Katy Perry hat in ihrer Insta-Story ein Video mit dem Schweden Max Martin gepostet. Doch wer ist der Mann eigentlich? Musikfans müsste der Name vielleicht ein Begriff sein, denn der 47-Jährige ist erfolgreicher Musikproduzent und hat schon für so manche Hits gesorgt. Ihr wollt Beispiele? Bitteschön: Neben Britney Spears’ erfolgreichem zweiten Platinalbum „Oops… I did it again“ produzierte er unter anderem auch „Quit Playin’ Games With My Heart“ von den Backstreet Boys in den 1990er Jahren. Katy Perry kennt Martin auch schon seit Beginn ihrer Karriere. 2008 hat er zusammen mit ihr den weltweiten Charterfolg „I kissed a Girl“ geschrieben. Die Zusammenarbeit war ziemlich erfolgreich, weshalb die 33-Jährige ihn seither für das Schreiben und Produzieren von Songs wie auch „Teenage Dream“, „Roar“ oder „Bon Appetit“ zu Rate zog. Auch die US-Sängerin Pink schwört auf das Talent des schwedischen Produzenten. Gemeinsam arbeiteten sie 2009 an ihren Hits wie „Raise your Glass“ und auch „Fuckin’ Perfect“. Selbst Country-Girl Taylor Swift hat Charterfolge wie „Shake it off“ und „Bad Blood“ Max Martin zu verdanken. Justin Timberlakes Ohrwurm „Can’t Stop The Feeling“ wurde ebenfalls von Martin mitgeschrieben, wie auch „Side to Side“ von Ariana Grande. Schon viele große Künstler haben also mit dem Schweden schon zusammengearbeitet. In Deutschland hatte Max Martin innerhalb von 20 Jahren für zehn Nummer-1-Singles und 43 Top-10-Hits gesorgt. In den USA waren es sogar 22 Nummer-eins-Singles. Bereits zehn Mal wurde er von der „American Society of Composers, Authors and Publishers“ zum Songschreiber des Jahres ausgezeichnet. 2014 gewann er als bester Produzent einen „Grammy Award“. Auch, wenn der Mann hinter den Pop-Beats eher unbekannt ist, so hat fast jeder bestimmt schon mal Musik aus der Feder von Max Martin gehört.

Taylor und Katy teilen sich seit Jahren Musikproduzenten!

Taylor Swift und Katy Perry hatten zwar jahrelang Streit, doch eines haben sie gemeinsam: Musikproduzent Max Martin produziert und schreibt an ihren Hits mit. Auch andere Stars haben schon die Hilfe des Schweden in Anspruch genommen. Dazu gehören auch Ariana Grande und P!nk. Mehr dazu, erfahrt ihr hier!

Das könnte dich auch interessieren:

Slogan_category_46