le Gallo haben sich Berichten zufolge 2015, erst sieben Jahre nach ihrer Verlobung, ewige Liebe geschworen. Geschadet hat diese lange Probezeit den beiden aber offenbar nicht. Romantisch wird’s auch mit unserem Platz vier! Talkmasterin Ellen DeGeneres und Schauspielerin Portia de Rossi heirateten 2008. Seitdem nahm Portia auch gerne mal auf dem Sofa ihrer berühmten Ehefrau Platz. Echt süß die beiden, oder?!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 31.03.2019, 00:00 Uhr

Die Promi-Trennungsrate scheint hoch. Ein Glück, dass es noch Hollywood-Paare gibt, die offenbar unzertrennlich sind. Dazu zählen beispielsweise Tom Hanks und Ehefrau Rita Wilson. Wer es unter die ersten fünf unseres Top-10-Rankings geschafft hat, verraten wir euch im ersten Teil unseres Videos.

„it's in TV“-Stars

Ihren endgültigen Durchbruch feierte Sarah Jessica Parker in der Rolle der Sex-Kolumnistin Carrie Bradshaw in „Sex and the City“ im Jahre 1998. Durch diese Rolle wurde sie weltweit berühmt und gewann unter anderem einen Emmy sowie vier Golden Globes. Das Witzigste an der ganzen Sache: Die Schauspielerin war sich am Anfang nichtmal sicher, ob sie die Rolle überhaupt annehmen möchte. Vor allem der Schritt von der Kinoleinwand zurück zu einer TV-Produktion machte ihr dabei Sorgen. Übrigens hatte sie in der beliebten Serie eine „Nackt-Klausel“, die ihr versicherte, sich bei den zahlreichen Sex-Szenen nie komplett nackt zeigen zu müssen. Doch nach sechs Jahren war mit „Sex and the City“ leider schon wieder Schluss. Nach wir vor halten sich Gerüchte, dass es zu Streitereien zwischen der Schauspielerin und ihrer Kollegin Kim Cattrall in der Serie kam. Dabei ging es neben der Gage darum, wer die meiste Aufmerksamkeit bekommt. Ein Jahr vor dem Start der Kult-Serie heiratete Sarah Jessica Parker übrigens den Schauspieler Matthew Broderick. Die beiden lernten sich in den 90ern eine Theater-Firma kennen. Mittlerweile haben die beiden gemeinsame Kinder. Fast genauso perfekt war auch Sarah Jessica Parkers Rückkehr auf die Kinoleinwand: Nach dem großen Erfolg von „Sex and the City“ konnte sie auch mit dem Film „Die Familie Stone – Verloben verboten!“ positive Kritiken einheimsen. Wenig später folgte jedoch das Comeback auf das alle gewartet haben: „Sex and the City“ war zurück - und zwar auf der Kinoleinwand! Der Film aus dem Jahr 2008 war ein voller Erfolg und wenig später gab es auch schon einen Nachfolger. Auch heute gibt es immer wieder Gerüchte über einen möglichen dritten Teil, doch auch ohne „Sex and the City“ hat Sarah Jessica Parker durchaus noch interessante Rollen: So spielt sie seit 2016 die Frances in der Serie „Divorce“. Wir gratulieren Sarah Jessica Parker an dieser Stelle nochmals zu ihrem 54 Geburtstag!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 25.03.2019, 10:55 Uhr

Sarah Jessica Parker ist vor allem für ihre Rolle als Carrie Bradshaw in der Kultserie „Sex and the City“ bekannt. Am heutigen Tag, den 25. März, feiert sie ihren 54. Geburtstag! Anlässlich des besonderen Tages werfen wir einen Blick auf die Karriere der Schauspielerin. Alle weiteren Details gibt’s hier im zweiten Teil unseres Videos.

 

„it's in TV“-Stars
 23.09.2016, 16:53 Uhr

Echte Liebe und lange glückliche Beziehungen sind bei Promis spärlich gesät? Nach dem Brangelina-Split ist das ein häufiges Argument in Diskussionen. Doch es gibt viele Beziehungen von Promis, die bereits lange halten. Nehmen wir Sarah Michelle Gellar und Freddie Prinze, Jr.. Die sind bereits seit 1997 ein Paar und happy. Genau wie Sänger Elton John, der ist schon lange glücklich verheiratet mit dem kanadischen Filmemacher David Furnish. Seht im Video, welche Paare noch zu den Langzeitbeziehungen im Showbiz gehören.

„it's in TV“-Stars
Tom Cruise
Tom Cruise
 30.08.2016, 17:11 Uhr

„Edward mit den Scherenhänden“ mit Tom Cruise in der Hauptrolle? John Cusack in „Breaking Bad“? Was sich anhört, wie Filme aus einer Parallel-Welt, ist gar nicht so unwahrscheinlich, wie es klingt. Johnny Depp und Bryan Cranston sind in diese Rollen geschlüpft, weil die eigentlichen Wunschstars der Produzenten abgesagt haben. So konnten sie diesen Rollen ihren unnachahmlichen Stempel aufdrücken, man kann sich gar nicht vorstellen, dass jemand anderes Walter White oder Edward hätte spielen können. Die beiden waren aber nicht die einzigen, die es als zweite Wahl zum Kult-Darsteller geschafft haben.

„it's in TV“-Stars