Menowin Fröhlich

Castingshow, Kandidaten, Mark Medlock, DSDS, Deutschland sucht den Superstar, Dieter Bohlen, Top Ten, joey heindle, Ich bin ein Star - Holt mich hier raus, ibes, Senna Gammour, Mandy Capristo
Menowin Fröhlich
4
Videos
2
Artikel
1
Bilder
Nach Antrag im „Sommerhaus der Stars“:
Regina Fürst 
Regina Fürst
 14. August 2019, 16:16 Uhr

Es war wohl die bislang größte Überraschung der diesjährigen „Sommerhaus“-Staffel: Menowin Fröhlich machte seiner Senay einen Heiratsantrag. Und das nur kurz nachdem sie bekannt gegeben hatten, die Sendung verlassen zu wollen. Wo der Sänger den Ring versteckte und wann er heiraten wird, erfahrt ihr hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Erinnert ihr euch noch an Menowin Fröhlich? Der ehemalige DSDS-Kandidatin, der übrigens bald zusammen mit seiner Senay ins „Sommerhaus der Stars“ ziehen wird, ist mittlerweile kaum noch wieder zu erkennen! Der Sänger verabschiedete sich von seinem hellen Teint und seinen rötlichen Haaren und sieht nun eher wie ein Rocker, als ein Popsänger aus. Mit dunkel gefärbten Haaren und braun gebräunter Haut präsentierte sich der 31-Jährige nun auch immer wieder in den sozialen Medien - eine Typveränderung, die nicht jedem gefällt. So kritisierte ein Facebook-User beispielsweise, dass Menowins Bräune „echt nicht mehr gesund“ aussehe, während ein anderer Follower seinen alten „Ginger-Style“ vermisst. Menowin selbst fühlt sich aber wohl in seiner Haut. Im Gespräch mit „RTL“ offenbarte der „Moments“-Interpret nämlich, dass er großen Wert auf sein Äußeres lege. So könne Menowin nach Außen hin zeigen, dass es ihm „besser geht als damals“. Mal abwarten wie sich der Musiker im „Sommerhaus der Stars“ schlagen wird.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 05. Juni 2019, 16:14 Uhr

Der zweimalige DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich hat eine krasse Typveränderung hinter sich: Während der Sänger früher mit hellem Teint und rötlichen Haaren auf die Bühne ging, präsentiert er sich heute ganz anders. Hier seht ihr wie der „Sommerhaus der Stars“-Teilnehmer aussieht!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Ja, liebe TV-Freunde, das ist sie nun: Die offizielle Teilnehmerliste der kommenden Staffel "Das Sommerhaus der Stars". Während sich manche Spekulation bewahrheitet hat, gibt es jedoch auch Überraschungen. So wird beispielsweise nicht wie vorab vermutet Gina-Lisa Lohfink Teil der RTL-Sendung sein. Ab nach Portugal geht es dagegen für Yeliz Koc und Johannes Haller, Steffi und Roland Bartsch, Benjamin Boyce und Kate Merlan, Mike Heiter und Elena Miras, Quentin Parker und Jessika Cardinahl, Menowin Fröhlich und seine Senay sowie Willi Herren und Liebste Jasmin. Das für viele wohl interessanteste Doppel haben wir jedoch glatt vergessen, denn auch Michael Wendler und Laura Müller lassen sich in Portugal die Chance auf 50.000 Euro nicht entgehen. Bei Twitter sorgte die Bestätigung des Senders wie jedes Jahr auf’s Neue für reichlich Gesprächsstoff. Während sich einige mit Kommentaren wie "3 von den 8 Pärchen kenne ich nicht" über den Bekanntheitsgrad der "Stars" aufregten, zweifeln andere genau deswegen an sich selbst. So zwitscherte ein User: "Ich kenne 3 Personen im #Sommerhaus. Was sagt das über mich aus?" Und auch der Verlauf der Show wird von einigen Fans schon vorhergesagt. So vermutete einer bereits jetzt: "Ich sehe schon die Wendung, Wendler Freundin brennt mit Johannes durch." Bis ihr sehen könnt wie sich die diesjährige RTL-Promi-Ausbeute schlägt, müsst ihr euch aber noch bis zum 23. Juli 2019 gedulden.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 05. Juni 2019, 11:23 Uhr

Hättet ihr mit diesen Kandidatinnen und Kandidaten gerechnet? Endlich hat RTL die Promi-Pärchen der kommenden Staffel "Das Sommerhaus der Stars" vorgestellt. Und die weichen ganz schön von den zuvor geäußerten Spekulationen ab. Wir verraten euch, wie das Netz auf die großen Neuigkeiten rund um Michael Wendler & Co. reagierte.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Mit ihnen haben wir gelacht, geweint und – ja – manchmal haben wir uns vielleicht auch ein bisschen geschämt. Seit jeher locken Castingshows die schrägsten Vögel an, die das Land zu bieten hat und einige haben sich bis heute in unser Gedächtnis eingebrannt. Wir haben für Euch die Top Ten der unvergesslichsten Castingshow-Kandidaten zusammengestellt. Los geht’s mit Joey Heindle! Der quirlige Sänger belegte 2012 den fünften Platz in der Castingshow und schlich sich bei den Zuschauern besonders mit seiner liebenswert verpeilten Art ins Herz. Besser lief es für ihn ein Jahr später bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus", wo er sich die Dschungelkrone sicherte! Auf Platz neun treffen wir Mark Medlock an, der 2007 bei "Deutschland sucht den Superstar" den Titel holte und vor allem durch seinen guten Draht zu Chefjuror Dieter Bohlen auffiel. Sagt euch unsere Dame auf Platz acht etwas? Senna Gammour wurde an der Seite von Mandy Capristo und Bahar Kızıl 2006 in der Sendung "Popstars" gecastet. Bis zur Trennung 2011 feierten die Mädels unter dem Namen "Monrose" Erfolge. Auch unser Platz sieben bleibt unvergessen – wenn auch hauptsächlich durch seine Negativ-Schlagzeilen: 2005 startete Menowin Fröhlich erstmals bei "DSDS", musste seine Reise jedoch vorzeitig abbrechen, da er ins Gefängnis musste. Ups! Einige Jahre später nutzte er zumindest in musikalischer Hinsicht seine zweite Chance und belegte 2010 hinter Mehrzad Marashi den zweiten Platz. Auf Platz sechs schlummert ein "No Angel" mit roten Engelslocken: Lucy Diakovska. Sie stürmte mit ihren auserkorenen "Popstars"-Kolleginnen als Bandmitglied der "No Angeles" die Charts und beweist, dass man trotz Band-Auflösung noch präsent sein kann.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 09. März 2019, 08:00 Uhr

Bunt, schrill und manchmal sogar etwas spooky: Castingshows locken seit jeher die verschiedensten Charaktere an. Manche Kandidaten haben sich dabei gewissermaßen in unser Gedächtnis eingebrannt. Im ersten Teil unseres Top-Ten-Ranking zeigen wir euch, welche Gesichter von "Deutschland sucht den Superstar", "Popstars" und Co. es auf die Plätze zehn bis sechs geschafft haben.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Mal ehrlich: Ein RICHTIG erfolgreicher Sänger wurde in der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ bisher noch nicht gefunden. Dafür gab es aber einige Kandidaten, die für ordentlich Schlagzeilen in den Medien sorgten. 2007 zum Beispiel gewann der gebürtige Hesse Mark Medlock die Show, 78 Prozent aller Anrufer stimmten damals für ihn. Sein größter Fan? Pop-Titan Dieter Bohlen. Der sagte schon während der laufenden Show: „Mark Medlock ist für mich das größte Talent. Mit ihm würde ich gern zusammenarbeiten.“ Doch das musikalische Talent von Mark war nur eine Seite des DSDS-Gewinners. Im Fernsehen schockte er unter anderem bereits mit einer Kokain-Beichte, als im November 2007 ein Foto von ihm auf der Toilette einer Berliner Schwulen-Disco auftauchte. Auf der Klobrille soll dabei eine weiße Substanz zu sehen gewesen sein. 2011 rastete der dann in einem Flugzeug aus und musste anschließend von der Polizei abgeführt werden.
Kokain wurde auch Menowin Fröhlich zum Verhängnis. Er versuchte zwei Jahre vor Mark Medlock sein Glück bei „Deutschland sucht den Superstar“ und gestand 2012, dass er drogenabhängig sei. Schon schon bei den Castings im Jahr 2005 ging es ordentlich zur Sache: Einige Opfer erkannten im Fernsehen Menowins Gesicht und so wanderte der gebürtige Münchener ruckizucki wegen Körperverletzung und Scheckbetrugs in den Knast - und zwar für satte zwei Jahre. 2010 startete er dann seinen zweiten Versuch in der RTL-Castingshow. Doch Menowin soll angeblich gegen Bewährungsauflagen verstoßen haben und muss erneut für 313 Tage in Bau, versucht zuerst noch zu fliehen, wird aber dann doch von der Polizei geschnappt. Und einen ganz anderen Skandal lieferte uns ein „DSDS“-Teilnehmer aus der allerersten Show im Jahr 2002/2003: Daniel Küblböck. Sein Outfit war stets bunt, seine Haare komisch lang, seine Stimme verdammt schrill und sein Führerschein? Nicht vorhanden! Und so krachte Daniel 2004 mit dem Auto einer Bekannten bei Passau in einen Gurkenlaster. Er verursachte damit einen Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro.
Wir fassen es abschließend mal so zusammen: Es hätte für diese „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidaten durchaus besser laufen können!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 23. April 2018, 16:31 Uhr

Die RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ ist nicht unbedingt dadurch bekannt, dass sie besonders gute Sänger hervorbringt. Erst kürzlich machte DSDS-Kandidat Diego mit einer Messer-Attacke Schlagzeilen. Inzwischen befindet er sich in psychiatrischer Behandlung. Doch auch andere Kandidaten sorgten in der Vergangenheit bereits für ordentlich Wirbel. Mehr seht ihr in unserem Video.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
Erfolgreicher Drogenkampf?
Janina "Ninchen" Kötz 
Janina "Ninchen" Kötz
 22. September 2018, 02:37 Uhr

In den letzten Jahren hat der "DSDS"-Zweitplatzierte, Menowin Fröhlich, immer wieder für Negativ-Schlagzeilen gesorgt. Seit mehr als 15 Jahren kämpft er bereits gegen seine Sucht nach Rauschmitteln. Auch seine Eltern hatten immer wieder mit ihrer Drogenabhängigkeit zu kämpfen und waren daher kein gutes Vorbild für den inzwischen 30-jährigen Sänger.  Doch jetzt hat sich Menowin offenbar ins Leben zurückgekämpft und feiert dies mit seinen Fans auf Instagram.

Itsin TV StarsItsin TV Themen