Meghan Markle

prinz harry, Herzogin Meghan, royals, Geburt, Nachwuchs, England, Baby Sussex, suits, herzogin kate, Prinz William, Schwanger, Baby
Meghan Markle
135
Videos
18
Artikel
5
Bilder

Die Royals nehmen die Kritik der Öffentlichkeit wohl sehr ernst! Nachdem Prinz Harry und Herzogin Meghan mit dem Privatjet zunächst nach Ibiza und anschließend zu Elton John nach Nizza flogen, waren sie einem Shitstorm ausgesetzt. Die Herzogen von Cambridge, William und Kate, haben wohl aus diesem Fehler gelernt und gingen nun mit gutem Beispiel voran. Das Paar flog nämlich zusammen mit seinen drei Kindern in einer Linienmaschine nach Schottland. Ein Passagier äußerte sich gegenüber "The Sun" zu den royalen Überraschungsgästen: "Zu Beginn des Flugs dachte ich, ich hätte jemanden wiedererkannt, aber ich dachte dabei an einen Fußballspieler. Als wir landeten, sah man die schwarzen Range Rover auf der Rollbahn. Plötzlich sind Will, Kate und die Kinder aufgestanden und gegangen. Sie wurden von niemandem belästigt, als sie aus dem Flugzeug ausstiegen." Der Augenzeuge erzählte weiter, dass die Königsfamilie wie eine normale Familie wirkte und es niemand bemerkte, wie sie in das Flugzeug einstiegen. Mit dieser Aktion zeigen die Royals nicht nur Volksnähe, sondern erfreuen sich dadurch sicherlich auch großer Beliebtheit bei ihren Untertanen.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 23. August 2019, 12:18 Uhr

Die britischen Royals haben es zurzeit nicht leicht. Nachdem Meghan und Prinz Harry einem Shitstorm ausgesetzt waren, weil sie mit dem Privatjet in den Urlaub reisten, setzten Prinz William und Kate nun ein Zeichen. Das Paar flog mit seinen drei Kindern in einer Linienmaschine nach Schottland. Erfahrt hier mehr dazu!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Das royale Ehepaar, Prinz Harry und Herzogin Meghan, geriet erst kürzlich in die Kritik, nachdem sich die beiden nicht nur einen Flug nach Ibiza mit dem Privatjet gönnten, sondern anschließend auch weiter nach Frankreich zum Anwesen von Musiker Elton John reisten. So wird den Eltern des kleinen Archie vorgeworfen, unnötig viel CO2 in die Luft gejagt zu haben und das, obwohl sich Harry und Meghan stets stark für die Umwelt einsetzten. Jetzt traten ihnen direkt zwei Berühmtheiten zur Seite: Sir Elton John selbst erklärte entrüstet auf Instagram: „Nach einem hektischen Jahr, in dem sie ihre harte Arbeit und ihr Engagement für die Nächstenliebe fortsetzten, wollten David und ich, dass die junge Familie einen privaten Urlaub in der Sicherheit und Ruhe unseres Hauses macht. Um ein hohes Maß an Schutz zu gewährleisten, haben wir ihnen einen Privatjet-Flug angeboten.“ Weiter heißt es, der Sänger habe einen entsprechenden Beitrag geleistet, um die Reise klimaneutral werden zu lassen. Zudem kritisierte Elton John die negative Presse und schätzte Harrys und Meghans Engagement für die Umwelt. Auch Talkmasterin Ellen DeGeneres sprang den Royals auf Instagram zur Seite und postete: „Portia und ich trafen Prinz Harry und Meghan in England, um über ihre Arbeit zum Schutz der Wildtiere zu sprechen. Sie waren die bodenständigsten, mitfühlendsten Menschen. Stellt euch vor, du wirst für alles angegriffen, was du tust, wenn du nur versuchst, die Welt besser zu machen.“ Tja, ob die Presse in Zukunft nachsichtiger mit Harry und Meghan sein wird, bleibt abzuwarten.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 20. August 2019, 13:15 Uhr

Prinz Harry und Herzogin Meghan wurden Zielscheibe öffentlicher Kritik, weil sie mehrfach mit einem Privatjet reisten, obwohl sie sich sonst stark für die Umwelt einsetzen. Doch nun versuchten Elton John und Ellen DeGeneres, dem Paar via Social Media zu helfen. Was sie dazu zu sagen hatten, erfahrt ihr hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Haben die beiden Royals jetzt etwa tatsächlich Stress, weil sie mit dem Privatjet unterwegs waren? Dabei geht es um eine Reise Anfang August! Herzogin Meghan und Prinz Harry sollen demnach zusammen mit Baby Archie heimlich, still und leise zu ihrem ersten Familienurlaub nach Ibiza aufgebrochen sein. Am 6. August landete die royale Family demnach auf der Baleareninsel. Zwei Tage nach Meghans Geburtstag verbrachten sie fünf Tage dort und genossen die Sonnenstrahlen. Doch jetzt gibt es Ärger um das Transportmittel, mit dem die einstige „Suits“-Darstellerin und ihr Liebster samt Baby an- und abgereist sind. Demnach sei der Privatjet inklusive Bodyguards laut „Daily Mail“ vielen Kritikern ein Dorn im Auge! Der Grund: Sonst engagieren sich Harry und Meghan vorbildlich für den Umwelt- und Klimaschutz, doch bei ihrer Reise nach Ibiza scheinen sie die Diskussion um zu viel Treibhausgase, die unter anderem auch durch den Flugverkehr entstehen, vergessen zu haben. Vielleicht hatten sie als noch recht frisch gebackene Eltern dabei aber auch einfach nur die Sicherheit vom kleinen Archie im Sinn.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 16. August 2019, 11:10 Uhr

Eigentlich sind Prinz Harry und Meghan dafür bekannt, sich für den Umwelt- und Klimaschutz einzusetzen. Doch bei ihrer kürzlichen Familien-Reise nach Ibiza scheinen sie das vergessen zu haben und nutzten den Privatjet. Jetzt gibt’s ordentlich Kritik. Mehr hier!

Itsin TV Stars

Das Herzogenpaar Harry und Meghan verbringen ihren wohlverdienten Sommerurlaub derzeit in der schottischen Residenz Balmoral Ihrer Majestät, Queen Elizabeth. Doch die Eltern des kleinen Archie gastieren wohl nicht unter ihrem gewohnten Namen als Herzog und Herzogin von Sussex, sondern als Graf und Gräfin von Dumbarton, wie die „Sun“ nun berichtete. Den Titel erhielten sie als Geschenk zur Hochzeit von der Königin. Auch zu Gast im schottischen Anwesen sind derzeit wohl auch Prinz Charles und Herzogin Camilla sowie Prinz Andrew und Prinzessin Beatrice. Und während ihres Urlaubs hat das royale Paar nicht nur Gelegenheit, mit der royalen Familie Zeit zu verbringen, auch füreinander haben die Turteltauben wieder mehr Zeit. Wie der „Mirror“ nämlich erst kürzlich mitteilte, werden Meghan und Harry nicht mehr zu Dinnerpartys bei den Freunden des Prinzen eingeladen, weil sie anscheinend am Tisch nicht die Finger voneinander lassen können. Tja, in Schottland können die beiden sich nun hoffentlich gegenseitig genug Zuneigung schenken - vorausgesetzt die Königin erlaubt es.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 12. August 2019, 14:19 Uhr

Harry und Meghan sind derzeit bei der Königin im schottischen Balmoral zu Gast. Doch die beiden machen unter einem anderen Namen Urlaub. Ihr wollt wissen, wie der lautet? Hier erfahrt ihr es! Zudem verraten wir euch, wieso das Paar nicht mehr zu Dinnerpartys von Freunden eingeladen wird. Hier die Details!

Itsin TV Stars

Haben sich Prinz Harry und sein älterer Bruder William wirklich entfremdet? Adelsexperten aus Großbritannien sind sich sicher: Die royalen Brüder sind sich seit Harrys Beziehung zu Meghan nicht mehr so grün. Demnach haben sich der 34-jährige Herzog von Sussex und der drei Jahre ältere Dreifach-Papa wegen ihr gestritten. Der Grund: William habe damals seine Schwägerin in spe nicht herzlich genug in die Königsfamilie aufgenommen. Ein Schloss-Insider plauderte zudem bereits Ende 2018 aus, dass die Enkel der Königin ein ernstes Gespräch wegen Harrys Herzdame hatten, so verriet er gegenüber „The Sun“: „William sagte seinem Bruder, dass sie nichts über ihren Hintergrund und ihre Absichten wissen und wie sie wirklich ist.“ Zudem habe er Harry zu verstehen gegeben, wie bedeutungsvoll es sei, zur königlichen Familie zu gehören. Folgt wegen des Streits nun die berufliche Trennung des Geschwisterpaares? Immerhin ist seit kurzem bekannt, dass William und Harry in Sachen Charity bald schon getrennte Wege gehen und die Zusammenarbeit in der von ihnen gegründeten Royal Foundation beenden. Hoffen wir mal, dass sich die Beziehung der Brüder wieder einrenkt.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 07. August 2019, 15:09 Uhr

Die Prinzen William und Harry verstehen sich eigentlich sehr gut, doch anscheinend haben sich die Brüder gestritten und Grund dafür soll ausgerechnet Harrys Angebetete Meghan Markle sein. Schon seit Beginn der Beziehung seien die Brüder nicht mehr so innig miteinander, wollen Adelsexperten wissen. Ihr wollt mehr Infos? Dann seid ihr hier genau richtig!

Itsin TV Stars

Am Sonntag, den 4. August, feierte Herzogin Meghan ihren 38. Geburtstag. Und ihr Liebster Prinz Harry? Der zeigte seine Gefühle für die einstige „Suits“-Darstellerin ganz offen auf Instagram. Hier gab es eine kleine Liebeserklärung auf „sussexroyal“ für das Geburtstagskind. Und so schrieb Harry: „Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag an eine fantastische Frau. Danke, dass du mich auf diesem Abenteuer begleitest. In Liebe, H.“ Wie süß, oder? Süß war übrigens auch das Pic, das der 34-Jährige für seinen Post auswählte: Eine strahlende Meghan in einem wunderschönen blauen Kleid! Dieses trug die Mama von Baby Archie, als sie und ihr Ehemann im Oktober 2018 auf den Tonga-Inseln zu Gast waren. Auch die inzwischen 9,3 Millionen Fans waren entzückt von dem Pic und gratulierten der Herzogin fleißig. Einer schrieb beispielsweise: „Happy Birthday! Vielen Dank, dass du Licht ins Dunkel bringst, wo es in unserer Welt gebraucht wird.“ Andere schlossen sich der Liebeserklärung von Meghans Mann einfach an und posteten: „Ich liebe diese Frau! Herzlichen Glückwunsch!“ Und auch wir wünschen nochmal alles Gute nachträglich, liebe Meghan!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 05. August 2019, 10:22 Uhr

Der 4. August 2019 war der 38. Geburtstag von Herzogin Meghan, die sich an ihrem Ehrentag über eine süße Liebeserklärung von Ehemann Prinz Harry freuen durfte. Auf Instagram postete er liebe Worte. Was er genau zu sagen hatte, erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars