Kreisch! Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer suchen Euch für ihren neuen Film „100 Dinge“

von

Kreisch!  - Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer suchen Euch für ihren neuen Film „100 Dinge“
Quelle: Getty Images

„Hot Dog“ am 18. Januar, „Vielmachglas“ am 8. März 2018 und der neue Kinofilm „100 Dinge“ mit Kumpel Florian David Fitz, soll laut „Filmstarts.de“ auch schon am 6. Dezember 2018 Kinostart feiern. Ja, 2018 hat sich Matthias Schweighöfer ganz schön viel vorgenommen! Endlich macht der Schauspieler mit Florian David Fitz nach dem Drama „Der geilste Tag“ aus dem Jahr 2016 wieder gemeinsame Sache. Der Cast für ihr kommendes Projekt ist jedoch noch nicht vollzählig, denn Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz suchen jetzt Euch!

So habt Ihr die Chance im neuen Streifen von Florian David Fitz mitzuspielen

Für „100 Dinge“ hat Florian David Fitz – wie schon bei „Der geilste Tag“ – das Drehbuch geschrieben und übernimmt auch hier wieder die Regie. Für seinen Film sucht der Schauspieler jedoch noch Komparsen. Benötigt werden Männer zwischen 25 und 45 Jahren, die eine bestimmte Eigenschaft erfüllen müssen. „Sie sollen Hipster sein“, erklärt Florian David Fitz die Voraussetzung in dem kurzen Suchaufruf, der von Matthias und ihm über ihre Social-Media-Kanäle veröffentlicht wurde. „Gedreht wird am 22.3. in einem super coolen Motiv in Berlin. Wer hat Bock dabei zu sein?“, schreibt Schaupieler Florian David Fitz in einem kleinen Text dazu. Also, liebe Männer: Nichts wie hin! Den Link, der Interessierte zum Bewerbungsformular führt, haben sowohl Matthias Schweighöfer als auch Florian David Fitz in ihrer jeweiligen Insta-Bio vermerkt. Gute Nachrichten gibt’s aber auch für die Frauenwelt! Zwar werden die Damen nicht wie die Herren bereits jetzt gecastet, jedoch sollen auch sie eine Chance bekommen, dabei zu sein. So verkünden Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer, dass sie im April auch Frauen für ihre Crew suchen werden. Wer gar nicht weiß, auf welchen Stoff sie sich bewerben: Im Film „100 Dinge“ gehen die Rollen von Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz eine interessante Wette ein: Für 100 Tage verstauen sie ihr ganzes Hab und Gut in einer Garage. Pro Tag dürfen sie nur eine einzige Sache zurückholen, sodass nach 100 Tagen wieder 100 Dinge in ihrem direkten Besitz sind. Welche Auswirkungen diese Zeit ohne materielle Besitztümer wohl mit sich bringt?

Verwunderung auf der „Vielmachglas“-Premiere! Wo war Matthias?

Die Dreharbeiten zu dem potentiellen Kino-Hit haben bereits am 27. Februar gestartet, wie ein ziemlich freizügiges Foto auf Matthias’ Insta-Profil verrät. Gedreht wird der neue Film der „Leipziger Volkszeitung“ zufolge noch bis zum 13. April. Allzu lang kann es bis zum offiziellen Komparsen-Aufruf für die Damenwelt also nicht mehr dauern. Eine weitere schöne Nachricht: In dem kurzen Videoclip sieht es ganz danach aus, als würde es Matthias besser gehen. Noch zwei Tage zuvor, am 5. März dem Premierentag von „Vielmachglas“, meldete sich der „You Are Wanted“-Star Matthias Schweighöfer via Insta-Story krank aus seinem Bett. Er konnte nicht zum Auftakt des Films erscheinen. Dann hoffen wir doch mal, dass sich das bei der Premiere von „100 Dinge“ nicht wiederholt. 

Das könnte dich auch interessieren:

Slogan_category_46