22. März
Meghan MarkleMeghan Markle

Dass Herzogin Meghan gerne Geld ausgibt, ist mittlerweile bekannt. Alleine im Zeitraum von August 2018 bis heute soll sie für ihre kostspieligen Schwangerschafts-Looks bereits über 600.000 Euro ausgegeben haben. Das berichtet die Plattform lovethesales.com. So soll die Frau von Prinz Harry schon mehr als 75 Outfits geshoppt haben, die sie zuvor noch nicht besaß. Auch eine Menge an hochkarätigem Schmuck wanderte in ihre Einkaufstasche. Das Pikante dabei: Meghan trägt ihre Designer-Pieces nur selten zwei Mal. Selbst ihre Babyshower, die vor kurzem in New York City stattfand, soll über 400.000 Euro gekostet haben. Aber wieso braucht die Herzogin überhaupt so viel neue Umstandskleidung? Der Grund dafür könnten ihre ständigen Termine und Reisen sein, die sie mit ihrem Ehemann Harry unternehmen muss. Denn hier gilt es sich natürlich, sich nur von seiner besten Seite zu präsentieren. Während ihrer Marokko-Reise zeigte sich die werdende Mutter in einem cremeweißen Cape-Kleid von Dior, das sage und schreibe stolze 104.244 Euro gekostet haben soll. Wenn man zu dem maßgeschneiderten Kleid noch die teuren Accessoires im Wert von 10.400 Euro zählt, kommt man auf eine stolze Summe. Meghan hat angeblich seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry im letzten Jahr sieben Mal so viel Geld ausgegeben wie ihre Schwägerin Herzogin Kate. Bleibt abzuwarten, ob sie für den königlichen Sprössling, der in wenigen Wochen das Licht der Welt erblicken soll, auch so viel Kohle springen lässt.

Herzogin Meghan: Umstandsmode kostete sie bereits über 600.000 Euro

Laut "lovethesales.com" soll Herzogin Meghan, die bald Nachwuchs erwartet, seit August 2018 bereits über 600.000 Euro für Umstandsmode ausgegeben haben. Auch für ihre Babyshower war der einstigen „Suits“-Darstellerin nichts zu teuer. Alle weiteren Details gibt’s hier!

Die Ex-"Suits"-Darstellerin Meghan Markle ist ein Luxus-Fashion-Victim

Dass sich Herzogin Meghan ihre Luxus-Garderobe ordentlich was kosten lässt, ist längst hinreichend bekannt. Immerhin gilt sie spätestens seit ihrer Traumhochzeit mit Prinz Harry als absolute Fashion-Ikone und es vergeht kein Tag, an dem nicht über ihre Garderobe gesprochen wird. Besonders Medien und Royal-Experten nehmen die exklusiven Looks der ehemaligen "Suits"-Darstellerin penibel unter die Lupe. Allein ihr Brautkleid von Givenchy soll laut "DailyMail" rund 230.000 Euro wert sein und ihr grünes Kleid von Ralph Lauren, das sie zur Taufe von Prinz Louis trug, kostete sogar 68.000 Euro.

Herzogin Kate gibt sich deutlich bescheidener als ihre Schwägerin Meghan

Zum Vergleich: Ihre Schwägerin Herzogin Kate gab 2017 etwa das Doppelte für Kleidung aus. Rund 133.000 Euro sollen in ihre Garderobe geflossen sein. Allerdings in einem ganzen Jahr! Medienberichten zufolge hat Meghan seit ihrer Hochzeit rund sieben Mal soviel rausgehauen wie die bodenständige Kate, die auch schon mal bei Zara, H&M und Co. einkauft. Eine Eigenschaft, für die sie die Royal-Fans lieben. Herzogin Meghan hingegen trägt ausschließlich Designer-Mode von Oscar de la Renta sowie Carolina Herrera und jedes Stück auch meist nur ein Mal.

Für ihre Designer-Umstandsmode haut Meghan Markle Unsummen raus 

Wie die Plattform "lovethesales.com" berichtet, soll die Herzogin von Sussex allein in ihrer Schwangerschaft von August 2018 bis heute bereits über 600.000 Euro für hochpreisige Umstandsmode ausgegeben haben. Die Frau von Prinz Harry habe dafür 75 neue Outfits, jede Menge hochkarätigen Schmuck und sonstige Accessoires geshoppt. Selbst ihre Babyshower, die vor kurzem in New York City stattfand, soll über 400.000 Euro gekostet haben. Natürlich benötigt Meghan für ihre repräsentativen Tätigkeiten bei Terminen und Auslandsreisen eine Menge Garderobe. Besonders in der Schwangerschaft, in der das Bäuchlein ständig wächst.  Doch darf es in Anbetracht der "Kurzlebigkeit" ihrer Outfits nicht auch eine Nummer günstiger sein?

Herzogin Meghan: Pure Verschwendungssucht während der Marokko-Reise

Allein während ihrer Marokko-Reise zeigte sich die werdende Mutter in einem cremeweißen Cape-Kleid von Dior, das sage und schreibe stolze 104.244 Euro gekostet haben soll. Doch damit nicht genug: Für ihre gesamte Reise-Garderobe soll Meghan Markle mehr als 127.000 Euro verpulvert haben und zeigt sich mehr als dekadente Hollywood-Diva als vornehmer Windsor. Kein Wunder, dass die Kritiker von "royaler Verschwendungssucht" sprechen. Bleibt abzuwarten, ob sie für den royalen Nachwuchs auch so tief in die "Designer"-Tasche greifen wird. Baby Sussex' Ankunft wird in wenigen Wochen erwartet.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Das könnte dich auch interessieren:

Harry und Meghans Zukunftspläne! Geht das royale Kind auf eine amerikanische Schule?
Harry und Meghans Zukunftspläne! Geht das royale Kind auf eine amerikanische Schule?
Herzogin Meghan feiert mit "Suits"-Kollegin in New York!
Herzogin Meghan feiert mit "Suits"-Kollegin in New York!
"Harry Potter"-Paar? Emma Watson soll Tom Felton daten!
"Harry Potter"-Paar? Emma Watson soll Tom Felton daten!
Kommt der royale Nachwuchs bald? Herzogin Meghans Bauchnabel zeigt sich!
Kommt der royale Nachwuchs bald? Herzogin Meghans Bauchnabel zeigt sich!
Baby von Herzogin Meghan: Briten schließen Wetten über Namen ab
Baby von Herzogin Meghan: Briten schließen Wetten über Namen ab
Bevorzugen Harry und Meghan für ihr Kind eine männliche Nanny?
Bevorzugen Harry und Meghan für ihr Kind eine männliche Nanny?
Herzogin Meghan: Gibt es ein Sex-Tape von ihr?
Herzogin Meghan: Gibt es ein Sex-Tape von ihr?
Bricht Herzogin Kate den Kontakt ab? Angeblicher Streit mit Freundin Rose
Bricht Herzogin Kate den Kontakt ab? Angeblicher Streit mit Freundin Rose
Elton John als Klavierlehrer? Herzogin Meghans Pläne für ihren Nachwuchs
Elton John als Klavierlehrer? Herzogin Meghans Pläne für ihren Nachwuchs
Harry und Meghan: Verpasst Prinz William die Geburt von Baby Sussex?
Harry und Meghan: Verpasst Prinz William die Geburt von Baby Sussex?
Einblicke ins royale Leben: Meghan und Harry mit eigenem Insta-Account
Einblicke ins royale Leben: Meghan und Harry mit eigenem Insta-Account
Trotz fehlender Gemeinsamkeiten: Diese Stars sind verwandt! – Teil 2/2
Trotz fehlender Gemeinsamkeiten: Diese Stars sind verwandt! – Teil 2/2
Videospiel-Verbote: Prinz Harry verärgert die englischen Kids
Videospiel-Verbote: Prinz Harry verärgert die englischen Kids
Mama von Herzogin Meghan: Sie ist bei der Geburt des royalen Babys dabei
Mama von Herzogin Meghan: Sie ist bei der Geburt des royalen Babys dabei
Herzogin Meghan & George Clooney: Sie sollen eine Affäre gehabt haben
Herzogin Meghan & George Clooney: Sie sollen eine Affäre gehabt haben
Gerüchte um heimliche royale Geburt: Ist Baby Sussex etwa schon auf der Welt?
Gerüchte um heimliche royale Geburt: Ist Baby Sussex etwa schon auf der Welt?
Anschlag bei royaler Hochzeit verhindert: Verhafteter Terrorist muss ins Gefängnis
Anschlag bei royaler Hochzeit verhindert: Verhafteter Terrorist muss ins Gefängnis
Botox für Sophia Vegas nach Geburt: Auch Freund Daniel Charlier im Beauty-Wahn?
Botox für Sophia Vegas nach Geburt: Auch Freund Daniel Charlier im Beauty-Wahn?
Dschungelcamp-Star schwanger: Krasse Baby-News von Leila Lowfire
Dschungelcamp-Star schwanger: Krasse Baby-News von Leila Lowfire
Herzogin Meghan: Geschenk  verrät Geschlecht von Baby Sussex 
Herzogin Meghan: Geschenk  verrät Geschlecht von Baby Sussex 
William und Kate zeigen neue Fotos zu Prinz Louis' Geburtstag
William und Kate zeigen neue Fotos zu Prinz Louis' Geburtstag
Wie verhütet Bibi? YouTuberin gibt intime Details preis
Wie verhütet Bibi? YouTuberin gibt intime Details preis
Dieter Bohlen: Nachwuchs stiehlt ihm auf Insta die Show
Dieter Bohlen: Nachwuchs stiehlt ihm auf Insta die Show
Adele ist wieder Single und arbeitet an einem neuem Album
Adele ist wieder Single und arbeitet an einem neuem Album