Melissa McCarthy

Gilmore Girls, Schauspielerin, Fans, Sookie St. James, Netflix, Hollywood, ghostbusters, jenny mccarthy, Film, Lauren Graham, set, Köchin
Melissa McCarthy
34
Videos
29
Bilder

Wird Harry Styles der neue Prinz Eric im Realfilm von Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“? Der Sänger soll schon Testvideos für die Rolle gemacht haben und könnte schon bald an der Seite von Halle Bailey zu sehen sein, heißt es. Doch wir verraten euch, was an den Gerüchten wirklich dran ist! Zunächst hieß es, der „One Direction“-Star habe den Vertrag bereits unterschrieben. Doch Fans von Harry Styles müssen jetzt tapfer sein: Laut „The Wrap“ hat der 25-Jährige die Rolle des Disney-Prinzen abgelehnt. Bislang ist also noch immer nur die 19-jährige Halle Bailey als Titelheldin Arielle fester Bestandteil des Casts. Doch schon seit längerem kursieren Gerüchte darum, wer die anderen beliebten Charaktere spielen sollen. So heißt es, Javier Bardem werde König Triton verkörpern, die Rapperin Awkwafina soll als Möwe Scuttle zu sehen sein, Jacob Tremblay als Arielles bester Freund Fabius und Melissa McCarthy als Meerhexe Ursula. Was an diesen Gerüchten dran ist, wissen wir bis dato leider noch nicht. Doch wenn vom 23. bis 25. August auf der D23 Expo, dem größten Disney Fan-Event der Welt, Neuigkeiten aus dem Mäusekonzern vorgestellt werden, erfahren wir sicherlich mehr!

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 14. August 2019, 10:37 Uhr

Wird Harry bald schon in der Realverfilmung von „Arielle, die Meerjungfrau“ zu sehen sein? Der beliebte Sänger sollte angeblich in die Rolle von Prinz Eric schlüpfen, doch wie nun bekannt wurde, lehnte der „One Direction“-Hottie dies ab. Mehr Details zum Thema erfahrt ihr bei uns!   

Itsin TV Stars

Wird Harry Styles ein Disney-Prinz? Wie der "Hollywood Reporter" meldet, steht der "One Direction"-Star in Verhandlungen, Prinz Eric in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" zu spielen. Damit wäre der Brite an der Seite von Halle Bailey zu sehen. Zudem würde es sich bei der Castingwahl doch sicherlich anbieten, dem schönen Prinzen einen eigenen Song zu geben. Immerhin ist Harry ein begnadeter Sänger, wie wir alle wissen. In weiteren Rollen wurden bereits die Rapperin Awkwafina als Seemöwe Scuttle sowie Jungschauspieler Jacob Tremblay als Fabius bestätigt. Zudem soll "Gilmore Girls"-Star Melissa McCarthy Gerüchten zufolge die Meerhexe Ursula spielen. Ob Harry Styles tatsächlich den Disney-Traumprinzen spielen wird, bleibt abzuwarten. Für den Musiker wäre es nach seinem Schauspieldebüt in "Dunkirk" 2017 ein nächster Erfolg auf der großen Leinwand. Erst kürzlich verlor er die Rolle des Elvis Presley an Austin Butler in einem geplanten Biopic über die Musiklegende.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 17. Juli 2019, 10:54 Uhr

Harry Styles will schon lange nicht mehr „nur“ Sänger sein, sondern hat schon in „Dunkirk“ bewiesen, dass er auch als Schauspieler eine gute Figur macht. Schon bald könnte der Musiker sogar zum Prinzen werden. Wie das aussieht und was dahintersteckt, das erfahrt ihr bei uns!

 

 

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Zwischen 2000 und 2007 liefen die „Gilmore Girls“ über die Bildschirme. Ein Wiedersehen gab es dank Netflix, die 2016 vier weitere Folgen produzierten. Doch was machen die Stars von damals heute? Wir verraten euch mehr über die Karrieren der „Gilmore Girls“-Darsteller. Lauren Graham spielte in der beliebten Serie Lorelai Gilmore. Seit ihrer Paraderolle als vorwitzige Hotelbesitzerin und Mutter von Rory ist viel passiert. Untätig war die Schauspielerin keinesfalls. In einigen Serien wie „Parenthood“ oder „Lass es, Larry!“ spielte Graham mit. Auch in Filmen war die gebürtige Hawaiianerin zu sehen: Darunter sind Komödien wie „Evan Allmächtig“, auch der Figur Fran lieh sie in dem Animationsfilm „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ ihre Stimme - ebenso der Oxana in der Kinderserie „Vampirina“. Privat ist sie seit 2010 mit dem „Six Feet Under“-Star Peter Krause glücklich. Weiter geht’s mit Luke Danes von „Luke’s Diner“. Scott Patterson verkörperte den sympathischen, wenn auch grummeligen Luke in „Gilmore Girls“. Neben seiner Rolle in mehreren Teilen der Horrorfilm-Reihe „Saw“ spielte er später unter anderem auch in der TV-Serie „90210“ mit. 2015 bekam er mit seiner Frau Kristine Sohn Nick. Nach Lorelais Love-Interest geht es nun weiter mit ihrer besten Freundin Sookie. Melissa McCarthy schlüpfte in die Rolle der Köchin und schaffte so ihren Durchbruch in Hollywood. Seither ist sie in viele witzige Rollen geschlüpft - wie beispielsweise 2013 in „Taffe Mädels“ neben Sandra Bullock oder in der TV-Sitcom „Mike und Molly“. 2019 wagte McCarthy einen neuen Schritt in Richtung Charakterrolle und erhielt für ihre Darbietung in „Can You Ever Forgive Me“ sogar eine Oscar-Nominierung. Nicht schlecht!

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 14. Juli 2019, 00:00 Uhr

Mit "Gilmore Girls" wurden Lauren Graham und Co. berühmt. Doch was haben die Stars nach dem Serien-Aus gemacht? Ihr seid neugierig geworden und wollt über die Karrieren der Schauspieler mehr erfahren? Dann seid ihr hier genau richtig!

Itsin TV Stars

Na, endlich! Disney hat bekanntgegeben, wer in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" die Hauptrolle übernehmen wird. Und es ist: Halle Bailey! Wer jetzt an die 52-jährige Traumfrau denkt, der irrt, denn es handelt sich um eine erst 19-jährige US-Sängerin. Ihre Namensverwandte Halle Berry gratulierte aber artig via Twitter und schrieb: "Falls ihr eine Erinnerung braucht: Halles bringen es zu Ende! Glückwunsch Halle für diese unfassbare Chance. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was du tust." Offenbar stand die Sängerin schon länger als Top-Kandidatin fest, wie Regisseur Rob Marshall in einem Statement bekanntgab, welches "Variety" vorliegt. "Nach einer ausgiebigen Suche war mehr als klar, dass Halle die seltene Kombination aus Spirit, Herz, Jugend, Unschuldigkeit und Substanz besitzt, inklusive einer wundervollen Gesangsstimme. All das sind wesentliche Qualitäten, um diese ikonische Rolle zu spielen." Neben Halle wurden zuletzt auch schon Jacob Tremblay und Awkwafina in Sprecherrollen bekanntgegeben. Melissa McCarthy befindet sich zudem offenbar in Verhandlungen um die Rolle der Ursula. Damit ist nun auch klar, dass die lange gehandelten Kandidatinnen Ariana Grande und auch Zendaya leer ausgehen. Glückwunsch an Halle Bailey für diese große Chance!

David Maciejewski 
David Maciejewski
 04. Juli 2019, 10:13 Uhr

Jetzt ist es also offiziell: Halle Bailey übernimmt die Hauptrolle in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau". Zuletzt wurden bereits Jacob Tremblay und Awkwafina dafür bestätigt. Auch Melissa McCarthy wird schon länger als Ursula gehandelt. Mehr verraten wir euch hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Melissa McCarthy befindet sich angeblich in Verhandlungen mit Disney. Dem Branchenblatt "Variety" zufolge soll es dabei um die Rolle der Ursula in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" gehen. Der Film, der von Regisseur Rob Marshall inszeniert wird, soll im kommenden Jahr gedreht werden. In Sachen Besetzung ist bislang aber noch nichts konkret. Vor Kurzem erst hat sich auch die Musikerin Lizzo für die Rolle der Ursula ins Gespräch gebracht und teilte zu dem "Variety"-Artikel mit Melissa McCarthy einen traurigen Smiley. Da Disney nichts bestätigte, darf sie sich aber durchaus noch Hoffnungen machen. Dasselbe gilt für all die jungen Schauspielerinnen, die die Hauptrolle der Arielle übernehmen wollen. Auch dahingehend ist offenbar noch keine Entscheidung getroffen worden. Zu den großen Fan-Favoritinnen zählen allerdings "Spider-Man"-Star Zendaya sowie die Sängerin und Schauspielerin Ariana Grande. Die Disney-Fans dürfen sich nun aber schon einmal über "Der König der Löwen" freuen, der am 17. Juli 2019 in die deutschen Kinos kommt.

David Maciejewski 
David Maciejewski
 01. Juli 2019, 12:45 Uhr

Melissa McCarthy könnte schon bald die ikonische Disney-Hexe Ursula spielen. Zumindest soll sich die Schauspielerin aktuell in Verhandlungen um die Rolle in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" befinden. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Einige Filme haben im Laufe der Jahre Kultstatus erreicht und so wurden viele Streifen auch neu aufgelegt. Doch manchmal gab es bei den Remakes ein Wiedersehen mit alten Bekannten, die einen Cameo-Auftritt hatten. Wie verraten euch, welche Stars im Originalfilm sowie im Remake mitspielten.Aber Achtung: Spoiler-Alarm! Die Story um die „Ghostbusters“ ist und bleibt sehr beliebt. 1984 und 1989 erschienen die beiden kultverdächtigen Filme. Im Remake von 2016 spielten die Hauptpersonen zwar statt dir Truppe rund um Bill Murray und Co. zwar nur Frauen, aber der besagte Star des Originals ließ es sich trotzdem nicht nehmen und spielte eine kleine Rolle im neuen „Ghostbusters“-Streifen. Damit ist er aber nicht der einzige Schauspieler, mit dem das Publikum ein Wiedersehen im Remake feierte: Eine Reihe weiterer Stars der Kultfilme überraschten die Fans mit Cameo-Auftritten. Dan Aykroyd, der Dr. Ray Stantz spielte, hatte einen kurzen Auftritt als Taxifahrer. Annie Potts, die die Sekretärin in den 80er Klassikern verkörperte, kam als witzige Empfangsdame im 2016er Remake mit Melissa McCarthy zurück. Auch Sigourney Weaver übernahm wieder eine kleine Rolle. Auch ein dritter ursprünglicher Geisterjäger, Ernie Hudson, war 2016 wieder zu sehen. Trotzdem konnte der Film mit Kristen Wiig und Chris Hemsworth nicht überzeugen und war ein Flop an den Kinokassen. Leonard Nimoy ist vielen „Star Trek“-Nerds noch als Mr. Spock bekannt. Der 2018 verstorbene Schauspieler war nicht nur ein wichtiger Charakter im ersten Film aus dem Jahr 1979, seine Rolle wurde auch im Remake von 2009 von dem Kult-Schauspieler verkörpert. Allerdings in einer älteren Version von Mr. Spock, der sich in jungen Jahren sieht. Verrückt, oder?

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 20. Juni 2019, 00:00 Uhr

Ihr dachtet, Kultserien und -filme haben nichts mit deren Remakes zu tun? Dann irrt ihr gewaltig! Wir zeigen euch, in welchen Remakes Schauspieler aus den Originalen zu finden sind. Passt genau auf, denn vielleicht habt ihr es noch nicht gewusst.

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen