01. Februar
Meghan MarkleMeghan Markle

Schon im April 2019 können wir uns offenbar über royalen Nachwuchs bei Prinz Harry und Herzogin Meghan freuen. Was dafür spricht? Die Angestellten des berühmten "Lindo Wing" im St. Mary’s Hospital dürfen in diesem Monat wohl keinen Urlaub nehmen. Auf der privaten Geburtsstation der Klinik brachte auch Kate schon ihre Kids Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis zur Welt. Danach soll vor allem Prinz William begeistert von dem exklusiven Service und der Behandlung vor Ort gewesen sein. Schon seit Längerem wird spekuliert, wo die 37-jährige Ex-"Suits"-Darstellerin Meghan Markle ihren Nachwuchs zur Welt bringen wird. Und so verriet ein Insider jetzt dem "Telegraph": "Den Angestellten im Lindo Wing wurde gesagt, dass sie im April keinen Urlaub nehmen sollen. Alle glauben, dass das etwas mit der royalen Geburt zu tun haben könnte, was aber niemand bisher bestätigt hat." Übrigens: Ein Aufenthalt im "Lindo Wing" hat natürlich auch seinen Preis. In den ersten 24 Stunden kostet das "Deluxe Package" 7150 Euro, jede weitere Nacht schlägt mit 1770 Euro zu Buche. Doch auch eine Entbindung in der "Mulberry Birth" Suite im Fimley Park wäre durchaus denkbar, allein schon wegen der Nähe zum ge-meinsamen Zuhause von Prinz Harry und seiner dann hochschwangeren Meghan. Wir sind gespannt und halten euch auf dem Laufenden.

Wird die Entbindung des Babys von Herzogin Meghan etwa auch im "Lindo Wing" stattfinden? In der privaten Geburtsstation brachte schon Herzogin Kate ihren Nachwuchs auf die Welt. Mitarbeiter dort sollen für April 2019 nun eine Urlaubssperre verhängt bekommen haben. Mehr Infos gibt es hier.

Itsin TV Stars
 28. Januar
Meghan MarkleMeghan Markle

Prinz Harry und seine Meghan sind doch eigentlich DAS Traumpaar am britischen Hof. Doch wie es aussieht, hat die schwangere Meghan wohl einen schlechten Einfluss auf ihren Mann. Laut dem Autor von „Prince Harry: The Inside Story“, Duncan Larcombe, soll der sonst so humorvolle Royal seit der Hochzeit mit dem Ex-„Suits“-Star gegenüber seinen Angestellten schlecht gelaunt und distanziert erscheinen. Weiter vermutet der Schriftsteller im Interview mit „The New York Post“, dieser Wandel könne etwas mit dem Streit zwischen Meghan und deren Schwägerin Herzogin Catherine zu tun haben. Schon länger gibt es Gerüchte, die Ehefrauen von Queen Elizabeths Enkeln würden sich alles andere als gut verstehen. So sagte Larcrombe im Interview weiter: „Es ist schon merkwürdig, dass der Palast diese Gerüchte öffentlich dementiert, aber zu anderen bisher keine Stellung nahm.“ Das klingt ganz so, als stelle nicht nur Meghan Markles Halbschwester Samantha eine Gefahr für das britische Königshaus dar. Diese soll nämlich richtig neidisch auf den beruflichen Erfolg und die Heirat in die britische Königsfamilie sein. Ein Enthüllungsbuch mit dem Titel „The Diary of Princess Pushy`s Sister“ soll folgen. Grund genug für die britische Kriminalpolizei Scotland Yard, Samantha auf die Liste von potenziell gefährlichen Stalkern zu setzen. Hoffen wir mal, dass Prinz Harry zu seiner guten Laune zurückfindet und sich die Gerüchte um den Streit zwischen Catherine und Meghan nicht bewahrheiten.

Meghan Markle hat, laut dem Autor von „Prince Harry: The Inside Story“, einen schlechten Einfluss auf den sonst so humorvollen Prinz Harry. Doch auch Meghans Halbschwester Samantha wurde von Scotland Yard jetzt auf eine Gefahrenliste gesetzt. Worum es genau geht, erfahrt ihr im Video!

Itsin TV Stars
 24. Januar
Meghan MarkleMeghan Markle

Kehrt Meghan Markle nun wirklich für die finale neunte Staffel "Suits" in die Serie zurück? Schon vor einiger Zeit hieß es, die Macher der Show wollen, die Schauspielerin und neuerdings britische Herzogin für eine Rekordgage zurück in die beliebte TV-Anwaltsserie zurückbringen. Das Geld dafür solle jedoch gespendet werden. Nun meldete sich der Macher von "Suits", Aaron Korsh, gegenüber "Deadline" zu Wort. Auf die Frage, wer von dem ursprünglichen Cast der Sendung in der letzten Staffel auftreten werde, verriet er: "Im Moment weiß ich nicht, welche unserer alten Originalbesetzungen zurückkommen werden und welche nicht, weil die Staffel noch in den Kinderschuhen steckt. Ich kann aber sagen, dass ich von diesen Dingen, die in den Zeitungen stehen, keine Ahnung habe, wovon sie reden." Weiter sagte er, es seien keine Millionen von Dollar im Namen von irgendwem an wohltätige Zwecke gespendet worden. Das klingt ganz so, als müssten sich die Fans wohl doch von dem Gedanken einer Rückkehr Meghan Markles in ihre beliebte Rolle der Rachel Zane verabschieden. Die 37-Jährige ist derzeit im sechsten Monat schwanger. Eine weitere Belastung als Schauspielerin neben ihren Verpflichtungen als Herzogin anzunehmen, wäre da mehr als gewagt. In diesem Sinne: Schade, aber das Gerücht ist und bleibt wohl leider nur ein Gerücht.

Schon seit längerer Zeit heißt es, Meghan Markle könnte in die beliebte Anwaltsserie "Suits" zurückkehren. Ihre Gage solle demnach wohltätigen Zwecken gespendet werden. Der "Suits"-Macher Aaron Korsh verriet nun, ob sich Fans auf ein Wiedersehen mit der britischen Herzogin als Rachel Zane freuen können. Ihr wollt mehr erfahren? Dann schaut hier mal rein!

Itsin TV Stars

Endlich ist es soweit: Das Geschlecht des royalen Babys von Herzogin Meghan und Prinz Harry ist bekannt! Und Prinz Harrys Herzenswunsch ging dabei wohl offenbar wirklich in Erfüllung und so dürfen wir uns über eine neue Prinzessin für das britische Königshaus freuen! Das berichtete zumindest aktuell die "Bunte" in Berufung auf eine Freundin des Paares. Eigentlich wollten Meghan und Harry das Geschlecht ihres Kindes vorab gar nicht wissen, doch bei einer Untersuchung kam dieses nun wohl doch ans Licht. Und anscheinend hat sich jemand aus dem Umkreis des royalen Paares jetzt verplappert. Aktuell handelt es sich dabei auch lediglich um ein Gerücht, auch der Kensington Palast selbst hat bisher nicht darauf reagiert. Aber ganz klar: Wir würden uns mit Prinz Harry durchaus über eine kleine Prinzessin freuen. Bald hat das Warten auf jeden Fall ein Ende: Im April 2019 soll es bei Meghan endlich soweit sein und das royale Baby wird das Licht der Welt erblicken! Bis dahin können wir nur abwarten und dem Paar die Daumen drücken, dass bei der Geburt alles gut läuft. Wir sind uns außerdem sicher, dass es nicht mehr lange dauert, bis die ersten Vorschläge für Babynamen die Runde machen!

Bekommen Prinz Harry und seine Meghan ein Mädchen oder einen Jungen? Diese Frage scheint jetzt geklärt, nachdem ein Freund des Paares das Geschlecht des Babys verraten hat. In unserem Video erfahrt ihr, ob das Königshaus einen neuen Prinzen oder eine neue Prinzessin bekommt.

Itsin TV Stars
 08. Januar
Meghan MarkleMeghan Markle

Meghan Markle wird wohl demnächst eine große Ehre zuteil. Die Herzogin von Sussex soll die Schirmherrschaft für das britische Nationaltheater übernehmen - und zwar noch bevor sie ihr erstes Kind zur Welt bringt. Das berichtet die britische Zeitung „The Mail on Sunday“. Zu Meghans Aufgaben würden dann unter anderem das Pflegen der Beziehung zwischen dem britischen Theater und amerikanischen Wohltätern zählen. Aus Amerika fließen Millionen in das Künstlerhaus.. Ein doppelter Pluspunkt für die Frau von Prinz Harry: Als gelernte Schauspielerin ist das Theater ihr Terrain und mit den einhergehenden Pflichten könnte sie ab und an in ihre alte Heimat, die USA, reisen. Ob Meghan bei der Gelegenheit auch wieder in die Serie „Suits““ zurückkehren wird? Wie nun bekannt wurde, bekam die 37-Jährige ein ein-lukratives Angebot, damit sie erneut in ihre beliebte Rolle schlüpft. Die Gage soll dabei wohltätigen Einrichtungen ihrer Wahl zugute kommen. Geäußert hat sich Meghan dazu jedoch nicht. Mit der Weitergabe der Schirmherrschaft für das Nationaltheater gibt Queen Elizabeth eine ihrer vielen Aufgaben an die jüngere Gene-ration ab. Die mittlerweile 92-jährige Monarchin verteilt peu à peu ihre Verpflichtungen. Und mit Herzogin Meghan hat das britische Oberhaupt definitiv die richtige Wahl für ihre Nachfolge getroffen! Glückwunsch!

Meghan Markle bekommt immer mehr Verantwortung im britischen Königshaus. Bald schon soll sie die Schirmherrschaft für das Nationaltheater von Königin Elizabeth II. übernehmen. Zudem gibt es offenbar ein lukrative Angebot, zu „Suits“ zurückzukehren. Ob sie es annimmt? Erfahrt mehr im Video!

Itsin TV Stars

Monica und Chandler im Britischen Königshaus? Glaubt man den Schilderungen der britischen "Sun", werden Prinz Harry und seine Frau Meghan von einigen "royalen Insidern" tatsächlich mit dem "Friends"-Paar verglichen. In der Kultserie sind die beiden Charaktere Monica Geller und Chandler Bing sehr glücklich verliebt und das obwohl sie in vielerlei Hinsicht unterschiedlich sind: Sie ist fast schon ein Kontrollfreak, während er am liebsten einfach nur seine Ruhe hat. Und wie es scheint, trifft genau das wohl auch auf das royale Paar Harry und Meghan zu. So hat die Herzogin angeblich die Hosen in der Beziehung an, weshalb das Paar bereits die ein oder andere royale Veranstaltung absagte! Erst kürzlich gab es beispielsweise Gerüchte darüber, dass Prinz Harry wegen seiner tierlieben Gattin nicht an der traditionellen Fasanen-Jagd teilnehmen wird. Doch auch sonst werden einige der Veränderungen in Harrys Leben seiner Frau Meghan zugeschrieben: Vor allem vor der Ehe nahm er deutlich ab! Vielleicht hat der Prinz sogar ihren Diätplan adaptiert? Außerdem hat er das Rauchen an den Nagel gehängt und auch sein Kleidungsstil änderte sich. Da scheinen Serie und Realität wohl tatsächlich gar nicht so weit auseinander zu liegen. Oder was denkt ihr?!

Nach ihrer Traumhochzeit wie im Märchen leben Prinz Harry und Herzogin Meghan jetzt wohl neuerdings wie in einer Serie - genauer gesagt wie in der Kultserie "Friends". Royale Insider verglichen die beiden jetzt nämlich mit dem bekannten Serienpaar Monica und Chandler. Ob dieser Vergleich wirklich passt, erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars