Michael B. Jordan

sylvester stallone, Rocky Balboa, Schauspieler, rocky, boykott, Regisseur, Ivan Drago, Apollo Creed, dolph lundgren, Boxer, Sohn, oscars
11
Videos

News zu Michael B. Jordan:

Kino & Co.

Kino-Tipps FebruarFilm-Fans aufgepasst! Ab dem 27. Februar gibt es gleich mehrere Filme, für die sich ein Besuch im Kino lohnt. Den Anfang macht dieses Mal "The Gentlemen", ein Film von Star-Regisseur Guy Ritchie, mit einem Cast der seinesgleichen sucht. Mit dabei sind Matthew McConaughey, Hugh Grant, Charlie Hunnam, Henry Golding und auch Colin Farrell. Und darum geht es: Der von Matthew McConaughey gespielte Drogenbos Mickey will in den Ruhestand gehen und sein Imperium verkaufen. Das klingt jedoch leichter gesagt als getan!Weiter geht es mit "Just Mercy". Auch dieser Film fährt echte Star-Power auf und zwar mit Jamie Foxx und den beiden Marvel-Stars Michael B. Jordan und Brie Larson. Die auf einem Roman basierende Geschichte handelt von Walter, gespielt von Jamie Foxx, der zum Tode verurteilt wurde, trotz vieler Beweise, die für seine Unschuld sprechen. Die beiden von den Marvel-Stars gespielten Anwälte versuchen deshalb sein Leben zu retten und haben dabei außerdem mit Rassismus zu kämpfen.In unserem Film-Tipp Nummer 3 geht es lustig zur Sache, denn John Cena arbeitet in "Chaos auf der Feuerwache" als Feuerwehrmann. Zusammen mit seinem Team müssen sie bald drei Kinder beaufsichtigen, die sie ohne ihre Eltern bei einem Brand retteten und nun aufnehmen müssen. Das Chaos, wie im Titel schon angekündigt, ist deshalb vorprogrammiert.

David Maciejewski
David Maciejewski
 29.02.2020, 09:00 Uhr

Ende Februar, also ab dem 27.2.2020, kommen direkt drei sehenswerte Filme in die Kinos. Matthew McConaughey beehrt uns in "The Gentlemen", Jamie Foxx spielt einen zum Tode Verurteilten in "Just Mercy" und John Cena sorgt für Spaß für die ganze Familie in "Chaos auf der Feuerwache". Erste Einblicke in die Filme bekommt ihr hier.

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 13.07.2016, 15:47 Uhr

Mit „Creed – Rocky’s Legacy“ feierten Sylvester Stallone und Michael B. Jordan einen erfolgreichen Neustart der „Rocky“-Reihe. Ein zweiter Teil ist fest im Plan und ein alter Bekannter kam auch schon mit einer ziemlich guten Idee um die Ecke: Dolph Lundgren. Der spielte den russischen Boxer Ivan Drago im vierten „Rocky“-Film und schlug darin Apollo Creed in den Tod. Der ist ja bekanntlich der Vater des neuen Helden Adonis Johnson. Naheliegend also, dass Adonis im nächsten Film gegen Dragos Sohn kämpfen sollte, um seinen Vater zu rächen, findet zumindest Lundgren. Ob es dazu kommt? Wir sind gespannt

„it's in TV“-Stars
Oscar
 30.06.2016, 11:34 Uhr

Mit dem Hashtag #OscarsSoWhite entlud sich dieses Jahr der Ärger über die erneute Nicht-Berücksichtigung dunkelhäutiger Schauspieler bei den Oscar-Nominierungen. Es folgten einige Boykotts von bekannten Filmemachern wie Spike Lee. Nach dem Ärger kündigte die „Academy of Motion Pictures“ Änderungen an. Nun wurde ein großer Schritt getan. Mit 683 neuen Mitgliedern wurde die Jury der „Academy“ aufgestockt. Unter den neuen Mitgliedern sind viele aktuell bekannte Schauspieler wie Michael B. Jordan oder Idris Elba. Aufgrund der deutlichen Rücksichtnahme auf Diversität stieg gesamtgesehen auch der Anteil andersfarbige Mitglieder von acht Prozent auf nunmehr elf Prozent. Zudem stieg der die Frauenquote auf nunmehr 27 Prozent statt vorher 25 Prozent.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 14.05.2016, 13:43 Uhr

Michael B. Jordan wird bei „Black Panther“ mitmischen! Wie „The Hollywood Reporter“ berichtet, holte sich Regisseur Ryan Coogler den 29-Jährigen für den neuen Marvel-Streich ins Boot. Nach Chadwick Boseman, der den Superhelden verkörpern soll und Lupita Nyongo, die neulich für die weibliche Hauptrolle verpflichtet wurde steht nun der nächste Darsteller fest. Welchen Charakter genau Michael spielen soll ist bisher nicht klar, doch die Gerüchte besagen, dass der Schauspieler in die Rolle des Bösewichts schlüpfen darf. „Black Panther“ ist ein Spin Off von „Captain America: Civil War“ und soll im Februar 2018 in die Kinos kommen. Wir sind gespannt, wer noch so mit dabei sein wird.

„it's in TV“-Stars
Oscar
 24.03.2016, 11:25 Uhr

Zahlreiche Stars verstecken ihre richtigen Namen hinter Initialen, darunter auch J. J. Abrams oder Oscar-Gewinner J. K. Simmons. Wir verraten euch, welche Namen dahinterstecken. „Star Wars“-Regisseur J. J. Abrams verbirgt hinter den beiden J die Vornamen Jeffrey und Jacob. J. K. Simmons ist die Kurzform von Jonathan Kimble Simmons. Zudem hat auch Samuel L. Jackson eine kurze Variante gewählt, bei der das L für Leroy steht.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 26.02.2016, 09:56 Uhr

Michael B. Jordan soll im bereits zweiten Remake zu „Die Thomas Crown Affäre“, die Hauptrolle spielen. Wie „The Hollywood Reporter“ berichtet, plant das Produktionshaus MGM ein Reboot des Klassikers von 1968 und möchte niemand anderen als Michael B. Jordan. Das Studio hat weder einen Produzenten, noch Regisseur oder Drehbuchautor für das anstehende Projekt. Alles baut sich um den Schauspieler auf. Wie eilig es mit dem Film ist, steht allerdings noch nicht fest.

„it's in TV“-Stars