Meghan Markle
Meghan Markle

Herzogin Meghan mit neuem Job: Sie arbeitete sieben Monate für die „Vogue“

Meghan Markle hat einen neuen Job. Die Herzogin von Sussex bestätigte nun, für das Modemagazin „Vogue“ eine Ausgabe mit gestaltet zu haben. Das Cover der September-Ausgabe ziert jedoch nicht die 37-Jährige selbst, sondern 15 Frauen, die sie bewundert. Darunter sind Aktivistinnen, Politikerinnen und Prominente, die sich allesamt für wichtige Themen einsetzen. Darunter sieht man Klima-Aktivistin Greta Thunberg, Schauspielerin Jane Fonda oder auch den „Orange Is The New Black“-Star Laverne Cox. Meghan lehnte ab, selbst das Cover der „Vogue“ zu schmücken, und wollte den Fokus lieber auf Frauen lenken, die sie bewundert. Insgesamt arbeitete die Herzogin etwa sieben Monate an dem Projekt, wie es auf der offiziellen Instagram-Seite von ihr und ihrem Gatten heißt. Dabei hat sie an den Inhalten des Magazins mitgewirkt. Sie selbst sei dabei laut Medienberichten nur auf einem Bild zu sehen. Herzogin Meghan ist das erste Mitglied des britischen Königshauses, das an dem Magazin mitarbeitete.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 29.07.2019, 13:01 Uhr

Herzogin Meghan ist mehr als nur die Gattin von Prinz Harry. Sieben Monate lang arbeitete sie an einem Projekt mit der britischen Zeitschrift „Vogue“. Im September kommt die Ausgabe auf den Markt. Ihr wollt wissen, worum es darin geht? Hier erfahrt ihr mehr über Meghans neuen Job!

Herzogin Meghan hatte einen spannenden Zeitschriften-Job in der Babypause

Als sie noch vor allem als Schauspielerin bekannt war, schrieb Meghan Markle auch regelmäßig. Sie betrieb den Lifestyle-Blog „The Tig", in dem es unter anderem um Mode, Reisen und Stilfragen ging. Vor der Hochzeit mit Prinz Harry zog sie einen Schlussstrich unter dieses Kapitel. Ein besonderer Job führte die schöne Herzogin jetzt aber wieder zurück in die schreibende Zunft. Wie auf dem offiziellen Instagram-Account der Herzogin und des Herzogs von Sussex bekannt gegeben wurde, hat Meghan als Gast-Herausgeberin die September-Ausgabe der britischen „Vogue" maßgeblich mitgestaltet. Auch ein Bild des Covers veröffentlichte sie schon vorab auf Instagram. Auf dem Zeitschriftentitel sind starke Frauen zu sehen, die in der Ausgabe zu Wort kommen. An einer Stelle ist außerdem ein Mini-Spiegel eingebaut, damit sich die Leserin des Magazins selbst unter den prominenten Frauen sehen kann.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

 

Meghan Markle arbeitete sieben Monate lang an der Ausgabe der "Vogue" mit

Den Infos von "sussexroyal" zufolge war Meghan in den vergangenen sieben Monaten fleißig an der britischen „Vogue" beteiligt. Unter den Frauen auf dem Cover sind zum Beispiel die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern, die Schauspielerinnen Salma Hayek und Laverne Cox und die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg. Für das Magazin habe Herzogin Meghan außerdem ein Exklusivinterview mit der früheren First Lady der Vereinigten Staaten, Michelle Obamageführt. Meghan wird mit folgenden Worten in dem Post zitiert: „Die September-Ausgabe der 'Vogue' als Gast mitgestalten zu können, war sehr lohnenswert, lehrreich und inspirierend. Nachdem ich tief in diesen Prozess eingetaucht bin und monatelang still hinter den Kulissen mitgearbeitet habe, freue ich mich jetzt sehr, das Ergebnis mit allen teilen zu können."

 

♥ Ein royales Polo-Match sorgte kürzlich für Aufregung! Denn zu den Zuschauern gehörten auch Herzogin Meghan und Baby Archie. Mehr dazu im Video, also klickt euch rein! ✔

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: