Michael Herbig

Michael Herbig
Michael Bully Herbig, Bully, animationsfilm, Film, Hollywood, Interview, Rick Kavanian, Kino, Toy Story, Toy Story 4, Disney, Pixar
11
Artikel
3
Bilder
Kino & Co.

Auch nach dem Tod von Roy Horn, einem Teil des wohl berühmtesten Magier-Duos Siegfried und Roy, soll seine Legende ewig weiter Leben. Wie Produzent Nico Hofmann gegenüber „Bild am Sonntag“ offenbarte, wird sowohl eine TV-Serie als auch ein Kinofilm über die beiden erscheinen. Das Drehbuch, von Michael Bully Herbig geschrieben, sei sogar schon zur Hälfte fertig und die Verträge mit Siegfried und Roy schon längst unterschrieben. Wer die Magier darstellen wird, ist aber noch unklar. Laut informationen von „Bild am Sonntag“ plant Hofmann jedoch für den internationalen Markt und daher mit einem Cast aus Hollywoodstars und deutschen Schauspielern. Magier Siegfried äußerte sich auch selbst gegenüber der Zeitung und bezeichnete die Verfilmung dabei als „Roys Herzensprojekt“ und eine verdiente Würdigung. Doch für Nico Hofmann, Bully Herbig und Co. gibt es offensichtlich prominente Konkurrenz: Angeblich planen die Macher des Netflix-Hits „Tiger King“ eine eigene Dokumentation über das Magier-Duo, die sich aber vor allem auf das Tiger-Unglück aus dem Jahr 2003 fokussieren soll. Offiziell bestätigt sind diese Pläne jedoch noch nicht.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 18.05.2020, 12:37 Uhr

Nach dem tragischen Tod von Roy Horn soll seine Legende weiterleben. Wie jetzt nämlich bekannt wurde, wird das Leben von Siegfried und Roy verfilmt! Doch nicht nur einen Kinofilm soll es geben, auch eine Serie ist wohl bereits geplant. Wer das Magier-Duo darstellen soll, ist aber leider noch unklar. Doch immerhin das Drehbuch steht schon zur Hälfte, heißt es. Alle weiteren Informationen gibt es hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Michi Beck
Michi Beck

Das muss eine ganz schön große Ehre sein! Seit dem 15. August 2019 läuft „A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ in den deutschen Kinos und vielleicht habt ihr ja hinter der ein oder anderen neuen Figur auch eine prominente Stimme erkannt. So steckt hinter Stuntman Duke Kaboom kein Geringerer als das Fanta4-Mitglied Michi Beck. Besonders aufregend dürfte ein Kinobesuch für seinen Nachwuchs ausfallen. Schließlich sind seine Kids auf ihren Papa mächtig stolz, wie uns der ehemalige „The Voice of Germany“-Juror im Interview verriet.
„Meine Kinder sind durchgedreht, als ich das erzählt habe. Die wollten immer mitkommen zum Synchronisieren. Ging aber nicht. Die mussten in die Schule. Die sind natürlich stolz, dass ich jetzt bei ‚Toy Story‘ mitspiele, weil ‚Toy Story’ natürlich schon so quasi der Ritterschlag für Animationsfilme ist und ja, können es kaum abwarten, bis sie mich auf der Leinwand sehen können.“

So ein cooler Papa beeindruckt eben! Aber auch für Fans dürfte ein Kinobesuch dank der Synchron-Arbeit von Michi Beck, Michael Bully Herbig, Sonja Gerhardt & Co. ganz bestimmt unvergesslich werden.
Also ab ins Kino und „Toy Story 4“ schauen!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 17.08.2019, 16:00 Uhr

Mit „A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ ist am 15. August 2019 das bereits vierte Abenteuer rund um die wohl berühmtesten Spielzeuge der Welt in den deutschen Kinos gestartet. Ex-„The Voice of Germany“-Juror Michi Beck durfte hierbei sogar einem Spielzeug seine Stimme leihen. Was seine Kinder dazu gesagt haben, hat er uns im Interview verraten!   

„it's in TV“-Stars

Es darf wieder gespielt werden! Ab dem 15. August 2019 tummeln sich dank „Toy Story 4“ die wohl berühmtesten Spielsachen der Welt wieder auf der großen Leinwand. Dabei haben aber nicht nur alte, sondern auch neue Spielsachen ihren Weg ins Kino gefunden. Darunter: Duke Kaboom, der von Michi Beck gesprochen wird. Da das an Weihnachten verschenkte Spielzeug im Film nicht hält, was es verspricht, wird es von seinem Kind verstoßen. Darum wollten wir von den Stars des Films wissen: Habt ihr mit einem Geschenk schon einmal so richtig daneben gelegen?

„Ich bin ein ganz guter Verschenker. Aber ich habe, glaube ich, auch höfliche Freunde. Also, ich lag bestimmt schon daneben, aber die haben es mich nicht merken lassen. Aber ich mache mir schon Gedanken - manchmal auch überhaupt nicht, dann hänge ich mich einfach meist an ein Sammelgeschenk. Das finde ich ja ehrlich gesagt das Angenehmste: ‚Hey, geile Idee! Ich beteilige mich!‘“

Ganz schön clever! Hat Neuzugang Sonja Gerhardt eine ähnlich erfolgreiche Strategie?
„Ich liege eigentlich immer gut. Ich liege eigentlich immer richtig. Ich höre sehr viel zu bei den Leuten und deswegen liege ich da kaum falsch, muss ich sagen.“

Ganz schön ärgerlich lief es dagegen für „Woody“-Sprecher Michael Bully Herbig. Schließlich musste der in der Vergangenheit schon so einige, unliebsame Präsente in Empfang nehmen.

„Wenn, dann hat man es mir nicht gezeigt! Ich kann mich aber sehr oft an die Situation erinnern, als ich was geschenkt bekommen habe und dann so gesagt habe: ’Wow!’“

Damit euch diese peinliche Stille erspart bleibt: Hier ein Tipp, der bei dem Schauspieler immer ein echter Volltreffer ist!

„Mir konnte man mit Bällen eine wahnsinnig große Freude machen. Auch heute noch! Ich besorge mir auch alle vier Jahre den WM-Ball!“

Eine andere gute Geschenkidee ist sicherlich auch, mit Karten für „Toy Story 4“ zu überraschen, den ihr ab dem 15. August 2019 endlich im Kino sehen könnt!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 14.08.2019, 00:00 Uhr

Ab dem 15. August 2019 startet „A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ endlich in den deutschen Kinos. Mit dabei sind dieses Mal auch neue Spielzeuge wie der Stuntman Duke Kaboom. Als Geschenk konnte der gar nicht punkten und wurde prompt verbannt! Deswegen wollten wir unter anderem von Michi Beck wissen, ob er schon einmal ein schlechtes Geschenk gemacht hat.  

„it's in TV“-Stars
Tim Allen
Tim Allen

Am 20. Juni ist es endlich soweit: Der langersehnte vierte Teil von Disneys "Toy Story" kommt in die Kinos. Dann gibt es nicht nur ein Wiedersehen mit altbekannten Freunden wie Cowboy Woodie, Buzz Lightyear, Jessie sowie Charlie und Charlotte Naseweis, sondern auch neue Spielzeuge gesellen sich zu der Truppe. Dazu gehört unter anderem der ängstliche Forky, ein selbstgemachtes Spielzeug aus einer Plastikgabel, das unter existenziellen Ängsten leidet. In einem weiteren Teaser zu "Toy Story 4" lernen wir auch noch zwei weitere neue Charaktere kennen: Die Kuscheltiere Ducky und Bunny. Sie sind Jahrmarktpreise und ärgern den armen Buzz. In "Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" suchen die Spielzeugfreunde Woodie und Buzz ihre alte Freundin, die Prinzessin Porzellinchen. Ihre Reise entwickelt sich wie immer zu einem waschechten Abenteuer. Und dabei treffen unsere Helden auf einige schräge Zeitgenossen. Ganze neun Jahre hat es übrigens gedauert, bis nach Teil drei eine weitere Geschichte über die Pixar-Helden in die Kinos kommt. Wir sind schon ganz gespannt auf den vierten Teil der Spielzeug-Saga und können es kaum erwarten, die neue Dynamik in der quirligen Gruppe dank der neuen Figuren Forky, Ducky und Bunny zu erleben. Kinostart ist der 20. Juni 2019. 

 05.02.2019, 16:40 Uhr

Lange mussten sich die kleinen und großen Fans gedulden, doch das Warten hat ein Ende! Noch in diesem Jahr kommt es in "Toy Story 4 - Alles hört auf kein Kommando" endlich zum lang ersehnten Wiedersehen mit Woody, Buzz Lightyear & Co. Für die Fortsetzung der 3D-Erfolgsanimation wurde Pixar-Mitbegründer und „Toy Story“-Schöpfer John Lasseter erneut als Regisseur verpflichtet. Wie der erste "Toy Story 4"-Trailer verrät, dürfen wir uns auf viele spannende Abenteuer gefasst machen: Unsere Spielzeug-Helden treffen auf allerhand neue Figuren, denen unter anderem ein waschechter Hollywood-Star seine Stimme leiht. Um wen es sich dabei handelt, welche neuen Charaktere Euch erwarten und wann "Toy Story 4" in den deutschen Kinos startet, erfahrt Ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
„Tabaluga“-Star Sven Unterwaldt
Regina Fürst
Regina Fürst
 07.12.2018, 14:19 Uhr

Erst seit dem 6. Dezember 2018 flimmert Sven Unterwaldts erstes Animationswerk „Tabaluga – Der Film“ über die deutschen Kinoleinwände. Dabei steckt der sympathische Filmemacher offenbar bereits schon inmitten eines neuen Projekts. Im Interview zum kleinen Drachen „Tabaluga“ in München verriet uns Sven Unterwaldt nämlich auch, dass er die Kultfigur „Catweazle“ auf die Kinoleinwand bringen wird!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Wincent Weiss
Wincent Weiss:
Regina Fürst
Regina Fürst
 03.12.2018, 11:23 Uhr

Sänger, Schauspieler, Comedians – im Synchronstudio kommen sie alle zusammen. Ihr braucht einen Beweis? Kein Problem. Der kleine Drache Tabaluga, der bereits am 6. Dezember 2018 als Animationsfigur in die deutschen Kinos flattert, hat es geschafft Michael „Bully“ Herbig, Rick Kavanian, Yvonne Catterfeld und Wincent Weiss zu vereinen. Letzterem steht nach seiner Synchron-Feuertaufe bereits die nächste stimmliche Herausforderung bevor: Wincent Weiss wird bei der kommenden Staffel der VOX Erfolgsshow „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ Lieder seiner Kollegen zum Besten geben. Synchron-Kollegin Yvonne, die Tablugas bessere Hälfte Lilli im Film sprach, war bereits 2015 Kandidatin der Show. Ob sich Tabaluga-Sprecher Wincent bei Yvonne schon Tipps abholen konnte? Wir haben beim Tabaluga-Interview in München nachgehakt.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen