Meghan Markle
Meghan Markle

So endet ihre Babypause: Herzogin Meghan stellt Mode für guten Zweck vor

Herzogin Meghan beendet ihre Babypause! Heute, am 12. September 2019, hat sie ihren ersten ganz offiziellen Termin und der sollte ganz nach dem Geschmack der einstigen "Suits"-Darstellerin und Mama von Baby Archie sein! Die royale Schönheit hat eine Modekollektion entworfen und will sie heute vorstellen, kurz bevor die Fashion Week in London startet. Herzogin Meghan hat eine sogenannte Capsule-Kollektion designed, also eine limitierte Mini-Linie, bestehend aus einer Bluse, Hose, einem Blazer, einem Kleid und einer Tasche. Damit sollen sich Frauen vor allem im Büro optimal angezogen fühlen. Aber nicht nur das: Der Verkauf der herzöglichen Klamottenlinie ist auch eine Wohltätigkeitsaktion für "Smart Works". Für diese Organisation hat Meghan die Schirmherrschaft übernommen. Die Charity unterstützt Frauen, die sich angemessene Kleidung zum Beispiel für ein Vorstellungsgespräch nicht leisten können. Bei "Smart Works" bekommen sie die passenden Outfits für ihr Bewerbungsgespräch und den Arbeitsalltag. Und nun sogar royale Unterstützung mit Herzogin Meghan, die ihnen bei der Auswahl der Kleider bis hin zum Job-Interview zur Seite stehen soll.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 12.09.2019, 15:20 Uhr

Nur selten nahm die Mama des kleinen Archie in den letzten Monaten an Terminen der Royals teil. Ab jetzt werden wir Herzogin Meghan wieder öfter zu sehen bekommen. Und so stellte sie jetzt auch ihre neue Mode-Linie vor, die gleichzeitig auch noch einen guten Zweck unterstützt. Mehr gibt’s hier!

Herzogin Meghans Auszeit nach der Geburt von Baby Archie endet mit diesem offiziellen Royal-Termin

Im Mai 2019 brachte Herzogin Meghan den kleinen Archie zur Welt. Seitdem war sie zwar bei mehreren Anlässen in der Öffentlichkeit zu sehen, befand sich aber eigentlich noch in der Babypause – bis jetzt! Für den 12. September 2019 stand der Termin in ihrem Kalender, der die Auszeit beendet. Und es geht dabei gleich um ein Herzensprojekt der Herzogin. Mit Mode & Style kennt sich die ehemalige „Suits“-Darstellerin sehr gut aus und sie durfte eine eigene Modekollektion entwerfen! Die wird jetzt, kurz vor dem Beginn der Londoner Fashion Week, vorgestellt und bei dem Termin darf Meghan selbst natürlich nicht fehlen. Bei der Kleidung handelt es sich um eine sogenannte Capsule-Collection, also eine Mini-Modelinie, die nur in einer limitierten Auflage zu haben ist und umfasst Bluse, Hose, Blazer, Kleid und Tasche. Damit sollen Frauen genau passend angezogen sein für das Büro und wichtige Termine. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

 

Das Projekt von Herzogin Meghan verbindet Mode mit einer Wohltätigkeitsorganisation für Frauen

Schon für ihre Arbeit an einer Ausgabe der britischen „Vogue“, besuchte die 38-Jährige die Wohltätigkeitsorganisation „Smart Works“, für die sie auch die Schirmherrschaft übernommen hat. „Smart Works“ hilft Frauen, die nicht genug Geld haben, um sich angemessene Arbeitskleidung oder etwas Schickeres für ein Vorstellungsgespräch zu kaufen und bietet auch Bewerbungstrainings für diese Zielgruppe an. Mit den Einnahmen aus Herzogin Meghans Capsule-Collection wird die Charity-Organisation unterstützt. Aber das Mitglied des britischen Königshauses geht sogar noch weiter. Sie soll den Frauen, die von „Smart Works“ gefördert werden, auch bei der Auswahl der richtigen Klamotten und der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch zur Seite stehen.

★ US-Moderatorin Ellen DeGeneres durfte Baby Archie schon kennenlernen. Sie war total begeistert und fand, dass der royale Spross seinem Papa, Prinz Harry, sehr ähnlich sieht. Mehr dazu im Video unten! ★

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: